Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
herrmann
Gr?nschnabel


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 4

Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Nach Durchsicht der Dokumente der Gruppe GOM bin ich schockiert! Wie kann sich eine solche Theorie ?ber so lange Zeit international halten? Welche Gruppe hat soviel Macht?

15.05.2007 12:47 herrmann ist offline Email an herrmann senden Beiträge von herrmann suchen Nehmen Sie herrmann in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

herrmann schrieb am 15.05.2007 11:47 Uhr:
Hallo!

Nach Durchsicht der Dokumente der Gruppe GOM bin ich schockiert! Wie kann sich eine solche Theorie ?ber so lange Zeit international halten? Welche Gruppe hat soviel Macht?



Um das zu erfahren bittet eben die Forschungsgruppe G.O. Mueller die politisch Verantwortliche und Entscheidungstr?ger um eine offizielle, gewissenhafte und eingehende Untersuchung der Misst?nden und der Vorw?rfen, sowie um Aufmerksamkeit aller moralisch verantwortlichen Beteiligten, auch einzelne B?rger. Siehe zum Beispiel:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=376&startid=8#p47236355627921990

sowie alle anderen Aktionen von G.O. Mueller seit 5 Jahren, die z.B. in der Seite "Partner" der HP von Ekkehard Friebe verlinkt sind:

http://www.ekkehard-friebe.de/partner.html

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

15.05.2007 13:02 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
herrmann
Gr?nschnabel


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 4

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das bereits gelesen, vielen Dank.

Unabh?ngig davon haben Sie sicherlich einen Verdacht? Ein Betrug dieses Ausmasses kann ja kein Zufall sein, sondern nur das Ergebnis einer sorgf?ltig geplanten Aktion. Wer sind die Akteure, die sowohl in Deutschland als auch in der Sowjetunion/Russland, in Amerika sowie im ganzen Rest der Welt die ?ffentliche Meinung derartig manipulieren k?nnen? Die Illuminaten?

15.05.2007 13:23 herrmann ist offline Email an herrmann senden Beiträge von herrmann suchen Nehmen Sie herrmann in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

herrmann schrieb am 15.05.2007 12:23 Uhr:
Ich habe das bereits gelesen, vielen Dank.

Unabh?ngig davon haben Sie sicherlich einen Verdacht? Ein Betrug dieses Ausmasses kann ja kein Zufall sein, sondern nur das Ergebnis einer sorgf?ltig geplanten Aktion. Wer sind die Akteure, die sowohl in Deutschland als auch in der Sowjetunion/Russland, in Amerika sowie im ganzen Rest der Welt die ?ffentliche Meinung derartig manipulieren k?nnen? Die Illuminaten?



Dazu habe ich ausf?hrlich und wiederholt Stellung genommen, Herr herrmann, Sie haben sich also in die Thematik doch nicht so eingelesen, wie es notwendig w?re, um eine zumutbare Diskussion dar?ber zu f?hren.

Und ich habe keine Lust, f?r jeden herrmann, der sich hier als Neueinsteiger registriert, dieses komplexe und umfangreiche Sachverhalt um die Relativit?tstheorie, wor?ber ich seit mehreren Jahren klar und unmissverst?ndich Stellung beziehe, von vorne aufzurollen. Vielleicht haben Sie Verst?ndnis daf?r, vielleicht nicht, dann Pech f?r Sie.

Lesen Sie zum Beispiel in meiner HP das M?rchen von Christian Andersen "Des Kaisers neue Kleider" nach, das bildet, und dann wissen Sie auch, was f?r Mechanismen hier wirken und gewirkt haben:

http://jocelyne-lopez.de/maenner/maerchenhaftes.html

Oder lesen Sie bitte die j?ngste Stellungnahme der Forschungsgruppe G.O. Mueller ?ber "Verschw?rungstheorien":

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=122&startid=2#p97577114727900086

Aber bitte nicht schon wieder die Schallplatte "weltweite Verschw?rungstheorie" oder "Illuminate", was das auch sein mag, auflegen. Das hatten wir schon zu Gen?ge.

mfg
Jocelyne Lopez

15.05.2007 13:56 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Werner
Jungspund


Dabei seit: 10.01.2006
Beiträge: 15

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:


Unabh?ngig davon haben Sie sicherlich einen Verdacht? Ein Betrug dieses Ausmasses kann ja kein Zufall sein, sondern nur das Ergebnis einer sorgf?ltig geplanten Aktion. Wer sind die Akteure, die sowohl in Deutschland als auch in der Sowjetunion/Russland, in Amerika sowie im ganzen Rest der Welt die ?ffentliche Meinung derartig manipulieren k?nnen? Die Illuminaten?



Die sehr viel interessantere Frage lautet:

Warum kann eine v?llig falsche Theorie sich ?berhaupt erst durchsetzen. Wer hatte damals soviel Macht jeden Physiker damit zu indoktrinieren? Und warum tut das jemand ?

Diese Frage ist nicht mit des Kaisers neue Kleider zu beantworten.
Warum sie sich so lange h?lt k?nnte man (mit viel gutem Willen) damit erkl?ren, aber nicht warum sie sich ?berhaupt "in the first place" durchsetzen konnte.

__________________
"Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen." Voltaire

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Werner am 15.05.2007 14:38.

15.05.2007 14:36 Werner ist offline Email an Werner senden Beiträge von Werner suchen Nehmen Sie Werner in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Werner schrieb am 15.05.2007 13:36 Uhr:

Diese Frage ist nicht mit des Kaisers neue Kleider zu beantworten.
Warum sie sich so lange h?lt k?nnte man (mit viel gutem Willen) damit erkl?ren, aber nicht warum sie sich ?berhaupt "in the first place" durchsetzen konnte.



Diese Frage w?re m.E. von Historikern eingehend zu kl?ren.
Die Theorie ist nun mal schon 100 Jahre alt und, wie ich es mittlerweile mitbekommen habe, ist sie in einer Zeit entstanden, wo die theoretische Physik in einer tiefen Krise stand und wo zahlreiche theoretische Physiker teilweise sehr hart "rivalisiert" haben.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 15.05.2007 15:48.

15.05.2007 15:48 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
herrmann
Gr?nschnabel


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 4

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Frau Lopez,

leider haben Sie mich zu Recht getadelt: Ihr verlinkter Text war mir noch unbekannt. Bei der Vielzahl der Beitr?ge hier bitte ich mir das nachzusehen.

So zutreffend dort die Beschreibung der deutschen Verh?ltnisse auch ist, so bleibt doch offen warum sich die sowjetischen, englischen und amerikanischen Physiker angeschlossen haben. Denn ein "Reichskanzler der Physik" hat eben nur in Deutschland gen?gend Autorit?t, Kritik zu unterdr?cken. Ich stelle mir also weiterhin die Frage, warum eminente Theoretiker wie Landau oder Feynman Relativisten waren?

15.05.2007 16:36 herrmann ist offline Email an herrmann senden Beiträge von herrmann suchen Nehmen Sie herrmann in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

herrmann schrieb am 15.05.2007 15:36 Uhr:
Liebe Frau Lopez,

leider haben Sie mich zu Recht getadelt: Ihr verlinkter Text war mir noch unbekannt. Bei der Vielzahl der Beitr?ge hier bitte ich mir das nachzusehen.

So zutreffend dort die Beschreibung der deutschen Verh?ltnisse auch ist, so bleibt doch offen warum sich die sowjetischen, englischen und amerikanischen Physiker angeschlossen haben. Denn ein "Reichskanzler der Physik" hat eben nur in Deutschland gen?gend Autorit?t, Kritik zu unterdr?cken. Ich stelle mir also weiterhin die Frage, warum eminente Theoretiker wie Landau oder Feynman Relativisten waren?



Wie gesagt, das w?re die Aufgabe der Historiker, solche Fragen zu untersuchen und zu kl?ren.

Eins steht jedoch fest: Egal welches Land, egal welche Nationalit?t, wenn es um Macht, Einflu?, Ansehen, Privilegien und Geld geht, funktioniert eine Unterdr?ckung oder eine Masche in allen Gesellschaften, immer und ?berall. Das ist ja nichts Neues. Menschen sind ?berall gleich.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

15.05.2007 16:47 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Ekkehard Friebe Ekkehard Friebe ist männlich
Moderator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 1154

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo alle zusammen!

In diesem Zusammenhang m?chte ich auf folgende Arbeit hinweisen:

"Trugschl?sse und ihre Anwendungen"
von Paul V. Dunmore, Urspr?nglich erschienen in "New Zealand Mathematics Magazine" 7, 15 (1970). Revidiert vom Autor.

http://www.ekkehard-friebe.de/trugsch1.htm

Diese Arbeit finden Sie auch in Band 1 der Reihe: "Facetten der Physik", herausgegeben von Professor Roman U. Sexl, siehe hierzu in diesem Forum:
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=65#p17636370023636299

Von Professor SEXL stammt auch der bemerkenswerte Satz (Zitat aus WEBER / MENDOZA, 1. Auflg., Seite 146):

"Mathematikunterricht ist der systematische Missbrauch einer eigens dazu erfundenen Formelsprache." Diesem Satz stimme ich, Ekkehard Friebe, vollinhaltlich zu!

In der Arbeit von Paul V. Dunmore verweise ich vor allem auf folgende Textstelle:


Zitat:

Ich habe nictt die speziellen Methoden erw?hnt, wie zum Beispiel die Division durch Null, Ziehen der falschen Quadratwurzeln, Misshandlung divergenter Reihen und so weiter. Diese Methoden sind zwar sehr wirkungsvoll, sie werden jedoch ausreichend in der Standardliteratur beschrieben. Auch habe ich nicht das weniger bekannte Fundamentaltheorem der gesamten Mathematik diskutiert, das zeigt, da? jede Zahl Null ist (und dessen Beweis dem interessierten Leser viele Stunden Erbauung und eine ausgezeichnete ?bung in der Anwendung der soeben beschriebenen Methoden bringt.) Jedoch wird es allen klar geworden sein, welche unbekannten Sch?tze im Studium der verallgemeinerten Logik ruhen und ich appelliere an die Mathematikinstitute, anrechenbare Kurse in diesen Zweigen einzurichten. Dies sollte vorzugsweise auf Anf?ngerniveau geschehen, so da? jene. die mit lediglich einem Baccalaureat ins Lehramt gehen, mit dem Gegenstand vertraut sein sollten. Es ist v?llig sicher, da? in Zukunft niemand mehr von sich sagen kann, da? er eine mathematische Ausbildung genossen habe, ohne eine gute Grundlage zumindest in der praktischen Anwendung der verallgemeinerten Logik zu haben.

(Zitatende, Hervorhebungen durch Friebe)




Beste Gr??e Ekkehard Friebe

15.05.2007 17:29 Ekkehard Friebe ist offline Email an Ekkehard Friebe senden Homepage von Ekkehard Friebe Beiträge von Ekkehard Friebe suchen Nehmen Sie Ekkehard Friebe in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Text gelesen. Er beschreibt bzw. kritisiert eine Vielzahl an unlauteren und angeblich auch angewendeten Methoden in mathematischen Beweisf?hrungen insbesondere in Vorlesungen.

Es geht darum die Zuh?rer durch verschiedene Tricks abzuh?ngen, so dass sich auch keiner mehr traut Fragen zu stellen. Der "Beweis" wird dann von keinem Zuh?rer mehr "verstanden" und der Dozent vertraut darauf, dass es keinem auff?llt.

In B?chern sind solche Methoden nat?rlich nicht wirklich m?glich, da man dann genug Zeit hat die Dinge sorgf?ltig zu pr?fen.

Der von Herrn Friebe hervorgehobene Satz "das weniger bekannte Fundamentaltheorem der gesamten Mathematik diskutiert, das zeigt, da? jede Zahl Null ist..." meint ganz offensichtlich die bekannten Rechenfehler, aus denen man "alles beweisen" kann, wobei der Fehler nicht sofort auff?llt. Bei solchen Rechnungen wird z.B. h?ufig f?lschlicherweise durch Null geteilt.

Ich verstehe allerdings nicht, Herr Friebe, was Sie uns damit sagen wollen!? Es handelt sich ganz offensichtlich um einen satirischen Text, der den Leser wieder zu mehr Exaktheit und Sorgfalt in mathematischen Beweisen aufruft. Und nichts anderes! Kein Dozent hat ein Interesse daran die Studenten zu bel?gen. So ein Vorgehen, wie in dem satirischen Text geschildert, f?llt sp?testens dann auf wenn man etwas schriftlich als Buch oder Ver?ffentlichung niederlegt. Das ist es ja auch, was wir immer wieder in verschiedenen Texten die auf Ihrer Homepage verlinkt sind erleben. Es f?llt halt dann doch irgendwann auf.

Viele Gr??e,
Sammy




__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.05.2007 17:58 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich verweise zum Beispiel auf den Text

http://www.ekkehard-friebe.de/Dissler.htm

in dem der Autor Widerspr?che zur SRT konstruiert, indem er in eine Herleitung der Lorentz - Transformation angibt und dabei in eigenen Kommentaren falsche Schl?sse zieht. Zum Beispiel folgert der Autor, dass aus

a*0 = 0

folgen muss

a = 0/0

und behauptet dann zu Recht, dass 0/0 nicht definiert ist. Allerdings ist dieser Fehler ja vom Autor selber, denn aus a*0 = 0 folgt eben nicht a = 0/0.

Das bedeutet, der Autor "Dissler" wendet genau die Methoden an, die von Dunmore in http://www.ekkehard-friebe.de/trugsch1.htm kritisiert werden. Diesmal f?r den "Beweis" der Widerspr?chlichkeit der SRT.

Viele Gr??e,
Sammy

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.05.2007 18:09 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 15.05.2007 16:58 Uhr:

Ich verstehe allerdings nicht, Herr Friebe, was Sie uns damit sagen wollen!? Es handelt sich ganz offensichtlich um einen satirischen Text, der den Leser wieder zu mehr Exaktheit und Sorgfalt in mathematischen Beweisen aufruft. Und nichts anderes! Kein Dozent hat ein Interesse daran die Studenten zu bel?gen. So ein Vorgehen, wie in dem satirischen Text geschildert, f?llt sp?testens dann auf wenn man etwas schriftlich als Buch oder Ver?ffentlichung niederlegt. Das ist es ja auch, was wir immer wieder in verschiedenen Texten die auf Ihrer Homepage verlinkt sind erleben. Es f?llt halt dann doch irgendwann auf.




Eigentlich sollten Sie ganz genau verstehen, was Ekkehard Friebe hier anspricht: Sie haben uns doch selbst im langen Thread:

Ist die Mathematik eine Wissenschaft, oder nur eine Sprache?
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=288

demonstriert, und auch davor gewarnt, dass man bei v?llig korrekter mathematischer Vearbeitung v?lligen Unsinn verzapfen kann, wenn man nicht mit dem logischen Denken (und nicht mit mathematischer Fertigkeit und Korrektheit) Schritt f?r Schritt ?berlegt, was man eigentlich bei einer mathematischen Formulierung, Verarbeitung und Herleitung tut. Wenn prim?r das logische Denken fehlt oder fehlerhaft ist, dann ist die Mathematik nichts Wert.

Haben Sie uns nicht selbst demonstriert, wie man mathematisch v?llig korrekt ?beweisen? kann, dass ein Passagier aus einem Bus aussteigen kann, bevor er eingestiegen ist? Diese waren nur Beispiele, die zwar als Unterhaltungsspielen oder als Satire dienen, jedoch zeigen sie dabei ganz genau die Schw?che und die Gefahren einer an sich korrekten mathematischen Verarbeitung, wenn das logische Denken dabei versagt. Eine mathematische Formulierung oder Modellierung ist dann nur etwas Wert, wenn man vor der Pr?fung der formellen Korrektheit, die logische Pr?fung der Definitionen, Schritte und Folgerungen vorgenommen hat. Hier hat nat?rlich kein Dozent Interesse jemanden zu bel?gen, ist schon klar, aber ein Dozent kann auch logische Fehler machen oder logische Fehler ?bersehen oder ?bernehmen, nicht wahr? Die Logik ist also vor der mathematischen Korrektheit und Fertigkeit entscheidend. Das ist eben die Botschaft der von Herrn Friebe zitierten Texten und das sollten Sie wie gesagt als erster verstehen, wo Sie uns doch selber hier im Forum darauf aufmerksam gemacht haben, oder? Und eine Theorie versteht man nicht mit einer Rechenmaschine, man versteht sie im Kopf. Die Fehler einer Theorie versteht man auch nicht mit einer Rechnenmaschinen, man versteht sie im Kopf.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

15.05.2007 18:44 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
garfield335
User gesperrt!


Dabei seit: 09.05.2007
Beiträge: 93

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Einige Autoren versuchen ohne jegliches mathematisches Grundwissen die RT zu wiederlegen....

15.05.2007 18:48 garfield335 ist offline Email an garfield335 senden Beiträge von garfield335 suchen Nehmen Sie garfield335 in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

garfield335 schrieb am 15.05.2007 17:48 Uhr:
Einige Autoren versuchen ohne jegliches mathematisches Grundwissen die RT zu wiederlegen....


... und warum sollte dies nicht schon l?ngst mehrmals gelungen sein ?!

15.05.2007 19:09 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

demonstriert, und auch davor gewarnt, dass man bei v?llig korrekter mathematischer Vearbeitung v?lligen Unsinn verzapfen kann, wenn man nicht mit dem logischen Denken (und nicht mit mathematischer Fertigkeit und Korrektheit) Schritt f?r Schritt ?berlegt, was man eigentlich bei einer mathematischen Formulierung, Verarbeitung und Herleitung tut.


Das stimmt, dabei bleibe ich auch. Man kann mit der Mathematik unsinnige Ergebnisse erhalten, wenn man die Realit?t falsch auf die Mathematik abbildet bzw. nicht ?ber jeden Rechenschritt nachdenkt.

Gr??e,
Sammy

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.05.2007 19:23 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
herrmann
Gr?nschnabel


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 4

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 15.05.2007 15:47 Uhr:


Wie gesagt, das w?re die Aufgabe der Historiker, solche Fragen zu untersuchen und zu kl?ren.

Eins steht jedoch fest: Egal welches Land, egal welche Nationalit?t, wenn es um Macht, Einflu?, Ansehen, Privilegien und Geld geht, funktioniert eine Unterdr?ckung oder eine Masche in allen Gesellschaften, immer und ?berall. Das ist ja nichts Neues. Menschen sind ?berall gleich.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez


Dann lassen Sie uns doch mal Historiker spielen? Wer sind die Protagonisten und was sind ihre Motive? Werner hat mit seiner Frage ganz recht. Cui bono, sozusagen. Wer -ausser Einstein- profitiert von der Situation?

16.05.2007 12:54 herrmann ist offline Email an herrmann senden Beiträge von herrmann suchen Nehmen Sie herrmann in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wer sind die Protagonisten und was sind ihre Motive?



Die Wissenschaft funktioniert als System. Sie muss sich nicht auf etwas anderes einigen und sie braucht den Nimbus der Unfehlbarkeit. Deswegen ist auch nichts so konservativ wie der Wissenschaftsbetrieb. Der Wissenschaftsbetrieb ist als ganzes gesehen eine einzige Seilschaft, die sich gegenseitig selbst best?tigt. Nur absolut bahnbrechende Erkenntnisse die in keiner Form mehr herk?mmlich erkl?rbar sind schaffen eine Situation in der eine ?nderung der Theorie m?glich ist. Und das was dann genommen wird, ist der Kompromiss der die meiste Freiheit f?r alle gew?hrt.

Deswegen war auch Einstein keine schlechte Wahl, anfang des 20 Jahrhunderts. Und da die RT sich in einem Bereich aufh?lt der Aufgrund des selbstbez?glichen Charakters der RT eigentlich nicht ?berpr?fbar ist, bleiben alle Aussagen dialektisch formbar, denn letzlich ist die RT als Zirkelschluss gebaut in dem man ewig irren kann. Die RT ist eine logische metaphysische Spielerei die f?r die Technik und Physik keine wirkliche Rolle spielt. Sie fungiert als Bollwerk gegen noch schlimmere Metaphysik, behindert aber auch den Fortschritt.

Der Fortschritt kommt immer auf der Ebene der Ingenieure, Techniker und T?ftler und Phantasten. Erst hinterher sucht man sich die passende Theorie.

Vorgedacht werden bspw. Maschinenmenschen in der Literatur, erste Beispiele gibt es in der Antike, dann versuchen sich T?ftler daran und bauen erste einfache Apparate. Phantasie und Tr?umerei f?hren zu immer weiteren Versuchen. Studenten verkaufen Baus?tze f?r kleine Rechenmaschinen an Technophile, und irgendwann steht da der 5 Gigahertz PC. Idee und Vorstellung sind die Triebfeder des Fortschrittes, die Theorie ist der Zeigefinger der hinterher alles schon vorher gewusst haben will, obwohl sie st?ndig irrt.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 17.05.2007 01:39.

16.05.2007 14:36 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 16.05.2007 13:36 Uhr:

Zitat:

Wer sind die Protagonisten und was sind ihre Motive?



Die Wissenschaft funktioniert als System. Sie muss sich nicht auf etwas anderes einigen und sie braucht den Nimbus der Unfehlbarkeit. Deswegen ist auch nichts so konservativ wie der Wissenschaftsbetrieb. Der Wissenschaftsbetrieb ist als ganzes gesehen eine einzige Seilschaft, die sich gegenseitig selbst best?tigt. Nur absolut bahnbrechende Erkenntnisse die in keiner Form mehr herk?mmlich erkl?rbar sind schaffen eine Situation in der eine ?nderung der Theorie m?glich ist. Und das was dann genommen wird, ist der Kompromiss der die meiste Freiheit f?r alle gew?hrt.

Deswegen war auch Einstein keine schlechte Wahl, anfang des 20 Jahrhunderts. Und da die RT sich in einem Bereich aufh?lt der Aufgrund des selbstbez?glichen Charakters der RT eigentlich nicht ?berpr?fbar ist, bleiben alle Aussagen dialektisch formbar, denn letzlich ist die RT als Zirkelschluss gebaut in dem man ewig irren kann. Die RT ist eine logische metaphysische Spielerei die f?r die Technik und Physik keine wirkliche Rolle spielt. Sie fungiert als Bollwerk gegen noch schlimmere Metaphysik, behindert aber auch den Fortschritt.

Der Fortschritt kommt immer auf der Ebene der Ingenieure, Techniker und T?ftler und Phantasten. Erst hinterher sucht man sich die passende Theorie.

Vorgedacht werden bspw. Maschinenmenschen in der Literatur, erste Beispiele gibt es in der Antike, dann versuchen sich T?ftler daran und bauen erste einfache Apparate, Phantasie und Tr?umerei f?hren zu immer weiteren Versuchen. Studenten verkaufeb Baus?tze f?r kleine Rechenmaschinen an Technophile, und irgenwann stehjt das der $ Gigahertz PC. Idee und Vorstellung sind die Triebfeder des Fortschrittes, die Theorie ist der Zeigefinger der hinterher alles schon vorher gewusst haben will, obwohl sie st?ndig irrt.



Sehr interessante Stellungnahme.




Zitat:

Nunja schrieb am 16.05.2007 13:36 Uhr:

Die RT ist eine logische metaphysische Spielerei die f?r die Technik und Physik keine wirkliche Rolle spielt. Sie fungiert als Bollwerk gegen noch schlimmere Metaphysik, behindert aber auch den Fortschritt.



Auch hier ist glaube ich viel Wahres dran. Zumindest habe ich pers?nlich durch meine Interneterfahrungen in den letzten Jahren zum ersten Mal den Eindruck gewonnen, dass die Wissenschaft hier beansprucht, unbedingt einen Ersatz f?r Religionen zu sein bzw. krampfhaft versucht, Religionen zu bek?mpfen und einen Riegel vorzuschieben. Ich bin zwar selbst Atheistin, aber ich glaube nicht, dass dies richtig sei. Meiner Meinung nach sind weder religi?ser Glauben noch religi?ses Gef?hl der Menschen zu bek?mpfen und als Gefahr oder Bedrohung anzusehen: Nur religi?ser Dogmatismus oder religi?ser Fanatismus stellen Gefahren und Bedrohungen dar und sind zu bek?mpfen, sie sind jedoch Randerscheinungen in allen Gesellschaften, wie alle Dogmatismen und Fanatismen. Dass die Wissenschaft hier also auch selbst zu Dogmatismus zur?ckgreift ist doppelt falsch.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

16.05.2007 21:47 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein ehemaliger Professor von mir pflegte zu sagen, wenn man ihn nach der Sinnhaftigkeit von theoretischer Physik fragte:

"Nichts ist praktischer als eine gute Theorie."

Ich denke Nunja bewertet "Theorie" nicht richtig. Eine Theorie ersetzt ja nicht den Erfindungsreichtum. Die Idee einen Maschienenmenschen bauen zu k?nnen oder ?ber gro?e Distanzen mit jemandem instantan kommunizieren zu k?nnen hat ja mit Theorie nichts zu tun. Aber ohne physikalische Theorien w?rden diese Dinge heute nicht m?glich sein. Die Theorie ist also gerade f?r die praktische Umsetzung in der Regel notwendig. Einen Kondensator oder eine Diode hat man sich ja nicht zuf?llig so ausgedacht. Man betrachtete die Theorie und erkannte: "Wenn das so stimmt, dann m?sste ein p-n ?bergang zwischen Halbleitern doch dies und das tun! Das w?re aber n?tzlich!"
Theorie ersetzt nicht die Erfindungsgabe, aber sie bringt uns auf neue Ideen.

Ein anderer ehemaliger Professor (Prof. Wegener aus Dortmund, jetzt emeritiert) hat uns Studenten damals sehr oft sinngem?? gesagt: "Wenn ihr einen Effekt seht der von der Theorie nicht zu erwarten ist, denkt nicht sofort an einen Messfehler und verwerft das Ergebnis sondern kommt diesem Effekt auf die Spur. Die gr??ten Entdeckungen wurden von anderen zuvor bereits beobachtet aber alle hielten das f?r einen Me?fehler der Apparatur!"

Auf ihn trifft die von Nunja vorgetragende Beschuldigung wohl kaum zu.

Gru?,
Sammy

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

16.05.2007 22:34 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 16.05.2007 21:34 Uhr:
"Wenn ihr einen Effekt seht der von der Theorie nicht zu erwarten ist, denkt nicht sofort an einen Messfehler und verwerft das Ergebnis sondern kommt diesem Effekt auf die Spur. Die gr??ten Entdeckungen wurden von anderen zuvor bereits beobachtet aber alle hielten das f?r einen Me?fehler der Apparatur!"


... schmerzlich vermi?t werden noch auch die angeblichen "Me?fehler" Millers mit dem Interferometer, die von Einstein samt des dadurch gezeigten Effekts des "?therwindes" unter dem Teppich" gekehrt wurden ...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 16.05.2007 23:00.

16.05.2007 22:56 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH