Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Eine Einfache Sicht der Dinge Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt
(Nachdem ich in diesem Forum und mit verlinkten Inhalten noch einmal intensiver gelesen habe, m?chte ich mich von den Betreibern des Forums distanzieren und meine Beitr?ge zur?ckziehen).

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:23.

08.02.2007 23:02 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
nimodo
Mitglied


Dabei seit: 14.01.2006
Beiträge: 49

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hmmmm, nun ja
Deinen Geburtstag k?nnen wir dann aber nicht mehr feiern.Die Zeit ist ja weg, es gibt keine Geburtstage mehr, keine Alten, niemand stirbt, niemand wird geboren... etc.

Ich verstehe nicht was du meinst mit
Zitat:

Ich denke man muss die Zeit radikal aus der Welt schaffen. ...




-mfg nimodo -

09.02.2007 01:28 nimodo ist offline Email an nimodo senden Beiträge von nimodo suchen Nehmen Sie nimodo in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:24.

09.02.2007 09:56 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
UnePierre
Tripel-As


Dabei seit: 23.10.2006
Beiträge: 203

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Waker,
Einheitensysteme, in denen bestimmte Naturkonstanten dimensionslos sind, gibt's schon, siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nat%C3%BCrliche_Einheiten
Gr?sse
UnePierre

09.02.2007 11:31 UnePierre ist offline Email an UnePierre senden Beiträge von UnePierre suchen Nehmen Sie UnePierre in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:25.

09.02.2007 11:56 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo waker,


Zitat:

waker schrieb am 09.02.2007 10:56 Uhr:

Es geht mir darum, die Dimension Zeit als Gr?sse komplett rauszunehmen, also die RaumZeit aufzul?sen... Das ist ja noch etwas anderes..



Auch ich finde, dass der Begriff "Zeit", wie wir es im philosophischen Sinne verwenden, eigentlich nichts in der Physik zu suchen hat. F?r mich ist dieser Begriff, vor allem gravierend in der Relativit?tstheorie, v?llig fehl am Platz und irref?hrend in der Physik.

Wie gehst Du aber in Deinem Konzept mit dem Begriff "Dauer" um?
Wobei hier die Dauer der Anfang und das Ende eines Ereignisses oder einer Bewegung ist. Man kann ja z.B. keine Bewegung und kein Ereignis ohne Dauer sich vorstellen oder erfahren, oder? Wie siehst Du das?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

09.02.2007 12:08 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
DerDicke
Tripel-As


Dabei seit: 22.06.2006
Beiträge: 218

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Definition einer "Dauer" ohne einen Zeitbegriff a priori vorauszusetzen ist die die Definition eines "Abstandes" ohne den Raumbegriff.

__________________
DerDicke hat 101 kg davon 93 kg Ruhemasse und 8 kg aufgrund der relativistischen Massen?nderung

09.02.2007 15:15 DerDicke ist offline Email an DerDicke senden Beiträge von DerDicke suchen Nehmen Sie DerDicke in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:25.

09.02.2007 16:41 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt



Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:25.

09.02.2007 16:58 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:25.

14.02.2007 14:46 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!
Bei der Forderung nach Abschaffung von Begriffen, bin ich eher skeptisch, da sie fest im Denken von gro?en Gruppen der Spezies Mensch verankert sind. Zum Begriff ZEIT existieren bei einer Suchmaschine 2,84*10^8 Eintragungen. Dies sind mehr Eintragungen als beispielsweise bei Eingabe des Vornamens "Jesus". Warum sollte es revolution?re Neuerungen in der Begrifflichkeit geben?

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

02.09.2007 19:28 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:24.

18.02.2008 19:36 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von waker am 21.02.2008 15:24.

19.02.2008 11:00 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!


Zitat:

waker schrieb am 08.02.2007 22:02 Uhr:
edit: Ich habe den urspr?nglichen Beitrag entfernt
(Nachdem ich in diesem Forum und mit verlinkten Inhalten noch einmal intensiver gelesen habe, m?chte ich mich von den Betreibern des Forums distanzieren und meine Beitr?ge zur?ckziehen).



Man kann die gegenw?rtigen wissenschaftlichen Debatten heutzutage in zwei v?llig entgegengesetzte Arten unterteilen:

    Typus Wiederholung
    Behauptung ohne Begr?ndung
    Phrasenhafte Wiederholung der Behauptung
    Abwertung des Gespr?chspartners, wenn der nicht sofort zustimmt
    Beliebiges Entfernen und Neusch?pfen von Begriffen

    Typus Argumentation
    Behauptung mit Begr?ndung
    Beachtung der Gegenargumentation und auf sie aufbauend argumentieren
    Achtung des Gespr?chspartners
    Respekt vor bew?hrten Begriffen


Es gab keinerlei Missstimmigkeiten - ausser, dass einige Antworten eingingen, was man in einem solchen Forum erwarten sollte - also irgendwie finde ich, dass das nicht so die feine Englische Art ist - aber der User "waker" muss wissen, was er tut.

Bez?glich des von mir ge?u?erten Einwandes, dass der Begriff Zeit sehr im Alltags- und im Physikalischen-Denken der Menschen verankert sei, was man z.B. an der Anzahl der aufrufbaren Seiten erkennen k?nne, wurde (sinngem??) geantwortet, dass sich physikalische Begriffe nicht nach statistischen Befragungen richten w?rden.
Physik wird selbstverst?ndlich mit Hilfe einer Fachsprache dargestellt, die oftmals mit der Alltagssprache ?bereinstimmt. Sprache ist auch immer ein St?ckchen menschlicher Sitte, die sich auf Bew?hrung und Gewohnheit st?tzt und per Ausbildung weiter getragen wird. Insofern werden zentrale Begriffe mit der Anzahl ihrer Erw?hnung etwas korrellieren. Einen solchen Zentralbegriff einfach eliminieren zu wollen, w?rde ich f?r ziemlich respektlos halten, d.h. es w?re besser, ausdr?cklich darauf hinzuweisen, dass man selber einmal einen Ansatz ohne den Begriff versuchen wolle.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

21.02.2008 21:32 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist sicher nicht die feine englische Art. Den Grund f?r den R?ckzug der Beitr?ge habe ich genannt. Nachdem ich diverse Themen recherchiert habe, befinde ich nun die recht pauschale Kritik der Betreiber des Forums an wissenschaftlichen Institutionen und am wissenschaftlichen Forschungsprozess als gegenstandslos und m?chte unter diesem Hut m?glichst keine Diskussions-Beitr?ge ?ffentlich machen.In der wohl teils zum Prinzip erhobenen Ablehnung von theoretischer Physik erkenne ich keinen Sinn.

Auch bin nicht in der physikalischen Forschung t?tig und mein Wissen/Bildungsstand bef?higen mich nicht ann?hernd dazu, wissenschaftliche Debatten/Diskussionen zu f?hren.

Noch zum Thema:
Modellans?tze die ohne "Zeit" auskommen und damit auch im philosophischen und erkenntnistheoretischen Interpretationsraum Alternativen stellen, gibt es in der aktuellen Forschung (Quantenkosmologie, Wheeler de Witt, Barbour-Bertotti).

Ich hatte meine Beitr?ge in Unkenntnis ?ber diese Diskussionen in der Forschung verfasst. ?ber die zuerst genannten Gr?nde hinaus sind meine Beitr?ge wohl auch aus diesem Grunde ?berfl?ssig geworden.

Damit m?chte ich mich aus diesem Forum verabschieden.



22.02.2008 12:42 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Eine Einfache Sicht der Dinge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

waker schrieb am 22.02.2008 11:42 Uhr:

Es ist sicher nicht die feine englische Art. Den Grund f?r den R?ckzug der Beitr?ge habe ich genannt. Nachdem ich diverse Themen recherchiert habe, befinde ich nun die recht pauschale Kritik der Betreiber des Forums an wissenschaftlichen Institutionen und am wissenschaftlichen Forschungsprozess als gegenstandslos und m?chte unter diesem Hut m?glichst keine Diskussions-Beitr?ge ?ffentlich machen.In der wohl teils zum Prinzip erhobenen Ablehnung von theoretischer Physik erkenne ich keinen Sinn.



Ich danke f?r Ihre Erl?uterungen ?ber den Grund f?r Ihren R?ckzug aus der Diskussion und aus dem Forum, dieser Grund war n?mlich nicht in Ihrer Aussage zu erkennen "Nachdem ich in diesem Forum und mit verlinkten Inhalten noch einmal intensiver gelesen habe, m?chte ich mich von den Betreibern des Forums distanzieren und meine Beitr?ge zur?ckziehen".

Das steht Ihnen nat?rlich frei und ist zu respektieren - obwohl in der Tat nicht die feine englische Art.

Nur eins m?chte ich nur kurz berichtigen: Weder Ekkehard Friebe noch G.O. Mueller noch ich haben je eine "zum Prinzip erhobene Ablehnung von theoretischer Physik" vertreten.

Alles Gute und viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 22.02.2008 13:25.

22.02.2008 13:22 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH