Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Realit?t gegen Relativit Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (22): « erste ... « vorherige 18 19 [20] 21 22 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 25.04.2007 16:52 Uhr:
t=v/s t'=v'/s'

Wie wollen sie da noch was physikalisch reininterpretieren, wenn nicht philosophisch???

mfg


was bedeutet s und s' ? Die jeweils zur?ckgelegten Strecken? Jeweils relativ zueinander geschr?mpfte bzw. gedehnte L?ngen? Der Raumzeit oder des jeweiligen IS?

Sind t und t' jeweils relativ zueinander geschr?mpfte bzw. gedehnte oder kontrahierte, bzw. dilatierte Zeiten, Zeitabl?ufe, Zeitspannen, Uhrg?nge o.a. ?

25.04.2007 17:32 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 25.04.2007 17:32 Uhr:

Jeweils relativ zueinander geschr?mpfte bzw. gedehnte L?ngen?


Richtig.

s'=s/(qtw(1-v?/c?) ihre Frage nach der Zeit habe ich bereits zwei Posts fr?her beantwortet. Wie sie sehen h?ngt alles miteinander zusammen.

Aber eigentlich wollte ich von ihnen wissen, was da physikalisch noch zu interpretieren ist und vor allen wie?

mfg

25.04.2007 17:52 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 25.04.2007 17:52 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 25.04.2007 17:32 Uhr:

Jeweils relativ zueinander geschr?mpfte bzw. gedehnte L?ngen?


Richtig.

s'=s/(qtw(1-v?/c?) ihre Frage nach der Zeit habe ich bereits zwei Posts fr?her beantwortet. Wie sie sehen h?ngt alles miteinander zusammen.

Aber eigentlich wollte ich von ihnen wissen, was da physikalisch noch zu interpretieren ist und vor allen wie?

mfg



L?ngen der Raumzeit oder des jeweiligen IS ?

Meine Frage nach der Zeit haben Sie eben auch KAUM beantwortet !

Eben dies kann man physikalisch unterschiedlich interpretieren !

25.04.2007 20:36 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Bedeutung einer Gleichung nicht zu kennen, bedeutet nicht, dass sie mehrdeutig ist!
s'=s/(qtw(1-v?/c?) bedeutet einfach dass eine K?rper mit L?nge s, von einem mit Geschwindigkeit v bewegten Bezugsystem aus, die L?nge s' hat.

25.04.2007 20:47 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
JGC
Tripel-As


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 239

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na...

Hi...

Das klingt aber sehr nach...

Durch "Teleobjektiv- Ansicht" oder "Fisheye-Optik" die ganze Geschichte einer "nahen, langsamen Bewegung mit dem entfernten und mit Lg bewegten BS zu vergleichen...

Also ich behaupte, diese relative Betrachtungsweise hat irgendwie mit "Hirnwichserei" zu tun...

Stellt man sich das Bewusstsein als ein Brennpunkt-Ebene vor, so werden doch all die Eindr?cke die reinkommen, umgekehrt proportional auf dem Bewusstseinsschirm wiedergegeben und zeigen nur, das ein entferntes Geschehen aus der N?he betrachtet, ganz anders wirkt wie aus der Ferne...

Hat das nicht eher mit dem Beugungsverhalten eines amorphen, transparentem Mediums zu tun???

Ich war mal in einem Gro?aquarium und muss sagen, das die Optik unter Wasser wirklich sehr beeindruckend das Beugungsverhalten eines beweglichen transparenten Mediums wiederspiegelte..

Und seitdem frage ich mich, ob wir unsere Welt, bzw. das Universum ?berhaupt richtig sehen k?nnen, wenn unsere Welt den selben Bedingungen unterworfen ist, wie z.B. die Welt der Fische...

Unter Wasser sieht auch alles ziemlich verk?rzt aus und dort ist die LG nur 190 000km/s schnell?

__________________
Strassen? Wo wir hingehen, braucht man keine "Strassen"...

25.04.2007 22:07 JGC ist offline Email an JGC senden Homepage von JGC Beiträge von JGC suchen Nehmen Sie JGC in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 25.04.2007 20:47 Uhr:
Die Bedeutung einer Gleichung nicht zu kennen, bedeutet nicht, dass sie mehrdeutig ist!
s'=s/(qtw(1-v?/c?) bedeutet einfach dass eine K?rper mit L?nge s, von einem mit Geschwindigkeit v bewegten Bezugsystem aus, die L?nge s' hat.


... und was hat denn das mit der omin?sen "Raumzeitkr?mmung" zu tun ?!

Nichts Neues... Nix Gscheites... Solchen Unsinn behauptet eben die SRT...

Aber die wahre, wirkliche Bedeutung einer Gleichung nicht zu erkennen und auch nicht einmal anzuerkennen, bedeutet nicht, dass sie nicht mehrdeutig ist !!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 27.04.2007 00:16.

27.04.2007 00:06 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Raumzeit ist in der RT definiert als der Vektoraum von:
(sx, sy, sz, t)

Laienhaft ausgedr?ckt: H?he Breite Tiefe eines Raumes und der dazugeh?rige Zeit.

s'=s/(qtw(1-v?/c?) wirkt sich direkt auf die Strecken aus, deswegen spricht man von einer L?ngenkontraktion...

Was ist bei ihnen "Raumzeit"??

mfg

27.04.2007 17:48 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 17:48 Uhr:
Raumzeit ist in der RT definiert als der Vektoraum von:
(sx, sy, sz, t)

Laienhaft ausgedr?ckt: H?he Breite Tiefe eines Raumes und der dazugeh?rige Zeit.

s'=s/(qtw(1-v?/c?) wirkt sich direkt auf die Strecken aus, deswegen spricht man von einer L?ngenkontraktion...

Was ist bei ihnen "Raumzeit"??

mfg


bei mir ist "Raumzeit" etwas Metaphysikalisches, Wissenschaftlich-phantastisches, Esoterisches !!!

27.04.2007 21:02 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 27.04.2007 21:02 Uhr:bei mir ist "Raumzeit" etwas Metaphysikalisches, Wissenschaftlich-phantastisches, Esoterisches !!!


Nun dann haben sie aber auch ein Problem mit der klassischen Physik. Die beschreibt Raum und Zeit ebenfalls als 4-D Vektorraum, als etwas ebenso reales wie Kraft, wie ich in der vorhergehnden Posting angegeben habe.

Der Unterschied ist nur das in der RT kausale Abh?ngigkeiten enstehen, deswegen hat man den Begriff der Raumzeit eingef?hrt.

Warum darf man in der klassischen Physik Raum und Zeit als etwas reales betrachten???

mfg

27.04.2007 21:18 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 21:18 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 27.04.2007 21:02 Uhr:bei mir ist "Raumzeit" etwas Metaphysikalisches, Wissenschaftlich-phantastisches, Esoterisches !!!


Nun dann haben sie aber auch ein Problem mit der klassischen Physik. Die beschreibt Raum und Zeit ebenfalls als 4-D Vektorraum, als etwas ebenso reales wie Kraft, wie ich in der vorhergehnden Posting angegeben habe.

Der Unterschied ist nur das in der RT kausale Abh?ngigkeiten enstehen, deswegen hat man den Begriff der Raumzeit eingef?hrt.

Warum darf man in der klassischen Physik Raum und Zeit als etwas reales betrachten???

mfg


wieder ALLES falsch !!!

27.04.2007 21:21 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also gut ich nehme an das die Beschreibung eines realen 4-D Vektoraum falsch ist, und m?chte ein einfaches Problem l?sen:

Eine Gewehrkugel wird aus einen 1m langen Lauf mit einer Kraft von 500 N beschleunigt. Schusswinkel:50 Grad zur horizontalen. Nach der Landung wird die Kugel aufgehoben und in einen anderen 1m langen Lauf geladen, wo sie genau um 90 Grad nach links zur Urspr?nglichen Flugbahn abgeschossen wird. Winkel zur horizontalen:25 Grad. Die Kraft im Lauf betr?gt 150 N. Die Kugel wiegt 90 g.

Wie l?se ich das Problem, wenn der von mir beschrieben 4-D Vektorraum falsch ist????

27.04.2007 21:44 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 21:44 Uhr:
Also gut ich nehme an das die Beschreibung eines realen 4-D Vektoraum falsch ist, und m?chte ein einfaches Problem l?sen:

Eine Gewehrkugel wird aus einen 1m langen Lauf mit einer Kraft von 500 N beschleunigt. Schusswinkel:50 Grad zur horizontalen. Nach der Landung wird die Kugel aufgehoben und in einen anderen 1m langen Lauf geladen, wo sie genau um 90 Grad nach links zur Urspr?nglichen Flugbahn abgeschossen wird. Winkel zur horizontalen:25 Grad. Die Kraft im Lauf betr?gt 150 N. Die Kugel wiegt 90 g.

Wie l?se ich das Problem, wenn der von mir beschrieben 4-D Vektorraum falsch ist????


Tja, das ist ... DEIN Problem !?
(Ich hab' ein anderes: mein eigenes...)

27.04.2007 23:27 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Fazit: Ihre Theorie kann noch nicht einmal eine solch einfache Problemstellung beschreiben. Das erkl?rt auch, warum sie sich um konkrete Fragestellungen dr?cken.

27.04.2007 23:50 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 23:50 Uhr:
Fazit: Ihre Theorie kann noch nicht einmal eine solch einfache Problemstellung beschreiben. Das erkl?rt auch, warum sie sich um konkrete Fragestellungen dr?cken.


Wenn Sie meine Theorie ?berhaupt nicht kennen, bedeutet nicht, dass ich keine Ahnung von der Relativit?tstheorie habe ...

Und nun, bitte, soll uns die Theorie der "Raumzeitkr?mmung" durch Sie "eine solch einfache Problemstellung beschreiben" !

28.04.2007 00:09 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schon das Konzept der "Raumzeit" (als sogenannter 4-D-Vektorraum) entspricht weder Erfahrungen noch der Wirklichkeit, denn der 3-D-Raum und die Zeit sind nicht miteinanderverschmolzen (und sowas behauptet eigentlich die klassische Physik)!

28.04.2007 00:27 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

F?r ihr Problemchen gen?gt doch ein 3-D-Vektorraum !
Ein 4-D-Vektorraum ist doch sowieso v?llig ?berfl?ssig ...
Die Zeit kann man entlang der (vom 3-D-Vektorraum) unabh?ngigen Zeitachse beschreiben, bzw. ablesen ...
Oder ?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 28.04.2007 00:36.

28.04.2007 00:32 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 28.04.2007 00:09 Uhr:

Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 23:50 Uhr:
Fazit: Ihre Theorie kann noch nicht einmal eine solch einfache Problemstellung beschreiben. Das erkl?rt auch, warum sie sich um konkrete Fragestellungen dr?cken.


Wenn Sie meine Theorie ?berhaupt nicht kennen,


Deshalb m?chte ich, das sie an Hand einer einfachen Problemstellung, ihre Theorie einmal anwendung. Erfahrungsgem?? lernt man dadurch am meisten.
Meine Schlussfolgerung kam aus ihrer ausweichenden Antwort zustande.

Zitat:

Tja, das ist ... DEIN Problem !?
(Ich hab' ein anderes: mein eigenes...)




Zitat:

Und nun, bitte, soll uns die Theorie der "Raumzeitkr?mmung" durch Sie "eine solch einfache Problemstellung beschreiben" !


Ersteinmal sind sie Antwort schuldig.

Dannach werde ich meine Problemstellung auch nach der Relativit?tstheorie beschreiben...

Dann haben wir zwei Ansichten zu einer konkreten Problemstellung und k?nnen sachlich disskutieren, ohne so sachlichen und stichhaltigen Argumente wie z.B.

Zitat:

ALLES FALSCH



mfg

28.04.2007 00:35 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

El Cattivo schrieb am 28.04.2007 00:35 Uhr:
Ersteinmal sind sie Antwort schuldig.

Dannach werde ich meine Problemstellung auch nach der Relativit?tstheorie beschreiben...



Ich bin Ihnen nichteinmal soviel schuldig !
Sie haben hier rein gar nichts zu bestellen, geschweige denn zu entscheiden !
Damit bin ich (auch) mit Ihnen schon (ziemlich) fertig !

28.04.2007 00:40 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
El Cattivo
User gesperrt!


Dabei seit: 27.02.2007
Beiträge: 112

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 28.04.2007 00:40 Uhr:

Ich bin Ihnen nichteinmal soviel schuldig !
Sie haben hier rein gar nichts zu bestellen, geschweige denn zu entscheiden !
Damit bin ich (auch) mit Ihnen schon (ziemlich) fertig !


Dem ist nichts mehr hinzuzuf?gen.

Nur f?r den stillen Mitleser: ?bliche Reaktionen bei konkreten Fragestellungen.

28.04.2007 00:45 El Cattivo ist offline Email an El Cattivo senden Beiträge von El Cattivo suchen Nehmen Sie El Cattivo in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Realit?t gegen Relativit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 28.04.2007 00:09 Uhr:

Zitat:

El Cattivo schrieb am 27.04.2007 23:50 Uhr:
Fazit: Ihre Theorie kann noch nicht einmal eine solch einfache Problemstellung beschreiben. Das erkl?rt auch, warum sie sich um konkrete Fragestellungen dr?cken.


Wenn Sie meine Theorie ?berhaupt nicht kennen, bedeutet nicht, dass ich keine Ahnung von der Relativit?tstheorie habe ...

Und nun, bitte, soll uns die Theorie der "Raumzeitkr?mmung" durch Sie "eine solch einfache Problemstellung beschreiben" !



El Cattivo hat nie behauptet, dass er das mit der Raumzeitkr?mmung l?sen kann. Er hat nur gemeint, dass bereits in der klassischen Mechanik mit einem 4-D-Vektorraum gearbeitet wird. Und dass die Zeit als vierte Dimension ben?tigt wird schon um einfache Probleme zu l?sen. Mit der RT hat Ganze noch nichts zu tun.

28.04.2007 02:12 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
Seiten (22): « erste ... « vorherige 18 19 [20] 21 22 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH