Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Eine andere Physik Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Gast
Gast


Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ein Photon w?re sowas wie ein Maxwell-Soliton und Ihr halber Cosinus ne Soliton-L?sung daf?r?



Lieber Herr Manfred,

ich bitte um Verzeihung f?r Schlampigkeit!

Eine geeignetste mathematische Beschreibung des "Quants" braucht ein Koordinatensystem, naheliegenderweise zylindersymmetrisch, z. B. z, r, φ. Es mu? aber "wellenartige Fortpflanzung" erm?glichen. Licht- sowie Radiowellen sind nun bekanntlich "Transversalwellen", wo die Felder (E) quer zur Ausbreitung "stehen", die Wirbel (H) aber in der Ebene des Ausbreitungsvektors "drehen". Um das mathematisch richtig zu beschreiben, w?re ein z-r-φ-System n?tig, das sich in Richtung eines "ausgezeichneten r" bewegt - sozusagen ein "Frisbee"-Koordinatensystem (was nicht greifbar ist).

Beste Gr??e
Korbinian Schmitt

22.02.2007 02:49
Gast
Gast


Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lieber Herr Manfred,

ich m?chte nicht umhin, noch einige Worte f?r Saha-Gleichung loszuwerden. Erst in den 1950er Jahren haben Ingenieure (Lichttechniker) im Zusammenhang mit Leuchtstofflampen herausgefunden, da? die Saha-Beziehung zwar den Verlauf des Ionisierungsgrades ?ber Temperatur, Druck und Material richtig hergibt, aber den Zahlenwert der zugeh?rigen Temperatur offenbar genau um den Faktor 2 falsch (zu hoch) liefert: Totalionisation bereits ab 3000 ?K.

Wollen Sie damit anfangen?

Beste Gr??e
Korbinian Schmitt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von am 23.02.2007 02:01.

23.02.2007 02:00
J?rgen Knall
Tripel-As


Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 249

Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herr Schmitt,

was hat die Saha-Gleichung zur Beschreibung des Ionisationsgrades in einem Plasma mit Ihren Vorstellungen zur Quantenphysik zu tun? Ich sehe da den Zusammenhang nicht.

J?rgen Knall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von J?rgen Knall am 23.02.2007 11:25.

23.02.2007 11:24 J?rgen Knall ist offline Email an J?rgen Knall senden Beiträge von J?rgen Knall suchen Nehmen Sie J?rgen Knall in Ihre Freundesliste auf
DerDicke
Tripel-As


Dabei seit: 22.06.2006
Beiträge: 218

Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

waker schrieb am 21.02.2007 22:37
Ein Photon w?re sowas wie ein Maxwell-Soliton und Ihr halber Cosinus ne Soliton-L?sung daf?r?


Nein.
Bei Solitonen gehts um Dispersionsverhalten und das ist weder mit einem Quant (Photon) noch mit eine Schwingung einer Frequenz zu machen.

__________________
DerDicke hat 101 kg davon 93 kg Ruhemasse und 8 kg aufgrund der relativistischen Massen?nderung

23.02.2007 19:42 DerDicke ist offline Email an DerDicke senden Beiträge von DerDicke suchen Nehmen Sie DerDicke in Ihre Freundesliste auf
waker
Doppel-As


Dabei seit: 29.07.2006
Beiträge: 107

Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Korbinian Schmitt schrieb am 22.02.2007 02:49 Uhr:

Lieber Herr Manfred,

ich bitte um Verzeihung f?r Schlampigkeit!

Eine geeignetste mathematische Beschreibung des "Quants" braucht ein Koordinatensystem, naheliegenderweise zylindersymmetrisch, z. B. z, r, φ. Es mu? aber "wellenartige Fortpflanzung" erm?glichen. Licht- sowie Radiowellen sind nun bekanntlich "Transversalwellen", wo die Felder (E) quer zur Ausbreitung "stehen", die Wirbel (H) aber in der Ebene des Ausbreitungsvektors "drehen". Um das mathematisch richtig zu beschreiben, w?re ein z-r-φ-System n?tig, das sich in Richtung eines "ausgezeichneten r" bewegt - sozusagen ein "Frisbee"-Koordinatensystem (was nicht greifbar ist).

Beste Gr??e
Korbinian Schmitt



Hallo Herr Schmitt,

ich werd erst am Wochende dazu kommen mir das mal genauer anzusehen. Leider hab ich im wahren Leben nebenbei zwei Vollzeitjobs, die mit diesem Thema gar nichts zu tun haben ;-)

Ich bin f?r mich soweit, dass ich die Relativit?tstherie in soweit in einem Quantenmodell gerne h?tte, dass das Prinzip einer identischen Geschwindigkeit aller Beteiligten drin vor kommt. Da man die tats?chlichen Abl?ufe dabei eh nie fassen k?nnen wird, ?berlege ich, welches mathematische Konzept sich auf dieser Basis ?berhaupt am besten eignen kann und praktisch nach oben und unten anpassungsf?hig w?re. Ich bin f?r mich selbst noch nicht mal soweit im klaren wie weit man das am besten mit "Wellen" anstellen kann, Ein Photon soll f?r mich ein relativ r?umlich stabiler Quant an Energie sein, Alles was nicht lichtschnell ist, soll oder muss sich r?umlich in der Beschreibung ?ndern k?nnen. Also ein Elektron was in "unseren Augen" halb lichtschnell ist, ist ne ganz andere "r?umliche" Energie-erscheinung als ein Elektron was in ruhe zu "unserer" Sicht ist. Gut, also ohne irgendwas ?ber die tats?chlichen r?umlichen Vorg?nge zu wissen,
das Zylinderkoordinatensystem mit nem FrisbeeWirbel kann ich mir anschaulich gut vorstellen, aber in wie weit dass jetzt passt das man das Quant dann in andere Sachen gut einbauen kann, kann ich jetzt ja nicht beurteilen als Laie.
Ich muss mir die n?chste Zeit erst einen ?berblick ?ber aktuelle und alternative Quantenmodelle machen um ?berhaupt nen Plan zu haben wie weit man heute so ist.

Herr Schmitt, die Sache mit der Diskrepanz bei der Ionisation, m?chten Sie damit einen Energiebezug herstellen oder wie muss ich das verstehen?


Beste Gr?sse
Manfred




23.02.2007 23:00 waker ist offline Email an waker senden Beiträge von waker suchen Nehmen Sie waker in Ihre Freundesliste auf
DerDicke
Tripel-As


Dabei seit: 22.06.2006
Beiträge: 218

Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

---- Off topic - Bitte nicht auf schon moderierte Konflite zwischen Teilnehmern eingehen - Edit von J. Lopez -------

__________________
DerDicke hat 101 kg davon 93 kg Ruhemasse und 8 kg aufgrund der relativistischen Massen?nderung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 24.02.2007 16:57.

24.02.2007 15:43 DerDicke ist offline Email an DerDicke senden Beiträge von DerDicke suchen Nehmen Sie DerDicke in Ihre Freundesliste auf
Gast
Gast


Re: Eine andere Physik Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

waker schrieb am 23.02.2007 23:00 Uhr:
ich werd erst am Wochende dazu kommen mir das mal genauer anzusehen.



Lieber Herr Manfred,

ich warte gerne

Beste Gr??e
Korbinian Schmitt

25.02.2007 01:08
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH