Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Links zur Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie Blog Jocelyne Lopez Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Seit ein paar Tagen habe ich einen Blog im Internet, wo ich vorwiegend drei Thematiken behandeln m?chte: Forschungsgruppe G.O. Mueller, Kritik der Relativit?tstheorie, Tierversuche.

Vielleicht habt Ihr Lust den neuen Blog zu besuchen:

http://blog-jocelyne-lopez.de

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ekkehard Friebe am 30.08.2008 12:48.

14.11.2007 13:11 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Ralf W.
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 1

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Wirklich sehr sch?ne Bilder haben Sie da verlinkt! Steht der Pool in der Holzwiesenstr. (Impressum)?

Die Hunde sind wirklich Prachtexemplare!

Freundliche Gr??e
Ralf

__________________
http://www.wer-weiss-was.de/theme219/article3217617.html#3218208

15.11.2007 22:11 Ralf W. ist offline Email an Ralf W. senden Beiträge von Ralf W. suchen Nehmen Sie Ralf W. in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ralf W. schrieb am 15.11.2007 21:11 Uhr:

Hallo!

Wirklich sehr sch?ne Bilder haben Sie da verlinkt! Steht der Pool in der Holzwiesenstr. (Impressum)?

Die Hunde sind wirklich Prachtexemplare!

Freundliche Gr??e
Ralf



Es ist nicht gestattet, sich erneut unter einem anderen Nickname zu registrieren, nat?rlich auch nach einer Sperrung.

Sie haben sich vor kurzem unter dem Nickname "Erich Meckers" registriert, und wurden auch ziemlich schnell gesperrt, siehe:
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=525&startid=5#p57085464829474541

Registrierung erneut gesperrt.

Lassen Sie sich andere Namen einfallen, und Tsch?? bis zum n?chsten Mal.

Jocelyne Lopez

15.11.2007 23:27 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Qu'est ce que la propri?t??

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

23.11.2007 01:50 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 00:50 Uhr:


Qu'est ce que la propri?t??

Regards, Bourdin



???
Was meinen Sie damit?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

23.11.2007 09:50 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Spock
User gesperrt!


Dabei seit: 01.07.2007
Beiträge: 75

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frau Lopez,

k?nnten Sie den Satz bitte f?r die nicht der franz?sischen Sprache m?chtigen Nutzer ?bersetzen?

Vielen Dank schon mal!

Viele Gr??e
Enders

__________________
"Nie wieder Eselsohren"

http://www.literaturzone.org/?text=4499

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Spock am 23.11.2007 22:16.

23.11.2007 22:16 Spock ist offline Email an Spock senden Beiträge von Spock suchen Nehmen Sie Spock in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Spock schrieb am 23.11.2007 21:16 Uhr:

Hallo Frau Lopez,

k?nnten Sie den Satz bitte f?r die nicht der franz?sischen Sprache m?chtigen Nutzer ?bersetzen?

Vielen Dank schon mal!

Viele Gr??e
Enders




Das sollte eigentlich der Autor Martial Bourdin tun...

Die Sprache der Austausche im Forum ist die deutsche Sprache, und ich habe mich als Franz?sin selbst immer die M?he gegeben, wenn ich einen Satz auf franz?sisch eingebaut habe, den auch zu ?bersetzen.

Aber nun. Die Frage:

"Qu'est ce que la propri?t??"

bedeutet:

"Was ist Eigentum?"

oder aber auch

"Was ist Eigenschaft?"

weil das Wort "propri?t?" im Franz?sischen sowohl f?r "Eigentum" als auch f?r "Eigenschaft" je nach Kontext benutzt werden kann.

Was aber der Autor damit meint, und im welchen Kontext, wei? ich selbst nicht, deshalb meine Nachfrage.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

23.11.2007 22:29 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Spock
User gesperrt!


Dabei seit: 01.07.2007
Beiträge: 75

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frau Lopez,

besten Dank f?r die ?bersetzung!

Viele Gr??e

Manfred Enders

__________________
"Nie wieder Eselsohren"

http://www.literaturzone.org/?text=4499

23.11.2007 22:55 Spock ist offline Email an Spock senden Beiträge von Spock suchen Nehmen Sie Spock in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 23.11.2007 21:29 Uhr:
Aber nun. Die Frage:

"Qu'est ce que la propri?t??"

bedeutet:

"Was ist Eigentum?"

oder aber auch

"Was ist Eigenschaft?"

weil das Wort "propri?t?" im Franz?sischen sowohl f?r "Eigentum" als auch f?r "Eigenschaft" je nach Kontext benutzt werden kann.



Sie liegen nicht schlecht. In ihrem Blog haben Sie Zitate gebraucht. Zitate sind erlaubte Verwendungen geistigen Eigentums, wenn Regeln beachtet werden.

Zitat:

EU-Richtlinien zum geistigen Eigentum ?hneln den ?good practice?-Regeln insoweit, als sie Forschende dazu anhalten, darauf zu achten, erforderliche Lizenzen einzuholen, die Urhebereigenschaft korrekt zuzuordnen, verwendete Quellen offenzulegen, Zitate korrekt anzuf?hren und Plagiate zu vermeiden.


http://www.respectproject.org/code/clegal.php?id=de

Hinweise zu korrektem Zitieren finden Sie leicht:

Zitat:

Zur Technik des Zitierens:
[...]
Man sollte sich, um Ungenauigkeiten, Fehler oder gar Verf?lschungen zu vermeiden, grunds?tzlich zum Ziel setzen, die Originalliteratur selbst einzusehen. Nur dann ist es m?glich, sich zu vergewissern, ob Zitate nicht aus dem gedanklichen Zusammenhang der Originaltexte herausgerissen sind und mithin den vom Autor intendierten Sinn entstellen. Dieses Postulat hat G?ltigkeit auch bei sinngem??en Zitaten.


http://docserv.uni-duesseldorf.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-1338?XSL.ContextID=

Und:

Zitat:

a) W?rtliches Zitat
Ein w?rtliches Zitat ist eine ?bernahme einer fremden Aussage in den eigenen Text. Zum w?rtlichen Zitat wird nur dann gegriffen, wenn es entweder auf den genauen Wortlaut ankommt oder es sich um besonders pr?gnante Formulierungen handelt. Generell ist eine Wiedergabe in eigenen Worten, d. h. ein sinngem??es (indirektes) Zitat zu bevorzugen.
Zitate d?rfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Das Zitat darf nach ?bernahme in den eigenen Text keinen anderen Sinn ergeben als im Original.


http://www.fh-wolfenbuettel.de/cms/de/fbr/download/empfehlungenwissenschaftlichesarbeiten.pdf

Wo Sie gegen Regeln versto?en haben ist fett markiert. Verstehen Sie das? Oder mu? das auch ?bersetzt werden?

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

23.11.2007 23:27 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 22:27 Uhr:

Wo Sie gegen Regeln versto?en haben ist fett markiert. Verstehen Sie das? Oder mu? das auch ?bersetzt werden?



Nein, ich verstehe das leider nicht, aber ich brauche daf?r auch keine ?bersetzungen auf Franz?sisch, danke.

Sagen Sie mir bitte freundlicherweise im Einzelnen, welche Zitate in meinem Blog Ihrer Meinung nach gegen die von Ihnen genannten Regeln versto?en:

Hier die Zitate:




Zitat:

Ehe ich das Zeug (=die Relativit?tstheorie!) glaube, glaube ich lieber, dass ich falsch beobachtet habe!

(Albert Abraham Michelson, Nobelpreistr?ger)
- aus dem Brief von Arnold Sommerfeld an Wilhelm Wien vom 16.1.1910





Zitat:

Mir will es nicht in den Kopf hinein, dass man so ganz abstrakte Betrachtungen und Begriffe brauchen mu?, um Naturerscheinungen zu verstehen.

(Wilhelm Conrad R?ntgen, Nobelpreistr?ger)
- zitiert nach: Leicht, Hans: ?Wilhelm Conrad R?ntgen?. M?nchen 1994





Zitat:

Ein an einem Himmelsk?rper vor?bergehender Lichtstrahl m?sste nach der Relativit?tstheorie eine Ablenkung erfahren. Wenn das aber wirklich der Fall ist, so ist die Lichtgeschwindigkeit nicht unver?nderlich, und dann entzieht sich die Relativit?tstheorie selbst den Boden.

(Wilhelm Wien, Nobelpreistr?ger)
- aus ?Ziele und Methoden der theoretischen Physik?, Vortrag von Wilhelm Wien am 11.5.1914 in W?rzburg.





Zitat:

Die Relativit?tstheorie? Unsinn! F?r unsere Arbeit ist sie nicht n?tig!

(Ernest Rutherford, Nobelpreistr?ger)
- zitiert nach: Suchotin, Anatoli K.: ?Kuriosit?ten in der Wissenschaft?? Thun 1983





Zitat:

Seit die Mathematiker ?ber die Relativit?tstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

(Albert Einstein)





Zitat:

Woher kommt es, dass mich niemand versteht und jeder mag?

(Albert Einstein, 1944)





Zitat:

Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zur?ckschaue. Aber es ist ganz anders von der N?he gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich ?berzeugt w?re, dass er standhalten wird, und ich f?hle mich unsicher, ob ich ?berhaupt auf dem rechten Wege bin.

(Albert Einstein, 1949)
- aus ?Lettres ? Maurice Solovine?, Paris 1956, S. 94





Zitat:

Bleiben wir bei den Medien: Was es trotz vieler kleiner Beitr?ge zum Einstein-Jahr auff?lligerweise nicht gab, war eine prominent besetzte Talkrunde zur besten Fernsehzeit. Dies legt den Verdacht nahe, dass das Jubeljahr alles m?gliche bewirkt hat, nur keine neue Antwort auf die Frage, ?Was verstehen Sie von Albert Einstein??. Sie lautet beim allgemeinen Publikum n?mlich unver?ndert ?Nichts?, und Journalisten, die sich nicht zur Physik bekennen, geh?ren dazu. [?] Einsteins Physik ist trotz aller Jubelfeiern den meisten fremd geblieben. Zu den Standards?tzen von Reportern, die zu einem Interview oder um einen anderen Beitrag baten, geh?rte der Hinweis, dass sie nichts von der Relativit?tstheorie verstehen.

(Prof. Dr. Ernst Fischer)
- aus Physik Journal 4 (2005 ) Nr. 12 - Wiley VCH Verlag.



Viele Gr??e
Jocelyne Lopez


----------
PS: Ihr Avatar finde ich absto?end und unangemessen. Soll das hei?en, dass Sie Blut auf den H?nden haben? K?nnten Sie es vielleicht gegen ein anderes Bild austauschen?


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 23.11.2007 23:54.

23.11.2007 23:47 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 23.11.2007 22:47 Uhr:

Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 22:27 Uhr:

Wo Sie gegen Regeln versto?en haben ist fett markiert. Verstehen Sie das? Oder mu? das auch ?bersetzt werden?


Sagen Sie mir bitte freundlicherweise im Einzelnen, welche Zitate in meinem Blog Ihrer Meinung nach gegen den von Ihnen genannten Regeln versto?en:


Wenn Sie dazu bereit sind, werde ich das gerne tun. Erlauben Sie mir zun?chst aber eine Antwort auf

Zitat:

PS: Ihr Avatar finde ich absto?end und unangemessen. Soll das hei?en, dass Sie Blut auf den H?nden haben? K?nnten Sie es vielleicht gegen ein anderes Bild austauschen?


Sie zitieren postum Pers?nlichkeiten, ich auch. Der Avatar ist eine geschichtliche Abstraktion des Wirkens von Martial Bourdin, meinem Namensvetter. Wenn er wirklich so obsz?n sein sollte, da? daran die Diskussion scheitert, tausche ich ihn aber gern aus.

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

23.11.2007 23:55 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 22:55 Uhr:

Sie zitieren postum Pers?nlichkeiten, ich auch. Der Avatar ist eine geschichtliche Abstraktion des Wirkens von Martial Bourdin, meinem Namensvetter. Wenn er wirklich so obsz?n sein sollte, da? daran die Diskussion scheitert, tausche ich ihn aber gern aus.

Regards, Bourdin



Ich finde das Avatar als "blutige Hand" einfach unangenehm und bedr?ckend. Am liebsten gucke ich weg. Aber es ist eben Geschmacksache. Ich verabscheue blo? Gewalt und alles was daran erinnert. F?r einen Austausch in einem Forum finde ich es also nicht unbedingt angenehm und f?rdernd... Aber meinetwegen, wenn Sie es gut finden... ?Les go?ts et les couleurs ne se discutent pas ? (?ber Geschmack l?sst sich nicht streiten).

Und Danke, ich bin gespannt auf Ihre Hinweise, welches Zitat im Einzelnen aus meinem Blog Ihrer Meinung nach gegen die von Ihnen genannten Bestimmungen versto?t.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

24.11.2007 00:07 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Besser so? Der geschichtliche Kontext zu Greenwich ist gewahrt. Damit kann ich leben.

Regards, Bourdin.

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

24.11.2007 00:19 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 23:19 Uhr:
Besser so? Der geschichtliche Kontext zu Greenwich ist gewahrt. Damit kann ich leben.



Ja, viel besser, Danke!


24.11.2007 00:28 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gern geschehen. Soll ich beginnen?

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

24.11.2007 00:29 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 23.11.2007 22:47 Uhr:

Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 22:27 Uhr:

Wo Sie gegen Regeln versto?en haben ist fett markiert. Verstehen Sie das? Oder mu? das auch ?bersetzt werden?



Nein, ich verstehe das leider nicht, aber ich brauche daf?r auch keine ?bersetzungen auf Franz?sisch, danke.

Sagen Sie mir bitte freundlicherweise im Einzelnen, welche Zitate in meinem Blog Ihrer Meinung nach gegen die von Ihnen genannten Regeln versto?en:

Hier die Zitate:
[...]

Zitat:

Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zur?ckschaue. Aber es ist ganz anders von der N?he gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich ?berzeugt w?re, dass er standhalten wird, und ich f?hle mich unsicher, ob ich ?berhaupt auf dem rechten Wege bin.

(Albert Einstein, 1949)
- aus ?Lettres ? Maurice Solovine?, Paris 1956, S. 94




Wenn es Ihnen recht ist beginne ich mit dem Brief von Einstein an Solovine 28.03.1949. Frau Lopez pr?fen Sie bitte die Regel

Zitat:

Man sollte sich, um Ungenauigkeiten, Fehler oder gar Verf?lschungen zu vermeiden, grunds?tzlich zum Ziel setzen, die Originalliteratur selbst einzusehen.


Haben Sie das getan?

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

24.11.2007 00:55 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 23:55 Uhr:

Wenn es Ihnen recht ist beginne ich mit dem Brief von Einstein an Solovine 28.03.1949. Frau Lopez pr?fen Sie bitte die Regel

Zitat:

Man sollte sich, um Ungenauigkeiten, Fehler oder gar Verf?lschungen zu vermeiden, grunds?tzlich zum Ziel setzen, die Originalliteratur selbst einzusehen.
Haben Sie das getan?





Ja, mir ist das recht.

Meine Kommentare dazu:


1) Wen interessiert denn, ob ich die Originalliteratur gelesen habe oder auch nicht? Und wer will das pr?fen wollen?


2) Aber ich beantworte trotzdem Ihre Frage, ich bin so gut: Nein, ich habe nicht den Originalbrief von Einstein an seinen Freund Solovine 28.03.1949 gelesen, daf?r aber das Buch von Karl Brinkmann ?Zu Zeit und Raum? - Johannes Berchmanns Verlag, Augsburg, wo dieses Zitat mit der Angabe der Quelle ?bernommen wurde:


Zitat:

Zitat von Karl Brinkmann:

"In einem Brief an seinen Freund Solovine aus dem Jahre 1949 (ver?ffentlicht unter ?Lettres ? Maurice Solovine?, Paris 1956, S. 94) hat er ein bemerkenswertes Eingest?ndnis gemacht, indem er schrieb:

? ... Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zur?ckschaue. Aber es ist ganz anders von der N?he gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich ?berzeugt w?re, dass er standhalten wird, und ich f?hle mich unsicher, ob ich ?berhaupt auf dem rechten Wege bin....?

Diese ?u?erung Einsteins ist sicher nicht allein als blo?e Bescheidenheit zu beurteilen, sondern mehr als ein kritisches wie ehrliches Bekenntnis zur M?glichkeit der Unrichtigkeit seiner Lehre."




3) An welcher Stelle hat Karl Brinkmann einen Fehler beim ?bernehmen dieses Auszuges aus dem Brief von Einstein an Solovine gemacht? Haben Sie selbst den Originalbrief von Einstein gelesen oder liegt Ihnen die Originalausgabe der Ver?ffentlichung "Lettres ? Maurice Solovine", Paris 1956, S. 94 vor? Wo haben Sie hier Abweichungen im Zitat festgestellt?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez







24.11.2007 01:24 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 24.11.2007 00:24 Uhr:

Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 23:55 Uhr:

Wenn es Ihnen recht ist beginne ich mit dem Brief von Einstein an Solovine 28.03.1949. Frau Lopez pr?fen Sie bitte die Regel

Zitat:

Man sollte sich, um Ungenauigkeiten, Fehler oder gar Verf?lschungen zu vermeiden, grunds?tzlich zum Ziel setzen, die Originalliteratur selbst einzusehen.
Haben Sie das getan?





Ja, mir ist das recht.

Meine Kommentare dazu:


1) Wen interessiert denn, ob ich die Originalliteratur gelesen habe oder auch nicht? Und wer will das pr?fen wollen?



Eins nach dem anderen. Es sind die ?good practice?-Regeln f?r Wissenschaft, die das verlangen.

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

24.11.2007 01:30 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 24.11.2007 00:24 Uhr:
2) Aber ich beantworte trotzdem Ihre Frage, ich bin so gut: Nein, ich habe nicht den Originalbrief von Einstein an seinen Freund Solovine 28.03.1949 gelesen, daf?r aber das Buch von Karl Brinkmann ?Zu Zeit und Raum? - Johannes Berchmanns Verlag, Augsburg, wo dieses Zitat mit der Angabe der Quelle ?bernommen wurde:


Zitat:

Zitat von Karl Brinkmann:

"In einem Brief an seinen Freund Solovine aus dem Jahre 1949 (ver?ffentlicht unter ?Lettres ? Maurice Solovine?, Paris 1956, S. 94) hat er ein bemerkenswertes Eingest?ndnis gemacht, indem er schrieb:

? ... Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zur?ckschaue. Aber es ist ganz anders von der N?he gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich ?berzeugt w?re, dass er standhalten wird, und ich f?hle mich unsicher, ob ich ?berhaupt auf dem rechten Wege bin....?

Diese ?u?erung Einsteins ist sicher nicht allein als blo?e Bescheidenheit zu beurteilen, sondern mehr als ein kritisches wie ehrliches Bekenntnis zur M?glichkeit der Unrichtigkeit seiner Lehre."




3) An welcher Stelle hat Karl Brinkmann einen Fehler beim ?bernehmen dieses Auszuges aus dem Brief von Einstein an Solovine gemacht? Haben Sie selbst den Originalbrief von Einstein gelesen oder liegt Ihnen die Originalausgabe der Ver?ffentlichung "Lettres ? Maurice Solovine", Paris 1956, S. 94 vor? Wo haben Sie hier Abweichungen im Zitat festgestellt?



Sie geben also zu, ein Zitat ungepr?ft ?bernommen zu haben. Ich will das zun?chst erstmal so hinnehmen. Der Brief liegt mir vor. Wenn Sie die Schuld des Regelversto? auf Brinkmann abw?lzen wollen, ist das recht und billig. Grund genug, dieses Zitat aus Ihrem Blog zu entfernen.

Kommen wir zum n?chsten Regelversto?:

Zitat:

a) W?rtliches Zitat
Ein w?rtliches Zitat ist eine ?bernahme einer fremden Aussage in den eigenen Text. Zum w?rtlichen Zitat wird nur dann gegriffen, wenn es entweder auf den genauen Wortlaut ankommt oder es sich um besonders pr?gnante Formulierungen handelt. Generell ist eine Wiedergabe in eigenen Worten, d. h. ein sinngem??es (indirektes) Zitat zu bevorzugen.
Zitate d?rfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Das Zitat darf nach ?bernahme in den eigenen Text keinen anderen Sinn ergeben als im Original.


Welchen Sinn ergibt das Zitat in Ihrer Darstellung? Entspricht es dem was Einstein seinem Freund mitteilte?

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

24.11.2007 01:38 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: Blog Jocelyne Lopez Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 24.11.2007 00:24 Uhr:

Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 23.11.2007 23:55 Uhr:

Wenn es Ihnen recht ist beginne ich mit dem Brief von Einstein an Solovine 28.03.1949. Frau Lopez pr?fen Sie bitte die Regel

Zitat:

Man sollte sich, um Ungenauigkeiten, Fehler oder gar Verf?lschungen zu vermeiden, grunds?tzlich zum Ziel setzen, die Originalliteratur selbst einzusehen.
Haben Sie das getan?




2) Aber ich beantworte trotzdem Ihre Frage, ich bin so gut: Nein, ich habe nicht den Originalbrief von Einstein an seinen Freund Solovine 28.03.1949 gelesen, daf?r aber das Buch von Karl Brinkmann ?Zu Zeit und Raum? - Johannes Berchmanns Verlag, Augsburg, wo dieses Zitat mit der Angabe der Quelle ?bernommen wurde:



Ich will diese Fragen nicht ohne Fehler behandeln. Ich frage bei Ihnen noch einmal gezielt zum Punkt Brinkmann nach. Besitzen Sie das Buch oder haben Sie es auch gelesen? Das ist ein Unterschied in Betracht der ?good practice?-Regeln. Wenn Sie sich rausreden, Sie haben das Original nicht gelesen, aber seine Zitierung durch Brinkmann.

Im Juni 2006 haben Sie noch festgestellt, da? Sie die Brinkmann-Zitierung nur ?ber Herrn Friebe erhalten haben.
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=142&startid=6#p47563718225158922

Was ist jetzt wahr? Sie kennen den Originalbrief nicht. Das haben Sie zugegeben. Aber haben Sie inzwischen das Buch von Karl Brinkmann gelesen? Oder zitieren Sie immer noch auf der Grundlage, da? Herr Friebe Ihnen das Zitat beigebracht hat?

Ich bitte um eine unzweideutige Antwort.

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Martial Bourdin am 24.11.2007 02:59.

24.11.2007 02:58 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Seiten (12): [1] 2 3 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH