Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diverses FROHES NEUES JAHR!!!! Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Markus
User gesperrt!


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 72

FROHES NEUES JAHR!!!! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum und alle Mitleser

Ich habe mich heute Nacht zu einer offenen Diskussion hinreisen lassen, obwohl mir deutlich von der Moderation gesagt wurde, dass dies hier untersagt ist (Leider auch nicht das Thema, wegen dem ich hierher gekommen bin). Ich muss gestehen, daf?r bin ich nicht der Typ, ich mag keine Heuchelei. Ich konnte deswegen heute Nacht nicht widerstehen und habe es ausgekostet endlich mal ehrlich diskutieren zu k?nnen, obwohl es mich die ganze Nacht gekostet hat. Ich habe mich Anfangs zwar zu einem anderen Zweck angemeldet, aber auch hierf?r wurde mir klar ins Gesicht gesagt, das ich hier falsch sei.
Wissenschaft lebt von Kritik, ausnahmslos. Ich bin ein kritischer Mensch und wollte mich mit alternativen und der Kritik besch?ftigen. Dieses darf hier leider nicht kritisiert werden, die Kritik an der Kritik ist hier verboten wurde mir gesagt. Wie gesagt ich bin ein kritischer Mensch und muss daher alles kritisch hinterfragen, wie es die Wissenschaft erfordert. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, vielleicht gibt es eines Tages Alternativen, die sich der vollen Kritik stellen k?nnen und wollen; G.O. Mueller und Herr Friebe wollen es ja nicht.


Mich wird diese offene Diskussion nat?rlich die Registrierung kosten, auch dem bin ich mir voll und ganz bewusst. Ich m?chte mich daher in aller Form bei allem verabschieden, aber im positiven Sinne und nicht anders! Deswegen:

Ein guten Rutsch und ein frohes neues Jahr euch allen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Markus am 31.12.2007 08:52.

31.12.2007 08:47 Markus ist offline Email an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: FROHES NEUES JAHR!!!! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!

Dann bist du also deinen eigenen EMOTIONEN zum Opfer gefallen - man l?sst sich nicht zu irgendetwas hinreissen. Wenn du dem Verlangen nachgegeben hast "ehrlich zu diskutieren", so hast du damit dann das Medium ?berfordert. Stell' dir vor andere w?rden auch einmal "ehrlich diskutieren" wollen. Das wird dann immer ein verbaler Schlagabtausch - das vertr?gt das Medium nicht. Meine Devise ist immer, dass man vieles sagen kann, wenn man den Ton wahrt. Es existieren unz?hlige sprachliche Nuancen, so dass auch sehr dynamische Herangehensweisen ohne Regelversto? formulierbar sind.
MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

05.01.2008 23:13 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: FROHES NEUES JAHR!!!! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Gerhard Kemme schrieb am 05.01.2008 22:13 Uhr:

Dann bist du also deinen eigenen EMOTIONEN zum Opfer gefallen
[...]
Meine Devise ist immer, dass man vieles sagen kann, wenn man den Ton wahrt. Es existieren unz?hlige sprachliche Nuancen, so dass auch sehr dynamische Herangehensweisen ohne Regelversto? formulierbar sind.



Emotionen sind aber bei Streitgespr?chen nat?rlich, menschlich und nicht zu vermeiden - und meiner Meinung nach auch nicht streng zu unterdr?cken, sie d?rfen schon zum Vorchein kommen, sie sind wichtige und unverf?lschbare Informationen ?ber einen Redner und seine Ansichte oder seine Bewegungsgr?nde.

Hier zum Beispiel ein kleiner Link ?ber Streitkultur, der in einem Forum zur Diskussion gestellt wurde, mit einigen Ausz?gen, die die Emotionalit?t ansprechen:


Grundlegende Regeln f?r faires Streiten
http://www.viavia.ch/spip/article.php3?id_article=251


Zitat:



. Meinungsunterschiede sind wichtig und normal. Konfliktscheu macht ausnutzbar und ist ein Gesundheitsrisiko. Konfliktkultur bringt Erfolg.

. Pers?nliche Aussagen mit "ich" und "du" sind klarer als "man", "jemand" etc. Sich auch nicht hinter unpers?nlichen Instanzen, "Autorit?ten" verstecken. Die pers?nlichen Gef?hle ansprechen, die ein Streitthema ausl?st.

. Konflikte sollten schnell und bewusst angesprochen werden (Streitvorboten beachten), m?ssen aber nicht gleich gel?st werden. Wichtig ist eine schnelle Verst?ndigung dar?ber, was das Problem ist und wann dar?ber gesprochen wird.

. Nicht jede Stimmung eignet sich f?r Streit: wenn der Streit-Teufelskreis voll entbrannt ist und die Emotionen kochen, gibt es wenig M?glichkeiten mehr f?r eine faire Auseinandersetzung.

. Der Ort einer Auseinandersetzung hat Bedeutung: wir ziehen es vor, auf vertrautem Terrain, mit Heimvorteil, zu streiten. Auf eine f?r alle Parteien angenehme Streitlokalit?t achten.

. Die Schuldfrage vermeiden. Es geht nicht darum ?ber die Vergangenheit zu streiten - nichts l?sst sich ungeschehen machen - sondern L?sungen f?r die Zukunft auszuhandeln.



Jedoch in einem wissenschaftlichen, fachlichen Diskurs sind in der Tat Emotionen fehl am Platz und nicht zu begr?nden. Wenn sie auftauchen ist es m.E. ein deutliches Zeichen, dass irgendetwas an der "Wissenschaftlichkeit" der Thematik nicht stimmt.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

06.01.2008 12:37 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH