Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Einsteins Postulate Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « erste ... « vorherige 3 4 [5] 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

...e.m. Quanten bzw. Wellen verlieren allm?hlich an ihre inneren Energien, bis zu ihrer v?lligen Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...
...und dies zeigt sich durch die Rotverschiebung ihrer Spektren...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 06.02.2007 23:34.

06.02.2007 23:33 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Arthur Schmitt
Foren As


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 81

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 23:33 Uhr:
...e.m. Quanten bzw. Wellen verlieren allm?hlich an ihre inneren Energien, bis zu ihrer v?lligen Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...
...und dies zeigt sich durch die Rotverschiebung ihrer Spektren...



Hallo aether,

sie sind also der Meinung, das Quanten bzw. Wellen trotz v?lliger Ersch?pfung nicht schlafen m?ssen? Wie k?nnen sie dann ihre Ersch?pfung ?berwinden und weiter Raum und Zeit und sogar noch die Gravitation ?berwinden?

Mit freundlichen Gr??en

Arthur Schmitt

__________________
Es ist schwieriger, eine vorgefa?te Meinung zu zertr?mmern als ein Atom. (Albert Einstein)

06.02.2007 23:44 Arthur Schmitt ist offline Email an Arthur Schmitt senden Beiträge von Arthur Schmitt suchen Nehmen Sie Arthur Schmitt in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herr Schmitt,
hoffen Sie denn, mit Ihrem Aberwitz die irrsinnige Hypothese der "Expansion" bzw. des "Urknalls" noch zu retten?!
Dieser Vorschlag von Ihnen kommt aber reichlich sp?t f?r die armen, ungeheuer weit gereisten Quanten bzw. Wellen...
Na, dann gute Nacht!

06.02.2007 23:46 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"Das Licht altert nicht, denn f?r es gibt es weder Zeit noch Raum!", behaupten Relativisten "weise"...

... doch f?r jeden Beobachter, in jedem Punkt des Universums "altert" trotzdem jede e.m. Quante, bzw. Welle weitentfernter, au?ergalaktischen Quellen, durch die allm?hliche Verringerrung ihrer "Lebensenergie", infolge der ?berwindung astronomischer Raumintervalle, bzw. Zeitspannen und unz?hliger Gravitationspotentiale...

... dies ist die beobachtete kosmische (gravitative) Rotverschiebung der Spektrallinien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 07.02.2007 19:57.

06.02.2007 23:47 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Arthur Schmitt schrieb am 06.02.2007 23:44 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 23:33 Uhr:
...e.m. Quanten bzw. Wellen verlieren allm?hlich an ihre inneren Energien, bis zu ihrer v?lligen Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...
...und dies zeigt sich durch die Rotverschiebung ihrer Spektren...



Hallo aether,

sie sind also der Meinung, das Quanten bzw. Wellen trotz v?lliger Ersch?pfung nicht schlafen m?ssen? Wie k?nnen sie dann ihre Ersch?pfung ?berwinden und weiter Raum und Zeit und sogar noch die Gravitation ?berwinden?

Mit freundlichen Gr??en

Arthur Schmitt


Die k?nnen eben nicht unendlich weit und ewig und s?mtliche Gravitationspotentiale und ihre endg?ltige Ersch?pfung ?berwinden...
Deswegen nimmt man in jedem Punkt des unendlichen, ewigen Universums nur ein Bruchteil davon wahr...
Deswegen gab es keinen Urknall, gibt es keine Expansion und wird es auch nicht mal ein Big-Crunch geben...
Halleluia!

06.02.2007 23:53 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Arthur Schmitt
Foren As


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 81

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 23:53 Uhr:

Die k?nnen eben nicht unendlich weit und ewig und s?mtliche Gravitationspotentiale und ihre endg?ltige Ersch?pfung ?berwinden...
Deswegen nimmt man in jedem Punkt des unendlichen, ewigen Universums nur ein Bruchteil davon wahr...
Deswegen gab es keinen Urknall, gibt es keine Expansion und wird es auch nicht mal ein Big-Crunch geben...
Halleluia!



Amen!

Ich w?nsche noch allen unendlich m?den Quanten und Wellen heute Nacht einen tiefen und erholsamen Schlaf, damit sie morgen fr?h, gut gelaunt und erholt, ihre weite Reise fortsetzen k?nnen.

MfG
Arthur Schmitt

__________________
Es ist schwieriger, eine vorgefa?te Meinung zu zertr?mmern als ein Atom. (Albert Einstein)

07.02.2007 00:27 Arthur Schmitt ist offline Email an Arthur Schmitt senden Beiträge von Arthur Schmitt suchen Nehmen Sie Arthur Schmitt in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 07:43 Uhr:
Und wenn schon, dann universell und eben RELATIV betrachtet - befindet sich jeder Empf?nger in einem relativ gr??eren Potential als die Quelle (die sich relativ zum Empf?nger in einem kleineren Potential befindet)!


Und warum sollte sich ausgerechnet die Quelle und nicht der Empf?nger in einem kleinerem Potenzial befinden? Sorry aber die Aussage haben Sie bis jetzt GAR NICHT begr?ndet!


Zitat:

e.m. Quanten bzw. Wellen erm?den allm?hlich, bis v?lliger Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...


Und wieder... warum soll die Gravitationskraft den Lichtquanten Energie entziehen? Ein Teilchen verliert seine kinetische Energie im Gravitationsfeld nur dann, wenn es sich von einer Masse (Gravitationsquelle) entfernt. Denn nur dann wirkt die Gravitation seiner Bewegung entgegen. Wenn es sich hingegen einer Masse n?hert dann wirkt die Gravitation dieser Masse auf das Teilchen beschleunigend (Teichen gewinnt kinetische Energie).

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wolfi am 07.02.2007 03:46.

07.02.2007 03:45 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Arthur Schmitt schrieb am 07.02.2007 00:27 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 23:53 Uhr:

Die k?nnen eben nicht unendlich weit und ewig und s?mtliche Gravitationspotentiale und ihre endg?ltige Ersch?pfung ?berwinden...
Deswegen nimmt man in jedem Punkt des unendlichen, ewigen Universums nur ein Bruchteil davon wahr...
Deswegen gab es keinen Urknall, gibt es keine Expansion und wird es auch nicht mal ein Big-Crunch geben...
Halleluia!



Amen!

Ich w?nsche noch allen unendlich m?den Quanten und Wellen heute Nacht einen tiefen und erholsamen Schlaf, damit sie morgen fr?h, gut gelaunt und erholt, ihre weite Reise fortsetzen k?nnen.

MfG
Arthur Schmitt


Die "erm?deten schlafen nicht ein", sondern sie "verrecken allm?hlich"...
Und dasselbe W?nsche ich Ihnen auch, Herr Schmitt, aber ein wenig pl?tzlicher!

07.02.2007 07:34 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 07.02.2007 03:45 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 07:43 Uhr:
Und wenn schon, dann universell und eben RELATIV betrachtet - befindet sich jeder Empf?nger in einem relativ gr??eren Potential als die Quelle (die sich relativ zum Empf?nger in einem kleineren Potential befindet)!


Und warum sollte sich ausgerechnet die Quelle und nicht der Empf?nger in einem kleinerem Potenzial befinden? Sorry aber die Aussage haben Sie bis jetzt GAR NICHT begr?ndet!



Weil die e.m. Quante die Quelle verl??t und dadurch das ihr umschlie?ende Gravitationspotential ?berwinden muss und nicht umgekehrt! Und weil die Quante (nicht die Quelle) sich zum Empf?nger fortpflanzt!
Dies ist von der herk?mmlichen Physik l?ngst begr?ndet.

07.02.2007 07:39 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 07.02.2007 03:45 Uhr:
Und wieder... warum soll die Gravitationskraft den Lichtquanten Energie entziehen? Ein Teilchen verliert seine kinetische Energie im Gravitationsfeld nur dann, wenn es sich von einer Masse (Gravitationsquelle) entfernt. Denn nur dann wirkt die Gravitation seiner Bewegung entgegen. Wenn es sich hingegen einer Masse n?hert dann wirkt die Gravitation dieser Masse auf das Teilchen beschleunigend (Teichen gewinnt kinetische Energie).


Die Gravitationskraft entzieht den Lichtquanten nicht unbedingt direkt die Energie - sondern sie verlieren an ihre Energie bei der ?berwindung der Gravitationspotentiale!
Selbstverst?ndlich ergibt sich hier und da, lokal bedingt, auch mal eine Blauverschiebung... ja auch Dopplereffekte infolge der Bewegung der Quellen UND der Empf?nger...
Doch im Gro?en und Ganzen, universell betrachtet ergibt sich, wie beobachtet, eine "kosmologische Rotverschiebung", und die ist ZUMINDEST auch GRAVITATIONSBEDINGT !!!

07.02.2007 07:48 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
super-ralle
User gesperrt!


Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 19

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 07.02.2007 07:34 Uhr:

Zitat:

Arthur Schmitt schrieb am 07.02.2007 00:27 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 23:53 Uhr:

Die k?nnen eben nicht unendlich weit und ewig und s?mtliche Gravitationspotentiale und ihre endg?ltige Ersch?pfung ?berwinden...
Deswegen nimmt man in jedem Punkt des unendlichen, ewigen Universums nur ein Bruchteil davon wahr...
Deswegen gab es keinen Urknall, gibt es keine Expansion und wird es auch nicht mal ein Big-Crunch geben...
Halleluia!



Amen!

Ich w?nsche noch allen unendlich m?den Quanten und Wellen heute Nacht einen tiefen und erholsamen Schlaf, damit sie morgen fr?h, gut gelaunt und erholt, ihre weite Reise fortsetzen k?nnen.

MfG
Arthur Schmitt


Die "erm?deten schlafen nicht ein", sondern sie "verrecken allm?hlich"...
Und dasselbe W?nsche ich Ihnen auch, Herr Schmitt, aber ein wenig pl?tzlicher!




Ach Herr Aether Sie sind echt ein netter Geselle, solche netten W?nsche nur weil Sie mit Iherm "Aether-Latein" am Ende sind.

Aber eins mu? ich lassen, die Diskussionen mit Ihnen haben einen gewissen Unterhaltungswert.........(selten so gelacht)

07.02.2007 07:50 super-ralle ist offline Email an super-ralle senden Beiträge von super-ralle suchen Nehmen Sie super-ralle in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

super-ralle schrieb am 07.02.2007 07:50 Uhr:
Ach Herr Aether Sie sind echt ein netter Geselle, solche netten W?nsche nur weil Sie mit Iherm "Aether-Latein" am Ende sind.
Aber eins mu? ich lassen, die Diskussionen mit Ihnen haben einen gewissen Unterhaltungswert.........(selten so gelacht)


Ach, Herr super-ralle,
Mit "meiner Theorie" bin ich erst am Anfang.
Die SRT ist am Ende!
Mit oder ohne "Aether-Latein"...
Das idiotische Lachen wird Ihnen schon vergehen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aether am 07.02.2007 07:57.

07.02.2007 07:56 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
super-ralle
User gesperrt!


Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 19

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 07.02.2007 07:56 Uhr:

Zitat:

super-ralle schrieb am 07.02.2007 07:50 Uhr:
Ach Herr Aether Sie sind echt ein netter Geselle, solche netten W?nsche nur weil Sie mit Iherm "Aether-Latein" am Ende sind.
Aber eins mu? ich lassen, die Diskussionen mit Ihnen haben einen gewissen Unterhaltungswert.........(selten so gelacht)


Ach, Herr super-ralle,
Mit "meiner Theorie" bin ich erst am Anfang.
Die SRT ist am Ende!
Mit oder ohne "Aether-Latein"...
Das idiotische Lachen wird Ihnen schon vergehen!



Ach! Herr Aether das Lachen kommt von ganzem Herzen.......

07.02.2007 08:16 super-ralle ist offline Email an super-ralle senden Beiträge von super-ralle suchen Nehmen Sie super-ralle in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Arthur Schmitt schrieb am 06.02.2007 22:52 Uhr:


Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 21:11 Uhr:
e.m. Quanten bzw. Wellen erm?den allm?hlich, bis v?lliger Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...



Ich kann verstehen das Licht erm?det, schlie?lich mu? jeder mal zwischendurch ein Nickerchen machen.





Wie geistreich, Herr Arthur Schmitt, wie geistreich...

Wie ?brigens alles, was wir von Ihnen in diesem Forum gew?hnt sind.

Siehe:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=160&startid=3#p27546999427084351

Jocelyne Lopez

07.02.2007 11:27 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
super-ralle
User gesperrt!


Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 19

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 07.02.2007 11:27 Uhr:

Zitat:

Arthur Schmitt schrieb am 06.02.2007 22:52 Uhr:


Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 21:11 Uhr:
e.m. Quanten bzw. Wellen erm?den allm?hlich, bis v?lliger Ersch?pfung, denn sie m?ssen nicht nur Raum und Zeit, sondern auch noch Gravitation ?berwinden...



Ich kann verstehen das Licht erm?det, schlie?lich mu? jeder mal zwischendurch ein Nickerchen machen.





Wie geistreich, Herr Arthur Schmitt, wie geistreich...

Wie ?brigens alles, was wir von Ihnen in diesem Forum gew?hnt sind.

Siehe:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=160&startid=3#p27546999427084351

Jocelyne Lopez





Oder wie alles was wir allgemein in diesem Forum gew?hnt sind.......

07.02.2007 12:54 super-ralle ist offline Email an super-ralle senden Beiträge von super-ralle suchen Nehmen Sie super-ralle in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

super-ralle schrieb am 07.02.2007 12:54 Uhr:


Zitat:

Wie geistreich, Herr Arthur Schmitt, wie geistreich...

Wie ?brigens alles, was wir von Ihnen in diesem Forum gew?hnt sind.

Siehe:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=160&startid=3#p27546999427084351

Jocelyne Lopez



Oder wie alles was wir allgemein in diesem Forum gew?hnt sind.......



Und damit helfe ich Dir ?ber die Spr?nge, Kleiner, weil Du es allein wohl auch nicht fertigbringst, unser Forum zu verlassen und Dich woanders zu vertrollen.

Ich habe Deine Schreibrechte gesperrt. Und Tsch??.

Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 07.02.2007 13:09.

07.02.2007 13:06 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 07.02.2007 07:39 Uhr:

Zitat:

Wolfi schrieb am 07.02.2007 03:45 Uhr:

Zitat:

aether schrieb am 06.02.2007 07:43 Uhr:
Und wenn schon, dann universell und eben RELATIV betrachtet - befindet sich jeder Empf?nger in einem relativ gr??eren Potential als die Quelle (die sich relativ zum Empf?nger in einem kleineren Potential befindet)!


Und warum sollte sich ausgerechnet die Quelle und nicht der Empf?nger in einem kleinerem Potenzial befinden? Sorry aber die Aussage haben Sie bis jetzt GAR NICHT begr?ndet!



Weil die e.m. Quante die Quelle verl??t und dadurch das ihr umschlie?ende Gravitationspotential ?berwinden muss und nicht umgekehrt! Und weil die Quante (nicht die Quelle) sich zum Empf?nger fortpflanzt!
Dies ist von der herk?mmlichen Physik l?ngst begr?ndet.



Das Potenzial hat GAR NICHTS mit der Lichtausbreitung zu tun. Das Potenzial h?ngt allein vom Gravitationsfeld ab. Es ist ganz einfach eine andere Weise, das Feld zu beschreiben. Es ist manchmal einfacher, zuerst ein (skalares) Potenzial zu berechnen und dann, durch Gradientenbildung, das Feld.
Au?erdem: Wenn es so w?re wie Sie behaupten, w?re die Situation ziemlich Paradox. Denn es ist gleichzeitig Licht von anderen Galaxien zu unserer unterwegs UND umgekehrt. Also: Befindet sich unsere Galaxie auf h?herem Potenzial oder andere?


Zitat:

Doch im Gro?en und Ganzen, universell betrachtet ergibt sich, wie beobachtet, eine "kosmologische Rotverschiebung", und die ist ZUMINDEST auch GRAVITATIONSBEDINGT !!!


Begr?ndung bitte! Und damit meine ich eine mathematische. Eine Theorie muss bekanntlich in der Lage sein, Aussagen zu treffen die falsifizierbar sind. Also: bitte eine Formel f?r die Rotverschiebung, die konkrete Werte liefert.


Zitat:

Was "reale Me?werte" sind - k?nnen Sie - Gott sei Dank - auch nicht beurteilen!


Sind Sie damit ?berfordert, in Ihrem eigenem Link (Wikipedia) nachzusehen, wie der Wert f?r die Aberration lautet? Das k?nnen Sie dann mit meiner Rechnung vergleichen und sich selbst ?berzeugen.

Gru?, Wolfi

07.02.2007 23:23 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wolfi,

Sie springen mit mir um, wie es Ihnen gerade passt! Indem sie mich st?ndig widersprechen wollen, widersprechen Sie sich auch mal selber! Mal behaupten Sie das eine, mal das andere!

Man muss doch unterscheiden zwischen dem "absoluten", konstanten Gravitationspotential eines (kosmischen) K?rpers und dem relativen, ver?nderlichen Energiepotential einer e.m. Quante. Das letztgenannte entspricht nicht immer dem Gravitationspotential, in dem es sich gerade befindet, denn es gilt nur momentan und nur in Bezug auf bestimmte kosmische Objekte. Dies ?u?erst sich eben in die Verschiebung der Spektrallinien - ergibt sich infolge der ?berwindung eines Gravitationspotentials, mehreren Gravitationspotentiale, bzw. eines gesamten (globalen, universellen) Gravitationspotentials.

Eine au?ergalaktische Quante, die in Erdn?he angekommen ist, befindet sich:
- relativ zur Erde - im entsprechenden Gravitationspotential der Erde,
- relativ zur Quelle - im entsprechenden Gravitationspotential der Quelle
- absolut betrachtet - im fortdauernder ?berwindung s?mtlicher umgebender Gravitationspotentiale, bzw. desselben ewigen universellen Gravitationspotentials!
Ihre potentielle Energie ist relativ unterschiedlich zu betrachten: zur Quelle, zur Erde, u.s.w.
Ihre innere Energie wird fortw?hrend verringert, infolge der ?berwindung eines Gravitationspotentials, mehreren Gravitationspotentiale, bzw. eines gesamten (globalen, universellen) Gravitationspotentials.

Unsere Galaxie befindet sich:
- momentan und relativ zu jedem anderen kosmischen Objekt oder System - auf einem anderen, entsprechenden Gravitationspotential,
- absolut betrachtet - beinahe ewig auf demselben universellen Gravitationspotential.

"Sind Sie damit ?berfordert" einzusehen, dass das Ergebnis Einsteinscher und Ihrer Rechnung zwar richtig ist (mit dem ber?hmt-ber?chtigten Wert ?bereinstimmt), jedoch auf irrt?mliche Pr?missen fu?t ?!

08.02.2007 18:33 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 08.02.2007 18:33 Uhr:
Wolfi,

Sie springen mit mir um, wie es Ihnen gerade passt! Indem sie mich st?ndig widersprechen wollen, widersprechen Sie sich auch mal selber! Mal behaupten Sie das eine, mal das andere!


Und wo genau soll ich mir selbst widersprochen haben?


Zitat:

Man muss doch unterscheiden zwischen dem "absoluten", konstanten Gravitationspotential eines (kosmischen) K?rpers und dem relativen, ver?nderlichen Energiepotential einer e.m. Quante. Das letztgenannte entspricht nicht immer dem Gravitationspotential, in dem es sich gerade befindet, denn es gilt nur momentan und nur in Bezug auf bestimmte kosmische Objekte. Dies ?u?erst sich eben in die Verschiebung der Spektrallinien - ergibt sich infolge der ?berwindung eines Gravitationspotentials, mehreren Gravitationspotentiale, bzw. eines gesamten (globalen, universellen) Gravitationspotentials.


Ich w?rde gerne wissen, wo Sie Ihre Ansichten her haben? Und zwar m?glichst seri?se Quellen, mathematische Lehrb?cher oder sonstwas! Welche Unterscheidung zwischen Gravitationspotenzial und Energiepotenzial meinen Sie? Es gibt keine Energiepotenziale! Ein Teilchen oder K?rper hat kein "Energiepotenzial" sondern eine potenzielle Energie. Und die h?ngt direkt mit dem Gravitationspotenzial zusammen. Genau dadurch werden Potenziale n?mlich definiert! Und wenn Sie etwas anderes behaupten, dann weisen Sie es bitte nach!


Zitat:

Unsere Galaxie befindet sich:
- momentan und relativ zu jedem anderen kosmischen Objekt oder System - auf einem anderen, entsprechenden Gravitationspotential,
- absolut betrachtet - beinahe ewig auf demselben universellen Gravitationspotential.


Ein Potenzial ist ein skalares Feld, das (bis auf eine Konstante) eindeutig ist. Es hat wohldefinierte Werte an jedem Punkt. Dieser Wert ist in unserer Galaxie entweder absolut h?her oder tiefer als in anderen Galaxien. Was Sie hier schreiben, ist nicht mit der Definition des Potenzials vereinbar.


Zitat:

"Sind Sie damit ?berfordert" einzusehen, dass das Ergebnis Einsteinscher und Ihrer Rechnung zwar richtig ist (mit dem ber?hmt-ber?chtigten Wert ?bereinstimmt), jedoch auf irrt?mliche Pr?missen fu?t ?!


Welche Theorie richtig oder falsch ist, kann weder ich noch Sie noch sonstjemand beurteilen. Das kann allein durch das Experiment entschieden werden. Und in Ihrem Beispiel mit der Aberration, sprechen Messergebnisse f?r die RT. Sie wird dadurch zumindest nicht falsifiziert. Dh Sie m?ssen sich wohl eine andere Messung suchen, die nicht mit der RT ?bereinstimmt um sie zu widerlegen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wolfi am 09.02.2007 03:03.

09.02.2007 03:00 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Einsteins Postulate Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jeder Emissionsk?rper, wird als im Nullpotential betrachtet bzw. auch jede Quante im Moment der Emission.
Ein Gravitationspotential bzw. die entsprechende potentielle Energie an derselben Ort und Stelle ist NICHT "absolut" (wie Wolfi behauptet) sondern RELATIV, denn beide gelten nur gegen?ber einem bestimmten K?rper, relativ zu einem bestimmten K?rper, in Bezug auf einem bestimmten K?rper!
Was eine Quante betrifft, ihre potentielle Energie gilt in allgemeinen in Bezug auf ihre Quelle!
Der Empf?nger befindet sich in einem dem Abstand zur Quelle entsprechenden Gravitationspotential ihr gegen?ber, aber seine diesbez?gliche Potentialenergie entspricht nicht unbedingt der empfangenen Quante, denn sie k?nnte unterwegs auch andere Gravitationspotentiale ?berwunden haben!
Jeder (absolut ruhende) Punkt des Universums befindet sich zumindest im universellen Gravitationspotential und sonst je nach Bezug in dem entsprechenden Gravitationspotential des betreffenden kosmischen K?rpers.
Diese relative Position ist relativ ver?nderlich, je nach Relativgeschwindigkeit zum betreffenden kosmischen K?rper.
F?r jede Quante ist diese Variation viel schneller, mindestens mit Lichtgeschwindigkeit, wobei sie viele Gravitationspotentiale ?berwinden muss, bis sie einen Empf?nger erreicht.
Im Moment des Empfangs wirkt zwar das Gravitationspotential des emittierenden K?rpers sowohl auf den Empf?nger als auch auf die Quante genau so stark.
Doch inzwischen (seit der Emission bis zum Empfang) hatte die Quante viel mehr innere Energie verloren (durch ?berwindung mehreren Gravitationspotentiale), als das zu ?berwindende Gravitationspotential am Ort des Empf?ngers angibt.

09.02.2007 16:10 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Seiten (13): « erste ... « vorherige 3 4 [5] 6 7 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH