Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Gravity Probe B Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Erste Ergebnisse des Gravity Probe B Experiments liegen vor.

"The data from the GP-B gyroscopes clearly confirm Einstein's predicted geodetic effect to a precision of better than 1 percent. However, the frame-dragging effect is 170 times smaller than the geodetic effect, and Stanford scientists are still extracting its signature from the spacecraft data."http://einstein.stanford.edu/content/press_releases/SU/pr-aps-041807.pdf
Der von der ART vorhergesagte geod?tische Effekt (die Ver?nderung der Rotationsachse eines um die Erde rotierenden Kreisels) wurde mit einer Genauigkeit von 1% best?tigt. Die Ver?nderung betrug 6,606 Bogensekunden.
Wer nicht Englisch spricht, kann sich auf der deutschen Wikipediaseite ?ber das Experiment informieren. http://de.wikipedia.org/wiki/Gravity_Probe

LG, Wolfi

18.04.2007 17:29 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Ver?nderung der Rotationsachse eines um die Erde rotierenden Kreisels kann auch anders ausgelegt, anders begr?ndet werden, bzw. andere Ursachen haben (als der von der ART sogenannte "geod?tische Effekt"...

18.04.2007 20:52 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja nur komisch, dass der Wert genau mit dem von der ART vorhergesagten ?bereinstimmt. Welche andere Erkl?rungen kennst du, die quantitativ den richtigen Wert ergeben?

18.04.2007 21:07 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 18.04.2007 21:07 Uhr:
Ja nur komisch, dass der Wert genau mit dem von der ART vorhergesagten ?bereinstimmt. Welche andere Erkl?rungen kennst du, die quantitativ den richtigen Wert ergeben?


Nicht nur "komisch", sondern (eher) verd?chtig!

Wie w?r's denn mit der schlichten, konkreten, realen Kr?mmung der Bahn - im Gegensatz zur verkomplizierten, abstrakten, virtuellen, fiktiven, theoretischen "Kr?mmung der "Raumzeit"?!

18.04.2007 21:16 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 18.04.2007 21:16 Uhr:

Zitat:

Wolfi schrieb am 18.04.2007 21:07 Uhr:
Ja nur komisch, dass der Wert genau mit dem von der ART vorhergesagten ?bereinstimmt. Welche andere Erkl?rungen kennst du, die quantitativ den richtigen Wert ergeben?


Nicht nur "komisch", sondern (eher) verd?chtig!

Wie w?r's denn mit der schlichten, konkreten, realen Kr?mmung der Bahn - im Gegensatz zur verkomplizierten, abstrakten, virtuellen, fiktiven, theoretischen "Kr?mmung der "Raumzeit"?!


Und wie????
Die Newton Mechanik gibt es nicht her, also wo liegt der Grund, erst mal rein Quantitativ???

mfg

18.04.2007 21:30 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ganz einfach: Weil eine Kr?mmung der Bahn auf Grund der Gravitationskraft den Effekt eben nicht erkl?ren kann. Laut klassischer Mechanik ?ndert ein Kreisel seine Rotationsachse nicht von selbst (Drehimpulserhaltung)! Ist der Raum dagegen gekr?mmt, ?ndert sich ein Vektor (in unserem Fall ist das die Rotationsachse) die wenn man ihn entlang einer geschlossenen Kurve (der Satellit bewegte sich ja auf einer Kreisf?rmigen Bahn um die Erde) parallel verschiebt. Und wie gesagt, stimmt der gemessene Wert von 6,606 Bogensekunden perfekt mit der Vorhersage der ART ?berein!
Also hast du eine andere Erkl?rung daf?r?

18.04.2007 21:32 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wie w?r's mit einem Zwitter aus Newton und Einstein, bzw. mit einem Hybrid aus ihren jeweiligen Gravitationstheorien ?!

18.04.2007 22:09 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und wie soll die aussehen? Die beiden Theorien beschreiben die Gravitation v?llig verschieden! Ich w?sste nicht, wie man sie vereinen k?nnte. Und wazu, wenn die ART bereits die beobachteten Ph?nomene gut beschreibt? Wenn du eine konkrete Theorie hast, dann bitte her damit!

18.04.2007 22:37 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 18.04.2007 22:09 Uhr:
wie w?r's mit einem Zwitter aus Newton und Einstein, bzw. mit einem Hybrid aus ihren jeweiligen Gravitationstheorien ?!



Eine halbe ART? Ein halber Newton? Wie soll das denn aussehen?

Sie dr?cken sich doch nur davor, zugeben zu m?ssen, dass Einstein vielleicht doch recht hatte.

18.04.2007 22:40 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es gibt schon gen?gend alternative ?ther- und Gravitationstheorien, die denselben Ergebnis wie das "Einsteinsche" liefern ...
Meine Auffassung braucht ihr (noch) nicht unbedingt kennen(lernen)...

19.04.2007 02:26 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann nenn uns bitte eine Quelle dazu. Und sagen diese Theorien auch den Frame-Dragging-Effekt voraus? Wenn ja, welchen konkreten Wert? Im Dezember werden n?mlich weitere Daten des "Gravity Probe B" ver?ffentlicht. Den Frame-Dragging-Effekt hat man auch gemessen. Dann k?nnen wir konkret feststellen, welche Theorie den besseren Wert dazu liefert.

Gru? Wolfi

19.04.2007 10:14 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der omin?se Wert wird eher von der Mathematik als von der (Theoretischen) Physik, geschweige denn von der Wirklichkeit geliefert ...

Sowohl Mathematisches als auch Experimentelles kann man auf unterschiedlichen Arten und Weisen auslegen ...

19.04.2007 20:18 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 19.04.2007 20:18 Uhr:
Der omin?se Wert wird eher von der Mathematik als von der (Theoretischen) Physik, geschweige denn von der Wirklichkeit geliefert ...



Falsch! "Omin?ser" Wert wurde von Wirklichkeit geliefert und entspricht dem vorhergesagten.



Zitat:



Sowohl Mathematisches als auch Experimentelles kann man auf unterschiedlichen Arten und Weisen auslegen ...



Schwammig, Ihre Argumentation. Wo sehen Sie Spielr?ume in der Auslegung?

19.04.2007 20:51 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 19.04.2007 20:18 Uhr:
Der omin?se Wert wird eher von der Mathematik als von der (Theoretischen) Physik, geschweige denn von der Wirklichkeit geliefert ...

Sowohl Mathematisches als auch Experimentelles kann man auf unterschiedlichen Arten und Weisen auslegen ...


Na dann sag uns doch bitte, was deine Theorien f?r den Frame-Dragging-Effekt vorhersagen. Wenn dann die Daten von Gravity-Probe Ende des Jahres ausgewertet werden k?nnen wir ja leicht ?berpr?fen welche Theorie stimmt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wolfi am 19.04.2007 22:27.

19.04.2007 22:26 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Machen wir uns nichts vor, die Ergebnisse der Experimente werden schon den "Vorhersagen" Einsteins entsprechend "frisiert"!
Warum sollten also meine "Vorhersagen" anders lauten?
Ich bin doch nicht bl?d!

20.04.2007 00:14 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 20.04.2007 00:14 Uhr:
Machen wir uns nichts vor, die Ergebnisse der Experimente werden schon den "Vorhersagen" Einsteins entsprechend "frisiert



Fachlich haben Sie nichts besseres, also wird eine "Verschw?rung" postuliert? Finden Sie das nicht selbst ein wenig l?cherlich?


Zitat:


Warum sollten also meine "Vorhersagen" anders lauten?
Ich bin doch nicht bl?d!



Glaube, Sie dr?cken sich davor, zuzugeben, dass Einstein recht hatte und Sie kein ad?quates Gegenmodell vorweisen k?nnen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ernst Hollkins am 20.04.2007 00:19.

20.04.2007 00:18 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein richtiges mathematisches Ergebnis kann ja auch von einer falschen physikalischen Theorie stammen ... umso wahrscheinlicher von einer METAPHYSIKALISCHEN Theorie, wie die von Einstein ...

20.04.2007 00:25 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 20.04.2007 00:25 Uhr:
Ein richtiges mathematisches Ergebnis kann ja auch von einer falschen physikalischen Theorie stammen ... umso wahrscheinlicher von einer METAPHYSIKALISCHEN Theorie, wie die von Einstein ...



Wo ist ART metaphysikalisch?

Haben Sie eine bessere Theorie? Mehr als die bisherigen schwammigen Ausfl?chte?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ernst Hollkins am 20.04.2007 00:29.

20.04.2007 00:26 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ernst Hollkins schrieb am 20.04.2007 00:26 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 20.04.2007 00:25 Uhr:
Ein richtiges mathematisches Ergebnis kann ja auch von einer falschen physikalischen Theorie stammen ... umso wahrscheinlicher von einer METAPHYSIKALISCHEN Theorie, wie die von Einstein ...



Wo ist ART metaphysikalisch?

Haben Sie eine bessere Theorie? Mehr als die bisherigen schwammigen Ausfl?chte?


"Raumzeitkr?mmung" = Metaphysik

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 20.04.2007 00:37.

20.04.2007 00:36 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Ernst Hollkins
User gesperrt!


Dabei seit: 06.03.2007
Beiträge: 46

Re: Gravity Probe B Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was Besseres von Ihnen?

ART wird in Experimenten gl?nzend best?tigt. Was ist an Kr?mmung des Raums metaphysisch? Newtonsche Raum und Zeitvorstellungen k?nnte ich auch als "Metaphysik" bezeichnen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ernst Hollkins am 20.04.2007 00:44.

20.04.2007 00:41 Ernst Hollkins ist offline Email an Ernst Hollkins senden Beiträge von Ernst Hollkins suchen Nehmen Sie Ernst Hollkins in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH