Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Links zur Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie Blog Jocelyne Lopez Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « erste ... « vorherige 3 4 [5] 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Werner-2 schrieb am 23.12.2007 22:29 Uhr:

Zitat:

Gerhard Kemme schrieb am 23.12.2007 12:46 Uhr:
Wer ermordet oder in ein Straflager deportiert worden ist, kann nicht mehr reden oder schreiben. Bitte hier also solche Logik zu beachten. Wenn irgendwo in einer Weltecke grobes Unrecht geschieht, dann existieren kleine Hinweise und Indizien. Das gesamte Ausmass der begangenen Menschenrechtsverletzungen kann dann immer erst zu einem sp?teren Zeitpunkt nach Ver?nderungen im gesellschaftlichen System erkannt werden.
Die Beleidigungsattacken aus AlpahCentauri heraus, stellen ein Sympton f?r schwerste Menschenrechtsverletzungen dar. Der zugeh?rige Umfang von weiteren Vergehen kann geschlussfolgert aber in der gegenw?rtigen Situation nicht besprochen werden. Vergleichbar w?re es etwa mit der Situation von Vertretern des Buddhismusses, wenn sie sich noch in Tibet bef?nden. Ich denke man hat es da mit dem gleichen Syndrom zu tun.



Wenn Menschen aus Dafur reklamieren, dass ihnen schwerste Menschenrechtsverletzungen wiederfahren sind, dann kann ich das durchaus nachvollziehen.

Im ?brigen scheinen sie selbst ja einer Ideologie nicht so ganz abgeneigt zu seien, die schwerste Menschenrechtsverletzungen begangen hat. - Oder halten sie den "deutschen Gru?" f?r irgendwie humoristisch??



Wer wirklich mehr ?ber Herrn Kemme erfahren m?chte, m?ge doch dieses Buch bei Amazon.de kaufen: http://www.amazon.de/Pias-lebt-gef%C3%A4hrlich-Balance-Thomas/dp/3884142518/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1198495632&sr=8-1 ! Und dieses hier vielleicht auch noch: http://www.amazon.de/Fantastische-Geschichten-entf%C3%BChren-wollen-Fantasie/dp/3940209015/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1198496157&sr=1-2 !

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 24.12.2007 12:55.

24.12.2007 12:39 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Gerhard Kemme schrieb am 23.12.2007 01:55 Uhr:
Guten Abend!


Zitat:

Werner-2 schrieb am 08.12.2007 10:35 Uhr:
Sie wollen also tats?chlich behaupten, dass die Situation der Kritiker der RThen mit der, der Opfer des KKK vergleichbar ist. Ich denke, dem habe ich nichts hinzuzuf?gen.



Bitte dich dann auch einmal um Wahrnehmung von Fakten. Die Atmosph?re von Diffamierungen im deutschsprachigen Raum mag etwas anders sein als zu vergangener Zeit in den S?dstaaten - das Prinzip von Ehrabschneidung und Beschimpfung ist jedoch auf der selben Ebene und um keinen Deut zur?ckhaltender. Allerdings wird hier die Tradition stalinistischer Gulags und ostzonaler Stasi etwas mehr als Produkt gegenw?rtiger Schulung und Ausbildung in Bek?mpfung von (phantasierten) Klassenfeinden, Rassisten und (Neo-)Nazis in den Vordergrund treten.
Nach diesem Vorwort, kann man einmal im Forum:

Alpha Centauri
http://22214.rapidforum.com

die Suchfunktion nach den Namen der einschl?gig bekannten Opfer durchbl?ttern, z.B. "kemme":


Zitat:

Zitat aus Alpha Centauri:

Eine wirklich zeitnahe Wortspende von diesem Wichtigtuer Kemme.

Ellenlange Berufungen auf Altnazis, Neonazis, verfassungsfeindliche Spr?che und Kumpaneien mit einschl?gig Vorbestraften machen das 'WumV' zu einem Sammelsurium Ewiggestriger. Wie lange muss die Liste der moralischen Flatline von Lopez und Friebe noch werden, bevor sich der Staatsanwalt f?r die beiden 'Kritiker-Zombies' interessieren wird?

Ich stelle mir da noch so Fragen wie: Was ist an Kemme eigentlich wissenschaftlich?

Herr Kemme hat jetzt auch Partei f?r diese rechtsextreme Site ergriffen. Von der Moderation ist immer noch keine Reaktion erfolgt und das obwohl beteuert wird (GOM), man verfolge keine antisemitischen Ziele.


Wird Jocelyne jetzt wieder ihre kleinen Nazis dort streicheln und

Dieses Nachtreten scheint die neue Lieblingst?tigkeit dieser gro?en Leuchte Kemme dort zu sein...

Aus meiner Sicht handelt es sich bei Kemme eher um eine tr?be Funzel als um eine "gro?e Leuchte".



MfG Gerhard Kemme

















Lieber Herr Kemme,

offensichtlich betreiben die AlphaCentauri-Leute die Kampagnen "P?beln f?r Einstein" und "P?beln gegen Rechts"!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 24.12.2007 12:57.

24.12.2007 12:52 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Werner-2 schrieb am 24.12.2007 11:31 Uhr:


Zitat:

Gerhard Kemme schrieb am 24.12.2007 07:18 Uhr:
?ber diese Thematik haben wir uns k?rzlich unterhalten: Wenn ein Gesellschaftssystem vergangen ist, dann kann man es herrlich kritisieren! Im laufenden politischen System wird jedoch dann die Verfolgung und Unterdr?ckung von B?rgern viel bejubelt, wenn man in ihnen Systemgegner zu erkennen glaubt. Wobei es letzten Endes darum geht, jegliche Opposition mundtot zu machen - mit allen Mitteln.



Wollen sie behaupten, dass der V?lkermord an den Juden und der WW2 nicht stattgefunden haben, oder sind sie der Meinung, dass diese beiden Dinge etwas Positives waren? - Oder wie darf ich diese Aussage verstehen?





Es sind in den Aussagen von Gerhard Kemme gar kein Wort zu erkennen, au?er wohl in Deinem Kopf und durch Deiner gezielten Motivation, dass er "den V?lkermord an den Juden und der 2. Weltkrieg" leugnet. Genau so wenig, wie auch in Aussagen von zahlreichen anderen Kritikern der Relativit?tstheorie, Skeptikern oder Hinterfragern (z.B. Ekkehard Friebe und ich) in Deinen extremistischen, Kreisen nachgesagt wird, dass sie es auch tun. Diese verleumderische Strategie ist in Deinen extremistischen, hetzerischen Kreisen beliebt und wird nach Jahrzenhten gezielt und auch leider erfolgreich eingesetzt, um die Kritik der Relativit?tstheorie zu diskreditieren und zu verhindern. Siehe zum Beispiel:

Die besondere Strategie: der verleumderische Antisemitismus-Vorwurf
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/?p=148

Geh also bitte schnellsten zur?ck in Deinen fanatischen und hetzerischen Kreisen, zum Beispiel ins Forum "Alpha Centauri", um diese widerliche und unw?rdige Strategie zu fr?nen und zu pflegen, Wernerchen-2 oder wie Du hei?t. Hier nicht.

Hiermit sperre ich zum wiederholten Mal Deine Registrierung.

Und Tsch??, bis zum n?chsten Mal.

Jocelyne Lopez

24.12.2007 14:09 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!


Zitat:

Werner-2 schrieb am 24.12.2007 11:31 Uhr:
So, werden sie im Moment verfolgt, wurden sie deportiert und nach jahrlanger Zwangsarbeit umgebracht? - Scheinbar nicht. Also lassen sie mal die Kirche im Dorf...


Das mit der Logik hatten wir schon, wer umgebracht worden ist, kann nicht mehr reden. Zur Beachtung steht also nur der Zeitraum vor einer k?rperlichen Drangsalierung zur Verf?gung. Gegen Wissenschaftler mit abweichender Meinung bez?glich der RT l?uft sofort eine v?llig unsachliche Beleidigungskampagne an - das ist ein Fakt. Selbstverst?ndlich hinterlassen solche Attacken Wirkung und f?hren dazu, dass gut ausgebildete erfahrene Leute keinen Beruf mehr aus?ben k?nnen - um nur ein Beispiel zu nennen. Die Konsequenz findet man dann in den Eingangshallen der Hauptbahnh?fe: Lehrer, Professoren, Studienr?te, Richter, Staatsanw?lte, die seit einem Jahrzehnt dort ihre N?chte verbringen m?ssen. Selbst Richter sind wegen dieser Beleidigungsangriffe nach S?damerika ausgewandert. Also seit zwei Jahrzehnten existiert eine sonst mir nicht bekannte Verfolgung von Leuten mit Hochschulabschluss in der BRD.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

24.12.2007 23:33 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Lieber Herr Kemme,

offensichtlich betreiben die AlphaCentauri-Leute die Kampagnen "P?beln f?r Einstein" und "P?beln gegen Rechts"!


Guten Abend Nikolai, ihr Posting spaltet sich in zwei Teile:

1----P?beln f?r Einstein
2----P?beln gegen Rechts

Das Punkt 1 nicht legitim ist, kann ich nachvollziehen, ich denke das P?pelei vollst?ndig aus wissenschaftlichen Diskussionen rauszuhalten ist!
V?llig verst?ndnislos bin ich bei Punkt 2! Was ist denn bitte sch?n am P?beln gegen Rechts falsch?

PS: Ich bin f?rs Bein stellen gegen Rechts
Seht mal hier

Liebe Gr??e
Markus

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 30.12.2007 01:53.

30.12.2007 01:52 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen!


Zitat:

Markus schrieb am 30.12.2007 01:52 Uhr:

Zitat:

Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Lieber Herr Kemme,
offensichtlich betreiben die AlphaCentauri-Leute die Kampagnen "P?beln f?r Einstein" und "P?beln gegen Rechts"!


Was ist denn bitte sch?n am P?beln gegen Rechts falsch?



Ganz allgemein gilt, dass zu jeder Zeit Bev?lkerungsgruppen f?r die Verfolgung freigegeben wurden. Es handelt sich um ein sprachliches Kampagne-Mittel, wodurch die Gesamtbev?lkerung bedroht wird, da die Zugeh?rigkeit "zu Rechts" dann bei den Wortf?hrern solcher Aufrufe liegt, d.h. jeder muss bef?rchten bei Unbotm??igkeit als "Rechter" gebrandmarkt zu werden, was dann auch jeder "Schutzgeld-Erpressung" T?r und Tor ?ffnet: "Zahlst du nicht, mach' ich dich ?ffentlich schlecht!"
Gesetze sind nicht alles, aber man sollte sie beachten:
Aufrufe zu k?rperlicher Gewalt gegen "Rechts" ber?hren u.a. folgende Gesetzes-Vorschriften:
? 130 StGB Volksverhetzung
? 126 StGB St?rung des ?ffentlichen Friedens
? 223 K?rperverletzung
? 226
? 227
? 26 Anstiftung. Anstifter wird wie T?ter bestraft.
Wenn du allgemein gegen "Rechts" eine Kampagne f?hren willst, dann bitte ich auch um Beachtung von
Art 21 GG Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.
Es liegt geradezu im Wesen einer Demokratie, dass andere - gegnerische - Parteien existieren.


Zitat:

Markus schrieb am 30.12.2007 01:52 Uhr:
Ich bin f?rs Bein stellen gegen Rechts


Am besten mit Anlauf - was? Danach dann noch die Tasche klauen!?
Spa? muss sein.

Guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr
w?nscht
Gerhard Kemme


----------
NB: Herr Kemme, ich habe in Ihrem Beitrag einen Formatierungsfehler korrigiert, sonst habe ich nichts ge?ndert. (J.Lopez)

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 30.12.2007 10:17.

30.12.2007 09:45 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 30.12.2007 01:52 Uhr:


Zitat:

Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Nikolai schrieb am 24.12.2007 12:52 Uhr:
Lieber Herr Kemme,

offensichtlich betreiben die AlphaCentauri-Leute die Kampagnen "P?beln f?r Einstein" und "P?beln gegen Rechts"!


Guten Abend Nikolai, ihr Posting spaltet sich in zwei Teile:

1----P?beln f?r Einstein
2----P?beln gegen Rechts

Das Punkt 1 nicht legitim ist, kann ich nachvollziehen, ich denke das P?pelei vollst?ndig aus wissenschaftlichen Diskussionen rauszuhalten ist!
V?llig verst?ndnislos bin ich bei Punkt 2! Was ist denn bitte sch?n am P?beln gegen Rechts falsch?






Die Kampagne von "Alpha Centauri", ein P?bbel- und Stalker-Forum, das kurz nach Gr?ndung unseres Forums zum P?bbeln, Mobben und Nachstellen der Kritiker der Relativit?tstheorie eingerichtet wurde und seitdem tagt?glich seine unw?rdige und gesetzwidrige "Aufgabe" erf?llt, bedient sich heuchlerisch und systematisch als Vorwand die Bek?mpfung von rechtsextremistischen Gesinnungen um die Relativit?tstheorie zu "sch?tzen" und retten zu wollen, durch die brutale und blinde Diffamierungen und Verleumdung jeglichen Kritiker, Skeptiker oder Hinterfrager dieser Theorie.

Der Kern dieses Forums "Alpha Centauri" besteht meiner Meinung nach aus einer ganz kleinen Gruppe extremistischen Sionisten, mit stark ideologischen und agitatorischen Gesinnung. Der Betreiber dieses Forums, mit Sitz in der Schweiz, bedient sich wahrscheinlich eines Pseudonyms und tritt selbst als P?bbeler, Agitator und Stalker in seinem eigenen Forum und in anderen Foren unter verschiedenen Nicknamen. Er benutzt auch f?r seine Beitr?ge eine anonymisierte IP-Kennung.

An diesem kleinen Kern von Aktivisten und Agitatoren hat sich nat?rlich eine Schar von Trolle, Opportunisten und Randalen als Trittbrettfahrer blind angeschlossen, auch unter verschiedenen Nicknamen, wie es in Internetforen Gang und G?be ist, wenn es darum geht gewaltt?tig und zerst?rerisch anonym zu agieren und einzelne Menschen kollektiv fertig zu machen, aus reinem Spa? an der Sache. Nichts Neues, nichts Ungew?hnliches.

Diese Strategie des pauschalen antisemitischen Vorwurfs wird wie gesagt grunds?tzlich seit Jahrzehnten angewandt, um jeglichen kritischen Ansatz bei der RT zu unterdr?cken und deren Verbreitung zu verhindern, siehe weiter oben:

Die besondere Strategie: der verleumderische Antisemitismus-Vorwurf
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/?p=148

und wurde seit fast 3 Jahren anl??lich der Vorstellung der Dokumentation der Forschungsgruppe G.O. Mueller im Internet auf die Spitze getrieben, was angesichts der einmaligen Zusammenstellung der weltweiten Kritik ?ber 95 Jahre und ihren ?ffentlichen Aktionen und Beschwerden gegen?ber den politisch Verantwortlichen von diesen extremistischen Anh?ngern der RT wohl zum ersten Mal als sehr gef?hrlich f?r die Theorie eingestuft wurde. Dass unter den ca. 1300 vorgestellten Kritikern auch zahlreiche j?dische Autoren vertreten sind (auch zus?tzlich in unserem Forum), wird nat?rlich von diesen Extremisten nicht beachten und stur ignoriert, sie erhoffen sich ja einen Erfolg ihrer beliebten Strategie nur durch die pauschale, blinde und brutale Verleumdung, Verfolgung und Einsch?chterung vom jeglichen Kritiker und sogar vom jeglichen Teilnehmer in Foren, der sich nur Gedanken ?ber die G?ltigkeit der Theorie machen m?chte oder nachdenklich geworden ist. Deren Spiel war leicht, als die Kritiker oder Hinterfrager isoliert auftraten, seit der starken Verbreitung der umfangreichen Dokumentation von G.O. Mueller im Internet, die nicht mehr r?ckg?ngig zu machen ist und Tausende von Personen erreicht hat, sowohl im Internet als auch unter den Verantwortlichen der ?ffentlichen Hand, m?ssen diese Leute verzweifelt ihre offensichtlich gewordene Strategie auf die Spitze treiben und sind auf die Flucht nach vorne gezwungen, was sich als heuchlerischen "P?bbeln gegen Rechts" im Bereich der Kritik der Relativit?tstheorie auswirkt. Dass dies mit zunehmender Eskalierung keinem hinwegt?uschen und zu nichts f?hren kann merken sie als einzige wohl nicht.


Zitat:

G.O. Mueller: Die besondere Strategie: der verleumderische Antisemitismus-Vorwurf

Zu dem allgemeinen Ungl?ck der politischen Hetze kam mit dem Einbruch der antisemitischen Propaganda in die Fachliteratur die Zerst?rung der bis 1921 durchaus sachlichen physikalischen Diskussion. Obwohl es erwiesenerma?en nur vereinzelte F?lle waren, in denen physikalische Argumentationen mit antisemitischer Hetze verbunden worden sind, so machten die Relativisten daraus eine bis heute funktionierende Verleumdungskampagne, alle Kritiker seien offene oder heimliche Antisemiten, ihre Ver?ffentlichungen antisemitisches Geschmiere, auf das ein anst?ndiger Mensch nicht einzugehen braucht.

Diese pauschale Verleumdung hat ca. 98 Prozent aller kritischen Autoren betroffen. die in ihrer physikalischen Kritik auch nicht ein einziges antisemitisches Wort geschrieben haben. Sie hat wahrscheinlich auch nicht unwesentlich zu der Verbitterung auf seiten der Kritiker beigetragen und mu? nach Wiederherstellung der Wissenschaftsfreiheit auf dem Felde der theoretischen Physik durch die f?hrenden Gremien der Schulphysik ?ffentlich widerrufen und mit einer Bitte um Vergebung verbunden werden: alle haben diese Vorw?rfe geh?rt und gewu?t, da? sie nur Verleumdung waren, und geschwiegen.

Die Verleumdung als Antisemiten zeigt verst?ndlicherweise in dem Land, das den ungeheuerlichen V?lkermord begangen hat, bis heute Wirkung. Auf die einfache Frage an einen Physiker, ob es f?r die behaupteten Effekte der Speziellen Relativit?tstheorie empirische Beweise gebe, mu?te man in Deutschland noch 1990 mit der Gegenfrage rechnen, ob man etwa die Sache der Antisemiten unterst?tzen wolle. Damit war die physikalische Frage beantwortet.

Aus dem verleumderischen pauschalen Antisemitismus-Vorwurf gegen jegliche physikalische Kritik konnten die Relativisten in verschiedenster Hinsicht gro?en Gewinn ziehen:

(1) Jede antisemitische Hetze auf politischem Feld bis hin zu Morddrohungen gegen Albert Einstein sowie die tats?chlich begangenen politischen Morde in der Weimarer Republik verlieh der Verleumdung der Kritiker in der ?ffentlichen Wahrnehmung einen zus?tzlichen Grad an Wahrscheinlichkeit. Die pauschale Verleumdung und Diffamierung wurde kaum noch von irgend jemandem kritisch gepr?ft.

(2) Unterschwellig konnte dem Leser suggeriert werden: Die physikalische Theorie eines Mannes, der politisch derart verfolgt wird, kann gar nicht falsch sein, wenn nicht gar die politische Verfolgung die Richtigkeit der physikalischen Theorie noch wahrscheinlicher machte; und jeder Kritiker der Theorie schien mit den Antisemiten gemeinsame Sache zu machen. Diese Logik, auf die nat?rliche Sympathie mit dem unschuldig Verfolgten bauend, ist zwar der schiere Unsinn, aber in den K?pfen vieler Leute wirksam.

(3) Der drohende Antisemitismus-Vorwurf setzt bei manchen Menschen, die verleumderische Vorw?rfe f?rchten, die ber?hmte Schere im Kopf in Gang, die den Zensor ersetzt. So bleibt den Relativisten manche Arbeit mit Kontrolle, Unterdr?ckung und Ausgrenzung von Kritik erspart.

(4) Die Relativisten verkn?pften mit der erfolgreichen pauschalen Verleumdung unausgesprochen die moralische Befreiung von der Pflicht zur Auseinandersetzung mit jeglicher physikalischen Kritik ohne Ansehen der Person. Mit der Behauptung, ein Kritiker sei Antisemit oder eine Ver?ffentlichung sei antisemitisch, glaubten die Relativisten die Auseinandersetzung mit der vorgebrachten physikalischen Kritik ablehnen zu k?nnen.




Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 30.12.2007 10:14.

30.12.2007 10:12 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 30.12.2007 01:52 Uhr:

V?llig verst?ndnislos bin ich bei Punkt 2! Was ist denn bitte sch?n am P?beln gegen Rechts falsch?



Das P?beln!

31.12.2007 01:08 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 30.12.2007 01:52 Uhr:

Ich bin f?rs Bein stellen gegen Rechts



Und ich bin generell gegen Gewalt!!!

Und was halten Sie von Straftaten vort?uschen gegen Rechts?!
Was halten Sie von Selbstverst?mmelung gegen Rechts?!

An eine Schauergeschichte dieser Art muss ich gerade denken: http://www.ksta.de/html/artikel/1197958048930.shtml !

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 31.12.2007 01:29.

31.12.2007 01:20 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Diese Schauergeschichte: http://www.ksta.de/html/artikel/1197958048930.shtml hat mich menschlich auch sehr betroffen gemacht, und ich hoffe, dass das M?dchen (sollten die Beweise gegen sie sprechen) keine Strafe sondern nur eine Therapieauflage bekommt!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 31.12.2007 01:33.

31.12.2007 01:32 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo

So ich muss mich jetzt gerade zweiteilen in meiner Antwort.

Erstmal f?r Jocelyne.

Sie haben nat?rlich vollkommen Recht, das man sachliche Kritik an wissenschaftlichen Theorien niemals in irgendeinerweise unbegr?ndete Nazianschuldigungen richten sollte. Das kann ich vollauf unterst?tzen! Das ganze l?uft bei mir ?brigens auch unter Punkt eins: P?peln f?r Einstein.

So jetzt meine Antwort an Herr Kemme&Nikolai

Ersteinmal ist das Beinstellen nat?rlich im Zusammenhang mit dem Link zu sehen und nicht anders!


Zitat:

Nikolai schrieb am 31.12.2007 01:08 Uhr:
Das P?beln!


Definiere P?beln!
Ist es P?beln Verbrechern eines Verbrechen zu bezichtigen! Rechtsradikale und alles was dazugeh?rt ist zu verabscheuen, die der Meinung sind Mensch sei gegeben ?ber Rasse und Herkunft! Das l?uft zuwider mit unseren Grundgesetz und den Menschenrechten und sind folglich Aufforderungen zu Verbrecherischen Handlungen. So und nicht anders sollte man dem auch entgegentreten. Solche Aufforderungen zu Verbrechen sind abartig und auch als solche zu bezeichnen, alles andere w?re Heuchelei!

Oder sieht das jemand anders???

Liebe Gr??e
Markus

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 31.12.2007 01:51.

31.12.2007 01:45 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 31.12.2007 01:45 Uhr:
Definiere P?beln!



Gut, dann diskutieren wir nur ?ber das P?beln.

Dass ich Gewalt generell ablehne, hatte ich ja geschrieben. Und das bedeutet selbstverst?ndlich auch, dass ich z.B. Steinewerfen gegen Rechts eindeutig ablehne!!!

Und ich lehne auch alle sonstigen Straftaten gegen Rechts ab!

Und damit sollte eigentlich schon alles gekl?rt sein: Wenn man unter P?beln Beleidigungen versteht, dann haben wir es bereits mit Straftaten zu tun, und Straftaten verurteile ich ganz ausdr?cklich!

Und dass ich Mobbing und Stalking verabscheue, hatte ich ja schon geschrieben!

31.12.2007 02:04 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist kein P?beln sondern bennen der Tatsachen.

Rassismus ist abscheulich, abartig, widerw?rtig, unmenschlich und Absto?end!

Ist irgendwas davon f?r dich p?beln???
M?chtest du irgendwo widersprechen?

mfg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 31.12.2007 02:11.

31.12.2007 02:10 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 31.12.2007 02:10 Uhr:
M?chtest du irgendwo widersprechen?



Ich m?chte z.B. ganz entschieden widersprechen, wenn du hier ?u?erungen t?tigst, die als Gewaltaufruf zu verstehen sind!

Wenn du dazu aufforderst, Rechten ein Bein zu stellen, dann l?sst sich das als Aufruf zur Gewalt verstehen!
(Ich hoffe mal, dass du das anders gemeint hast, aber es geht nicht nur darum, wie du etwas gemeint hast, sondern auch darum, wie es vielleicht verstanden wird. Und Aufrufe zu Straftaten lehne ich ab, und ebenso mi?verst?ndliche ?u?erungen, die man vielleicht so interpretieren kann.)

31.12.2007 02:26 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Frage galt diesen Ausagen:

Rassismus ist abscheulich, abartig, widerw?rtig, unmenschlich und Absto?end!

bist du des lesen m?chtig?

31.12.2007 02:29 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 31.12.2007 02:10 Uhr:
Das ist kein P?beln sondern bennen der Tatsachen.



Moment mal: Erst wolltest du gegen Rechts p?beln.
Und jetzt sagst du, es ginge gar nicht ums P?beln.
Das w?re nat?rlich umso besser, wenn du gar nicht p?beln m?chtest.
Also das kann ich jetzt nur 100%ig unterst?tzen, wenn du sagst, dass es dir gar nicht (mehr) ums P?beln geht.

31.12.2007 02:33 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nikolai schrieb am 31.12.2007 02:33 Uhr:
Das w?re nat?rlich umso besser, wenn du gar nicht p?beln m?chtest.


Gegen Rechts p?beln IST benennung der Tatsachen, ich habe Beispiele gebracht. Siehst du das also anders: Ja oder Nein?

PS: Wenn man Phrasen von Reden ?bernimmt, dann sollte man auch angeben wo sie her kommen!

mfg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 31.12.2007 02:37.

31.12.2007 02:36 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 31.12.2007 02:29 Uhr:
Die Frage galt diesen Ausagen:

Rassismus ist abscheulich, abartig, widerw?rtig, unmenschlich und Absto?end!

bist du des lesen m?chtig?



Zum Gl?ck werde ich gerade nicht von der Inquisition, Gestapo oder Stasi verh?rt, und deshalb mache ich hier von meiner Redefreiheit gebrauch, und ich lasse mich hier nicht auf menschenunw?rdige Verh?rpraktiken ein.
Wir diskutieren hier, aber du verh?rst mich hier nicht.

Was du betreibst, ist der Versuch, aus einer Diskussion ein Verh?r zu machen. So diskutiert man doch nicht, und meine Ansichten (z.B. zur Gewalt) kannst du problemlos nachlesen.

(Ebenso habe ich mich ja auch recht eindeutig dazu ge?u?ert, wie - meiner Ansicht nach - mit einem M?dchen verfahren werden sollte, dass eine Straftat vorget?uscht hat, und damit die ganze Republik erregt hat. Ich vermute, dass sie psychischkrank ist, und deshalb w?rde ich ihr eine Therapieauflage anstatt einer Strafe w?nschen!)

31.12.2007 02:49 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Markus schrieb am 31.12.2007 02:36 Uhr:
Siehst du das also anders: Ja oder Nein?




KEIN VERH?R!

31.12.2007 02:53 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So? Eine einfache Ja Nein Frage zu beantworten ist f?r dich Verh?r? Du windest dich wie ein Wurm um ein klare Stellungnahme. Deine Art der Rhetorik kommt mir ?brigens sehr bekannt vor: http://youtube.com/watch?v=UE0jCnQfUPY..
Warum gibts du die Herkunft deiner Phrasen nicht einfach an? Sch?mst du dich?

?brigens gehe ich davon aus, das User die hier lesen und schreiben das intelektuelle Niveu eines 12-H?hrigen ?berschritten haben und daher den Bezug in der Satire herzustellen verm?gen.

Bekenn endlich Farbe oder sch?mst du dich so sehr?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 31.12.2007 02:55.

31.12.2007 02:54 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (12): « erste ... « vorherige 3 4 [5] 6 7 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH