Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Alternativen zur Urknalltheorie Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Marc-Christian
User gesperrt!


Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 98

Alternativen zur Urknalltheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

ich w?rde gern wissen, welche Alternativen es zur Urknalltheorie gibt.

Eine alternative Theorie m?sste meines Erachtens die beobachtete Rotverschiebung weit entfernter Galaxien erkl?ren und weiterhin das Vorhandensein der Hintergrundstrahlung begr?nden.

Weiss jemand n?heres dar?ber ? Welche anderen Ans?tze gibt es, um die genannten Ph?nomene zu erkl?ren ?

25.03.2007 17:31 Marc-Christian ist offline Email an Marc-Christian senden Beiträge von Marc-Christian suchen Nehmen Sie Marc-Christian in Ihre Freundesliste auf
mmgarbsen
User gesperrt!


Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 33

Re: Alternativen zur Urknalltheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Hallo Marc-Christian,

der Urknall wird gemeinhin als die Geburt unseres Universums hingestellt. Als Beginn von Zeit und Raum.

Ist die Denkweise eigentlich richtig, da? alles einen Anfang gehabt haben mu?? In einer unendlichen Welt ( ohne Anfang und ohne Ende ) kann auch das Universum schon immer existiert haben. Vielleicht in einer anderen Form als heute, aber immerhin.

Als Alternative zur Urknalltheorie gab es demnach schon immer ein Universum, welches im Laufe der Zeit ( oder der Sterne ) von dem einen Stadium in das andere ?bergegangen ist. Es ist doch nur unserem vorgezeichneten Denkverhalten zuzuschreiben, da? wir jeden ?bergang der Naturgeschehnisse f?r einen Neubeginn dieser Welt halten.

__________________
mmgarbsen

27.03.2007 11:31 mmgarbsen ist offline Email an mmgarbsen senden Beiträge von mmgarbsen suchen Nehmen Sie mmgarbsen in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Alternativen zur Urknalltheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!
Was weit entfernt ist, oder sehr klein, oder sehr gro?, oder l?ngst vergangen oder in ferner Zukunft liegend, kann vom Menschen nicht wirklich erfasst werden. Kommt mir immer so vor, als w?rde ein Goldfisch ?ber den Mond philosophieren.
MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

30.08.2007 20:12 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH