Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Gravity Probe B Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 23.04.2007 20:38 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 20:08 Uhr:
Mag schon sein...

... aber ich beharre darauf:
es sind eigentlich ?therwellen !!!


Das ist keine Antwort. Sind ?therwellen Schwankungen der Dichte des ?thers oder was? Kannst du da eine konkrete Wellengleichung angeben? Und was genau soll man sich unter einer Kr?mmung des ?thers vorstellen. Die Raumkr?mmung ist ein eindeutiger, wohldefinierter Begriff. Aber du kommst hier mit irgendwelchen Begriffen, ohne zu definieren, was du damit meinst. Das ist ziemlich unwissenschaftlich.
Und au?erdem: Emmitieren auch unbeschleunigte K?rper "?therwellen"? Wenn ja warum?
Und ?berhaupt ist es ?blich eine physikalische Theorien in Gleichungen zu formulieren, damit man auch quantitative Ergenisse daraus herleiten kann. Bei dir sucht man danach vergeblich.


Ob Antwort oder nicht... jedenfalls gab es auch gar keine Frage ...
Gibt es ?berhaupt "nichtbeschleunigte K?rper"?
Selbstverst?ndlich emittiert jeder "schwere" K?rper auch Gravitationswellen, die sich durch den ?ther ausbreiten... deswegen brauchen sie jedoch nicht "?therwellen" genannt werden, denn auch andere e.m. Wellen breiten sich dadurch aus ...
Warum soll nicht eher ?therkr?mmung "ein eindeutiger, wohldefinierter Begriff" sein?! Raumzeitkr?mmung ist doch weitaus, ja ?u?erst schwer vorstellbar!
Ich dachte nur... man k?nnte einfach die "Raumzeit" mit dem "?ther" ersetzen ... wobei das mathematische "Ger?st" (die Gleichungen) der ART bliebe ... Mehr als solche spekulationen kann ich euch vorl?ufig (noch) nicht anbieten ...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 23.04.2007 20:54.

23.04.2007 20:47 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
J?rgen Knall
Tripel-As


Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 249

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 20:28 Uhr:

1. "Mein Aether" hat NICHT "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit"!



Nicht? Das h?rte sich weiter oben aber anders an, als Sie die ART-Gleichungen de facto noch anerkannt hatten:


Zitat:


Ich bin gegen die absurde SRT und gegen die abstruse Hypothese der "Raumzeit(kr?mmung)", nicht unbedingt gegen das jeweilige mathematische Ger?st ...




Und jetzt gerade schreiben Sie:


Zitat:


Ich dachte nur... man k?nnte einfach die "Raumzeit" mit dem "?ther" ersetzen ... wobei das mathematische "Ger?st" (die Gleichungen) der ART bliebe ... Mehr als solche spekulationen kann ich euch vorl?ufig (noch) nicht anbieten ...



Demnach h?tte Ihr ?ther die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit und wenn Sie diese als metaphysikalisch bezeichnen, dann muss es nach den Gesetzen der Logik Ihr ?ther auch sein.

Dazu muss man noch erw?hnen, dass eine mathematisch exakt ausformulierte Theorie wie die ART Ihren "Spekulationen" weit ?berlegen und auf jeden Fall bei seri?ser Wissenschaft vorzuziehen ist.

Viele Gr??e

J?rgen Knall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von J?rgen Knall am 23.04.2007 21:06.

23.04.2007 21:03 J?rgen Knall ist offline Email an J?rgen Knall senden Beiträge von J?rgen Knall suchen Nehmen Sie J?rgen Knall in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vieleicht wissen sie nicht was eine QUANTITATIVE Beschreibung ist?!

Eine quantitative Beschreibung liefert einen exakten Wert f?r das beschrieben Ph?nomen und so etwas haben sie bis jetzt noch nicht geboten. Daher bleibt die Frage immer noch. Wenn sie alles auf ?therwellen schieben, dann geben sie die ensprechende Wellenfunktionen an und die Gleichungen, wie sie sich auf einen Drehimpuls auswirken...

mfg

23.04.2007 21:14 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

J?rgen Knall schrieb am 23.04.2007 21:03 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 20:28 Uhr:

1. "Mein Aether" hat NICHT "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit"!



Nicht? Das h?rte sich weiter oben aber anders an, als Sie die ART-Gleichungen de facto noch anerkannt hatten:


Zitat:


Ich bin gegen die absurde SRT und gegen die abstruse Hypothese der "Raumzeit(kr?mmung)", nicht unbedingt gegen das jeweilige mathematische Ger?st ...




Und jetzt gerade schreiben Sie:


Zitat:


Ich dachte nur... man k?nnte einfach die "Raumzeit" mit dem "?ther" ersetzen ... wobei das mathematische "Ger?st" (die Gleichungen) der ART bliebe ... Mehr als solche spekulationen kann ich euch vorl?ufig (noch) nicht anbieten ...



Demnach h?tte Ihr ?ther die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit und wenn Sie diese als metaphysikalisch bezeichnen, dann muss es nach den Gesetzen der Logik Ihr ?ther auch sein.

Dazu muss man noch erw?hnen, dass eine mathematisch exakt ausformulierte Theorie wie die ART Ihren "Spekulationen" weit ?berlegen und auf jeden Fall bei seri?ser Wissenschaft vorzuziehen ist.

Viele Gr??e

J?rgen Knall


Ob "mein" ?ther "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit" oder nur durch dieselben Gleichungen "definiert" wird... wei? ich noch nicht...

Wirkliche Eigenschaften kann nur etwas Reales (der ?ther) haben - kaum etwas Eingebildetes ("Raumzeit")!

die ART-Gleichungen m?gen ganz sch?n physikalisch "klingen"... doch die sogenannte "Raumzeit" (ob gekr?mmt oder nicht) schreit und stinkt zum Himmel !!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 23.04.2007 21:18.

23.04.2007 21:18 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 23.04.2007 21:14 Uhr:
Vieleicht wissen sie nicht was eine QUANTITATIVE Beschreibung ist?!

Eine quantitative Beschreibung liefert einen exakten Wert f?r das beschrieben Ph?nomen und so etwas haben sie bis jetzt noch nicht geboten. Daher bleibt die Frage immer noch. Wenn sie alles auf ?therwellen schieben, dann geben sie die ensprechende Wellenfunktionen an und die Gleichungen, wie sie sich auf einen Drehimpuls auswirken...

mfg


Zurzeit spekuliere ich nur ...
... ja sogar mit denselben "quantitativen" Gleichungen...
Begreifen sie das ?berhaupt?!
Also, begn?gen Sie sich vorl?ufig auch damit !

23.04.2007 21:23 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
J?rgen Knall
Tripel-As


Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 249

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:18 Uhr:

Ob "mein" ?ther "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit" oder nur durch dieselben Gleichungen "definiert" wird... wei? ich noch nicht...



Wenn er durch die gleichen Formeln in seinen Eigenschaften beschrieben wird, wie Sie hier meinen, dann wird er wohl die gleichen Eigenschaften besitzen. Oder etwa nicht?



Zitat:


die ART-Gleichungen m?gen ganz sch?n physikalisch "klingen"... doch die sogenannte "Raumzeit" (ob gekr?mmt oder nicht) schreit und stinkt zum Himmel !!!



Das k?nnte ich von Ihrem ?ther auch behaupten (m?sste ich nach der Logik sogar, siehe oben). Allerdings liegt es mir fern, in einer Diskussion solche unsachlichen Ausdr?cke wie "zum Himmel stinken" zu verwenden.

Viele Gr??e

J?rgen Knall

23.04.2007 21:26 J?rgen Knall ist offline Email an J?rgen Knall senden Beiträge von J?rgen Knall suchen Nehmen Sie J?rgen Knall in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

J?rgen Knall schrieb am 23.04.2007 21:26 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:18 Uhr:

Ob "mein" ?ther "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit" oder nur durch dieselben Gleichungen "definiert" wird... wei? ich noch nicht...



Wenn er durch die gleichen Formeln in seinen Eigenschaften beschrieben wird, wie Sie hier meinen, dann wird er wohl die gleichen Eigenschaften besitzen. Oder etwa nicht?



Zitat:


die ART-Gleichungen m?gen ganz sch?n physikalisch "klingen"... doch die sogenannte "Raumzeit" (ob gekr?mmt oder nicht) schreit und stinkt zum Himmel !!!



Das k?nnte ich von Ihrem ?ther auch behaupten (m?sste ich nach der Logik sogar, siehe oben). Allerdings liegt es mir fern, in einer Diskussion solche unsachlichen Ausdr?cke wie "zum Himmel stinken" zu verwenden.

Viele Gr??e

J?rgen Knall

23.04.2007 21:36 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

J?rgen Knall schrieb am 23.04.2007 21:26 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:18 Uhr:

Ob "mein" ?ther "die gleichen Eigenschaften wie die Raumzeit" oder nur durch dieselben Gleichungen "definiert" wird... wei? ich noch nicht...



Wenn er durch die gleichen Formeln in seinen Eigenschaften beschrieben wird, wie Sie hier meinen, dann wird er wohl die gleichen Eigenschaften besitzen. Oder etwa nicht?



Zitat:


die ART-Gleichungen m?gen ganz sch?n physikalisch "klingen"... doch die sogenannte "Raumzeit" (ob gekr?mmt oder nicht) schreit und stinkt zum Himmel !!!



Das k?nnte ich von Ihrem ?ther auch behaupten (m?sste ich nach der Logik sogar, siehe oben). Allerdings liegt es mir fern, in einer Diskussion solche unsachlichen Ausdr?cke wie "zum Himmel stinken" zu verwenden.

Viele Gr??e

J?rgen Knall


Der ?ther wird nicht nur "durch die gleichen Formeln in seinen Eigenschaften beschrieben" - sondern er und nur er (nichts anderes) hat tats?chlich, wirklich und wahrhaftig diese Eigenschaften !!!

23.04.2007 21:39 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
J?rgen Knall
Tripel-As


Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 249

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:39 Uhr:

Der ?ther wird nicht nur "durch die gleichen Formeln in seinen Eigenschaften beschrieben" - sondern er und nur er (nichts anderes) hat tats?chlich, wirklich und wahrhaftig diese Eigenschaften !!!




Woher wollen Sie das wissen? Wieso nicht die Raumzeit?
Irgendwie erinnert mich Ihre Aussage hier fast an ein religi?ses Glaubensbekenntnis - fast.

Viele Gr??e

J?rgen Knall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von J?rgen Knall am 23.04.2007 21:57.

23.04.2007 21:47 J?rgen Knall ist offline Email an J?rgen Knall senden Beiträge von J?rgen Knall suchen Nehmen Sie J?rgen Knall in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie willst du das mathematische Ger?st der ART mit dem ?ther verwenden? Wenn du "Raumzeit" durch "?ther" ersetzst, dann w?re zb der ?ther eine riemannsche Mannigfaltigkeit. Frag mich nur, wie das gehen soll? Und wie soll der ?ther gekr?mmt sein, wenn der Raum, in dem er sich befindet, es nicht ist? Das ist genauso unm?glich wie man ein flaches Blatt Papier nicht auf eine gekr?mmte Kugeloberfl?che legen kann, ohne dass man es zerreisst oder faltet.
Ich denke, du hast dir nie wirklich die M?he gemacht, den mathematischen Formalismus zu erlernen. Stimmts?

23.04.2007 21:57 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was soll der Quatsch?!
Es ist doch nur ein Wort:
Ihr sagt "Raumzeit".
Ich meine "?ther".

Und es ist (vielleicht) dasselbe (wenn auch weder ganz "Raumzeit" noch nur "?ther")...

23.04.2007 21:58 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
J?rgen Knall
Tripel-As


Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 249

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:58 Uhr:
Was soll der Quatsch?!
Es ist doch nur ein Wort:
Ihr sagt "Raumzeit".
Ich meine "?ther".

Und es ist (vielleicht) dasselbe (wenn auch weder ganz "Raumzeit" noch nur "?ther")...




Also halten Sie die ART von Einstein f?r richtig?

Viele Gr??e

J?rgen Knall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von J?rgen Knall am 23.04.2007 22:09.

23.04.2007 22:01 J?rgen Knall ist offline Email an J?rgen Knall senden Beiträge von J?rgen Knall suchen Nehmen Sie J?rgen Knall in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Au?erdem: Wenn ich in der ART einfach Raumzeit durch ?ther ersetze und ansonsten alles unver?ndert lasse, dann ist das doch einfach eine Umbenennung. Das ist dasselbe, wie wenn ich sage: Ich will diesen Gegenstand nicht mehr Sessel sondern Stuhl nennen. Dadurch ?ndert sich eben nichts.

Gru?, Wolfi

23.04.2007 22:01 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 21:58 Uhr:
Was soll der Quatsch?!
Es ist doch nur ein Wort:
Ihr sagt "Raumzeit".
Ich meine "?ther".

Und es ist (vielleicht) dasselbe (wenn auch weder ganz "Raumzeit" noch nur "?ther")...


Eben, genau das meinte ich vorhin. Es ist einfach eine Umbennenung. Und wir meinen dasselbe Ding und verwenden blo? verschiedene Worte daf?r. Allerdings frag ich mich dann, warum das eine Wort richtig sein sollte und das andere falsch. Wenn mit beiden dasselbe gemeint ist.

Gru?, Wolfi

23.04.2007 22:04 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 23.04.2007 20:47 Uhr:
Warum soll nicht eher ?therkr?mmung "ein eindeutiger, wohldefinierter Begriff" sein?! Raumzeitkr?mmung ist doch weitaus, ja ?u?erst schwer vorstellbar!


Weil du uns bis jetzt noch nicht mal den Ansatz einer Definition geliefert hast!

23.04.2007 22:14 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn's blo? nicht "Raumzeit" hie?e, sondern ... meinetwegen ... Quatsch ... oder gar Quatsch mit So?e ... Quo?e ... oder Souatsch ... oder so ...
... sowas k?nnte man sich auch gekr?mmt vorstellen ....

23.04.2007 22:35 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Warum ist dann der Begriff Raumzeit falsch und ?ther dagegen richtig?
Au?erdem gehts in einer Theorie nicht darum, dass man sich etwas "vorstellen" kann, sondern dass Dinge mathematisch exakt und eindeutig und mit Gleichungen definiert.

Gru?, Wolfi

23.04.2007 23:19 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
Bert Papen
User gesperrt!


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 33

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kaum sind die ersten ME?DATEN von Gravity Probe B vorliegend, da windet sich der liebe aether als w?re er die Raumzeit pers?nlich

Gru?
Bert

23.04.2007 23:32 Bert Papen ist offline Email an Bert Papen senden Beiträge von Bert Papen suchen Nehmen Sie Bert Papen in Ihre Freundesliste auf
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Bert Papen schrieb am 23.04.2007 23:32 Uhr:
Kaum sind die ersten ME?DATEN von Gravity Probe B vorliegend, da windet sich der liebe aether als w?re er die Raumzeit pers?nlich

Gru?
Bert



Fakten des Experiments sprechen f?r sich. ART ist wieder einmal best?tigt. Ob die Begriffe jetzt jedem passen oder nicht: Einstein hatte recht.

Sogar aether gibt es zu. GOMueller auch?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ernst Hollkins am 23.04.2007 23:41.

23.04.2007 23:38 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 23.04.2007 23:19 Uhr:
Warum ist dann der Begriff Raumzeit falsch und ?ther dagegen richtig?
Au?erdem gehts in einer Theorie nicht darum, dass man sich etwas "vorstellen" kann, sondern dass Dinge mathematisch exakt und eindeutig und mit Gleichungen definiert.
Gru?, Wolfi


Nicht der Begriff sondern die ganze Hypothese von der "Raumzeit" ist falsch, denn so etwas ist nicht nur unvorstellbar, sondern einfach unm?glich!
Der ?ther k?nnte richtig sein, nicht nur weil leichter vorstellbar, sondern weil wahrscheinlich m?glich.
Auch wenn "Dinge mathematisch exakt und eindeutig und mit Gleichungen definiert" sein m?gen, k?nnte die ganze Theorie davon irrt?mlich, falsch sein.

24.04.2007 07:36 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH