Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Annett Winter
User gesperrt!


Dabei seit: 22.03.2006
Beiträge: 103

Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag Herr Friebe !


Bei der Durchsicht Ihrer Publikationen zur Thermodynamik auf Ihrer Homepage stie? ich auf einige grundlegende Fehler. Ich beziehe mich konkret auf das Dokument "Der CARNOTsche Wirkungsgrad - Ein folgenschwerer Irrtum" : http://www.ekkehard-friebe.de/Carnot.htm

1. Sie gehen von v?llig falschen Grundannahmen aus.

2. Um Ihre Hypothese zu belegen, zitieren Sie einen daf?r irrelevanten Text

3. Diese Publikation steht in v?lligem Widerspruch zu Ihrem fr?her erschienenen Artikel "Wo liegen die urs?chlichen Irrt?mer in der theoretischen Thermodynamik?" : http://www.ekkehard-friebe.de/Thermo.htm

Falls Sie Interesse an einem freundlichen, wissenschaftlichen Disput haben, bitte ich Sie um eine kurze Best?tigung. Ich w?rde meine Behauptungen dann beweisen.

Viele Gr?sse,

Annett Winter

__________________
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;
denn jedermann ist ?berzeugt, dass er genug davon habe" - Descartes ..............................................
"Ich denke, also bin ich " - Descartes

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Annett Winter am 25.03.2006 19:49.

25.03.2006 19:48 Annett Winter ist offline Email an Annett Winter senden Beiträge von Annett Winter suchen Nehmen Sie Annett Winter in Ihre Freundesliste auf
Ekkehard Friebe Ekkehard Friebe ist männlich
Moderator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 1154

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Annett Winter schrieb am 25.03.2006 um 19:48 Uhr:

Zitat:

Falls Sie Interesse an einem freundlichen, wissenschaftlichen Disput haben, bitte ich Sie um eine kurze Best?tigung. Ich w?rde meine Behauptungen dann beweisen. (Zitatende)



Liebe Annett Winter:
Ich habe kein Interesse an einem wissenschaftlichen Disput.

Beste Gr??e Ekkehard Friebe

26.03.2006 06:12 Ekkehard Friebe ist offline Email an Ekkehard Friebe senden Homepage von Ekkehard Friebe Beiträge von Ekkehard Friebe suchen Nehmen Sie Ekkehard Friebe in Ihre Freundesliste auf
B.Riemann
Mitglied


Dabei seit: 02.01.2006
Beiträge: 30

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mein lieber Herr Friebe,

Sie geben mir R?tsel auf. Wie verm?gen Sie sich an einem wissenschaftlichen Diskurs uninteressiert zeigen, so Sie doch gleichzeitig dieses Forum betreiben und die kritische Bestandsaufnahme von G. O. Mueller unters Volk zu bringen trachten?

Gru? Riemann

26.03.2006 23:36 B.Riemann ist offline Email an B.Riemann senden Beiträge von B.Riemann suchen Nehmen Sie B.Riemann in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

B.Riemann schrieb am 26.03.2006 23:36 Uhr:
Mein lieber Herr Friebe,

Sie geben mir R?tsel auf. Wie verm?gen Sie sich an einem wissenschaftlichen Diskurs uninteressiert zeigen, so Sie doch gleichzeitig dieses Forum betreiben und die kritische Bestandsaufnahme von G. O. Mueller unters Volk zu bringen trachten?

Gru? Riemann



F?r Dich gilt auch den Beitrag, den ich an Annett Winter heute in der gleichen Angelegenheit geschrieben habe, in dem ich an einer wichtigen Regel unseres Forums erinnert habe:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=131&startid=1#p37567038124340396


Weitere ?u?erungen dieser Art und auch Deine Kommentare ?ber diese Regel unseres Forums darfst Du uns also ersparen.

mfg
Jocelyne Lopez

27.03.2006 00:02 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
B.Riemann
Mitglied


Dabei seit: 02.01.2006
Beiträge: 30

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Jocelyne Lopez,

ich habe davon berichtet, da? mir ein meinen Verstand reizendes R?tsel aufgegeben wurde. Die Gepflogenheiten dieses Forums habe ich gr?ndlich zur Kenntnis genommen.

Das R?tsel bleibt erhalten.

Selbst ?ber die Anliegen von G. O. Mueller kann nur wissenschaftlich disputiert werden. Wie Du zu allgemeiner Kenntnis brachtest, willst Du dar?ber ausschlie?lich informieren. Und sie mit Klauen und Z?hnen gegen Kritik verteidigen.

Wohin soll das f?hren? Wie soll das Ziel noch erreicht werden, die Anliegen von G. O. Mueller unters Volk zu bringen, wenn der Diskussion ?ber deren Inhalte aus dem Wege gegangen wird?

Gru? Riemann

27.03.2006 00:18 B.Riemann ist offline Email an B.Riemann senden Beiträge von B.Riemann suchen Nehmen Sie B.Riemann in Ihre Freundesliste auf
FrankSpecht
User gesperrt!


Dabei seit: 13.01.2006
Beiträge: 23

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

B.Riemann schrieb am 27.03.2006 00:18 Uhr:
Liebe Jocelyne Lopez,

ich habe davon berichtet, da? mir ein meinen Verstand reizendes R?tsel aufgegeben wurde. Die Gepflogenheiten dieses Forums habe ich gr?ndlich zur Kenntnis genommen.

Das R?tsel bleibt erhalten.

Selbst ?ber die Anliegen von G. O. Mueller kann nur wissenschaftlich disputiert werden. Wie Du zu allgemeiner Kenntnis brachtest, willst Du dar?ber ausschlie?lich informieren. Und sie mit Klauen und Z?hnen gegen Kritik verteidigen.

Wohin soll das f?hren? Wie soll das Ziel noch erreicht werden, die Anliegen von G. O. Mueller unters Volk zu bringen, wenn der Diskussion ?ber deren Inhalte aus dem Wege gegangen wird?

Gru? Riemann



@Anett Winter, @B.Riemann
dass eine ernsthafte Diskussion hier im Forum nicht stattfinden kann (die meisten Kritiker der RT-Kritiker wurden trotz weitgehend harmloser ?u?erungen bereits verbannt) habt ihr inzwischen bemerkt. Mich w?rde eure Meinung zu Fragen der RT weiterhin interessieren.

W?rdet ihr vielleicht in Erw?gung ziehen, eure Argumente im Forum http://22214.rapidforum.com/ (Alpha Centauri) fortzuf?hren? Hier findet ihr (und ich) wirklich kompetente Ansprechpartner und Ehemalige dieses Forums.

__________________
CS
Frank

27.03.2006 02:47 FrankSpecht ist offline Email an FrankSpecht senden Homepage von FrankSpecht Beiträge von FrankSpecht suchen Nehmen Sie FrankSpecht in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

B.Riemann schrieb am 27.03.2006 00:18 Uhr:
Liebe Jocelyne Lopez,

ich habe davon berichtet, da? mir ein meinen Verstand reizendes R?tsel aufgegeben wurde. Die Gepflogenheiten dieses Forums habe ich gr?ndlich zur Kenntnis genommen.

Das R?tsel bleibt erhalten.



Jeder von uns ist f?r die anderen Teilnehmer wohl irgendwie ein R?tsel. Das berechtigt keiner, eine ?ffentliche Analyse seiner Pers?nlichkeit, seines Werdeganges oder seiner Motivationen durchzuziehen.

Wir kennen auch nicht Deine Pers?nlichkeit, Deinen Werdegang und Deine Motivationen, Dich an diesem Forum zu beteiligen und wissen auch nicht, warum Du Dich f?r dieses oder jenes Thema interessierst oder f?r dieses oder jenes Thema nicht. Wir machen auch keine Kommentare dar?ber. Respektiere also selber die pers?nliche Integrit?t der anderen Teilnehmer.



Zitat:

B.Riemann schrieb am 27.03.2006 00:18 Uhr:

Selbst ?ber die Anliegen von G. O. Mueller kann nur wissenschaftlich disputiert werden. Wie Du zu allgemeiner Kenntnis brachtest, willst Du dar?ber ausschlie?lich informieren. Und sie mit Klauen und Z?hnen gegen Kritik verteidigen. Wohin soll das f?hren? Wie soll das Ziel noch erreicht werden, die Anliegen von G. O. Mueller unters Volk zu bringen, wenn der Diskussion ?ber deren Inhalte aus dem Wege gegangen wird?



Erst einmal ist es erforderlich, die Arbeit eines Wissenschaftlers bekannt zu geben, bevor diejenige, die daf?r Interesse entwickeln dar?ber disputieren k?nnen. Die Arbeit und die Anliegen der Relativisten sind auch "unters Volk" gebracht worden, und zwar massiv, und zwar auf alle Kan?le, und zwar mit gewaltigen Mitteln, und zwar seit mehreren Generationen. Disputiert durften sie jedoch bis jetzt nicht. Denke mal dar?ber nach.

mfg
Jocelyne Lopez

27.03.2006 06:53 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
ralfkannenberg
User gesperrt!


Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 97

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

FrankSpecht schrieb am 27.03.2006 02:47 Uhr:
@Anett Winter, @B.Riemann
dass eine ernsthafte Diskussion hier im Forum nicht stattfinden kann (die meisten Kritiker der RT-Kritiker wurden trotz weitgehend harmloser ?u?erungen bereits verbannt) habt ihr inzwischen bemerkt. Mich w?rde eure Meinung zu Fragen der RT weiterhin interessieren.

W?rdet ihr vielleicht in Erw?gung ziehen, eure Argumente im Forum http://22214.rapidforum.com/ (Alpha Centauri) fortzuf?hren? Hier findet ihr (und ich) wirklich kompetente Ansprechpartner und Ehemalige dieses Forums.

Ich habe mir erlaubt, zu diesem Thema einen Thread im Alpha Centauri zu er?ffnen und damit auch dieses Forum hier zu entlasten; da ich auf diesem Gebiet kein Spezialist bin, bitte ich schon aus egoistischen Gr?nden meiner eigenen Weiterbildung um rege physikalische und/oder mathematische (auch popul?rwissenschaftlich) Teilnahme.

Freundliche Gr?sse, Ralf

27.03.2006 09:33 ralfkannenberg ist offline Email an ralfkannenberg senden Beiträge von ralfkannenberg suchen Nehmen Sie ralfkannenberg in Ihre Freundesliste auf
Annett Winter
User gesperrt!


Dabei seit: 22.03.2006
Beiträge: 103

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ralf,

ich habe beschlossen, die meiner Meinung nach fragw?rdigen Punkte bez?glich Herrn Friebes Theorien im alpha-Centauri-Forum zu formulieren, damit sie nicht als unbewiesene Behauptung im Raum stehenbleiben.
Ich m?chte betonen, dass ich Herrn Friebes Ablehnung eines Disputs diesbez?glich voll akzeptiere. Der Verweis auf das alpha-Centauri-Forum dient lediglich der Information interessierter User.

Viele Gr?sse,

Annett

__________________
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;
denn jedermann ist ?berzeugt, dass er genug davon habe" - Descartes ..............................................
"Ich denke, also bin ich " - Descartes

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Annett Winter am 27.03.2006 17:39.

27.03.2006 17:38 Annett Winter ist offline Email an Annett Winter senden Beiträge von Annett Winter suchen Nehmen Sie Annett Winter in Ihre Freundesliste auf
B.Riemann
Mitglied


Dabei seit: 02.01.2006
Beiträge: 30

Re: Widerlegung der Arbeiten zur Thermodynamik von E.Friebe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 27.03.2006 06:53 Uhr: Jeder von uns ist f?r die anderen Teilnehmer wohl irgendwie ein R?tsel.



Liebe Jocelyne Lopez,

es f?llt mir schwer zu glauben, aber ich mu? zu der Vermutung gelangen, da? Du meine Aussage nicht verstanden hast.
Ich sagte nicht, da? mir Herr Friebe ein R?tsel sei. Vielmehr hat mir seine Ablehnung eines wissenschaftlichen Disputs ein R?tsel aufgegeben!


Zitat:

Respektiere also selber die pers?nliche Integrit?t der anderen Teilnehmer.



Selbstverst?ndlich werde ich jedermanns pers?nliche Integrit?t respektieren. Und ich schlie?e mich Frau Winter v?llig an und akzeptiere die Absage Herrn Friebes an einem pers?nlich gef?hrten wissenschaftlichen Disput.


Zitat:

Erst einmal ist es erforderlich, die Arbeit eines Wissenschaftlers bekannt zu geben, bevor diejenige, die daf?r Interesse entwickeln dar?ber disputieren k?nnen.



Nun ist die Arbeit mittlerweile dem Kreis der Diskutanten wohl bekannt. Warum das Innehalten vor dem inhaltlichen Disput? Verstehst Du nun mein R?tseln?


Zitat:

Die Arbeit und die Anliegen der Relativisten sind auch "unters Volk" gebracht worden, und zwar massiv, und zwar auf alle Kan?le, und zwar mit gewaltigen Mitteln, und zwar seit mehreren Generationen. Disputiert durften sie jedoch bis jetzt nicht.



Das ist eine wiederholte Behauptung und diese ist dem Kreis der Diskutanten nun ebenfalls wohl bekannt. Allein sie wird durch die Wiederholung nicht richtiger, selbst wenn sie aufgebauscht im wohlbekannten Werke von G.O. Mueller unters Volk gebracht wird.

So mu? ich mich selbst wiederholen: "Wohin soll das f?hren? Wie soll das Ziel noch erreicht werden, die Anliegen von G. O. Mueller unters Volk zu bringen, wenn der Diskussion ?ber deren Inhalte aus dem Wege gegangen wird?"


Zitat:

Denke mal dar?ber nach.


Diese Zumutung kann ich nur damit entschulden, da? Du mich nicht verstanden hast. Wie unschwer zu erkennen ist, setzt die Aufforderung zum wissenschaftlichen Disput ?ber die Anliegen von G. O. Mueller dieses Denken voraus. M?ge es beiderseits vollzogen sein!

Gru? Riemann

27.03.2006 20:52 B.Riemann ist offline Email an B.Riemann senden Beiträge von B.Riemann suchen Nehmen Sie B.Riemann in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH