Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie Higgs Skalar-Tensortheorie Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Sebastian Hauk
Eroberer


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 51

Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich m?chte hier einmal meine "?thertheorie" vorstellen. Das geht m. E. am Besten ?ber folgende Website:

http://kops.ub.uni-konstanz.de/volltexte/2006/1737/pdf/Diplom_nbezares.pdf

Gru?

Sebastian




Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sebastian Hauk am 17.04.2009 23:35.

17.04.2009 23:29 Sebastian Hauk ist offline Email an Sebastian Hauk senden Homepage von Sebastian Hauk Beiträge von Sebastian Hauk suchen Nehmen Sie Sebastian Hauk in Ihre Freundesliste auf
Sebastian Hauk
Eroberer


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 51

Re: Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nach dem AC-Forum ist es anscheinend sehr schlecht um die Higgs Skalar-Tensortheorie bestellt.


Zitat:

Nein, dieses 'zarte Pfl?nzchen' wird wohl niemals mehr Fr?chte tragen.



Was ist aber die Meinung dieses Forums zu dieser Theorie? Wird diese Theorie Fr?chte tragen oder werden ihre Anh?nger in Altenheimen aussterben?

Gru?

Sebastian

18.04.2009 00:55 Sebastian Hauk ist offline Email an Sebastian Hauk senden Homepage von Sebastian Hauk Beiträge von Sebastian Hauk suchen Nehmen Sie Sebastian Hauk in Ihre Freundesliste auf
Sebastian Hauk
Eroberer


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 51

Re: Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe gerade dieses gelesen


Zitat:

Na, und ist Sebastian nicht schon woanders damit durchgefallen, da? er "seine Theorie" vorstellte, indem er lediglich einen Link auf jenes Fremdpapier pr?sentierte?

Jetzt meint er wohl, da sei Gras dr?ber gewachsen und da k?nne er dasselbe sinnlos-aussichtslose Unterfangen nochmal wiederholen?

Das ist schon geradezu lopezsch: Nicht zur Kenntnis nehmen, was einem gesagt wird, nichts davon begreifen, aber sp?ter denselben Unsinn br?hwarm erneut auftischen. So kann man eine jahrelange Forenpr?senz betreiben.

Armes Murmeltier.




und musste feststellen, dass Herr Kemme meine Theorie widerlegt hat.


Zitat:

Gibt man in die Suchfunktion des PDF-Dokumentes, den Begriff "?ther" ein, so werden nur 0-Eintr?ge angezeigt. Irgendwie verbinde ich mit deinen Begriffen auch das Higgs-Feld, was, wenn der ?therbegriff nicht beliebig gedehnt werden soll, dann wiederum nicht passend f?r die Kategorie "?thertheorien" erscheint.



Meine Theorie wurde widerlegt und ich habe es noch nicht einmal bemerkt.

Gru?

Sebastian

19.04.2009 02:38 Sebastian Hauk ist offline Email an Sebastian Hauk senden Homepage von Sebastian Hauk Beiträge von Sebastian Hauk suchen Nehmen Sie Sebastian Hauk in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Sebastian Hauk schrieb am 19.04.2009 01:38 Uhr:
und musste feststellen, dass Herr Kemme meine Theorie widerlegt hat.


Zitat:

Gibt man in die Suchfunktion des PDF-Dokumentes, den Begriff "?ther" ein, so werden nur 0-Eintr?ge angezeigt. Irgendwie verbinde ich mit deinen Begriffen auch das Higgs-Feld, was, wenn der ?therbegriff nicht beliebig gedehnt werden soll, dann wiederum nicht passend f?r die Kategorie "?thertheorien" erscheint.



Meine Theorie wurde widerlegt und ich habe es noch nicht einmal bemerkt.




Dazu kann ich nur sagen: "So schnell schie?en die Preu?en nicht und bez?glich der Mu?e und des Sich_Zeit_Lassens, w?rden mir noch etliche Spr?che einfallen.

Eine gewisse geistige Ordnung w?re vorteilhaft und es handelt sich nach eigener Ansicht weder um etwas ?hnliches zu der Relativit?tstheorie noch um eine ?thertheorie. Also w?re doch etwas Recherche oder Denkarbeit erforderlich, um diese Theorie in bestehende Kategorien eingruppieren zu k?nnen - eventuell handelt es sich um eine Fortentwicklung der Quantentheorie - da hier mit Begriffen wie "Standardmodell" eine Br?cke dorthin geschlagen wird.

Die zitierte Diplomarbeit kann selbstverst?ndlich nicht mal so eben beurteilt werden, wenn es nicht alles nur sehr oberfl?chlich und verbal sein soll. Und damit kommen wir bereits auf deine zentrale Frage, ob diese Theorie eine Chance hat, d.h. es geht um die Frage der Akzeptanz bei physikalischen Fachleuten weltweit. Erstmal ist es eine Theorie, zu der eventuell an Technischen Hochschulen oder Physikalischen Instituten von Hochschulen Lehrveranstaltungen angeboten werden. Aber einen richtigen Durchbruch kann ich nicht feststellen. Was fehlt ist einfach die Popularit?t, indem die Grundlage der Theorie allgemeinverst?ndlich dargestellt wird und das physikalische Ph?nomen tats?chlich ?berzeugend erkl?rt wird. Solche Anschaulichkeit ist dann - so dr?ckt es bereits die ?berschrift: Higgs Skalar-Tensortheorie aus, absolut nicht die Intention solcher Theorie. Es geht um mathematische Modellierung mit allen Finessen und ich kann jetzt auf die Schnelle auch keine nachvollziehbaren Laborversuche entdecken - was auch daran liegt, dass ich keinen Schimmer von dieser Theorie habe. So w?re es eigentlich eher eine Frage an dich, ob es sich lohnt sich in die Theorie einzuarbeiten.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

20.04.2009 21:13 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Sebastian Hauk
Eroberer


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 51

Re: Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herr Kemme,


Zitat:

So w?re es eigentlich eher eine Frage an dich, ob es sich lohnt sich in die Theorie einzuarbeiten.



hierzu m?chte ich Karl Hilpolt zitieren:


Zitat:

Antirelizin oder Der wahre Bericht dar?ber, wie der Z?gling Hauk die universelle Physik im Kosmos schaffen wollte, und was dabei herauskam.




Es geht um die universelle Physik des Kosmos. Da lohnt es sich auf jeden Fall in diese Theroie einzuarbeiten. Aber nicht gleich so negativ drangehen wie der Hilpolt.

Gru?

Sebastian

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sebastian Hauk am 21.04.2009 21:13.

21.04.2009 21:11 Sebastian Hauk ist offline Email an Sebastian Hauk senden Homepage von Sebastian Hauk Beiträge von Sebastian Hauk suchen Nehmen Sie Sebastian Hauk in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: Higgs Skalar-Tensortheorie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Sebastian Hauk schrieb am 21.04.2009 20:11 Uhr:
Es geht um die universelle Physik des Kosmos. Da lohnt es sich auf jeden Fall in diese Theroie einzuarbeiten. Aber nicht gleich so negativ drangehen wie der Hilpolt.



http://kops.ub.uni-konstanz.de/volltexte/2006/1737/pdf/Diplom_nbezares.pdf

Hatte mir die Diplomarbeit, welche du im ersten Beitrag zitiert hast, etwas genauer angesehen und mir fiel auf, dass es anscheinend keinen Laborversuch gab, den der Autor n?her beschrieben hat. Irgendwann hatte man selber auch ein technisches Studium absolviert und es war eigentlich eine Selbstverst?ndlichkeit, dass eine Diplom- oder (bei Lehrern) Examensarbeit auch einen Anteil hatte, wo der Kandidat selber oder im Team eine Apparatur aufgebaut und sein Experiment dann beschrieben hat. So wirkt es fast so, als w?re die Bezeichnung Theoretische Physik etwas zu w?rtlich genommen worden.

In den sonstigen Diskussionen zu ?hnlichen Thematiken hatten wir es reichlich, dass mathematisch ein Thema beschrieben wird, ohne dass Bezug genommen wird auf das vermutete Ph?nomen oder dass das reale physikalische Ph?nomen einfach der entfalteten mathematischen Struktur angepasst wird.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gerhard Kemme am 22.04.2009 21:18.

22.04.2009 21:18 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH