Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Links zur Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie www.cosmopan.de Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 13:46 Uhr:

Wie bittesch?n sollte ich oder irgend jemand Ihnen, Herr Nikolai oder Herr Kemme, jemals erkl?ren k?nnen, wie die RT funktioniert? Wie soll man mit Ihnen diskutieren? Dazu geh?rt es nun mal, dass Sie dazu eigene Verst?ndniss - Fehler einsehen m?ssten. Aber ich konnte Ihnen ja noch nicht einmal das Zugest?ndnis abringen, dass ein Mann ganz offensichtlich rechtsextreme Einstellungen besitzt.



Ich k?nnte diese Frage, obwohl sie nicht an mich gerichtet ist, Sie auch stellen:

Wie bittesch?n sollte z.B. ich oder auch Herr Friebe jemals irgendjemandem erkl?ren k?nnen, was f?r Einw?nde und Bedenken Kritiker der Relativit?tstheorie gegen diese Theorie erheben, wenn tagt?glich vor Ihrer Nase und vor der Nase von Tausenden von Zeugen, tagt?glich seit mehr als 2 Jahren in der ?ffentlichkeit sowohl Herr Friebe als auch ich als Nazis, Antisemiten, Rassisten, Rechtsextremisten oder Holocaustleugner verleumdet werden?

Haben Sie je gedacht, Sammylight, uns in Schutz gegen diese Verleumdungen zu nehmen? Mit einem einzigen Wort? Mit einem einzigen Beitrag? Ganz zu schweigen von der Erstattung einer Anzeige gegen unsere Verleumder wegen verfassungswidrige Verfolgung von Minderheiten und Andersdenkenden?

Ist Ihnen dieser Gedanken keine einzige Sekunde durch den Kopf gegangen?
Warum?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 07.10.2007 11:56.

06.10.2007 16:26 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Aus dem verleumderischen pauschalen Antisemitismus-Vorwurf gegen jegliche physikalische Kritik konnten die Relativisten in verschiedenster Hinsicht gro?en Gewinn ziehen:

(1) Jede antisemitische Hetze auf politischem Feld bis hin zu Morddrohungen gegen Albert Einstein sowie die tats?chlich begangenen politischen Morde in der Weimarer Republik verlieh der Verleumdung der Kritiker in der ?ffentlichen Wahrnehmung einen zus?tzlichen Grad an Wahrscheinlichkeit. Die pauschale Verleumdung und Diffamierung wurde kaum noch von irgend jemandem kritisch gepr?ft.

(2) Unterschwellig konnte dem Leser suggeriert werden: Die physikalische Theorie eines Mannes, der politisch derart verfolgt wird, kann gar nicht falsch sein, wenn nicht gar die politische Verfolgung die Richtigkeit der physikalischen Theorie noch wahrscheinlicher machte; und jeder Kritiker der Theorie schien mit den Antisemiten gemeinsame Sache zu
machen. Diese Logik, auf die nat?rliche Sympathie mit dem unschuldig Verfolgten bauend, ist zwar der schiere Unsinn, aber in den K?pfen vieler Leute wirksam.

(3) Der drohende Antisemitismus-Vorwurf setzt bei manchen Menschen, die verleumderische Vorw?rfe f?rchten, die ber?hmte Schere im Kopf in Gang, die den Zensor ersetzt. So bleibt den Relativisten manche Arbeit mit Kontrolle, Unterdr?ckung und Ausgrenzung von Kritik erspart.

(4) Die Relativisten verkn?pften mit der erfolgreichen pauschalen Verleumdung unausgesprochen die moralische Befreiung von der Pflicht zur Auseinandersetzung mit jeglicher physikalischen Kritik ohne Ansehen der Person. Mit der Behauptung, ein Kritiker sei Antisemit oder eine Ver?ffentlichung sei antisemitisch, glaubten die Relativisten die Auseinandersetzung mit der vorgebrachten physikalischen Kritik ablehnen zu k?nnen.



Eben. Und deswegen darf man dieser Argumentationsweise nicht unn?tig Munition liefern. Und in diesem Fall ist es absolut ?berfl?ssig, weil auf dieser Seite nichts wirklich wichtiges Enthalten ist.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

06.10.2007 17:32 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 06.10.2007 17:32 Uhr:


Zitat:

Aus dem verleumderischen pauschalen Antisemitismus-Vorwurf gegen jegliche physikalische Kritik konnten die Relativisten in verschiedenster Hinsicht gro?en Gewinn ziehen:

(1) Jede antisemitische Hetze auf politischem Feld bis hin zu Morddrohungen gegen Albert Einstein sowie die tats?chlich begangenen politischen Morde in der Weimarer Republik verlieh der Verleumdung der Kritiker in der ?ffentlichen Wahrnehmung einen zus?tzlichen Grad an Wahrscheinlichkeit. Die pauschale Verleumdung und Diffamierung wurde kaum noch von irgend jemandem kritisch gepr?ft.

(2) Unterschwellig konnte dem Leser suggeriert werden: Die physikalische Theorie eines Mannes, der politisch derart verfolgt wird, kann gar nicht falsch sein, wenn nicht gar die politische Verfolgung die Richtigkeit der physikalischen Theorie noch wahrscheinlicher machte; und jeder Kritiker der Theorie schien mit den Antisemiten gemeinsame Sache zu
machen. Diese Logik, auf die nat?rliche Sympathie mit dem unschuldig Verfolgten bauend, ist zwar der schiere Unsinn, aber in den K?pfen vieler Leute wirksam.

(3) Der drohende Antisemitismus-Vorwurf setzt bei manchen Menschen, die verleumderische Vorw?rfe f?rchten, die ber?hmte Schere im Kopf in Gang, die den Zensor ersetzt. So bleibt den Relativisten manche Arbeit mit Kontrolle, Unterdr?ckung und Ausgrenzung von Kritik erspart.

(4) Die Relativisten verkn?pften mit der erfolgreichen pauschalen Verleumdung unausgesprochen die moralische Befreiung von der Pflicht zur Auseinandersetzung mit jeglicher physikalischen Kritik ohne Ansehen der Person. Mit der Behauptung, ein Kritiker sei Antisemit oder eine Ver?ffentlichung sei antisemitisch, glaubten die Relativisten die Auseinandersetzung mit der vorgebrachten physikalischen Kritik ablehnen zu k?nnen.



Eben. Und deswegen darf man dieser Argumentationsweise nicht unn?tig Munition liefern.



Du hast den gesellschaftlichen Prozess, der seit 80 Jahren l?uft, nicht richtig verstanden oder Du untersch?tzt ihn: Munition gegen sich selbst liefert jeder Mensch, der die Relativit?tstheorie ?ffentlich kritisiert. Jeder Mensch.

Wir werden uns in diesem Forum nicht einsch?chtern, nicht erpressen und nicht als Geisel nehmen lassen. Das kommt nicht in Frage. Den ungeheuerlichen Druck haben wir seit ?ber 2 Jahren standgehalten und das werden wir weiter tun. Bis zur Verfassungsklage, wenn es n?tig ist. Und wenn wir es nicht selber tun, dann werden es Andere tun. Hier oder woanders. Die W?rde des Menschen ist unantastbar. Und die Freiheit der Menschen l?sst sich nicht unterdr?cken. Hier nicht, und nirgendwo.



Zitat:

Nunja schrieb am 06.10.2007 17:32 Uhr:

Und in diesem Fall ist es absolut ?berfl?ssig, weil auf dieser Seite nichts wirklich wichtiges Enthalten ist.



Es ist schon unter den geschilderten Umst?nden in der theoretischen Physik nicht unwichtig f?r die Wissenschaft, wenn ein Mensch erkannt hat, dass die Relativit?tstheorie zu kritisieren ist und es sagt, unter seinem Klarnamen.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 07.10.2007 10:08.

06.10.2007 18:01 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag!

Eigentlich - so dachte ich - sollte diese Debatte beendet werden. Doch "eigentlich" ist in diesem Jahrhundert mein Lieblingswort.


Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Wie bittesch?n sollte ich oder irgend jemand Ihnen, Herr Nikolai oder Herr Kemme, jemals erkl?ren k?nnen, wie die RT funktioniert?


Du sollst hier nix anderen "erkl?ren", sondern dich - wenn du Lust hast - an einer Diskussion beteiligen.

Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Wie soll man mit Ihnen diskutieren?


Da du selber bereits deinen "Erkl?rungswunsch" (="Dominanzwunsch") ge?ussert hast, bitte ich dich etwas selbstkritisch auch das eigene Verhalten in Augenschein zu nehmen.

Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Dazu geh?rt es nun mal, dass Sie dazu eigene Verst?ndniss - Fehler einsehen m?ssten.


Bitte beherrzige diese Forderung selber. Du besitzt nicht die Definitionshoheit zu bestimmen, was als Fehler gelten soll. Ob es sich bei einer Meinung um die fehlerhafte Einsch?tzung eines Sachverhaltes handelt, ergibt sich eventuell aus der Diskussion im Forum, d.h. bevor jemand ernsthaft bez?glich einer strittigen Sache von einem Fehler redet, sollte er erstmal abwarten, was die anderen User dazu sagen.

Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Aber ich konnte Ihnen ja noch nicht einmal das Zugest?ndnis abringen, dass ein Mann ganz offensichtlich rechtsextreme Einstellungen besitzt. Und das obwohl ich Ihnen seine eigenen Zitate verlinkt und angegeben habe und noch seine Verbindung zu einer extremen Gruppe bewiesen habe!


Wer dir widerspricht oder - ohne Kenntnis deiner Person - eine andere Meinung im Internet publiziert, gegen den startest du viel zu schnell eine Kampagne. Wir sind hier nicht bei der Gesinnungspolizei, sondern befinden uns in einem Sprachraum, in welchem die freie ?u?erung der Meinung gesch?tzt ist. Die beanstandeten Textstellen sind nicht extremistisch und nirgendwo ist ein Verstoss gegen die Rechtsordnung zu erkennen. Allerdings verst?sst es gegen die Rechtsordnung, wenn intensive Verleumdungskampagnen gegen Personen gestartet werden, d.h. wenn ein User als Rechtsbrecher leichtfertig ohne Debatte bezeichnet wird.

Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Ich k?nnte Ihnen ein Video von ihm zeigen wo er es selbst zugibt, Sie w?rden sagen "Er ist aber doch gesellschaftlich akzeptiert! Immerhin wurde er im Telefonbuch aufgelistet wie jeder andere auch!"


Was gibt er zu, dass er die NPD und deren Ziele gut findet, dann befindet er sich mitten bei der Meinungsbildung akzeptierter und rechtlich gesch?tzter Parteien. Die NPD tr?gt als Partei zur Meinungsbildung bei - das ist ihre Aufgabe nach dem Parteiengesetz und GG.

Zitat:

sammylight schrieb am 06.10.2007 12:46 Uhr:
Wie sollte Ihnen dann irgendjemand eine wissenschaftliche Theorie nahebringen oder auch nur dar?ber mit Ihnen diskutieren? Sie m?ssen Fakten auch als Fakten sehen und nicht als Meinungen.


Fakt ist, dass auf der erw?hnten Site keine bedenklichen Inhalte vorhanden sind.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gerhard Kemme am 06.10.2007 18:12.

06.10.2007 18:08 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag!


Zitat:

Nunja schrieb am 05.10.2007 00:55 Uhr:
Nein, nein, hier ist Sammylight vorbehaltlos recht zu geben, die Seite ist voll mit neonazistischem Gedankengut.



Die Keule des Neonazistischen wird sehr vorschnell geschwungen. Es wird auf dieser Site eine Beschreibung der Situation in Deutschland vorgenommen - auf einem anderen Board k?nnte man ?berpr?fen, ob die dort publizierten Sichtweisen korrekt sind. Bitte einmal sich zu vergegenw?rtigen, dass andere B?rger in Deutschland anders denken, als es beispielsweise in den Medien steht.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

06.10.2007 18:25 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

J. Lopez schrieb:

Zitat:

Wie bittesch?n sollte z.B. ich oder auch Herr Friebe jemals irgendjemandem erkl?ren k?nnen, was f?r Einw?nde und Bedenken Kritiker der Relativit?tstheorie gegen diese Theorie erheben, wenn tagt?glich vor Ihrer Nase und vor der Nase von Tausenden von Zeugen, tagt?glich seit mehr als 2 Jahren in der ?ffentlichkeit sowohl Herr Friebe als auch ich als Nazis, Antisemiten, Rassisten, Rechtsextremisten oder Holocaustleugner verleumdet werden?


Ich habe von Ihnen oder Herrn Friebe keine extremistischen ?u?erungen gesehen. Daher habe ich weiter oben auch geschrieben, es w?re sicherlich auch in Ihrem Sinne, wenn solche Links hier nicht stehen bleiben.

Bei Ihnen pers?nlich, Frau Lopez, kann ich mir sowieso kaum vorstellen, dass Sie deutschnationale Einstellungen wie der Autor des umstrittenen Links vertreten. Laut Ihrer Homepage stammen Sie aus Frankreich und offenbar gibt es auch Verbindungen nach Afrika. Deutschnationale Menschen unterst?tzen offensichtlich ein Gedankengut und Organisationen, die am liebsten in Deutschland nur noch deutschst?mmige Menschen sehen wollen, aber nicht SIE. Diese m?chten Sie nicht hier haben, mich schon weil ich deutsche Vorfahren habe. Diese Menschen ?rgern sich vermutlich, dass Deutschland den zweiten Weltkrieg verloren hat. Diese Menschen hatten sich wom?glich gefreut, dass Deutschland damals Frankreich ?berfallen hat und halten nachweislich Frankreich als "Siegermacht" vor, die Deutschen auch jetzt noch "auszubeuten". Die einfachen simplen Menschen die in diese Richtung denken rasieren sich Glatzen und verpr?geln Menschen mit dunkler Hautfarbe. Die gef?hrlicheren haben Anz?ge an und sind in Organisation wie der oben zitierten aktiv. Diese sind intelligent genug um die freiheitliche Gesellschaftsordnung zu nutzen - werden daher kaum ?ffentlich etwas strafbares tun. Die zitierte Homepage bewegt sich daher auch genau an der Grenze zum illegalen. Die Tatsache, dass in obigem Zitat von besagter Homepage Einstein als "Jude" bezeichnet wird, obwohl diese Aussage in diesem Satz keinen Sinn macht, sollte jedem verdeutlichen welchem ehemaligen Regime und dessen Ideen der Autor nahe steht.

Es gibt f?r Sie also ?berhaupt keinen Grund dieses Gedankengut zu unterst?tzen, ganz im Gegenteil.

Wenn Herr Kemme oder jemand anderes kein Problem damit haben wenn jemand diese auf der Webseite publizierten Einstellungen teilt, dann kann jeder seine eigenen Schl?sse daraus ziehen. Es ist nicht verboten.

Ansonsten beende ich hiermit zu diesem Thema meine Diskussionsteilnahme. Falls es noch stille Mitleser in diesem Thread gibt, wundere ich mich ?ber die geringe Anzahl an Usern die mich hier unterst?tzten. Denen die mich unterst?tzten danke ich f?r Ihren Mut.

Viele Gr??e,
Sammy

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

08.10.2007 12:24 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 08.10.2007 12:24 Uhr:


Zitat:

Zitat Lopez:

Wie bittesch?n sollte z.B. ich oder auch Herr Friebe jemals irgendjemandem erkl?ren k?nnen, was f?r Einw?nde und Bedenken Kritiker der Relativit?tstheorie gegen diese Theorie erheben, wenn tagt?glich vor Ihrer Nase und vor der Nase von Tausenden von Zeugen, tagt?glich seit mehr als 2 Jahren in der ?ffentlichkeit sowohl Herr Friebe als auch ich als Nazis, Antisemiten, Rassisten, Rechtsextremisten oder Holocaustleugner verleumdet werden?



Ich habe von Ihnen oder Herrn Friebe keine extremistischen ?u?erungen gesehen.



Weder ich noch Herr Friebe k?nnen verhindern, dass Menschen in Deutschland oder in der Welt antisemitische, rassistische oder extremistische Einstellungen haben. Wie k?nnten wir das?

Es ist weder die Aufgabe von Herrn Friebe noch von mir vor m?ndigen Lesern vertuschen oder verstecken zu wollen, dass auch bei Wissenschaftlern und Kritikern solche Einstellungen vorkommen. Warum sollten wir das? Jeder Mensch auf dieser Welt ist f?r seine eigenen Einstellungen, ?u?erungen und Handlungen ganz allein verantwortlich, es gibt hier keine kollektive Verantwortung und keine kollektive Schuld, weder moralisch noch rechtlich. Kollektivschuld gibt es nicht und darf auch nicht geben, weder vor anderen Menschen noch vor einem Richter. Einem Menschen eine kollektive Schuld anzulasten ist ein schweres Verbrechen.



Zitat:

sammylight schrieb am 08.10.2007 12:24 Uhr:

Bei Ihnen pers?nlich, Frau Lopez, kann ich mir sowieso kaum vorstellen, dass Sie deutschnationale Einstellungen wie der Autor des umstrittenen Links vertreten. Laut Ihrer Homepage stammen Sie aus Frankreich und offenbar gibt es auch Verbindungen nach Afrika.



Und nicht nur nach Afrika. In unserer Familie pflegen wir seit immer lachend zu sagen: ?Notre famille, c?est l?ONU !? (?unsere Familie, das ist die UNO!?) Ich selbst habe sogar wom?glich Blut aus Afrika seit wenigen Generationen in den Adern: Mein Gro?vater m?tterlicher Seite wurde in Madagaskar geboren (als die Insel noch eine franz?sische Kolonie war) und hat immer erz?hlt, dass er von seiner Gro?mutter gro?gezogen wurde, und dass sie Mischling war. Wenn das stimmt, dann bin ich zu 1/32 Schwarzafrikanerin. Darauf bin ich stolz.



Zitat:

sammylight schrieb am 08.10.2007 12:24 Uhr:

Deutschnationale Menschen unterst?tzen offensichtlich ein Gedankengut und Organisationen, die am liebsten in Deutschland nur noch deutschst?mmige Menschen sehen wollen, aber nicht SIE. Diese m?chten Sie nicht hier haben, mich schon weil ich deutsche Vorfahren habe. Diese Menschen ?rgern sich vermutlich, dass Deutschland den zweiten Weltkrieg verloren hat. Diese Menschen hatten sich wom?glich gefreut, dass Deutschland damals Frankreich ?berfallen hat und halten nachweislich Frankreich als "Siegermacht" vor, die Deutschen auch jetzt noch "auszubeuten". Die einfachen simplen Menschen die in diese Richtung denken rasieren sich Glatzen und verpr?geln Menschen mit dunkler Hautfarbe. Die gef?hrlicheren haben Anz?ge an und sind in Organisation wie der oben zitierten aktiv. Diese sind intelligent genug um die freiheitliche Gesellschaftsordnung zu nutzen - werden daher kaum ?ffentlich etwas strafbares tun. Die zitierte Homepage bewegt sich daher auch genau an der Grenze zum illegalen.



Noch einmal:

Die Webseite eines Autors, der die Relativit?tstheorie kritisiert wurde hier verlinkt, und in diesem Sinn geh?rt dieser Autor in unserem Forum, unabh?ngig von seinen sonstigen ?u?erungen ?ber anderen Thematiken und Bereichen in dieser Webseite. Wir haben hier n?mlich in dieser Rubrik ?Linksammlung? mittlerweile Tausende von Kritikern der Relativit?tstheorie direkt oder indirekt verlinkt, v?llig unabh?ngig von ihren jeweiligen politischen Gesinnungen oder sonstigen privaten Einstellungen (sofern sie bekannt waren ? bei der ?berwiegenden Anzahl der Autoren sind sie ja nicht bekannt).

Dar?ber hinaus sind die ?u?erungen dieses Autors ?ber andere Thematiken und Bereiche nicht rechtswidrig: sie missbrauchen nicht ?intelligent genug? die freiheitliche Gesellschaftsordnung, wie Sie es sagen, sondern im Gegenteil nehmen sie die freiheitliche Gesellschaftsordnung in Anspruch!! Die freiheitliche Gesellschaftsordnung in Deutschland haben weder Sie noch ich direkt eingerichtet, wir nehmen sie als B?rger h?chstens wahr. Und es ist eben in einem Rechtsstaat vorgesehen, dass alle B?rger die g?ltige freiheitliche Gesellschaftsordnung wahrnehmen d?rfen.

Die ?u?erungen in dieser Seite versto?en also gegen keine Gesetze dieses Landes, sie sind z.B. die Auffassungen von genehmigten politischen Parteien, die ordnungsgem?? obwohl minorit?r nach GG zugelassen werden. Der Autor macht sich also durch diese Webseite nicht strafbar, genauso wenig wie diejenige, die seine Seite verlinken. Ich bitte Sie ausdr?cklich, Herr Sammylight, sich unbedingt an die Gesetze dieses Landes zu halten, wo wir leben und denen wir alle untergeordnet sind, und zu respektieren!!




Zitat:

sammylight schrieb am 08.10.2007 12:24 Uhr:

Wenn Herr Kemme oder jemand anderes kein Problem damit haben wenn jemand diese auf der Webseite publizierten Einstellungen teilt, dann kann jeder seine eigenen Schl?sse daraus ziehen. Es ist nicht verboten.



Jeder kann immer seine pers?nlichen Schl?sse ziehen, das stimmt und das ist auch richtig so. Auch aus Ihrem eigenen Verhalten kann jeder seine pers?nlichen Schl?sse ziehen, das tue ich.

Auf meine Frage sind Sie n?mlich nicht eingegangen, warum Sie in unserem Forum einen namentlich bekannten B?rger ?ffentlich und vehement anprangern, der keine strafbare Handlung begangen hat, und sogar in Erw?gung ziehen, gegen ihn eine Anzeige zur strafrechtlichen Verfolgung zu erstatten, wobei Sie in unserem Forum seit ?ber 2 Jahren Zeuge von schwerwiegende Straftaten sind, ohne dass Ihnen je ein Wort des Protests oder der Entr?stung eingefallen ist: Seit ?ber zwei Jahren sind Sie n?mlich Zeuge davon, dass tagt?glich sowohl Herr Friebe als auch ich ohne Grund brutal und tagt?glich als Nazis, Antisemiten, Rassisten, Rechtsextremisten und Fanatiker verleumdet und verfolgt werden. Kein Wort des Protestes. Kein Gef?hl der Ungerechtigkeit. Kein moralisches Gef?hl der Verletzung der W?rde und der Freiheit von Menschen. Kein Rechtsgef?hl der Verletzung unserer Verfassung. Nichts. Nichts sehen. Nichts h?ren. Nichts sagen.

Ja, Herr Sammylight, jeder kann seine Schl?sse aus dem Verhalten seiner Gespr?chspartner ziehen, das stimmt. Ich ziehe sie auch aus Ihrem Verhalten: Die Verteidigung und der Schutz Ihrer Lieblingstheorie sind Ihnen viel mehr Wert als die Verteidigung und den Schutz von Menschen, von unserer freiheitlichen Gesellschaftsordnung und von unserer Verfassung.
Und damit ist diese Diskussion mit Ihnen aus meiner Seite auch beendet.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 14.10.2007 21:04.

08.10.2007 15:06 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
karlkamman
User gesperrt!


Dabei seit: 30.08.2007
Beiträge: 7

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Politik und Wissenschaft sollen getrennt behandelt werden.

08.10.2007 16:07 karlkamman ist offline Email an karlkamman senden Beiträge von karlkamman suchen Nehmen Sie karlkamman in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich per eMail Kontakt mit Herrn Baumgartl aufgenommen (u.a. um bei ihm zwei Videos und mehrere Schriften zu bestellen). Ich habe Herrn Baumgartl auch auf die Diskussion in diesem Forum hingewiesen, und Herr Baumgartl hat mich nun gebeten diese Stellungnahme von ihm hier im Forum zu ver?ffentlichen.



Zitat:

Zu der bisherigen Auseinandersetzung nehme ich, als Betroffener, wie folgt Stellung:
Ich, Karlheinz Baumgartl (Jg. 1935), bin Heimatforscher und Kosmologe. Ich bin kein ?Rechtsradikaler?, wie behauptet wird. Ich bin ein Kritiker der sog. Rechten Szene. Man lese z.B. im Info 42 ?Germanenforschung ? das kranke Kind unserer Zeit?: ?Das Dritte Reich war der schwerste R?ckschlag f?r die Erforschung unserer Kultur. Man hat das Brauchtum und die Sinnbilder unserer Vorfahren missbraucht.?
Ich bin auch kein Antisemit, wie behauptet wird. Warum soll ich aber nicht auch die Gl?ubigen (Christen, Moslems, Juden) kritisieren d?rfen ?

Es ist eine teuflische Methode, die Kritiker einfach in eine Kiste zu stecken mit der Aufschrift ?rechtsradikal? oder ?antisemitisch?. Diese sogenannten ?trigger words? (Schreckworte) sind sehr wirkungsvoll und mit einer so negativen Kraft geladen, dass nur eine lautstarke Person ein solches Wort in die Diskussion zu werfen braucht, um damit jeden Gedankenaustausch zu verhindern. Die Beitr?ge von ?sammylight? sind das treffende Beispiel. Mit Erfolg hat er bzw. sie verhindert, dass das wirkliche Problem (die Not in der Wissenschaft) bisher gar nicht zur Sprache kommen konnte.

Unbestritten gibt es keine freie Wissenschaft. Das wurde deutlich durch die offenen Briefe aus 2005/06 an 20 Physik-Dissidenten, an 221 Journalisten und an die Abgeordneten des Bundestages. Dieses Unterfangen blieb bisher ohne bedeutsame Reaktion. Das ist ein Skandal.

Nicht derjenige betreibt Missbrauch, der seine Rechte der freien Meinungs?u?erung wahr nimmt, sondern derjenige, der diese Rechte in Abrede stellt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 15.10.2007 11:45.

14.10.2007 20:02 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Es ist eine teuflische Methode, die Kritiker einfach in eine Kiste zu stecken mit der Aufschrift ?rechtsradikal? oder ?antisemitisch?. Diese sogenannten ?trigger words? (Schreckworte) sind sehr wirkungsvoll und mit einer so negativen Kraft geladen, dass nur eine lautstarke Person ein solches Wort in die Diskussion zu werfen braucht, um damit jeden Gedankenaustausch zu verhindern. Die Beitr?ge von ?sammylight? sind das treffende Beispiel. Mit Erfolg hat er bzw. sie verhindert, dass das wirkliche Problem (die Not in der Wissenschaft) bisher gar nicht zur Sprache kommen konnte.


Ich habe kein gesteigertes Interesse daran diese Sache weiter zu verfolgen. Ich habe aus meiner Sicht sehr begr?ndet dargelegt, warum ich denke, dass Herr Baumgartl rechtsextreme Ansichten vertritt. Ich habe dazu Zitate von seine Webseite gepostet, die ich nach <5 Minuten gefunden habe. Weiterhin konnte ich zeigen, dass Baumgartl einer sehr zweifelhaften Organisation nahe steht, die sogar offenbar in das Visier vom Verfassungsschutz geraten ist. Wenn Baumgartl jetzt andere Dinge von sich zitiert n?tzt das nichts, vielmehr sollte er lieber zu den von mir zitierten ?u?erungen Stellung beziehen.
Ich habe gefordert den Link zu l?schen, da ich nicht ungewarnt auf solche Webseiten geleitet werden m?chte. Das war alles. Jeder kann sich im Thread davon ?berzeugen. Zu den "wissenschaftlichen Inhalten" dieser Seite wollte ich nichts sagen, da diese entweder richtig aber f?r unsere Diskussionen hier irrelevant oder haarstr?ubender Unsinn sind.
Ich plane nicht Kritiker in eine Kiste zu stecken. Es ist zwar auff?llig, dass erstaunlich viele Kritiker auch irgendwie in der rechten Szene stecken, aber dass darf man um Gottes Willen nicht auf alle beziehen - was ich auch niemals tat.
Wenn Baumgartl sich dar?ber beschwert, dass ich ihn zu Unrecht in eine rechte Ecke stellen w?rde, dann sollte er erst mal seine eigenen Aussagen reflektieren.
Im ?brigen gehe nicht davon aus, dass eine wissenschaftliche Diskussion mit ihm Sinn macht.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.10.2007 10:14 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 15.10.2007 10:14 Uhr:

Ich habe kein gesteigertes Interesse daran diese Sache weiter zu verfolgen. Ich habe aus meiner Sicht sehr begr?ndet dargelegt, warum ich denke, dass Herr Baumgartl rechtsextreme Ansichten vertritt. Ich habe dazu Zitate von seine Webseite gepostet, die ich nach <5 Minuten gefunden habe. Weiterhin konnte ich zeigen, dass Baumgartl einer sehr zweifelhaften Organisation nahe steht, die sogar offenbar in das Visier vom Verfassungsschutz geraten ist. Wenn Baumgartl jetzt andere Dinge von sich zitiert n?tzt das nichts, vielmehr sollte er lieber zu den von mir zitierten ?u?erungen Stellung beziehen.
Ich habe gefordert den Link zu l?schen, da ich nicht ungewarnt auf solche Webseiten geleitet werden m?chte.



Ich habe auch ausf?hrlich dargelegt, warum es f?r uns ?berhaupt nicht in Frage kommt, diesen Link zu l?schen. Es kommt ?berhaupt nicht in Frage. Und ein Herr sammylight k?nnte auch einen Kopfstand machen oder auch eine Anzeige beim Verfassungsschutz gegen Herrn Baumgartl, Herrn Ekkehard Friebe und mich erstatten. Das ist Ihr gutes Recht und das ist uns von daher auch recht. Ist es jetzt klarer genug, Herr Sammylight?

Bei der Gelegenheit k?nnten Sie zwecksm??igerweise auch eine Anzeige beim Verfassungschutz wegen den Vorf?llen, die sich seit Jahren und Monaten im Zusammenhang mit der Kritik der Relativit?tstheorie in der ?ffentlichkeit tagt?glich vor Ihrer Nase abspielen, wovon Sie seit Monaten Zeuge sind und wor?ber alle Bundestagsabgeordnete des Deutchen Bundestags informiert wurden. Siehe kurze Zusammenstellung im Thread:

Unterdr?ckung, Mobbing, Stalking
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=295

Meinen Sie nicht, Herr Sammylight, dass die Berichte ?ber diese Vorf?lle und Missst?nde auch reichlich Anlass zur Erstattung einer Anzeige beim Verfassungsschutz geben? Sie sind ja Zeuge davon seit Jahren und Monaten, oder? Riecht etwa Ihre empfindliche Nase hier Nichts von der ?belsten Sorte? Konnten Sie dabei nichts Verfassungswidriges erkennen, mit bestem Wissen und Gewissen? Wurden Sie auch ?ungewarnt auf solche Webseiten geleitet?, Sie Armer? Eine Reaktion der Emp?rung kann man aber mit keinem Wort bei Ihnen seit Monaten erkennen, Herr Doppelmoralist Sammylight.



Zitat:

sammylight schrieb am 15.10.2007 10:14 Uhr:

Wenn Baumgartl sich dar?ber beschwert, dass ich ihn zu Unrecht in eine rechte Ecke stellen w?rde, dann sollte er erst mal seine eigenen Aussagen reflektieren.



Sie sind hier als anonymer Teilnehmer in unserem Forum nicht befugt, die politischen oder weltanschaulichen Einstellungen eines namentlich genannten Autors aus Ihrer pers?nlichen Sicht ?ffentlich anzuprangern oder uns Vorschriften machen zu wollen, welche Links in unserem Forum zu entfernen sind oder auch nicht. Wer sind Sie ?berhaupt, Herr Sammylight? Welche politischen Motivationen leiten Ihre sehr einseitige Emp?rung? Geh?ren Sie etwa zu den anonymen Gruppierungen, die die Privatpersonen der Kritiker seit Monaten und Jahren tagt?glich im Internet mit extremer Brutalit?t und unglaublichem Zynismus vor Ihrer empfindlichen Nase verfolgen, wie hier in diesem Forum dokumentiert wird? Oder solidarisieren Sie sich ?nur? mit solcher Treibjagd?

Keiner wei? ja, Herr Sammylight, was f?r Gesinnungen Sie selber pers?nlich vertreten. Welche politischen Motivationen verfolgen Sie in unserem Forum? Zu welcher Gesinnungsgruppe geh?ren Sie? Haben Sie eine Homepage? Haben Sie ver?ffentlicht, mit welchen Organisationen Sie in Kontakt stehen und welche Aktivit?ten Sie in Ihrem ?ffentlichen Leben entwickeln? Treten Sie in Diskussionsforen unter anderen Nicknamen auf? Was ist die Motivation Ihrer sehr sehr einseitigen Emp?rung Herr Sammylight? Sie k?nnte sehr wohl extremistisch sein. Wie k?nnen Sie uns beweisen und belegen, dass es nicht der Fall ist? Wie ist Ihr Klarname? Den m?ssen Sie schon nennen, wenn Sie sich schon in unserem Forum erlauben, einem Autor mit Klarnamen gesetzwidrigen und verfassungswidrigen ?u?erungen anzulasten!! Das ist nicht harmlos, Herr Sammylight. Sie k?nnen verstehen, dass wir hier in diesem Forum weder moralisch noch gesetzlich dulden k?nnen, dass ein Anonymer User einen namentlich genannten Autor verfassungswidrige ?u?erungen und Handlungen anlastet, nicht wahr? Wie ist also bitte Ihren b?rgerlichen Namen, Herr Sammylight? Wer sind Sie? Welche pers?nliche Motivation verfolgen Sie durch die Teilnahme in unserem Forum?

Wie Sie wissen missbrauchen verschiedene extremistische Gruppierungen anonym die Kritik der Relativit?tstheorie als Vorwand und als Schauplatz f?r ihre Agitationen und ihre Auseinandersetzungen in Internetforen: Nazis, Sionisten, Linkextremisten, religi?se Extremisten. Zu welcher Gruppierung geh?ren Sie, Herr Sammylight?

Jocelyne Lopez

15.10.2007 11:45 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die "Hetze gegen Rechts" macht sogar nicht vor der Volkssternwarte-Marburg: http://www.volkssternwarte-marburg.de/ halt.


Zitat:


Wenn die Autoren der Seite "Volkssternwarte-Marburg" ?ber die Dinge bescheid wissen, die man sonst noch nach ein paar Klicks finden kann, dann sympathisieren diese offenbar mit solchem Gedankengut.



Das beweist f?r mich eindeutig, dass hier v?llig unbedacht drauflos gehetzt wird. Wir haben hier im Forum offensichtlich einen ganz besonders "engagierten Gutmenschen", der als "moralische Instanz" nicht nur ?ber Herrn Baumgartl und mich (und vielleicht noch ?ber Herrn Friebe und Frau Lopez) "urteilt", sondern auch gleich noch ?ber die Volkssternwarte-Marburg.

Dass diese Hetze dann im nachfolgenden Satz offenbar etwas relativiert wird, ?ndert nichts oder nicht viel daran, dass hier ohne wirklichen Grund massiv gehetzt wird. Es zeigt sich meiner Ansicht nach vielmehr, wie leichtfertig drauflos gehetzt wird.


Zitat:

Da ich keine Hinweise darauf habe, ob der Webmaster dieser Seite davon Kenntnis hat, kann ich das nicht beantworten.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 15.10.2007 12:22.

15.10.2007 12:18 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

?

Ich werde mich trotz dieser unertr?glichen ?u?erungen nicht dazu hinrei?en lassen, Ihnen beiden auf dem selben Niveau zu begegnen. Wenn Sie meinen Namen wissen wollen, dann reicht eine kurze Recherche hier im Forum.

Und ja, ich habe in anderen Foren auch teilweise andere Nicknames, wobei ich nicht sehr aktiv in dieser Richtung bin. Politisch stehe ich in der Mitte (CDU/SPD/FDP), obwohl das hier wohl ?berhaupt nicht die geringste Rolle spielt.

Zitat:

Wie Sie wissen missbrauchen verschiedene extremistische Gruppierungen anonym die Kritik der Relativit?tstheorie als Vorwand und als Schauplatz f?r ihre Agitationen und ihre Auseinandersetzungen in Internetforen: Nazis, Sionisten, Linkextremisten, religi?se Extremisten. Zu welcher Gruppierung geh?ren Sie, Herr Sammylight?


?berhaupt keiner Gruppierung. Ich bin ein Physiker der dachte, er k?nne mit Kritikern ?ber die SRT diskutieren. Und das ohne auf rechtsextreme Webseiten klicken zu m?ssen. Leider habe ich festgestellt, dass es nicht die geringsten sinnhaften Argumente zu geben scheint, weswegen eine Diskussion nutzlos erscheint.

Und Nikolai schreibt:

Zitat:

Das beweist f?r mich eindeutig, dass hier v?llig unbedacht drauflos gehetzt wird. Wir haben hier im Forum offensichtlich einen ganz besonders "engagierten Gutmenschen", der als "moralische Instanz" nicht nur ?ber Herrn Baumgartl und mich (und vielleicht noch ?ber Herrn Friebe und Frau Lopez) "urteilt", sondern auch gleich noch ?ber die Volkssternwarte-Marburg.


Haben Sie meine Postings ?berhaupt gelesen? Verstanden haben Sie diese jedenfalls nicht.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.10.2007 12:49 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 15.10.2007 12:49 Uhr:

Wenn Sie meinen Namen wissen wollen, dann reicht eine kurze Recherche hier im Forum.



Dann nennen Sie es bitte hier noch einmal: Das w?re anst?ndig f?r die Menschen, die Sie hier in diesem Thread mit verfassungswidrigen Vert??en schwer anonym belastet haben. Das ist nicht harmlos.

Die Suchfunktion ist im Forum nicht sehr leistungsf?hig und es handelt sich von daher f?r die Betroffenen nicht um "kurze Recherche im Forum", sondern um sehr langwierige und wom?glich v?llig erfolglose Recherchen. Das kann man nicht zumuten und verantworten.

Ich bitte Sie ausdr?cklich, Herr Sammylight, Ihre Verantwortung wahrzunehmen und die Haftung des Forumsbetreibers zu entlasten, sowie der Anst?ndigkeit halber Ihren b?rgerlichen Namen hier in diesem Thread zu nennen, unter Ihren schweren Anschuldigungen von verfassungswidrigen ?u?erungen und Handlungen gegen?ber anderen Mitb?rgern und Users.

Vielen Dank.

Jocelyne Lopez

15.10.2007 13:07 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Die Suchfunktion ist im Forum nicht sehr leistungsf?hig und es handelt sich von daher f?r die Betroffenen nicht um "kurze Recherche im Forum", sondern um sehr langwierige und wom?glich v?llig erfolglose Recherchen. Das kann man nicht zumuten und verantworten.


Mir kann man solche Beleidigungen auch nicht zumuten. Wenn Sie Ihre Haftung f?r was auch immer entlasten wollen, dann l?schen Sie die Postings welche Sie f?r kritisch halten.
Ich habe mich hier anonym registriert und trotzdem meinen Realnamen angegeben. Wenn mich jemand f?r meine ?u?erungen verklagen m?chte: Vergessen Sie es. Abgesehen davon, dass ich eine Rechtsschutzversicherung habe (die ich bisher noch nie gebraucht habe), bin ich auch noch im Recht.

Ich habe vorsorglich schon mal den ganzen Vorgang hier und die betreffenden Dokumente von der Baumgartl Webseite auf meinem Rechner gesichert. Somit blicke ich einem wom?glichen Rechtsstreit ?u?erst gelassen entgegen.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.10.2007 13:21 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Und ja, ich habe in anderen Foren auch teilweise andere Nicknames, wobei ich nicht sehr aktiv in dieser Richtung bin.



Das ist meiner Ansicht nach v?llig okay!


Zitat:

Politisch stehe ich in der Mitte (CDU/SPD/FDP), obwohl das hier wohl ?berhaupt nicht die geringste Rolle spielt.



Gerade bei der CDU d?rfte Ihnen doch sicher noch viel mehr "rechtes Gedankengut" auffallen als bei Herrn Baumgartl, oder?!

Und wieso soll die Weltanschauung des Herrn Baumgartl hier eine gr??ere Rolle spielen als Ihre Weltanschauung?
Meines Wissens ist diesen Forum hier weder religi?s noch politisch!


Zitat:

Ich bin ein Physiker



Dass Sie Physiker sind und kein Philosoph merkt man Ihnen auch an, meine ich zumindest.


Zitat:

Und Nikolai schreibt:

Zitat:

Das beweist f?r mich eindeutig, dass hier v?llig unbedacht drauflos gehetzt wird. Wir haben hier im Forum offensichtlich einen ganz besonders "engagierten Gutmenschen", der als "moralische Instanz" nicht nur ?ber Herrn Baumgartl und mich (und vielleicht noch ?ber Herrn Friebe und Frau Lopez) "urteilt", sondern auch gleich noch ?ber die Volkssternwarte-Marburg.


Haben Sie meine Postings ?berhaupt gelesen? Verstanden haben Sie diese jedenfalls nicht.




Ich habe Sie (leider) so verstanden, dass Sie sogar rechtsextreme Tendenzen bei der Volkssternwarte Marburg bef?rchten!?
Sie haben sich da meiner Ansicht nach wirklich verrannt! Und leider erinnert Ihr Verhalten auch (sehr erschreckend) an Inquistion und Stasi.
Ich habe leider wohl auch ein anderes Verst?ndnis von Demokratie und Meinungsfreiheit als Sie. Sie verurteilen meiner Meinung nach viel zu schnell und viel zu leichtfertig. Wenn wir die Meinungsfreiheit nicht abschaffen wollen, dann m?ssen wir sie auch dem Herrn Baumgartl zubilligen!

15.10.2007 13:39 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 15.10.2007 13:21 Uhr:


Zitat:

Die Suchfunktion ist im Forum nicht sehr leistungsf?hig und es handelt sich von daher f?r die Betroffenen nicht um "kurze Recherche im Forum", sondern um sehr langwierige und wom?glich v?llig erfolglose Recherchen. Das kann man nicht zumuten und verantworten.


Mir kann man solche Beleidigungen auch nicht zumuten. Wenn Sie Ihre Haftung f?r was auch immer entlasten wollen, dann l?schen Sie die Postings welche Sie f?r kritisch halten.
Ich habe mich hier anonym registriert und trotzdem meinen Realnamen angegeben. Wenn mich jemand f?r meine ?u?erungen verklagen m?chte: Vergessen Sie es. Abgesehen davon, dass ich eine Rechtsschutzversicherung habe (die ich bisher noch nie gebraucht habe), bin ich auch noch im Recht.

Ich habe vorsorglich schon mal den ganzen Vorgang hier und die betreffenden Dokumente von der Baumgartl Webseite auf meinem Rechner gesichert. Somit blicke ich einem wom?glichen Rechtsstreit ?u?erst gelassen entgegen.





Von Beleidigungen meinerseits kann nicht die Rede sein, Herr "Sammylight", wenn ich hier Ihr Verhalten und Ihren anonymen Beschuldigungen von verfassungswidrigen Verst??en gegen anderen Personen und Teilnehmer in unserem Forum moniere.

W?rden Sie meiner Bitte nachkommen und hier bitte Ihren b?rgerlichen Namen unter Ihren ?ffentlichen Aussagen nennen?

Danke.

Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 15.10.2007 14:16.

15.10.2007 14:12 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Christian
User gesperrt!


Dabei seit: 13.04.2007
Beiträge: 42

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

---- gel?scht von J. Lopez -------

SPAM.

Dies ist die letzte Verwarnung vor der Sperrung.
Und heule Dich woanders aus, Christian, oder wie Du hei?t.


__________________
F=m*a und E=m*c? sind oft leichter gesagt als verstanden.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 15.10.2007 14:39.

15.10.2007 14:28 Christian ist offline Email an Christian senden Beiträge von Christian suchen Nehmen Sie Christian in Ihre Freundesliste auf
Christian
User gesperrt!


Dabei seit: 13.04.2007
Beiträge: 42

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

------ gel?scht von J. Lopez --------

SPAM un Polemik.

Registrierung gesperrt.

Und Tsch??, bis zum n?chsten Mal.

__________________
F=m*a und E=m*c? sind oft leichter gesagt als verstanden.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 15.10.2007 15:30.

15.10.2007 15:29 Christian ist offline Email an Christian senden Beiträge von Christian suchen Nehmen Sie Christian in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Von Beleidigungen meinerseits kann nicht die Rede sein, Herr "Sammylight", wenn ich hier Ihr Verhalten und Ihren anonymen Beschuldigungen von verfassungswidrigen Verst??en gegen anderen Personen und Teilnehmer in unserem Forum moniere.

W?rden Sie meiner Bitte nachkommen und hier bitte Ihren b?rgerlichen Namen unter Ihren ?ffentlichen Aussagen nennen?


Nur ungern. Erstens halte ich es f?r sinnlos, da mich sowieso von Ihnen niemand kennt und zweitens muss ich dann wom?glich noch mit Spam Mails von Nikolai oder Baumgartl o.?. rechnen. Und mit denen will ich am liebsten ?berhaupt nichts zu tun haben.

Und wer sich hier aufregt, kann sich vielleicht bei einem Lied eines Cousins von mir (dritten Grades) etwas entspannen. Ich habe finnisches Blut in mir!


http://www.youtube.com/watch?v=j8bUs0eqHYY

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

15.10.2007 17:39 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH