Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
JGC
Tripel-As


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 239

Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi....

Mit diesem animierten Gif hoffe ich darstellen zu k?nnen, warum Lichtgeschwindigkeit als Konstante auftritt..

Sie tritt auf Grund der Eigenschaften des Vakuums meiner Meinung nach in all den verschiedenen nebeneinanderliegenden und auch inneinander verschachtelten Bezugssystemen nach dem selben Prinzip auf.

Sie stellt meiner Ansicht nach die Grenze dar, ab der die wellenf?rmige(gefaltete) Energie in seine Impulsform ?bergeht, da die weitere Beschleunigung eine Zustandsver?nderung gleichkommt, so wie wenn Wasser als unsichtbarer Wasserdampf auch nur noch eine lineare Ausbreitungsrichtung kennt, die eine Druckwirkung auf ihre Umgebung aus?bt...

(ich hoffe das Pic ist mit ca 400 kb nicht zu gross, und besonders interessant wird es, wenn es als aktives Desktopelement auf dem Desktophintergrund im gekachelten Modus l?uft... dann kommt man der Vorstellung schon recht nahe, wie das Universum zu seinem "Urknall" gekommen ist)


mfg..............JGC





__________________
Strassen? Wo wir hingehen, braucht man keine "Strassen"...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von JGC am 28.03.2006 00:06.

27.03.2006 21:58 JGC ist offline Email an JGC senden Homepage von JGC Beiträge von JGC suchen Nehmen Sie JGC in Ihre Freundesliste auf
Annett Winter
User gesperrt!


Dabei seit: 22.03.2006
Beiträge: 103

Re: Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo JGC !

Bereits der Titel des Threads ist f?r mich leider ein wenig verwirrend. Was ist eine Nullkonstante ?


Viele Gr?sse,

Annett


P.S. Ich erkenne, denke ich, was Du mit "linearer Energie" meinst. Aus welchem Grund "faltet" diese sich Deiner Meinung nach auf ?

__________________
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;
denn jedermann ist ?berzeugt, dass er genug davon habe" - Descartes ..............................................
"Ich denke, also bin ich " - Descartes

28.03.2006 01:45 Annett Winter ist offline Email an Annett Winter senden Beiträge von Annett Winter suchen Nehmen Sie Annett Winter in Ihre Freundesliste auf
JGC
Tripel-As


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 239

Re: Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Annett..

Das ist meine Definition der kosmischen "Null", an der sich alles physikalische Geschehen in seinen Auswirkungen aufeinander sozusagen orientiert, beziehungsweise messen l?sst.

Ob das Universum jetzt tats?chlich so funktioniert, oder nur f?r uns in der Wahrnehmung so aussieht , das ist eben genau das, was Einstein meiner Meinung nach mit seiner Relativit?t ausdr?cken wollte.

Es geht nur um ein universelles Prinzip, das immer nur in der Form auftritt, wie die Geschwindigkeit, in der wir selbst es betrachten k?nnen, bzw es unser Bewusstsein in unserem Geist interpretieren kann.

Masse stellt als Wellenprodukt praktisch gespeichertes "Jetzt" dar, was das Jetzt in seiner Vergangenheit beschreibt, da die Masse als ein Ergebnis von "schon geschehenen" Prozessen betrachtbar ist...

Der Augenblick des "Momentes" ist so betrachtet das aktuelle Geschehen im Universum in Form all seiner gerade ablaufenden Wechselwirkungen untereinander...

Das "zu erwartende" Geschehen stellt die Linearform der Information des "auf uns zukommende" Geschehen dar, welches sich aus dem linearen Bedingungen der Gravitation und der magnetischen Felder ergibt, welche durch ihre geometrisierenden Effekte dem Geschehen im Universum "zuk?nftige M?glichkeiten" in Form neuer Vorraussetzungen verschafft, nach denen das neue Geschehen ablaufen kann, wenn das alte Geschehen "beendet" wurde.
In der linearen Zustandsform der Masse liegt also die Zukunft des Universums, da in dieser Form die physikalischen Gesetzm?ssigkeiten und deren mathematischen Prinzipien proportional umgekehrt ablaufen und sich r?ckw?rts in der Zeit entwickeln.

So kommt meiner Meinung nach das Jetzt ?berhaupt erst zustande!

Was bedeutet es denn, wenn nach der RT bei exakt LG der Zustand von Raum und Zeit gegen Null gehen?
Das in diesem Augenblich das Universum so in der Form wie wir es kennen, ?berhaupt nicht existiert!! Das es nur ein Produkt unseres Bewussseins ist, welches eben mit Hilfe von Gef?hl und Verstand seine eigene Existenz innerhalb der Existenz des Universums definiert...

Du kannst es also so gesehen in deiner linken Rocktasche bequem spazieren tragen oder als Schmuckstein um den Hals...(und w?rde nicht mal gegen bestehende physikalische Gesetze verstossen...)


Was deine Fage nach der "Auffaltung" angeht...

Damit es einfacher verst?ndlich ist, nenne ich den Inhalt des Universums das "Ein und das Selbe"

Und genau dieses als Ursubstanz(was immer das nun sein mag..)erscheint auf einem Geschwindigkeitsspektrum von Null bis Unendlich in all seinen m?glichen, verschiedenen "Aggregatszust?nden"

Bei Null Kelvin beschreibt dieses "Ein und das Selbe seinen bewegungs?rmsten Zustand, der dann ?ber die Temperaturerh?hung eine Beschleunigung erf?hrt, welches das "Ein und das Selbe" durch einen Kreislauf eines Zustandsspektrums "hindurchschiebt", wie die Farben eines Regenbogens....
Es also im weiteren Verlauf als heisses materies Plasma, (in dessen Zustandsform sich der gr?sste Teil des sichtbaren Universums befindet)
Dann bei weiterer Beschleunigung seinen wellenf?rmigen Zustand in einen linearen Zustand wechselt, der diesem "Ein und dem Selben" erlaubt, die Grenze LG zu ?berschreiten um als magnetische Feldlinien quer zur jeweiligen Flussrichtung einen Gravitationsdruck zu induzieren.

So! Jetzt w?re die Ursubstanz in seiner h?chstenergetischen Form transformiert... Und jetzt stell dir vor, ist das Vakuum oin Wirklichkeit voll bis obenhin mit diesen linearen Strukturen all der ?berbeschleunigten Masse, und wirkt untereinander auf sich selbst ?ber ihre Feldladungen aufeinander..(die normale Masse tr?gt ihre Ladung kugelf?rmig um sich herum, w?rend in diesem Linearzustand sich die EM-Feldladungen einfach parallel zur Bewegungsrichtung der Masse anordnen(meiner Meinung genau der Zustand, in der sich die Stringtheorie ansiedelt)

So beschreibt also das Vakuum slebt einen Massezustand, der wie all die anderen Formen von Masse genau so ?ber eine Gravitationswirkung und ?ber eine elektrische Wirkung verf?gt.

Daran kann man erfassen, das die konstruierte dunkle Materie ?berhaupt nicht notwendig ist, da sie gar nicht ben?tigt wird, um de verschiedenen Besonderheiten der Erscheinungsweise des Universums zu erkl?ren...

Fortsetzung folgt

__________________
Strassen? Wo wir hingehen, braucht man keine "Strassen"...

28.03.2006 09:32 JGC ist offline Email an JGC senden Homepage von JGC Beiträge von JGC suchen Nehmen Sie JGC in Ihre Freundesliste auf
JGC
Tripel-As


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 239

Re: Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn es dich wirklich interessiert, dann schau dir einfach mal diese Sachen da mal an...


http://www.wissenschaft.de/wissportal_static/wissportal_foren/detail_msg.php3?forum=113&msg=2075087&referer=thread_113"
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild2.htm
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild3.htm
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild4.htm
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild5.htm
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild6.htm


Und lass dich nicht davon beeindrucken, das es vielleicht manchmal etwas durcheinander erscheint. (die Gifanimationen m?ssen z.T. mit F5 aktualisiert werden und manche stellen etrwas l?ngere Repr?sentationen mit Text dar, die solltest du also Zeit lassen, bis sie komplett durchgelaufen sind..)


Ich habe auch nur ein Stein nach dem anderen wie ein Puzzle im laufe meines Lebens zusammengef?gt und ich musste mir schon den Vorwurf gefallen lassen, das meine theorien nichts taugen, wenn ich sie nicht in einer Reihe "bequem zum Konsumieren" stelle...

Aber dazu hab ich erstens zu wenig Ahnung von Formeln und Methodik und 2. sehe ich nicht ein, das ich nur ein fertiges Ergebnis liefern soll...
Die Herren Wissenschaftler werden 20-30 mal so gut bezahlt wie ich als H4 Empf?nger, also sollen sie f?r ihre Erkenntnis auch bitte 20-30 Mal soviel daf?r denken...

also bis dann.........................JGC

__________________
Strassen? Wo wir hingehen, braucht man keine "Strassen"...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von JGC am 28.03.2006 09:37.

28.03.2006 09:33 JGC ist offline Email an JGC senden Homepage von JGC Beiträge von JGC suchen Nehmen Sie JGC in Ihre Freundesliste auf
Annett Winter
User gesperrt!


Dabei seit: 22.03.2006
Beiträge: 103

Re: Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

JGC schrieb am 28.03.2006 09:33 Uhr:

Die Herren Wissenschaftler werden 20-30 mal so gut bezahlt wie ich als H4 Empf?nger, also sollen sie f?r ihre Erkenntnis auch bitte 20-30 Mal soviel daf?r denken...

also bis dann.........................JGC



Die Herren Wissenschaftler verdienen keineswegs so viel :


Zitat:

Der weitaus gr??te Teil der Wissenschaftler in den Vereinigten Staaten bezieht sein Gehalt aus Drittmitteln. H?ufig wirft ein einzelnes Forschungsprojekt ein so geringes Gehalt ab, da? mehrere Projekte gleichzeitig bearbeitet werden m?ssen.



Quelle : http://www.faz.net/s/Rub7F4BEE0E0C39429A8565089709B70C44/Doc~E32C35B2DD4F64042B0162A132836A812~ATpl~Ecommon~Scontent.html




Die Bilder auf Deiner Homepage sind ?brigens klasse ! Hast Du die alle selbst entworfen bzw. gezeichnet ??

Viele Gr?sse,

Annett

__________________
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;
denn jedermann ist ?berzeugt, dass er genug davon habe" - Descartes ..............................................
"Ich denke, also bin ich " - Descartes

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Annett Winter am 28.03.2006 12:42.

28.03.2006 12:37 Annett Winter ist offline Email an Annett Winter senden Beiträge von Annett Winter suchen Nehmen Sie Annett Winter in Ihre Freundesliste auf
JGC
Tripel-As


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 239

Re: Tranformation von Wellenenergie in Linearenergie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi...


Na gut...

Ich wollte jetzt nicht der Wissenschaft an das Knie treten..

Sorry!


Die Bilder hab ich alle selbst entworfen und von Hand fertig gestellt. Sie zeigen nicht immer ganz genau das, was ich eigentlich wolltre, da ich manchmal einfach nicht wusste, wie ich was am besten darstellen k?nnte...

Aber ich hoffe, das mit der Beschreibung zusammen in etwa herauskommt, was ich damit so sagen m?chte..

JGC

__________________
Strassen? Wo wir hingehen, braucht man keine "Strassen"...

28.03.2006 14:26 JGC ist offline Email an JGC senden Homepage von JGC Beiträge von JGC suchen Nehmen Sie JGC in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH