Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Tip f?r Herrn Friebe bez?glich DPG Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
FokkerPlanck
User gesperrt!


Dabei seit: 01.09.2007
Beiträge: 37

Tip f?r Herrn Friebe bez?glich DPG Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herr Friebe,

ver?ffentlichen Sie doch einfach Ihrer Arbeiten bei den DPG-Tagungen im Fachverband "Gravitation und Relativit?tstheorie (GR)" um mehr unter "Kollegen" diskutieren zu k?nnen. Warum bevorzugen Sie den Fachverband "Didaktik der Physik (DD)"?
Oder k?nnen/wollen Sie darauf keinen Einflu? nehmen?

http://www.dpg-physik.de/gliederung/index.html

Fokker

07.09.2007 16:46 FokkerPlanck ist offline Email an FokkerPlanck senden Beiträge von FokkerPlanck suchen Nehmen Sie FokkerPlanck in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Tip f?r Herrn Friebe bez?glich DPG Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!

Man kann nur Ver?ffentlichen und Diskutieren, wenn der Personenkreis sich an Regeln des h?flich zivilisierten Umganges h?lt. Dies kennt man bereits vom eigenen Studium her, wo Fachschaftsr?te kaum von politisch entgegengesetzt ausgerichteten Kommilitonen gebildet werden konnten. Es kann fast ein Verlangen wahrgenommen werden, nun endlich qualifizierte Wissenschaftler rhetorisch kaputt zu machen - am besten aus der Anonymit?t heraus.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gerhard Kemme am 06.01.2008 00:01.

06.01.2008 00:00 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH