Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Gast
Gast


Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:


Es ist unerheblich wer, wo, wann das Experiment durchgef?hrt hat und aus welchen Gr?nden es nicht ver?ffentlicht ist.



Nein, ist es nicht.
Wenn man nicht bereit ist mit seinem Namen f?r seine Behauptungen zu stehen ist das Nichts als unseri?s.


Zitat:


Der Experimentator ist jedenfalls nicht Physikstudent sondern ausgewachsener Vollblutexperimentalphysiker, dessen Name Dir sogar gel?ufig sein sollte.



Leider verf?ge ich nicht ?ber eine Kristall-Kugel. Woher soll ich das wissen ? ?ber dieses "Darwin-Experiment" ist weit und breit nichts zu finden.




Zitat:


Du hast also nicht ein einziges wirklich sachliches Gegenargument zu dem Darwinexperiment vorbringen k?nnen, au?er l?cherlichen Formalien.



Wer schon schlampige Angaben macht.....


Zitat:


Ein richtiger Physike w?rde das Experiment anhand der mitgeteilten Fakten zerlegen k?nnen, wenn sie in sich unstimmig w?ren oder er w?rde weitere Details erfragen.



Wie ich bereits erw?hnt habe bin ich kein richtiger Physiker.
Du aber scheinbar auch nicht (siehe dein Irrtum ?ber den Zeeman-Effekt und die Ungenauigkeit deiner Angaben). So what ?



Zitat:


Dazu wirst Du auch nicht in der Lage sein. Genausowenig, wie Du in der Lage bist, die mitgeteilten Details ?berhaupt w?rdigen zu k?nnen.



Du wei?t also schon wie meine Karriere als Physiker einmal verlaufen wird. Gl?ckwunsch.
Und pers?nliche Angriffe sind also sachlich, ja ?

Auf diesem Niveau werde ich gar nicht erst weiter diskutieren.


01.01.2006 19:34
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heisenberg,


Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:
c ist ein Buchstabe
Ein c ist auch eine Ton.
c ist das chemische Symbol f?r Kohlenstoff
c steht f?r die Einheit Coulomb und mit einem ? f?r Celsius
c ist aber auch die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Wellen
c bezeichnet aber auch allgemein die Lichtgeschwindigkeit

Wo ist dein Problem ?

W steht auch f?r Watt und gleichzeitig f?r die physikalische Arbeit

Wo ist dein Problem ?

Das Alphabet hat eben nur 26 Buchstaben.




Na ja, wenn Du kein Problem bei den vielen schwammigen Definitionen von c erkennen kannst, bist Du ja ein gl?cklicher Mensch und solltest es auch meinetwegen gerne bleiben.

Jedoch bist Du dann nicht gerade ein geeigneter Gespr?chspartner, um ?ber die RT zu debattieren, wo die Konstanz von c die absolute Voraussetzung f?r die G?ltigkeit dieser Theorie ist? Ich erinnere, dass Albert Einstein selbst ausgesagt hat, dass seine Theorie ung?ltig w?re, wenn c nur ein bisschen nicht konstant w?re.

Und ich erinnere auch daran, dass Albert Einstein selbst sich ?u?erst undeutlich und ungl?cklich ?ber die von ihm gemeinte Definition von c ausgedr?ckt hat. Was er sich dabei gedacht hat und aufgrund von welchen Experimenten er sein Postulat einer absoluten konstanten Grenzgeschwindigkeit des Lichts aufgestellt hat ist mehr als r?tselhaft.

Und sogar Albert Einstein selbst hat auch sinngem?? gesagt: Es gibt keine zwei Menschen auf der Welt, die meine Theorie verstehen, und der Zweite versteht sie falsch.
Also wahrscheinlich bist Du dabei eben der ?Erste?. Herzliche Gl?ckw?nsche.




Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:
Da die Bahn von Raumsonden exakt vorausberechnet wird, kennt man selbstverst?ndlich ihre Position zu jeder Zeit.
W?re es nicht so, k?men unsere Sonden wohl schwerlich an ihren Zielen an.



Es gibt nachweislich Raumsonden, die ihren Zielen nicht erreichen, oder vielleicht nicht?
Also ist es wohl der empirischen Nachweis, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist.
Die RT ist hiermit widerlegt.



Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:
<<< Und Du bist bestimmt auch der Meinung, man k?nne auch die Entfernung von Himmelk?rpern millimetergenau errechnen, oder? >>>

Zumindest metergenau. Und ich bin nicht nur dieser Meinung, sondern ich habe es schon selbst getan.



Metergenau? Und sogar selbst getan? Herzliche Gl?ckw?nsche.
Du kannst also metergenau die Strecke zwischen meinetwegen einem Stein A auf der Erde und einem Stein B auf dem Saturn errechnen? Herzliche Gl?ckw?nsche, Du hast gute Augen.



Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:
<<< Bestreitest Du, dass Materie bei Aufprallen gegen Materie ein Teil ihrer Energie verliert?>>>

Kommt darauf an - im Fall eines vollkommen elastischen Sto?es bestreite ich das sehr wohl (ich hoffe du wei?t was das ist).



Ich kann mir das schon vorstellen.
Also such mal eine Materie, die vollkommen elastischen St??e erlaubt und bau damit ein Perpetuum mobile. Dann haben wir unsere Energieprobleme los.

W?hle aber lieber nicht Spiegel als Materie daf?r, ich glaube nicht, dass sie vollkommen elastische St??e erlaubt, okay? Ich glaube eher, dass bei jedem Sto? mit einem Spiegel jede beliebige Materie Energie und Geschwindigkeit verliert, so auch Photonen. Aber ich habe das nur so im Gef?hl, nat?rlich...




Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:
Aber gut. Testen wir deine Arbeitshypothese.

In einem Lichtwellenleiter (Glasfaser) wird das Licht st?ndig von den Leiterw?nden reflektiert. Die Reichweite eines LWL ist recht gro? - mehrer hundert Kilometer. Das am Ende ankommende Licht wird aber irgendwann trotzdem immer dunkler, je mehr die Entfernung zunimmt.
Nach deiner Hypothese m??ten alle Photonen Energie verloren haben, indem sie zig-mal reflektiert wurden. Warum kommen immer noch sichtbare Photonen am Ende an ?
Nach deiner Hypothese ist m.E. das Verhalten eines LWL nicht erkl?rbar.



Ich kann mir es so vorstellen, dass die Photonen im Leiter verschiedene Anzahl von Reflexionen durchleben: in der Mitte des Flusses werden wohl die Photonen weniger oft reflektiert als an den W?nden. Und irgendwann bei einer bestimmten Entfernung werden sowieso auch keine Photonen mehr sichtbar, oder? Ich bin eben der Meinung, dass Licht erm?den kann.




Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 19:21 Uhr:

<<< Ich bitte Dich ausdr?cklich, keine pers?nliche Disqualifizierung von Teilnehmern, ob einzeln oder pauschal hier auszusprechen, das wird hier in diesem Forum nicht geduldet. Argumente k?nnen angegriffen und bek?mpft werden, Menschen aber nicht. Halte Dich bitte daran.>>>

Die Bezeichnung als "Nicht-Fachleute" ist eine Disqualifizierung ?
Nicht schlecht.



Sehr wohl. Deine Bezeichnung ?Nicht-Fachleute wie hier? ist eine Disqualifizierung und eindeutig in dem Kontext abwertend gemeint.

Erstens kennst Du nicht die fachlichen Qualifizierungen der Teilnehmer hier, oder bist Du Hellseher?

Zweitens geht es nicht bei der Kritik der Relativit?tstheorie um ein fachlichen Qualifikationswettbewerb, sondern um Gedankenaustausch, wo jeder mitreden darf, sowohl nach der theoretischen, empirischen, erkenntnistheoretischen, mathematischen, experimentellen, historischen, philosophischen als auch gesellschaftlichen Betrachtungsweise.

Deine Bemerkung war also sehr wohl abwertend und v?llig unangebracht. Wei?t Du auch selbst, tu nicht so scheinheilig.

Und so etwas wird in diesem Forum nicht geduldet. Ich bitte Dich, Dich daran zu halten. Jetzt klarer?

LG
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 01.01.2006 22:25.

01.01.2006 20:58 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Gast
Gast


Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Alex schrieb am 01.01.2006 15:02 Uhr:
Du kennst den Zeemann Effekt? Magnetische Beeinflussung von Photonen?

Bevor Du weiter Falsches behauptest, mache Dich erst mal kundig und ignoriere nicht die Physik.



@Alex: du wirkst selbst nicht sehr sattelfest, machst das aber mit dem forschen Ton wieder wett?


Zitat:

Alex schrieb am 01.01.2006 19:06 Uhr:
@Heisenberg

Zeeman Effekt: Habe mich mit dem Experiment vertan. Meinte ein anderes. Bin noch am suchen. Also sp?ter.





Zitat:

Alex schrieb am 01.01.2006 15:02 Uhr:
Desweiteren erwarte ich von Dir eine sachliche Stellungnahme
zu dem Experiment, welches die Relativit?tsrheorie in der Basisannahme widerlegt:
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=13&startid=1#unten



Nur kurz durchgelesen: auf Seite 24, "Anmerkung zum Fizeau-Versuch (Nachtr?glich hinzugef?gt)" steckt ein Rechenfehler, sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus.

MfG.,

G. Braeuner

01.01.2006 22:43
M_Hammer_Kruse
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 49

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Conni,

zu http://www.orgonelab.org/miller.htm :


Zitat:

Ich denke, man kann sich auch als ser?ser Physiker erlauben, mal einen Nicht-Mainstream Artikel zu lesen. Ich verspreche, von Reich und Orgon gibt es da auch gar nichts zu lesen.



Du hattest recht, ich habs gelesen (zumindest zu zwei Dritteln), und es redet tats?chlich nicht von Orgon, sondern nur von Physik und macht dabei auch einen seri?sen Eindruck.

Ich bitte daher um Entschuldigung f?r meine Voreingenommenheit wegen der Fundstelle. (Bitte halte mir zugute: Aus der Ecke habe ich bisher nur haneb?chenen Quatsch gelesen.)

Gute Nacht, mike

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M_Hammer_Kruse am 02.01.2006 00:57.

02.01.2006 00:57 M_Hammer_Kruse ist offline Email an M_Hammer_Kruse senden Beiträge von M_Hammer_Kruse suchen Nehmen Sie M_Hammer_Kruse in Ihre Freundesliste auf
Gast
Gast


Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nun, ich sehe schon. Es hat keinen Zweck. Daher hier mein letzter Beitrag.


Zitat:


Es gibt nachweislich Raumsonden, die ihren Zielen nicht erreichen, oder vielleicht nicht?
Also ist es wohl der empirischen Nachweis, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist.
Die RT ist hiermit widerlegt.



Hier stellt sich mir zwangsl?ufig die Frage ob du ?berhaupt logische Zusammenh?nge erkennen kannst.

Ich habe in einer astronomischen Bahnberechnung jedenfalls noch nie die Lichtgeschwindigkeit ben?tigt.
Seltsamerweise stimmten die errechneten Positionen meiner Himmelsk?rper immer mit den realen Positionen ?berein.
Vielleicht solltest du dich einmal mit den Themen auseinander setzen ?ber die du redest.

Deine Argumentation erinnert mich eher an Diskussionen die ich als Kind in der Grundschule gef?hrt habe.


Zitat:


Metergenau? Und sogar selbst getan? Herzliche Gl?ckw?nsche.
Du kannst also metergenau die Strecke zwischen meinetwegen einem Stein A auf der Erde und einem Stein B auf dem Saturn errechnen? Herzliche Gl?ckw?nsche, Du hast gute Augen.



Eben waren wir noch bei der Berechnung von Entfernungen zwischen den Planeten ( Mittelpunkt zu Mittelpunkt ) - nun hast du zu den einzelnen Steinen auf ihrer Oberfl?che gewechselt. K?nntest du dich mal entscheiden ?

Aber im Prinzip ist wohl auch das m?glich. Allerdings w?re so eine Rechnung doch recht aufwendig.

Doch frage ich mich wozu man bei einer Rechung gute Augen ben?tigt.
Zum Ablesen des Taschenrechner-Displays ?


Zitat:


Ich glaube eher, dass bei jedem Sto? mit einem Spiegel jede beliebige Materie Energie und Geschwindigkeit verliert, so auch Photonen. Aber ich habe das nur so im Gef?hl, nat?rlich...



Im Gef?hl, nat?rlich.....




Zitat:


Sehr wohl. Deine Bezeichnung ?Nicht-Fachleute wie hier? ist eine Disqualifizierung und eindeutig in dem Kontext abwertend gemeint.

[...]

Deine Bemerkung war also sehr wohl abwertend und v?llig unangebracht. Wei?t Du auch selbst, tu nicht so scheinheilig.



Nein war sie nicht. Du solltest etwas vorsichtiger mit solchen Unterstellungen sein.

Ich bin (noch) kein Physiker, daher geh?re ich selbst zu den Nicht-Fachleuten.
Und ich werde mich ja sicherlich nicht selbst abwertend bezeichnen.

Insgesamt kann ich nur sagen:

Bevor du die RT oder gar die QT kritisiert, solltest du dich erstmal in die Grundlagen der klassischen Mechanik einarbeiten.
Eigentlich lernt man das sowieso einigerma?en in jeder Schule.

Du kannst ja schlie?lich auch schlecht Details der Gen-Technik diskutieren, wenn du nichtmal wei?t was eine Zelle ist.
Genausowenig wie du die "Riemannsche Vermutung" diskutieren kannst, wenn du nicht die 4 Grundrechenarten beherrschst.


Interessant ist desweiteren auch:

Niemand ist auf mein Argument eingegangen da? mit der klassischen Physik kein brauchbares Atom-Modell hergeleitet werden kann - obwohl ich diese Frage mehrmals in den Raum gestellt habe.
Nach der klassischen Physik m??te alle Materie in sich zusammenfallen (siehe Rutherford).


Daher macht es auch wenig Sinn hier noch weiter zu diskutieren.

Ich w?nsche euch noch viel Freude in eurem pers?nlichen Universum voll von ewigen physikalischen R?tseln (wie dem Linien-Spektrum von Wasserstoff, das klassisch nicht zu erkl?ren ist).

Live long and prosper,
Heisenberg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von am 02.01.2006 07:37.

02.01.2006 01:13
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Heisenberg schrieb am 02.01.2006 01:13 Uhr:
Nun, ich sehe schon. Es hat keinen Zweck. Daher hier mein letzter Beitrag.



Deine Entscheidung.
Aber es ist ein typisches Verhalten von Relativisten, die Diskussion mit Teilnehmern abzubrechen, die nicht zum Mainstream geh?ren, die die Relativit?tstheorie kritisieren und nicht die Schulphysik einfach abspulen.

Wie gesagt, Deine Entscheidung.

LG
Jocelyne Lopez

02.01.2006 09:41 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Conni
User gesperrt!


Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 99

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

M_Hammer_Kruse schrieb am 02.01.2006 00:57 Uhr:
Hallo Conni,

Ich bitte daher um Entschuldigung f?r meine Voreingenommenheit wegen der Fundstelle. (Bitte halte mir zugute: Aus der Ecke habe ich bisher nur haneb?chenen Quatsch gelesen.)

Gute Nacht, mike



Kein Problem, Mike. Die URL sieht ja schon ein bisschen suspekt aus; war mir bislang noch gar nicht aufgefallen.

Ich sch?tze mal, dass die M&M Type Experimente mit negativem Resultat in der Zahl klar ?berwiegen - weiss ich aber nicht wirklich. Jedenfalls bin ich leicht irritiert.

Werde mal eine kleine Recherche machen. Dank Internet kann man ja auch ohne Uni-Bibliothek einiges finden.

Gru?,
Conni

02.01.2006 10:31 Conni ist offline Email an Conni senden Beiträge von Conni suchen Nehmen Sie Conni in Ihre Freundesliste auf
M_Hammer_Kruse
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 49

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Conni,

ein wenig habe ich heute Nacht schon gesucht.

Zun?chst fand ich in meinem B?cherschrank einen Hinweis: Georg Joos weist in seinem Lehrbuch der theoretischen Physik darauf hin, da? er selber das Experiment 1930 bei Zeiss in Jena mit h?herer Genauigkeit wiederholt habe und in der Sache zum selben Ergebnis wie Michelson und Morley gekommen sei.

Und dann im Internet einen Folienvortrag, der u. a. darauf hinweist, da? Dayton Miller in seinem Papier von 1933 Joos gerade 7 Zeilen widmet. Dort wird Miller recht kritisch gesehen.

Gru?, mike

02.01.2006 12:38 M_Hammer_Kruse ist offline Email an M_Hammer_Kruse senden Beiträge von M_Hammer_Kruse suchen Nehmen Sie M_Hammer_Kruse in Ihre Freundesliste auf
Conni
User gesperrt!


Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 99

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

M_Hammer_Kruse schrieb am 02.01.2006 12:38 Uhr:
Hallo Conni,

ein wenig habe ich heute Nacht schon gesucht.

Zun?chst fand ich in meinem B?cherschrank einen Hinweis: Georg Joos weist in seinem Lehrbuch der theoretischen Physik darauf hin, da? er selber das Experiment 1930 bei Zeiss in Jena mit h?herer Genauigkeit wiederholt habe und in der Sache zum selben Ergebnis wie Michelson und Morley gekommen sei.

Und dann im Internet einen Folienvortrag, der u. a. darauf hinweist, da? Dayton Miller in seinem Papier von 1933 Joos gerade 7 Zeilen widmet. Dort wird Miller recht kritisch gesehen.

Gru?, mike



Danke f?r den Link, Mike. Schaue ich mir gerne mal an.
Hast du echt einen so "alten Schinken" in deinem B?cherschrank ?
Da komme ich mit meinem Dirac aus den 40ern nicht mit.

Gru?, Conni

PS. ich pers?nlich finde die Relativit?tstheorie ja schon allein viel zu sch?n um nicht wahr zu sein: die ?sthetik des Formalismus ?berzeugt. Aber das sollte ich hier wahrscheinlich nicht zu laut sagen.

02.01.2006 12:52 Conni ist offline Email an Conni senden Beiträge von Conni suchen Nehmen Sie Conni in Ihre Freundesliste auf
M_Hammer_Kruse
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 49

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Conni,


Zitat:

Hast du echt einen so "alten Schinken" in deinem B?cherschrank ?



Nein, so alt wie das Experiment ist mein Joos nicht. Der ist irgendwie aus den 1970er Jahren.
(Obwohl das eine oder andere bei mir deutlich ?lter ist: Egmont Colerus' popul?rmathematische Trilogie aus den 30ern z. B. oder etliche astronomische Dinge zwischen 1890 und 1930. Und schlie?lich etwas ?ber elliptische Integrale von ca 1850.)

Gru?, mike

02.01.2006 13:03 M_Hammer_Kruse ist offline Email an M_Hammer_Kruse senden Beiträge von M_Hammer_Kruse suchen Nehmen Sie M_Hammer_Kruse in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen (einschlie?lich stille Mitleser von Astronomie.de),


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 01.01.2006 20:58 Uhr:
Es gibt nachweislich Raumsonden, die ihren Zielen nicht erreichen, oder vielleicht nicht?
Also ist es wohl der empirischen Nachweis, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist.
Die RT ist hiermit widerlegt.



Da diese Antwort, die nat?rlich ironisch gemeint war, aus dem Kontext gerissen im Forum Astronomie.de zitiert wurde und dort zu weiteren abf?lligen Kommentaren Anla? gibt, komme ich trotz dem freiwilligen Ausstieg von Heisenberg auf diesen Austausch zur?ck:
http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/showflat.php?Cat=0&Board=diskussion&Number=364114&page=0&fpart=2

Es ging mir die ganze Zeit darum zu wissen, wie man die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen gemessen hat, ich kenne n?mlich nur die Messungsexperimente des sichtbares Lichts auf ein paar Meter zwischen Spiegeln auf der Erde, die 1983 mit c = 299.792.458 m/s als absolute konstante Grenzgeschwindigkeit festgesetzt wurde.

Um eine Geschwindigkeit zu ermitteln, das lernt man in der Grundschule, mu? man n?mlich eine Strecke zwischen zwei Punkten A und B ganz genau messen, und man mu? die Zeit zwischen dem Zeitpunkt des Startes von A und dem Zeitpunkt der Ankunft an B stoppen. Man braucht unbedingt diese zwei Angaben: Strecke und Zeit. Dann ist die Geschwindigkeit durch die einfache Berechnung Strecke/Zeit zu ermitteln.

Heisenberg war also aufgefordert mir zu erkl?ren, wie man die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen gemessen hat, und er erkl?rte mir, man habe sie mit Hilfe von Raumsonden gemessen, da man jederzeit die genaue Position einer Raumsonde kennt.

Mein Einwand: Die genaue Position einer Raumsonde zu kennen hei?t lange nicht eine Strecke zu messen. Ganz was Anderes.

Wenn ich zum Beispiel irgendein Objekt, das durch den Himmel fliegt, anvisiere und schie?e, kann ich u.U. Umst?nden dieses Objekt treffen, jedoch werde ich ganz bestimmt nicht den Abstand in Millimetern zwischen der Kugel im Gewehr und der Anschlagsstelle der Kugel auf dem Objekt messen k?nnen. Einverstanden? Dieser Abstand AB bleibt nach wie vor dabei unbekannt. Ein fliegendes oder schwebendes Objekt anvisieren, anpeilen und treffen gibt absolut keine Auskunft dar?ber, was f?r eine Strecke zwischen ?Sender? und ?Empf?nger? zur?ckgelegt wurde. Einverstanden?

Also k?nnen wir durch anpeilen und treffen einer Raumsonde keine Strecke ermitteln, klarer Fall.
Und wenn man keine Strecke ermitteln kann, kann man auch keine Geschwindigkeit ermitteln, logisch. Beide Angaben sind zwingend, das lernt man schon in der Grundschule.
Also kann man mit Raumsonden nicht die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen messen. Logisch. Die Geschwindigkeit von allen elektromagnetischen Wellen wurde nicht gemessen, sondern mit c (Geschwindigkeit vom sichtbaren Licht) postuliert, festgesetzt und vorausgesetzt. Nur die Geschwindigkeit vom sichtbaren Licht wurde experimentell gemessen, auf ein paar Meter auf der Erde zwischen Spiegeln. Dabei bleibe ich auch nach der Erkl?rung von Heisenberg mit den Raumsonden.

Liebe Gr??e
Jocelyne Lopez

?brigens wird die Flugbahn einer Raumsonde zwar vorrausgerechnet, jedoch wird wohl die Position fortlaufend manuell korrigiert, so zum Beispiel auch bei den GPS-Navigatoren. Nichts mit genauen Vorausrechnungen? Die Fehler und Abweichungen werden st?ndig korrigiert. Siehe dar?ber die ?u?erst aufschlussreichen Abhandlungen von Harald Maurer:

Relativistische Korrekturen f?r GPS und ihre Sinnlosigkeit!
http://www.mahag.com/gps.htm

und

Das GPS-Kontrollsystem MCS
http://www.mahag.com/gps2.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 02.01.2006 13:47.

02.01.2006 13:37 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

von Josef selbst gel?scht

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Josef am 06.01.2006 15:25.

02.01.2006 15:50 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Conni
User gesperrt!


Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 99

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Mike:

Das englisch-sprachige Wiki hat eine interessante Seite dar?ber mit einer Auflistung von M&M-Experimenten und einigen Kommentaren, bei denen Miller und sein Nachfolger ?brigens auch nicht gut wegkommen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Talk:Luminiferous_aether

Ist wohl doch eine "Ente" - die Sache mit der gemessenen Aether-Drift.
Die von mir oben angegebenen Russen hatten ihr positives Experiment ja ?brigens auch in einem Journal mit etwas merkw?rdig klingendem Namen publiziert.

Gru?, Conni

02.01.2006 17:06 Conni ist offline Email an Conni senden Beiträge von Conni suchen Nehmen Sie Conni in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Josef,


Zitat:

Josef schrieb am 02.01.2006 15:50 Uhr:


Zitat:

Heisenberg schrieb am 01.01.2006 15:23 Uhr:
Die Geschwindigkeit von EM-Wellen kann man aber nat?rlich auch direkt messen. Man denke nur an Raumsonden. Ihre Entfernung von der Erde ist bekannt. Aus der Zeit die ihre Funkwellen zur Erde brauchen, folgt automatisch ihre Geschwindigkeit.



Jawohl!

"Ihre Entfernung von der Erde" wird eben "aus der Zeit die ihre Funkwellen zur Erde brauchen" errechnet.

Noch zirkelschl?ssiger geht es wohl nicht mehr ...




So ist das, noch zirkelschl?ssiger geht es wohl nicht mehr...

Aber ein Relativist ist wohl jemand, der grunds?tzlich keine Zirkelschl?sse erkennen kann...

So zum Beispiel eben auch Heisenberg, der sich auch einbildet, man k?nne eine Geschwindigkeit ohne Strecke ermitteln, und der mir wiederholt in diesem Thread unverbl?mt empfiehl, eine Grundschulausbildung nachzuholen... Ich habe sie aber gehabt, die Grundschulausbildung, deshalb wei? ich auch noch, dass man eine Strecke braucht um eine Geschwindigkeit zu ermitteln. Heisenberg aber hat wohl vor lauten physikalischem Naturtalent die Grundschulzeit gleich ?bersprungen. Sch?n f?r ihn.

LG
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 02.01.2006 17:46.

02.01.2006 17:44 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
M_Hammer_Kruse
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 49

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jocelyne,

Es macht die Diskussionen unerquicklich, wenn Aussagen bewu?t(?) mi?verstanden werden und ihnen dann zun?chst etwas beigelegt wird, was gar nicht gesagt wurde, um dann daraus zu schlie?en, da? das alles falsch sei.

Heisenberg hat sicherlich nicht das gemeint, was hier jetzt hineininterpretiert wird, sondern: "Wenn die Entfernung einer Raumsonde aus anderen Informationen bekannt ist, dann kann man die Signallaufzeit benutzen, um die Lichtgeschwindigkeit festzustellen."

So kennen wir die Entfernungen im Sonnensystem recht genau. Sie ergeben sich aus Triangulierungsverfahren f?r den Mondabstand und die Astronomische Einheit. Und mit Hilfe von Zeitmessungen und den Keplerschen Gesetzen f?r die ?brigen K?rper des Sonnensystems.

Ebenso wei? man die Bahn einer interplanetarischen Sonde genau. Eine Sonde ist letztlich ein k?nstlicher Planet. Und Gau? hat 1801 gezeigt, wie man aus drei Positionsbeobachtungen eines Planeten seine vollst?ndige Bahn ermitteln kann.

Im Prinzip also nur: Zu drei Zeitpunkten getrennt feststellen, aus welcher Richtung die Funksignale der Sonde kommen und dann ein bi?chen rechnen. Schon wei? ich, wo sich die Sonde zu jeder Zeit befindet. "Wo" hei?t hier: In welcher Raumrichtung und wie weit entfernt.

In der Praxis ist das, was ich so einfach dargestellt habe, allerdings eine hohe Kunst.

Glaubt hier wirklich jemand, Physiker w?ren so bl?de, solche simplen Zirkelschl?sse zu machen, wie sie hier unterstellt werden?

Es macht die Diskussion unerquicklich, wenn der Eindruck entsteht, es gehe gar nicht um Diskussion, sondern darum, jedwede Aussage so zu verdrehen, da? man sich auf die Schenkel klopfen kann: "H?h?h???, sind die doooof."
Es bringt keinen Spa?, Irrt?mer aufzukl?ren, wenn korrekt dargestellte Sachverhalte nicht zur Kenntnis genommen werden.
Es macht w?tend, wenn auf Sachargumente nicht eingegangen wird.

Dient dieses Forum der zwanghaften Selbstbest?tigung der Relativit?tsleugner oder der "Diskussion ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie"?

ver?rgert, mike

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M_Hammer_Kruse am 02.01.2006 18:29.

02.01.2006 18:27 M_Hammer_Kruse ist offline Email an M_Hammer_Kruse senden Beiträge von M_Hammer_Kruse suchen Nehmen Sie M_Hammer_Kruse in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo M_Hammer_Kruse,


Zitat:

M_Hammer_Kruse schrieb am 02.01.2006 18:27 Uhr:
Hallo Jocelyne,

Es macht die Diskussionen unerquicklich, wenn Aussagen bewu?t(?) mi?verstanden werden und ihnen dann zun?chst etwas beigelegt wird, was gar nicht gesagt wurde, um dann daraus zu schlie?en, da? das alles falsch sei.



Sorry, aber was Heisenberg gesagt hat habe ich verstanden und es bedarf auch keiner Interpretation. Da ist gar nichts zu retten, sorry, er hat es gesagt und auch gemeint: Man hat die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen mit Hilfe von Raumsonden gemessen. Genauso wie ich es auch zig Mal in Foren geh?rt habe, und genauso wie ich auch in Foren immer wieder zu h?ren bekommen musste, man habe die Lichtgeschwindigkeit zwischen Erde und einem Spiegel auf dem Mond gemessen.

Ich sehe keine Veranlassung, auf diesen Unsinn zur?ckzukommen.
Das ist klar genug, das ist mir schon in allen m?glichen Variationen in allen Foren zig mal von Relativisten genauso "erkl?rt" wurde. Ich sehe keine Veranlassung, diesen Unsinn weiter zu besprechen. L?nger als ich hat kein Mensch dar?ber in Foren sich das angeh?rt, "erquicklich" ist es mir jetzt genug, danke, wenn Du verstehst, was ich meine.

LG
Jocelyne Lopez

02.01.2006 19:08 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Gast
Gast


Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 02.01.2006 19:08 Uhr:

Sorry, aber was Heisenberg gesagt hat habe ich verstanden und es bedarf auch keiner Interpretation. Da ist gar nichts zu retten, sorry, er hat es gesagt und auch gemeint: Man hat die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen mit Hilfe von Raumsonden gemessen.



Sorry, aber was Heisenberg gesagt hat und was du verstanden hast, ist nicht das gleiche.

MfG.,

Gerhard Braeuner

02.01.2006 19:41
M_Hammer_Kruse
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2005
Beiträge: 49

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jocelyne,

bleibt noch eine Frage:


Zitat:

Dient dieses Forum der zwanghaften Selbstbest?tigung der Relativit?tsleugner oder der "Diskussion ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie"?



ratlos, mike

02.01.2006 19:52 M_Hammer_Kruse ist offline Email an M_Hammer_Kruse senden Beiträge von M_Hammer_Kruse suchen Nehmen Sie M_Hammer_Kruse in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

GerhardB schrieb am 02.01.2006 19:41 Uhr:

Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 02.01.2006 19:08 Uhr:

Sorry, aber was Heisenberg gesagt hat habe ich verstanden und es bedarf auch keiner Interpretation. Da ist gar nichts zu retten, sorry, er hat es gesagt und auch gemeint: Man hat die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen mit Hilfe von Raumsonden gemessen.



Sorry, aber was Heisenberg gesagt hat und was du verstanden hast, ist nicht das gleiche.

MfG.,

Gerhard Braeuner




Ist schon gut.
Es bedarf keine Interpretation, dar?ber habe ich mich ausf?hrlich ausgesprochen.
Ich bin zwar Ausl?nderin, aber ich verstehe schon was gesagt wird.
Und wenn man mir antwortet, auf meine Frage hin, man habe die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen mit Hilfe von Raumsonden gemessen ist keine Interpretation m?glich. Mit Hilfe von Raumsonden hat kein Mensch je die Geschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen gemessen. Sowie auch kein Mensch je mit Hilfe eines Spiegels auf dem Mond die Lichtgeschwindigkeit gemessen hat.

Und auch wenn Gerhard Brauener hier den eklatante Zirkelschlu? partout nicht erkennen will und sich daf?r eine andere Interpretation der Aussagen von Heisenberg in Stille ausdenkt hilft es ?berhaupt nichts.
Verstanden?


mfg
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 02.01.2006 19:55.

02.01.2006 19:53 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Wie ehrlich sind die Betreiber dieses Forums !??? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

M_Hammer_Kruse schrieb am 02.01.2006 19:52 Uhr:
Hallo Jocelyne,

bleibt noch eine Frage:


Zitat:

Dient dieses Forum der zwanghaften Selbstbest?tigung der Relativit?tsleugner oder der "Diskussion ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie"?



ratlos, mike



Tja, M_Hammer_Kruse, wenn Relativisten mit den Argumenten der Kritiker der Relativit?tstheorie konfrontiert werden, sind sie immer ratlos.
Als Ersatz p?beln sie dann endlos rum, wenn sie d?rfen (und sie d?rfen eben grunds?tzlich), das ist einfacher und sehr sehr erquicklich...

Deine Ratlosigkeit ist also ganz normal.

LG
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 02.01.2006 20:05.

02.01.2006 20:03 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH