Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Meldungen aus der Wissenschaft Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier mal ein paar Meldungen:

Die "gr?sste Dummheit" vom Albert in der Renaissance.

http://www.astronews.com/news/artikel/2005/11/0511-019.shtml

Kleine "dunkle" Sonnensysteme mit Planeten. Interessant in Bezug auf Sternenentstehungsphysik - Rotation.

http://www.astronews.com/news/artikel/2005/11/0511-022.shtml

Die Milchstrasse im Wandel / Perseus-Spiralarm n?her als gedacht:

http://www.astronews.com/news/artikel/2005/12/0512-007.shtml

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 09.12.2005 17:22.

09.12.2005 17:20 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch interessant folgende Meldung zur Sternenentstehung:

http://www.eurekalert.org/staticrel.php?view=mpg1128

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

09.12.2005 17:28 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.scienceticker.info/news/EEFuVVuApuyvWaKrKB.shtml

Ein h?chst ungew?hnliches Objekt hat eine internationale Astronomengruppe in den Au?enbezirken des Sonnensystems entdeckt. Etwa halb so gro? wie der Planet Pluto und deutlich weiter von der Sonne entfernt, besitzt der eisige Brocken eine nahezu kreisf?rmige Umlaufbahn. Diese ist zudem um 47 Grad gegen die Ebene der Planeten gekippt.

Eine solche Bahn sei mit den gegenw?rtigen Theorien zur Entwicklung des Sonnensystems kaum zu erkl?ren, so die Gruppe um Lynne Allen von der University of British Columbia in Vancouver.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

15.12.2005 13:31 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.scienceticker.info/news/EEFVEAVpFuBWpmFtUX.shtml

Was ist das denn f?r ein Unfug?

>>>Wie die Forscher im Magazin "Nature" berichten, entsprechen ihre Resultate der Beziehung E=mc2 mit einer Genauigkeit von vier Zehnmillionsteln.<<<

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 22.12.2005 03:14.

22.12.2005 00:30 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 15.12.2005 12:31 Uhr:
http://www.scienceticker.info/news/EEFuVVuApuyvWaKrKB.shtml

Ein h?chst ungew?hnliches Objekt hat eine internationale Astronomengruppe in den Au?enbezirken des Sonnensystems entdeckt. Etwa halb so gro? wie der Planet Pluto und deutlich weiter von der Sonne entfernt, besitzt der eisige Brocken eine nahezu kreisf?rmige Umlaufbahn. Diese ist zudem um 47 Grad gegen die Ebene der Planeten gekippt.

Eine solche Bahn sei mit den gegenw?rtigen Theorien zur Entwicklung des Sonnensystems kaum zu erkl?ren, so die Gruppe um Lynne Allen von der University of British Columbia in Vancouver.


Das Teil ist wohl "schuld" f?r die Periheldrehung des Merkur.

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

22.12.2005 00:38 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 21.12.2005 23:30 Uhr:
http://www.scienceticker.info/news/EEFVEAVpFuBWpmFtUX.shtml

Was ist das den f?r ein Unfug?

>>>Wie die Forscher im Magazin "Nature" berichten, entsprechen ihre Resultate der Beziehung E=mc2 mit einer Genauigkeit von vier Zehnmillionsteln.<<<


Die wissen selbst gar nicht, WAS sie da wirklich gemessen haben ...

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

22.12.2005 00:40 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Messen von E=mc*2 ohne Lichtgeschwindigkeit, genauer ohne Geschwindigkeit ist wirklich die hohe Kunst der Verwirrung. Die bringen wirklich andauernd neue Volksverdummungsmeldungen.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

22.12.2005 03:11 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 22.12.2005 02:11 Uhr:
Das Messen von E=mc*2 ohne Lichtgeschwindigkeit, genauer ohne Geschwindigkeit ist wirklich die hohe Kunst der Verwirrung. Die bringen wirklich andauernd neue Volksverdummungsmeldungen.


Ja, so ist es, leider. Ganz nach dem Motto:

"Wenn keiner beweisen kann dass wir l?gen, jaaa, dann sagen wir die Wahrheit."

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

22.12.2005 10:42 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und jetzt wird auch schon von einem "alternativen Vakuum" geredet:

"Unser Universum besteht nach den aktuellen kosmologischen Theorien zum ?berwiegenden Teil aus etwas, das wir noch nicht kennen: aus dunkler Materie und dunkler Energie. Als beste Kandidaten f?r die Dunkelmaterie gelten exotische Elementarteilchen. Zwei Physiker behaupten nun, dass sie ohne solche exotischen Teilchen auskommen. Allerdings ben?tigt ihre Theorie ein "alternatives Vakuum" und sagt B?lle aus Dunkelmaterie voraus, die Sterne zum Explodieren bringen."

Jedes mal wenn ich denke "noch hirnverbrannter kann es nicht gehen", werde ich ?berrascht.

Da f?llt mir nur noch die "Unendlichkeitsheorie" ein ...

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

24.12.2005 15:35 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal was anderes ? Planetenentstehung:

http://www.abc.net.au/science/news/stories/s1328218.htm

The fact that the icy dust grains could be electrically polarised is new, says Draine. "They are claiming that as you drop water molecule by molecule, you get polarisation."


http://www.pro-physik.de/Phy/External/PhyH/1,,2-10-0-0-1-news_in_frame-0-0-,00.html?recordId=2475&table=NEWS

Washington (dpa) - Im Vergleich zur mehr als 4,5 Milliarden Jahre langen Erdgeschichte glich die eigentliche Entstehung unseres Planeten einer Sturzgeburt: Innerhalb von nur etwa 10 Millionen Jahren sollen sich US-Forschern zufolge regellos umherschwirrende Staubk?rner zu einem gl?henden Gesteinsklumpen von fast Erdgr??e geformt haben.

http://www.eurekalert.org/pub_releases/2002-11/uow-jpf112202.php

Jupiter-like planets formed in hundreds ? not millions ? of years, study shows

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/214548.html

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

01.01.2006 21:20 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal sehen was da rauskommt:

http://www.extrasolar-planets.com/news/2006/2006010102.php

Die Astronomen schauen nach ?nderungen der Masse von Elektronen und Protonen oder nach ?nderungen der elektrischen Ladung, der Lichtgeschwindigkeit oder der Plank?schen Konstante.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 09.01.2006 14:23.

09.01.2006 14:22 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/260849.html

Kernfusion im Nagellackentferner zum Zweiten

Forscher wiederholen das umstrittene Experiment unter ver?nderten Bedingungen

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 13.01.2006 23:55.

13.01.2006 23:55 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=245050

Uhrenvergleich mit spukhafter Fernwirkung

Wenn Einstein Recht gehabt h?tte, w?rde es nicht funktionieren


Wir kennen die Szene aus den guten alten Kinofilmen: Die Einbrecherbande hat noch mal den genauen Ablauf ihres Coups besprochen und dann kommt der obligatorische Uhrenvergleich. Wenn sie die Uhren nach dem Verfahren abgleichen, das Alejandra Valencia und ihre Kollegen von der Universit?t von Maryland in Baltimore County entwickelt und erfolgreich durchgef?hrt haben, d?rfte bei dem Einbruch nichts mehr schief gehen. Den Physikern ist es gelungen, zwei 3 Kilometer voneinander entfernte Uhren bis auf eine Billionstel Sekunde genau aufeinander abzugleichen. Die Forscher werden ihr Experiment in der n?chsten Ausgabe der Applied Physics Letters (27.09.2004) vorstellen.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

15.01.2006 18:03 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Bermerkung von mir dazu:

Nach dieser Interpretation ist die Relativit?tstheorie eigentlich nun ein weiteres mal im Versuch widerlegt. Bemerkenswert ist nur der Umstand, da? es hier nun ?ffentlich gemacht wird. Es steht schlecht um die Relativit?tstheorie, sie liegt scheinbar in den letzten Z?gen und wird nur noch ?ber scholastische Winkelz?ge notbeatmet. Wenn das so weiter geht kann es gut sein, da? wir schon in K?rze die Sektkorken knallen lassen k?nnen.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

15.01.2006 18:33 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.scienceticker.info/news/EEFZVpEVZlysMUNZLZ.shtml

Milchstra?e st??t Gasblase aus
Amerikanische Astronomen haben eine riesige "Blase" aus Wasserstoff entdeckt, die sich gut 10.000 Lichtjahre ?ber die Scheibe der Milchstra?e erhebt. M?glicherweise wurde das Gas ausgesto?en, indem massereiche Sterne in einem Spiralarm unserer Galaxie als Supernovae explodierten und ihre Umgebung in Aufruhr versetzten.

"Diese riesige Gasblase weist eine Masse von etwa einer Million Sonnen auf und wird von einer Energie entsprechend 100 Supernova-Explosionen angetrieben",



Huch, wie kommt denn, das dahin? Die Erkl?rung ist Bockmist da die Supernova Explosionen ja streng (auf ein bis Zwei pro Jahrzehnt?) Limitiert sind.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 18.01.2006 11:47.

18.01.2006 11:47 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,1474970,00.html

Mal wieder ein Experiment, diesmal ein europ?isches. Hoffentlich werden dort die Daten Ergebnisse wenigstens bekannt gemacht.
Falls es ?berhaupt die Umlaufbahn erreicht.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 18.01.2006 14:46.

18.01.2006 14:45 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Veritas
stud. psych. User gesperrt!


Dabei seit: 17.01.2006
Beiträge: 46

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Huch, wie kommt denn, das dahin? Die Erkl?rung ist Bockmist da die Supernova Explosionen ja streng (auf ein bis Zwei pro Jahrzehnt?) Limitiert sind.



Wenn man noch ?berlegt, dass es vielleicht ein paar Millionen Jahre vergangen sind. Dann kommen schon ordentlich genug Supernovae.


Zitat:

Mal wieder ein Experiment, diesmal ein europ?isches. Hoffentlich werden dort die Daten Ergebnisse wenigstens bekannt gemacht.
Falls es ?berhaupt die Umlaufbahn erreicht.


Ob es zum Lachen oder zum Weinen ist, aber ich kann 100% sagen, dass die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ?FFENTLICH wieder best?tigt wird.

Aber wie gesagt ?ffentlich - richtige Ergebnisse werden wieder vertuscht oder besser gesagt falsch interpretiert.

22.01.2006 02:37 Veritas ist offline Email an Veritas senden Beiträge von Veritas suchen Nehmen Sie Veritas in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Veritas schrieb am 22.01.2006 01:37 Uhr:

Zitat:

Huch, wie kommt denn, das dahin? Die Erkl?rung ist Bockmist da die Supernova Explosionen ja streng (auf ein bis Zwei pro Jahrzehnt?) Limitiert sind.



Wenn man noch ?berlegt, dass es vielleicht ein paar Millionen Jahre vergangen sind. Dann kommen schon ordentlich genug Supernovae.





Wenn man kurz ?berschl?gig rechnet. Nein. "wird von einer Energie entsprechend 100 Supernova-Explosionen angetrieben" Steht da.

Die Astrophysik, hat deswegen auch ein Modell von kurzlebigen Sonnen am Anfang des Universums bei denen alles schnell hergesestellt wurde. Obwohl auch das nicht beobachtet wird, eher das Gegenteil. Auch hier besteht ein Problem.

Quelle:

http://www.scienceticker.info/news/EEpAZVlFykjOkqDBpj.shtml

Sehr viel fr?her als bislang angenommen sch?lten sich im Kosmos die ersten gro?en Strukturen heraus. Das berichtet eine internationale Astronomengruppe demn?chst im Fachblatt "Astrophysical Journal Letters". In einer Entfernung von etwa neun Milliarden Lichtjahren fanden die Forscher einen Galaxienhaufen mit mehreren Hundert Billionen Sonnenmassen.

"Das neun Milliarden Jahre alte Licht liefert uns eine Momentaufnahme des Universums im jugendlichen Alter von weniger als f?nf Milliarden Jahren, etwa einem Drittel seines gegenw?rtigen Alters", erl?utert Christopher Mullis von der University of Michigan in Ann Arbor. Schon zu diesem fr?hen Zeitpunkt pr?sentiere sich der Galaxienhaufen als reife, sch?tzungsweise zwei Milliarden Jahre alte Struktur.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 22.01.2006 06:20.

22.01.2006 06:11 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.zeit.de/2006/05/Kosmologie

Aus!

Die Physik steckt in der Krise: Der Traum von der Weltformel ist geplatzt, die neuen Theorien sind kaum mehr ?berpr?fbar. Geht es in der Kosmologie ?berhaupt noch um Wissenschaft? Von Max Rauner

...

Es geht um explodierende, schrumpfende, und aufeinander prallende Welten ? und um die Frage, ob die Physiker noch alle Tassen im Schrank haben

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 27.01.2006 17:35.

27.01.2006 17:31 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Josef
User gesperrt!


Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 294

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 27.01.2006 16:31 Uhr:
..., ob die Physiker noch alle Tassen im Schrank haben


Bei dem Unsinn von der "Bewegungsinvarianz der LG" ist es nicht so offensichtlich, aber bei den "zweidimensionalen Gasen" d?rfte es wirklich jeder erkennen k?nnen ...

__________________
Tut mir leid, Albert, aber ich werde nicht schwerer, wenn etwas von mir wegfliegt.

...

Wenn die Klugeren nachgeben, machen die Dummeren alles kaputt.

27.01.2006 17:48 Josef ist offline Email an Josef senden Beiträge von Josef suchen Nehmen Sie Josef in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH