Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 07.06.2006 15:06 Uhr:

Max, auch wenn du, mehr oder weniger, recht h?ttest, bedeutet das nicht unbedingt, da? die Relativit?tstheorie ohne Fehl und Tadel ist, nur weil Jocelyne und GOM dich und andere Verbohrte angeblich (noch) nicht ?berzeugen kann!
Vieles, vor allem "Relatives" - was mathematisch oder physikalisch oder gar angeblich experimentell widerlegt oder belegt wurde - ist leider ?u?erst umstritten, da die einsteinschen Postulaten dogmatisch und dogmatisiert sind - pseudomathematisch, metaphysikalisch und sogar esoterisch unterst?tzt werden, durch entsprechende Auslegungen e.m. Erscheinungen und (gar manch fingierten) Experimenten!
Also, ehrlich betrachtet, k?nnte man den hartn?ckigen Glaube an die mythische, mystisch anmutende "Relativit?t" durchaus mit einer Art Religion verwechseln, in der Einstein als Erl?ser physikalischer "Probleme" verg?ttert wird...



Auch der Kritiker Helmut Hille, der diesen Austausch verfolgt, hat heute mir per E-Mail seine Auffassung dar?ber best?tigt: Zu erkennen, dass die Relativit?tstheorie falsch und ung?ltig ist, ist keine Frage der physikalischen oder mathematischen Vorbildung (ich meine sogar auch keine Frage der Intuition), sondern eine Frage der geistigen Reife.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

07.06.2006 15:57 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Max
User gesperrt!


Dabei seit: 05.06.2006
Beiträge: 5

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 07.06.2006 15:57 Uhr:


[...] dass die Relativit?tstheorie falsch und ung?ltig ist, ist keine Frage der physikalischen oder mathematischen Vorbildung (ich meine sogar auch keine Frage der Intuition), sondern eine Frage der geistigen Reife.



Die Sprache der Physik ist die Mathematik. Wollen sie ein fundamentales Prinzip der Physik widerlegen, m?ssen sie sich der Mathematik bedienen.

Woher kommt Ihre Angst vor der Mathematik? Ist sie Ihnen zu direkt, weil sie keine schwammigen Formulierungen duldet oder liegt es daran, dass sie ihre Aussagekraft f?rchten?

Sie berufen sich lieber drauf, dass man Fehler der SRT nur bei entsprechender "geistiger Reife" verstehen k?nne. Diese "geistige Reife" hat man nat?rlich nur, wenn man die SRT als falsch betrachtet. Der Hund beisst sich in den eigenen Schwanz.

"Theorien", welche man nur bei entsprechender "geistiger Reife" (welche nat?rlich von ihnen definiert wurde) versteht, bezeichnet man h?ufig auch als Religion bzw Sekte. In der Wissenschaft ist solches Denken fehl am Platz. Unsere Theorien werden anhand von Experimenten ?berpr?ft, best?tigt und manchmal auch angepasst. Wenn Sie ihren Beitrag zu Wissenschaft leisten wollen, m?ssen Sie sich wohl oder ?bel mit der Sprache der Naturwissenschaften auseinandersetzen - der Mathematik.

07.06.2006 17:07 Max ist offline Email an Max senden Beiträge von Max suchen Nehmen Sie Max in Ihre Freundesliste auf
Bert Papen
User gesperrt!


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 33

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... um aber die Sprache der Wissenschaft, die Mathematik zu verstehen, bedarf es ein Minimum an intellektuellen F?higkeiten.

Gru?
Bert

07.06.2006 18:33 Bert Papen ist offline Email an Bert Papen senden Beiträge von Bert Papen suchen Nehmen Sie Bert Papen in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Max schrieb am 07.06.2006 17:07 Uhr:


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 07.06.2006 15:57 Uhr:


[...] dass die Relativit?tstheorie falsch und ung?ltig ist, ist keine Frage der physikalischen oder mathematischen Vorbildung (ich meine sogar auch keine Frage der Intuition), sondern eine Frage der geistigen Reife.


Die Sprache der Physik ist die Mathematik. Wollen sie ein fundamentales Prinzip der Physik widerlegen, m?ssen sie sich der Mathematik bedienen.


Woher kommt Ihre Angst vor der Mathematik? Ist sie Ihnen zu direkt, weil sie keine schwammigen Formulierungen duldet oder liegt es daran, dass sie ihre Aussagekraft f?rchten?





Ich habe keine Angst vor der Mathematik.

Aber wenn Physiker und Mathematiker mir zum Beispiel sagen, dass der Satz a<b und b<a g?ltig ist, dann schicke ich sie in die W?ste, und dort sollen sie auch von mir aus bleiben.

Ich nehme Dich nicht ernst, Max oder wie Du hei?t, auch wenn Du promovierter Mathematiker bist. Das sch?tzt vor Blindheit nicht. Vielleicht sogar im Gegenteil, bin ich mittlerweile der Meinung.

Und jetzt bitte ich Dich h?flich, Dich auf die Kritik der Relativit?tstheorie zu konzentrieren, und nicht auf die Kritik meiner Person. Vielen Dank.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 07.06.2006 20:26.

07.06.2006 20:21 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Bert Papen schrieb am 07.06.2006 18:33 Uhr:
... um aber die Sprache der Wissenschaft, die Mathematik zu verstehen, bedarf es ein Minimum an intellektuellen F?higkeiten.

Gru?
Bert




blabla bla blabla


Dir fehlt m?glicherweise das Minimum an intellektuellen F?higkeiten, Du solltest es lieber nicht Anderen unterstellen.

Dies ist eine Verwarnung, Bert Papen, oder wie Du heisst. Verstanden?

Jocelyne Lopez

07.06.2006 20:30 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Max
User gesperrt!


Dabei seit: 05.06.2006
Beiträge: 5

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 07.06.2006 20:21 Uhr:


Ich habe keine Angst vor der Mathematik.


..und dennoch meidest du sie wie der Teufel das Weihwasser.

Zitat:


Aber wenn Physiker und Mathematiker mir zum Beispiel sagen, dass der Satz a<b und b<a g?ltig ist, dann schicke ich sie in die W?ste, und dort sollen sie auch von mir aus bleiben.

Was bitte hat dieses Beispiel mit der SRT zu tun? oder geht es dir nur darum Mathematiker und Physiker abzuwerten?

Zitat:


auch wenn Du promovierter Mathematiker bist. Das sch?tzt vor Blindheit nicht. Vielleicht sogar im Gegenteil, bin ich mittlerweile der Meinung.


Ach ja, sogar vom Gegenteil bist du ?berzeugt? Jocelyne, nicht wieder Wissenschaft mit Religion verwechseln. Physik ist keine "Glaubenssache" sondern muss mathematisch sauber formuliert und vorallem durch Experimente verifiziert werden k?nnen. Mit einen Glaubensbekenntnis, frei nach

Zitat:

auf ganz primitiv falsche Annahmen beruht, die sogar Kleinkinder oder Menschen ohne jegliche Ausbildung erkennen k?nnen!


macht man sich nur l?cherlich.


Zitat:


Und jetzt bitte ich Dich h?flich, Dich auf die Kritik der Relativit?tstheorie zu konzentrieren, und nicht um die Kritik meiner Person. Vielen Dank.


Ich kritisiere nicht deine Person, denn daf?r m?sste ich dich kennen, sonder die Art und Weise wie du die SRT kritisiert. In einen Threat, indem es darum geht ob die RT falsifizierbar sei, ist Kritik an Kritikern durchaus angebracht.

ciao
Max

07.06.2006 20:44 Max ist offline Email an Max senden Beiträge von Max suchen Nehmen Sie Max in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Max schrieb am 07.06.2006 20:44 Uhr:


Zitat:


Aber wenn Physiker und Mathematiker mir zum Beispiel sagen, dass der Satz a<b und b<a g?ltig ist, dann schicke ich sie in die W?ste, und dort sollen sie auch von mir aus bleiben.

Was bitte hat dieses Beispiel mit der SRT zu tun?



Siehe mein Thread "Was ist der Bezugsystem von c?" hier in dieser Rubrik:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=169



Zitat:

Max schrieb am 07.06.2006 20:44 Uhr:

Ach ja, sogar vom Gegenteil bist du ?berzeugt? Jocelyne, nicht wieder Wissenschaft mit Religion verwechseln. Physik ist keine "Glaubenssache" sondern muss mathematisch sauber formuliert und vorallem durch Experimente verifiziert werden k?nnen. Mit einen Glaubensbekenntnis, frei nach

Zitat:

auf ganz primitiv falsche Annahmen beruht, die sogar Kleinkinder oder Menschen ohne jegliche Ausbildung erkennen k?nnen!


macht man sich nur l?cherlich.

Ich kritisiere nicht deine Person, denn daf?r m?sste ich dich kennen, sonder die Art und Weise wie du die SRT kritisiert. In einen Threat, indem es darum geht ob die RT falsifizierbar sei, ist Kritik an Kritikern durchaus angebracht.



Dann geh woanders die Kritiker zu kritisieren.
Hier wird die Relativit?tstheorie kritisiert, und nicht die Person der Kritiker.

Ich habe keine Lust mehr und auch keine Zeit, mir die unendliche Schallplatte zum x-mal anzuh?ren, wie schlecht die Kritiker der Relativit?tstheorie, und ich insbesondere, die Relativit?tstheorie kritisieren.

Wenn Du es besser kannst, dann tu das.

Hier aber nicht mehr.
Ich habe Deine Schreibrechte gesperrt.

Jocelyne Lopez

07.06.2006 21:59 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Max schrieb am 07.06.2006 17:07 Uhr:

Die Sprache der Physik ist die Mathematik. Wollen sie ein fundamentales Prinzip der Physik widerlegen, m?ssen sie sich der Mathematik bedienen.

Woher kommt Ihre Angst vor der Mathematik? Ist sie Ihnen zu direkt, weil sie keine schwammigen Formulierungen duldet oder liegt es daran, dass sie ihre Aussagekraft f?rchten?

Sie berufen sich lieber drauf, dass man Fehler der SRT nur bei entsprechender "geistiger Reife" verstehen k?nne. Diese "geistige Reife" hat man nat?rlich nur, wenn man die SRT als falsch betrachtet. Der Hund beisst sich in den eigenen Schwanz.

[...]

Ach ja, sogar vom Gegenteil bist du ?berzeugt? Jocelyne, nicht wieder Wissenschaft mit Religion verwechseln. Physik ist keine "Glaubenssache" sondern muss mathematisch sauber formuliert und vorallem durch Experimente verifiziert werden k?nnen. Mit einen Glaubensbekenntnis, frei nach

Zitat:

auf ganz primitiv falsche Annahmen beruht, die sogar Kleinkinder oder Menschen ohne jegliche Ausbildung erkennen k?nnen!


macht man sich nur l?cherlich.






Zitat:

Bert Papen schrieb am 07.06.2006 18:33 Uhr:
... um aber die Sprache der Wissenschaft, die Mathematik zu verstehen, bedarf es ein Minimum an intellektuellen F?higkeiten.





Jetzt versuche ich mit ?meinem Minimum an intellektuellen F?higkeiten? einem Kleinkind die L?ngekontraktion der Relativit?tstheorie zu erkl?ren:

?Wenn Du ein Auto wegfahren siehst, wird das Auto kleiner, aber in Wirklichkeit wird das Auto gar nicht kleiner, wir sehen es nur so.?

Habe ich das richtig erkl?rt?

Und meinen die hochbegabten Mathematiker und Physiker ?Max? und ?Bert Papen?, dass ein Kleinkind mit ?seinem Minimum an intellektuellen F?higkeiten? die L?ngekontraktion der Relativit?tstheorie nicht verstehen kann?

Jocelyne Lopez

08.06.2006 08:14 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Katscher
Foren As


Dabei seit: 11.01.2006
Beiträge: 85

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 08.06.2006 08:14 Uhr:

Zitat:

Max schrieb am 07.06.2006 17:07 Uhr:
Die Sprache der Physik ist die Mathematik. sie ist keine "Glaubenssache" .

Bert Papen schrieb am 07.06.2006 18:33 Uhr:
... um aber die Sprache der Wissenschaft, die Mathematik zu verstehen, bedarf es ein Minimum an intellektuellen F?higkeiten.



Jetzt versuche ich mit ?meinem Minimum an intellektuellen F?higkeiten? einem Kleinkind die L?ngekontraktion der Relativit?tstheorie zu erkl?ren:

?Wenn Du ein Auto wegfahren siehst, wird das Auto kleiner, aber in Wirklichkeit wird das Auto gar nicht kleiner, wir sehen es nur so.?
Habe ich das richtig erkl?rt?




Es tut mir leid, ich muss Max und Bert Papen recht geben.

Die Relativit?tstheorie auf Grund "dynamischer Perspektive" zu erkl?ren ist genau so richtig wie zu erz?hlen, dass der Storch Kinder bringt und die Mutti in den Fuss gebissen hat.

Die L?ngenkontraktion der Relastivit?tstheorie ist genau so real wie die Zeitdilatation. Fehlinterpretationen sind nur dadurch bedingt, dass man zwischen ODER und UND zu unterscheiden vergesssen hat.

Heinrich Katscher, Prag

10.06.2006 09:48 Heinrich Katscher ist offline Email an Heinrich Katscher senden Homepage von Heinrich Katscher Beiträge von Heinrich Katscher suchen Nehmen Sie Heinrich Katscher in Ihre Freundesliste auf
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die in der SRT mathematisch vorgegaukelte "L?ngenkontraktion" und "Zeitdilatation" sind genau so real und wahr, wie die Erz?hlungen, dass "der Storch Kinder bringt und die Mutti in den Fuss gebissen hat", die man u.U. auch mathematisch vorgaukeln k?nnte.
Relativit?tseffekte sind pseudomathematische, metaphysikalische Spinnereien, in denen sich hartn?ckige "Invarianten" verfangen, die von einer fiktiven, virtuellen, relativistischen (Eigen)Scheinwelt tr?umen... und... oder?

10.06.2006 10:18 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Katscher
Foren As


Dabei seit: 11.01.2006
Beiträge: 85

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

aether schrieb am 10.06.2006 10:18 Uhr:
"L?ngenkontraktion" und "Zeitdilatation" sind Spinnereien, .....oder?



Ich glaube ODER !
Siehe die Graphik

http://www.volny.cz/katscher/Lorentzfaktor.htm

in der sowohl das Wesen der L?ngenkontraktion, als auch das der Zeitdilatation eingezeichnet sind.

Heinrich Katscher, Prag


10.06.2006 12:10 Heinrich Katscher ist offline Email an Heinrich Katscher senden Homepage von Heinrich Katscher Beiträge von Heinrich Katscher suchen Nehmen Sie Heinrich Katscher in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Heinrich Katscher schrieb am 10.06.2006 09:48 Uhr:

Die L?ngenkontraktion der Relastivit?tstheorie ist genau so real wie die Zeitdilatation. Fehlinterpretationen sind nur dadurch bedingt, dass man zwischen ODER und UND zu unterscheiden vergesssen hat.



Soll das konkret bedeuten, dass die L?nge des Autos, das ich gerade beim Wegfahren beobachte, tats?chlich, real, physikalisch k?rzer wird?

Ich habe n?mlich ganz konkret und ganz gezielt auch in mehreren anderen Foren diese Frage gestellt und es ergeben sich sehr gro?e Meinungsverschiedenheiten und Verwirrungen zwischen Anh?ngern der Relativit?tstheorie:

- Manche sind der Meinung, dass das Auto physikalisch nicht k?rzer wird.

- Manche sind der Meinung, dass das Auto physikalisch etwas k?rzer wird (relativistischer Effekt).

Ich bin nicht nur der Meinung, sondern ich bin davon ?berzeugt, dass das Auto physikalisch kein bisschen k?rzer wird!

Wie sollte auch bittesch?n ein Auto k?rzer werden, nur weil ich es beobachte? Habe ich etwa ?bersinnliche F?higkeiten? Das ist mir neu.

Solange diese Kernfrage nicht eindeutig und einstimmig beantwortet wird, ist es f?r mich v?llig sinnlos ?ber die L?ngenkontraktion der Relativit?tstheorie weiter zu diskutieren.

Ver?ndert sich also nach der Relativit?tstheorie physikalisch die L?nge des Autos, das ich beim Wegfahren beobachte?

Ich w?rde mich freuen, wenn Sie erst einmal gezielt auf diese einfache Frage eingehen w?rden.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 10.06.2006 15:45.

10.06.2006 15:40 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Conni
User gesperrt!


Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 99

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht kann ich mal versuchen, hier etwas zur Kl?rung beizutragen ?
Was heisst denn, die L?nge ver?ndert sich physikalisch ?
Das kann nur heissen, in unterschiedlichen Systemen werden unterschiedliche L?ngen gemessen. Einsteins Vorschlag zur L?ngenmessung eines Objektes besagt, Positionen von Anfang und Ende des Objektes gleichzeitig zu bestimmen. Die Differenz ist dann die L?nge des Objektes.
Die so definierte physikalische L?nge eines Objektes h?ngt in der Relativit?tstheorie ganz klar vom Betrachter ab. Das ist eine Folge der Relativit?t der Gleichzeitigkeit.

Das heisst andererseits nicht, dass das Objekt auf irgendeine Weise physikalisch gestaucht w?rde. Es ist eine Konsequenz der Art und Weise, wie wir L?ngen messen.

Gruss, Conni

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Conni am 10.06.2006 16:06.

10.06.2006 16:05 Conni ist offline Email an Conni senden Beiträge von Conni suchen Nehmen Sie Conni in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Conni schrieb am 10.06.2006 16:05 Uhr:

Vielleicht kann ich mal versuchen, hier etwas zur Kl?rung beizutragen ?

Was heisst denn, die L?nge ver?ndert sich physikalisch ?

Wieso "was heisst das"? Ist es nicht klar, wie ich das meine, vor allem nach dem langen Kontext?



Mit "physikalisch" meine ich real, konkret, in der Wirklichkeit.
Ob der materielle Wert der L?nge des Autos in der Natur, in der Au?enwelt, sich ?ndert, ob die L?nge des Autos sich verk?rzt?

Wie kann man das sonst ausdr?cken, damit Du die Frage verstehst?

Die Frage ist doch nicht schwierig zu verstehen, oder? Das haben viele andere Teilnehmer schon problemlos in diesem Kontext verstanden. Das versteht wohl auch ein Kind...

Versuche ich mal so:

Wird das Auto "in Echt" k?rzer?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

10.06.2006 16:47 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Conni
User gesperrt!


Dabei seit: 01.01.2006
Beiträge: 99

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.06.2006 15:47 Uhr:

Zitat:

Conni schrieb am 10.06.2006 16:05 Uhr:

Vielleicht kann ich mal versuchen, hier etwas zur Kl?rung beizutragen ?

Was heisst denn, die L?nge ver?ndert sich physikalisch ?

Wieso "was heisst das"? Ist es nicht klar, wie ich das meine, vor allem nach dem langen Kontext?



Mit "physikalisch" meine ich real, konkret, in der Wirklichkeit.
Ob der materielle Wert der L?nge des Autos in der Natur, in der Au?enwelt, sich ?ndert, ob die L?nge des Autos sich verk?rzt?

Wie kann man das sonst ausdr?cken, damit Du die Frage verstehst?

Die Frage ist doch nicht schwierig zu verstehen, oder? Das haben viele andere Teilnehmer schon problemlos in diesem Kontext verstanden. Das versteht wohl auch ein Kind...

Versuche ich mal so:

Wird das Auto "in Echt" k?rzer?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez



Die Antwort war doch klar, oder: die L?nge in cm (oder was auch immer) ver?ndert sich, wenn du misst, wie von Einstein vorgeschlagen.

Die Einf?hrung irgendwelcher Worte "real", "konkret", "in echt" hilft nicht; die Physik besch?ftigt sich mit messbaren Gr??en - nicht mit einer abstrakten, nicht erfahrbaren Wirklichkeit, die sich hinter schwammigen Worten verbirgt. Wenn du eine bessere Vorschrift als Einstein hast, die L?nge, zu messen, dann heraus damit.

Gruss, Conni

PS. aber vielleicht ist es einfach eine Frage der fehlenden physikalischen Reife, wenn man nicht in der Lage ist, den Grundgedanken der RT folgen zu k?nnen; es geht halt immer um MESSBARE Gr??en

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Conni am 10.06.2006 17:21.

10.06.2006 17:01 Conni ist offline Email an Conni senden Beiträge von Conni suchen Nehmen Sie Conni in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Conni schrieb am 10.06.2006 17:01 Uhr:

Die Antwort war doch klar, oder: die L?nge in cm (oder was auch immer) ver?ndert sich, wenn du misst, wie von Einstein vorgeschlagen.



Nein, sorry, Deine Antwort ist mir noch nicht klar...

Ich habe nicht gefragt, was "Einstein vorschl?gt", ich habe gefragt, ob das Auto sich beim Wegfahren verk?rzt. Einstein ist nicht die Natur, was er "vorschl?gt" beeinflu?t sie nicht.

Also noch einmal anders:

1) Ein Auto steht bei mir mit einer bestimmten, gemessenen L?nge x.
2) Jetzt f?hrt das Auto weg.

Verk?rzt sich seine L?nge x, wenn es sich von mir entfernt?

Ja oder Nein?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 10.06.2006 20:22.

10.06.2006 20:18 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Katscher
Foren As


Dabei seit: 11.01.2006
Beiträge: 85

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.06.2006 15:40 Uhr:

Zitat:

Heinrich Katscher schrieb am 10.06.2006 09:48 Uhr:

Die L?ngenkontraktion der Relastivit?tstheorie ist genau so real wie die Zeitdilatation. Fehlinterpretationen sind nur dadurch bedingt, dass man zwischen ODER und UND zu unterscheiden vergesssen hat.



Soll das konkret bedeuten, dass die L?nge des Autos, das ich gerade beim Wegfahren beobachte, tats?chlich, real, physikalisch k?rzer wird?



Nein. Es ?ndern sich nur die Pr?missen. Das Bildchen

http://www.volny.cz/katscher/Lorentzfaktor.htm

zeigt, dass sich ein Signal kugelf?rmig mit der Lichtgeschwindigkeit c vom Entstehungspunkt ausbreitet.
Alle Abberationserw?gungen gehen jedoch von rechtwinkligen Dreiecken aus. Deshalb ist die Signallaufzeit bis zu der dem Ursprung gegen?berliegenden Seite l?nger c (Zeitdilatation), w?hrend das Signal vom Kopf der Geschwindigkeit v bis zum Kugelumfang k?rzer als c ist (L?ngenkontraktion).

Alles geht daher mit rechten Dingen zu, falsch ist nur, dass oder wenn die INTERPRETEN der Relativit?tstheorie beide Pr?missen gleichzeitig in Erw?gung ziehen.

Freundliche Gr?ssse
Heinrich katscher, Prag

10.06.2006 22:19 Heinrich Katscher ist offline Email an Heinrich Katscher senden Homepage von Heinrich Katscher Beiträge von Heinrich Katscher suchen Nehmen Sie Heinrich Katscher in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Heinrich Katscher schrieb am 10.06.2006 22:19 Uhr:


Zitat:

Soll das konkret bedeuten, dass die L?nge des Autos, das ich gerade beim Wegfahren beobachte, tats?chlich, real, physikalisch k?rzer wird?



Nein.



Danke, Herr Katscher, f?r diese eindeutige Antwort.

Ich m?chte im Moment erst einmal dabei bleiben, weil der Kern meiner Fragestellung zu kl?ren ist, was unter dem Begriff "L?ngenkontraktion" zu verstehen ist: Ob die L?nge der Objekte sich real und physikalisch verk?rzen oder nicht. Also ob es sich dabei um einen physikalischen oder um einen mentalen (hier: optischen) Vorgang handelt, also um Sein oder um Schein.

Dass die Beantwortung dieser einfachen Frage und die Kl?rung dieses Begriffes ?berhaupt nicht selbstverst?ndlich sind sehen wir in diesem Thread, und es ist noch schlimmer in mehreren anderen Foren, wo ich auch diese Frage gestellt habe. Bei der Mehrheit der Anh?nger der Relativit?tstheorie in Foren ?berwiegt n?mlich die Vorstellung, dass es sich bei der L?ngenkontraktion um ein physikalisches Ph?nomen handelt, also dass die L?nge der Objekte sich real verk?rzen.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

10.06.2006 22:52 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Katscher
Foren As


Dabei seit: 11.01.2006
Beiträge: 85

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.06.2006 22:52 Uhr:
Kern meiner Fragestellung ist: Ob die L?nge der Objekte sich real und physikalisch verk?rzen oder nicht. Also ob es sich dabei um einen physikalischen oder um einen mentalen (hier: optischen) Vorgang handelt, also um Sein oder um Schein.


Ihre Frage behandelt das Pseudoproblem, ob die Entfernung zwischen Prag nach Frankfurt physisch oder mental k?rzer ist als die Entfernung zwischen Prag und Paris, bzw. ob die Wege bei gleicher Geschwindigkeit wirklich oder scheinbar verschieden lang dauern.

Heinrich Katscher, Prag

10.06.2006 23:38 Heinrich Katscher ist offline Email an Heinrich Katscher senden Homepage von Heinrich Katscher Beiträge von Heinrich Katscher suchen Nehmen Sie Heinrich Katscher in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Ist die Relativit?tstheorie falsifizierbar? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Heinrich Katscher schrieb am 10.06.2006 23:38 Uhr:

Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.06.2006 22:52 Uhr:
Kern meiner Fragestellung ist: Ob die L?nge der Objekte sich real und physikalisch verk?rzen oder nicht. Also ob es sich dabei um einen physikalischen oder um einen mentalen (hier: optischen) Vorgang handelt, also um Sein oder um Schein.


Ihre Frage behandelt das Pseudoproblem, ob die Entfernung zwischen Prag nach Frankfurt physisch oder mental k?rzer ist als die Entfernung zwischen Prag und Paris, bzw. ob die Wege bei gleicher Geschwindigkeit wirklich oder scheinbar verschieden lang dauern.

Heinrich Katscher, Prag



Nein, meine Frage behandelt ?berhaupt nicht dieses Pseudoproblems.

Meine Frage behandelt eine Aussage der Relativit?tstheorie.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

10.06.2006 23:42 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH