Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Links zur Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie www.cosmopan.de Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 14:45 Uhr:

Zitat:

M?chten Sie wissen, wer sonst noch alles Herrn Baumgartl zu sch?tzen scheint, oder habe ich Ihnen schon hinreichend gut aufzeigen k?nnen, welche Anerkennung Herr Baumgartl offensichtlich besitzt!?


Nein, nicht wirklich.





Ich verweise jetzt trotzdem nochmal auf zwei weitere Netzseiten, die offensichtlich mit Herrn Baumgartl keine Probleme haben:
http://www.astronomie.de/gad/astronomische_Vereine_Adressen_D8.htm
http://www.skyandtelescope.com/community/organizations/searchresults?registration=Find+Club&clubType=47956&countrySelect=46791

Wenn mich jemand in eine rechte Ecke zustellen versucht, was ich als unertr?glich empfinde, dann rechtfertige ich mich, und zwar in dem ich darauf verweise, wer Herrn Baumgartl alles sch?tzt (und das obgleich ich ihn ja eigentlich gar nicht verteidigen wollte, aber Sie haben mit Ihren Attacken nun erreicht, dass ich mich gen?tigt gef?hlt habe, ihn doch zu verteidigen)!

Und es bleibt auch dabei, dass mich an Herrn Baumgartl nur seine Ver?ffentlichungen zur Naturkunde interessieren. (Rechtsradikalismusvorw?rfe gegen mich und dieses Forum sind schon deshalb v?llig absurd, weil ich hier - in genau diesem Forum (!) - auch die "Rote Fahne" als lesenswert empfehle).

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 05.10.2007 18:36.

05.10.2007 17:41 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nun gut, auf
http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/fileadmin/Elementbibliothek/Bibliothek_Politik_und_Verwaltung/Bibliothek_Ministerium_des_Innern/
PDF_Dokumente/Verfassungsschutz/Symbole_Kennzeichen_Re.pdf
findet man:

Zitat:

Die im Gesch?ftsbereich des Bundesministeriums f?r Familie, Senioren, Frauen und Jugend angesiedelte Bundespr?fstelle f?r jugendgef?hrdende Medien (BPjM) ?berpr?ft Ver?ffentlichungen
aller Art - z. B. B?cher, Filme, CDs, Computerprogramme, Homepages im Internet - auf jugendgef?hrdende Inhalte. Dazu z?hlen vor allem unsittliche, verrohend wirkende, zu Gewaltt?tigkeit,
Verbrechen oder Rassenhass anreizende sowie den Krieg verherrlichende Schriften (? 1 des Gesetzes ?ber die Verbreitung jugendgef?hrdender Schriften und Medieninhalte).Die BPjM wird durch Antrag einer Stelle, die vom Gesetz dazu besonders erm?chtigt worden ist, oder durch die Anregung einer Beh?rde bzw. eines anerkannten Tr?gers der freien Jugendhilfe aktiv.Im Falle eines jugendgef?hrdenden Inhalts wird das jeweilige Produkt ?indiziert?, dass hei?t die Verbreitung unterliegt Beschr?nkungen.
Es darf Kindern und Jugendlichen nicht mehr frei zug?nglich gemacht sowie angeboten, verkauft oder vorgef?hrt werden. Die BPjM ver?ffentlicht regelm??ig fortgeschriebene ?bersichten zu den indizierten Medien.



Da der von mir zitierte Abschnitt die unterstrichene Passage zweifellos erf?llt ist:


Zitat:

Deren deutschfeindliche Einstellung wird auch erkennbar bei der Ausl?nderpolitik. Es werden massenhaft Ausl?nder nach Deutschland hereingeholt trotz Massenarbeitslosigkeit und Sozialabbau, trotz leerer Kassen und hoffnungsloser ?berschuldung. Ja, man wechselt unsere Bev?lkerung aus f?r die seit 1945 vielen Millionen abgetriebener,
ungeborener Deutscher.


was nat?rlich "Rassenhass anheizt", geh?rt die Seite indexiert. Ob sie es bereits ist, wei? ich nicht.

Ansonsten ist das Thema f?r mich jetzt beendet. M?glicherweise werde ich die "Bundespr?fstelle f?r jugendgef?hrdende Medien" (BPjM) mal auf die Seite von Baumgartl aufmerksam machen.

Viele Gr??e,
Sammy

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

05.10.2007 17:48 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 15:50 Uhr:
Ich w?rde aber bei Kenntnis des Inhalts eines Links mit rechtswidrigen Inhalten, diesen schnellstm?glich entfernen.



sammylight, rechtswidrig sind nicht die von mir gesetzten Links, sondern Ihre Verleumdungen/Beleidigungen!

05.10.2007 17:48 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da w?rde ich mich aber ?ber eine Anzeige freuen!

Ich m?chte das Gesicht der Richter sehen, wenn Sie denen sagen ich h?tte Ihnen die Ignoranz von rechtsextremen Inhalten unterstellt. Besonders gerne w?rde ich sehen, wie diese Richter dann die von mir zitierten Textstellen beurteilen.

Verleumdung ist laut Wikipedia ?brigens:

Zitat:

?Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben ver?chtlich zu machen oder in der ?ffentlichen Meinung herabzuw?rdigen oder dessen Kredit zu gef?hrden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat ?ffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (? 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu f?nf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.?


Welche unwahre Tatsache habe ich Ihrer Meinung nach denn ?ber Sie behauptet?

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

05.10.2007 17:54 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 16:48 Uhr:
M?glicherweise werde ich die "Bundespr?fstelle f?r jugendgef?hrdende Medien" (BPjM) mal auf die Seite von Baumgartl aufmerksam machen.



Das k?nnen Sie tun, und wenn Ihr Gewissen Sie dazu zwingt, dann sollen Sie das auch tun, bedenken Sie aber, dass Beleidigungen und Verleumdungen etc. strafbar sind.

05.10.2007 17:55 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

...bedenken Sie aber, dass Beleidigungen und Verleumdungen etc. strafbar sind.


Oh, das habe ich immer bedacht. Womit habe ich Sie denn bittesch?n "Beleidigt und Verleumdet"? Ich habe nur mit Erschrecken festgestellt, dass Sie sich trotz meiner Zitate nicht von den Zitaten distanziert hatten. Angenommen, Ihnen w?re nicht klar gewesen, was auf der von Ihnen verlinkten Seite noch zu finden ist, dann h?tte ich erwartet, dass Sie Ihre Links sofort l?schen. Ihr Verhalten dagegen empfinde ich durchaus befremdlich.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

05.10.2007 18:05 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 16:54 Uhr:
Da w?rde ich mich aber ?ber eine Anzeige freuen!

Ich m?chte das Gesicht der Richter sehen, wenn Sie denen sagen ich h?tte Ihnen die Ignoranz von rechtsextremen Inhalten unterstellt. Besonders gerne w?rde ich sehen, wie diese Richter dann die von mir zitierten Textstellen beurteilen.

Verleumdung ist laut Wikipedia ?brigens:

Zitat:

?Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben ver?chtlich zu machen oder in der ?ffentlichen Meinung herabzuw?rdigen oder dessen Kredit zu gef?hrden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat ?ffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (? 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu f?nf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.?


Welche unwahre Tatsache habe ich Ihrer Meinung nach denn ?ber Sie behauptet?



Um mich geht es hier weniger; aber meiner Ansicht nach hat Herr Baumgartl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Straftat begangen, wenn dann haben eher Sie Straftaten zum Nachteil des Herrn Baumgartl begangen.

Und dass Herr Baumgartl Anerkennung geniest, konnte ich ja nachweisen. (?brigens wenn die seri?sen Netzseiten, auf die ich hingewiesen habe (als Nachweis der Seri?sit?t des Herrn Baumgartl), sich von Herrn Baumgartl tats?chlich distanzieren sollten, dann sage ich Ihnen hiermit, dass ich mich dann dem sogar vermutlich anschlie?en w?rde. Jetzt ist aber der Stand der Dinge, dass ich nachgewiesen habe, dass sich Herr Baumgartl offensichtlich in der Mitte der Gesellschaft befindet. Ich habe also keinesfalls anst?ssigen Links gesetzt, sondern wenn dann ist Ihr Verhalten fragw?rdig gewesen.)

Kurz gesagt: Ihren Vorw?rfen gegen Herrn Baumgartl war meiner Ansicht nach zu widersprechen. Das habe ich getan, durch den Nachweis, dass sich Herr Baumgartl in der Mitte der Gesellschaft befindet.
Nehmen Sie das bitte nicht pers?nlich.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 05.10.2007 18:21.

05.10.2007 18:17 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich w?rde vorschlagen, wir beenden die Debatte hiermit dann auch, wie Frau Lopez es ja auch vorgeschlagen hat.

Wir beurteilen die ?u?erungen von Herrn Baumgartl offensichtlich unterschiedlich und es n?tzt nichts dar?ber weiter zu streiten.

Ich hatte nicht erwartet, dass meine Bitte Links zu Seiten mit doch aus meiner Sicht sehr zweifelhaftem Inhalt hier nicht zu setzen oder wenigstens davor zu warnen, in einem Streitgespr?ch endet. Jeder der das hier mitgelesen hat, kann sich seine eigene Meinung bilden, ob er/sie noch an den Thesen des Herrn Baumgartl interessiert ist oder nicht.
Ein kommentarloses stehenlassen des Links h?tte ich nicht gut gefunden. Stellen Sie sich vor, jemand interessiert sich f?r die Kritik an der RT und klickt als erstes auf diesen Link und ruft das von mir zitierte Dokument auf. Beispielsweise jemand von der Presse. Dann w?rde man sich schon fragen, was das denn f?r Teilnehmer im Forum sind.

Gru?,
Sammy

P.S.:
Ob jemand auf neutralen Webseiten erw?hnt wird, hat nichts damit zu tun ob er/sie (politisch) in der Mitte der Gesellschaft steht. Die ?u?erungen des Herrn Baumgartl stehen f?r sich.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von sammylight am 05.10.2007 18:33.

05.10.2007 18:30 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 17:30 Uhr:
Ich w?rde vorschlagen, wir beenden die Debatte hiermit dann auch, wie Frau Lopez es ja auch vorgeschlagen hat.

Wir beurteilen die ?u?erungen von Herrn Baumgartl offensichtlich unterschiedlich und es n?tzt nichts dar?ber weiter zu streiten.

Ich hatte nicht erwartet, dass meine Bitte Links zu Seiten mit doch aus meiner Sicht sehr zweifelhaftem Inhalt hier nicht zu setzen oder wenigstens davor zu warnen, in einem Streitgespr?ch endet. Jeder der das hier mitgelesen hat, kann sich seine eigene Meinung bilden, ob er/sie noch an den Thesen des Herrn Baumgartl interessiert ist oder nicht.
Ein kommentarloses stehenlassen des Links h?tte ich nicht gut gefunden. Stellen Sie sich vor, jemand interessiert sich f?r die Kritik an der RT und klickt als erstes auf diesen Link und ruft das von mir zitierte Dokument auf. Beispielsweise jemand von der Presse. Dann w?rde man sich schon fragen, was das denn f?r Teilnehmer im Forum sind.

Gru?,
Sammy

P.S.:
Ob jemand auf neutralen Webseiten erw?hnt wird, hat nichts damit zu tun ob er/sie (politisch) in der Mitte der Gesellschaft steht. Die ?u?erungen des Herrn Baumgartl stehen f?r sich.



Sie werden aber akzeptieren m?ssen, dass wenn ich Argumente zur Verteidigung des Herrn Baumgartl habe, diese dann auch vorbringe (gemeint sind die seri?sen Netzseiten, die ihm wohlwollend gegen?berstehen).
?brigens (damit hier bitte keine Mi?verst?ndnisse entstehen) in der Tat f?nde ich die Seite von Herrn Baumgartl noch besser, wenn das - was Sie erz?rnt hat - dort nicht st?nde (gleichwohl sehe ich definitiv nichts strafbares an der Seite von Herrn Baumgartl).

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 06.10.2007 03:50.

05.10.2007 19:06 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
chris
User gesperrt!


Dabei seit: 21.09.2007
Beiträge: 160

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ihre Argumente in Ehren, aber das, was der Herr Baumgartl da von sich gibt, ist primitiver Antisemitismus. Trauig, wenn sie es n?tig haben, sich auf solche Leute zu berufen.

05.10.2007 19:26 chris ist offline Email an chris senden Beiträge von chris suchen Nehmen Sie chris in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sie werden allerdings auch akzeptieren m?ssen, dass Herr Baumgartl genau drei Links im Bereich "Links" angibt.

Eine davon f?hrt zum "Schutzbund f?r das Deutsche Volk", wo man gerade unter "Aktuelles" lie?t:

Zitat:

Aktuelles: "Die Hauptstadt ist gefallen"
Eine brisante Bev?lkerungsstudie prognostiziert, dass schon in wenigen Jahren die Mehrheit der Kinder in Berlin ausl?ndischer Herkunft sein wird. mehr ...


Und woanders wird steht dort:

Zitat:

Der langj?hrige Gesch?ftsf?hrer und heutige Ehrenvorsitzende Dipl. Ing. Hubert Dr?scher brachte in seiner Rede einen informativen ?berblick ?ber den Werdegang des Schutzbundes, von den Anf?ngen des Jahres 1981 ?ber die aufsehenerregenden Aktionen bis zur K?ndigung des Postbankkontos 2005. Er berichtete von den Versuchen der ?Verfassungsschutz?-?mter den SDV zu diskreditieren und von der zunehmenden Intoleranz gegen?ber den Aussagen des Schutzbundes, wie dies etwa beim Bamberger Plakatstreit 2001 zum Ausdruck kam.


woraus ich durchaus schliesse, dass Herr Baumgartl einer Organisation nahesteht, die dem Verfassungsschutz nicht gef?llt. Ich kann nicht nachvollziehen, warum man in diesem Zusammenhang noch an einer rechtsextremen Einstellung dieses Mannes zweifeln sollte. Nur weil er eine private Sternwarte betreibt und daher auf gewissen Webseiten deswegen erw?hnt wird, bleiben diese Fakten erhalten.

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

05.10.2007 19:32 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

sammylight schrieb am 05.10.2007 18:32 Uhr:


woraus ich durchaus schliesse, dass Herr Baumgartl einer Organisation nahesteht, die dem Verfassungsschutz nicht gef?llt. Ich kann nicht nachvollziehen, warum man in diesem Zusammenhang noch an einer rechtsextremen Einstellung dieses Mannes zweifeln sollte. Nur weil er eine private Sternwarte betreibt und daher auf gewissen Webseiten deswegen erw?hnt wird, bleiben diese Fakten erhalten.



Noch einmal:

Weder die eigene Seite, noch die verlinkten Seiten, noch die Aktivit?ten dieses Autors stellen gegenw?rtig eine Straftat dar. Damit ist genug f?r diese Diskussion gesagt. Wir sind hier nicht die Polizei und nicht der Verfassungsschutz und sind auch nicht da, um hypothetische Urteile von Verfassungsrichtern vorauszusagen. Lassen Sie bitte diese Staatsvertreter ihre Arbeit machen, wir leben ja in einem Rechtsstaat mit demokratischer Grundlage. Erstatten Sie eine Anzeige, wenn Sie der Meinung sind, dass dieser Autor strafrechtlich verfolgt werden sollte. Das ist einzig und allein Ihre Entscheidung als Privatperson, es ist Ihnen freigestellt und das ist auch von unseren demokratischen Einrichtungen bei jeder Straftat vorgesehen.

Das ist aber definitiv nicht die Zielsetzung dieses Forums, die politische Gesinnung und die sonstigen Weltanschauungen von Autoren oder auch die vermeintliche politische Gesinnung und sonstigen Weltanschauungen von Teilnehern (ohne jegliche Grundlagen und Belege) anzuprangern und ?ffentlich zur Diskussion zu stellen! Definitiv nicht.

Daf?r gibt es andere Foren, wenn Sie Bedarf haben.

Ich bitte jetzt alle Teilnehmer, diese Diskussion zu beenden.
Ich werde sonst jegliche Beitr?ge und Kommentare, die sich nicht auf die Wissenschaft oder auf die moralische Verantwortung in der Wissenschaft beziehen kommentarlos l?schen.

Viele Gr??e
Jocelyne

05.10.2007 20:40 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!
Wie soll es denn bittesch?n sein? Einmal bitte konsequent die gesellschaftliche Situation durchdenken!
Nehmen wir einmal an, dass Gedanken des rechten Spektrums verboten sein sollen und entsprechende Parteien sowieso. Dann wird das in der BRD eine Gesellschaft geben wie im IRAK zur Zeit Saddams, d.h. eine Kombination von Islam und Sozialismus, die propagandastark nur noch genehmigte Meinungs?u?erungen in die ?ffentlichkeit kommen l?sst. Wie das mit dem IRAK weiter ging sei auch noch einmal in Erinnerung gerufen. Dort, wo die Opposition ausgeschaltet ist, kann auch eine aggressive antiwestliche Politik nicht mehr aufgehalten werden.
Weiter sollte man die Frage der Bildung sozialer Randgruppen beachten. Geht es nur noch in sozialistisch-islamische Richtung, dann geraten eventuell 30% der Bev?lkerung ins Abseits, d.h. m?ssen emigrieren oder in Lagern leben oder werden umgelegt. Dies sind alles weltweite historische Erfahrungen beim ?bergang zu einer Einparteien- oder Religions-Diktatur.
Man kann es drehen oder wenden wie man will, es klappt gesellschaftlich immer noch am besten, wenn Pluralismus zugelassen und praktiziert wird - und zu diesem Pluralismus geh?ren neben der Linkspartei nun einmal auch rechte Parteien, die sich in einer Anzahl von L?nderparlamenten etabliert haben.
Menschen mit politischen Einstellungen ohne Toleranz m?gen Gegenansichten nat?rlich nicht h?ren - in einer Gesellschaft mit freiheitlich demokratischer Grundordnung werden sie allerdings mit solchen Meinungen konfrontiert - und das ist wichtig. Insofern halte ich die Site f?r wirklich hervorragend und lesenswert. Ansonsten die Frage: Wie soll es denn bittesch?n sein?

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gerhard Kemme am 05.10.2007 22:22.

05.10.2007 22:16 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
chris
User gesperrt!


Dabei seit: 21.09.2007
Beiträge: 160

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Gedanken sind frei. Allerdings stellt die ?ffentliche ?u?erung bestimmter Gedanken, zum Beispiel die Leugung des Holocaust ?130 StGB (Volksverhetzung), eine Straftat dar. Und wenn ich mir anschaue, was manche Leute hier so von sich geben, dann ist dies auch verdammt notwendig. Ausserdem k?nnen Parteien und Organisationen, die das erkl?rte Ziel haben die verfassungsm??ige Ordnung dieses Staats zu st?rzen, verboten werden. Bei Parteien ist dies zu recht sehr aufwendig, aber bereits geschehen: SRP(1952) und KPD(1956).

05.10.2007 22:26 chris ist offline Email an chris senden Beiträge von chris suchen Nehmen Sie chris in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Gerhard Kemme schrieb am 05.10.2007 21:16 Uhr:

Ansonsten die Frage: Wie soll es denn bittesch?n sein?

MfG Gerhard Kemme



Diese Frage soll aber bitte in unserem Forum nicht er?rtert werden.
Dies ist ein kleines, spzialisiertes Forum. Wir haben keine Rubriken f?r politische, religi?se oder weltanschauliche Thematiken vorgesehen.

Wir danken alle Teilnehmer f?r das Verst?ndnis.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

05.10.2007 22:31 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jocelyne das kann man nicht so einfach abtun, das ist ein absolut grenzwertiger Link. Im Sinne eines sauberen Forums und auch um die Einsteinkritik selbst nicht in Verruf zu bringen, sollte man auf diesen Link besser verzichten.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

06.10.2007 00:04 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 05.10.2007 23:04 Uhr:
Jocelyne das kann man nicht so einfach abtun, das ist ein absolut grenzwertiger Link. Im Sinne eines sauberen Forums und auch um die Einsteinkritik selbst nicht in Verruf zu bringen, sollte man auf diesen Link besser verzichten.



Solange Links wie diese: http://www.rottal-inn.de/presse/2001/spaz26-08.htm , http://www.volkssternwarte-marburg.de/himmel200708.htm ,
http://www.astronomie.de/gad/astronomische_Vereine_Adressen_D8.htm und http://www.skyandtelescope.com/community/organizations/searchresults?registration=Find+Club&clubType=47956&countrySelect=46791 beweisen, dass Herr Baumgartl (offensichtlich) vollkommen akzeptiert ist, darf man ihn nicht ?chten.

Besonders der erste Link beweist, dass Herr Baumgartl unbedenklich ist!!!

06.10.2007 03:40 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 05.10.2007 23:04 Uhr:

Jocelyne das kann man nicht so einfach abtun, das ist ein absolut grenzwertiger Link. Im Sinne eines sauberen Forums und auch um die Einsteinkritik selbst nicht in Verruf zu bringen, sollte man auf diesen Link besser verzichten.




Dass auch unter den Kritikern Autoren vertreten sind, die in beiden R?nder des politischen Spektrums mit ihren privaten Ansichten stehen ist bekannt und ist auch normal. Warum sollte es auch anders sein? Was hat das physikalische Verst?ndnis der Natur mit Politik zu tun?

Die physikalischen Auffassungen von Wissenschaftlern wegen ihren privaten politischen oder religi?sen Auffassungen als nichtig und als nicht beachtenswert zu erkl?ren ist nicht vertretbar. Die Lehre eines Philip Lenard wird z.B. heute noch anerkannt und gelehrt, seine wissenschaftlichen Abhandlungen sind in allen Universit?tsbibliotheken der Welt frei zug?nglich, Links zu seinen Originalarbeiten oder zu seiner Bibliographie sind nicht verboten, obwohl der Leser zwangsl?ufig mit seinem tiefgr?ndigen Antisemitismus konfrontiert wird. Jeder Leser ist ein m?ndiger Mensch und soll als m?ndigen Mensch behandelt werden. Es ist definitiv nicht die Aufgabe der Wissenschaft vor m?ndigen B?rgern zu verbergen und zu vertuschen, dass es Antisemitismus oder extremistische politische Auffassungen gibt, auch zwangl?ufig unter den Wissenschaftlern.

Die physikalischen Auffassungen von Autoren sind nicht wegen ihren jeweiligen politischen und weltanschaulichen Auffassungen auszugrenzen und als nichtig zu behandeln. Das ist wissenschaftlich nicht vertretbar und das ist auch z.B. im Fall der Relativit?tstheorie nachweislich sch?dlich f?r den wissenschaftlichen Erkenntnisfortschritt, da der Einzug der Politik in die Wissenschaft sie als Schauplatz und als Geisel f?r rivalisierenden extremistischen politischen Gruppierungen sie verwandelt und missbraucht. Die Schwenkung der antisemitischen Keule wird systematisch und nachweislich im Falle der Relativit?tstheorie als Strategie f?r die Unterdr?ckung der Kritik und die Verleumdung aller Kritiker benutzt, das war so in der Vergangenheit und das ist immer noch so. Sich davor die Augen zu verschlie?en ist unverantwortlich.

Auch zum Beispiel die Privatpersonen von Ekkehard Friebe oder von mir werden als Antisemiten und Nazis tagt?glich seit mehr als 2 Jahren in der ?ffentlichkeit beschimpft, beleidigt, verleumdet, ge?chtet und verfolgt. Tagt?glich seit mehr als 2 Jahren. Mit unglaublicher Brutalit?t und Menschenverachtung. Das kann jeder nachpr?fen und feststellen. Hast Du dabei in den Webseiten von Ekkehard Friebe oder von mir, oder in unseren ?ffentlichen Aussagen je ein einziges antisemitisches oder rassistisches Wort gelesen????? Hast Du je einen Hinweis auf Aktivit?ten oder Verbindungen von Ekkehard Friebe oder von mir in der rechtsextremistischen Szene gelesen, entweder in der Vergangenheit oder in der Gegenwart??? Hast Du je Kenntnisse von Strafverfolgungen gegen Ekkehard Friebe oder mich wegen verfassungswidrigen Handlungen oder ?u?erungen??? Obwohl schon vor ca. 3 Jahren Ekkehard Friebe als gef?hrlicher und fanatischer ?Sektenf?hrer? bei Aufsichtsbeh?rden denunziert wurde.

Nein, wir werden in diesem Forum definitiv nicht die bekannte Strategie der antisemitischen Keule gegen Kritiker der Relativit?tstheorie von extremistischen, anonymen Gruppierungen erm?glichen und zulassen. Wir d?rfen uns nicht erpressen und einsch?chtern lassen. Wir d?rfen nicht die Wissenschaft als Geisel der Politik und des Fanatismus freigeben. Das ist unsere erkl?rte und konsequente Position seit Gr?ndung dieses Forums, sie wird es bleiben.

Das ist auch die Position der Forschungsgruppe G.O. Mueller, die wir vertreten, siehe z.B.

?ber die absolute Gr??e der Speziellen Relativit?tstheorie
www.ekkehard-friebe.de/buch.pdf



Zitat:

G.O Mueller hat geschrieben:


Seite 16: "Was haben Antisemitismus, Nationalsozialismus und V?lkermord mit Physik zu tun?"

und:


Seite 18: "Die besondere Strategie: der verleumderische Antisemitismus-Vorwurf":


Zu dem allgemeinen Ungl?ck der politischen Hetze kam mit dem Einbruch der antisemitischen Propaganda in die Fachliteratur die Zerst?rung der bis 1921 durchaus sachlichen physikalischen Diskussion. Obwohl es erwiesenerma?en nur vereinzelte F?lle waren, in denen physikalische Argumentationen mit antisemitischer Hetze verbunden worden sind, so machten die Relativisten daraus eine bis heute funktionierende Verleumdungskampagne, alle Kritiker seien offene oder heimliche Antisemiten, ihre Ver?ffentlichungen antisemitisches Geschmiere, auf das ein anst?ndiger Mensch nicht einzugehen braucht.

Diese pauschale Verleumdung hat ca. 98 Prozent aller kritischen Autoren betroffen. die in ihrer physikalischen Kritik auch nicht ein einziges antisemitisches Wort geschrieben haben. Sie hat wahrscheinlich auch nicht unwesentlich zu der Verbitterung auf seiten der Kritiker
beigetragen und mu? nach Wiederherstellung der Wissenschaftsfreiheit auf dem Felde der theoretischen Physik durch die f?hrenden Gremien der Schulphysik ?ffentlich widerrufen und mit einer Bitte um Vergebung verbunden werden: alle haben diese Vorw?rfe geh?rt und gewu?t, da? sie nur Verleumdung waren, und geschwiegen.

Die Verleumdung als Antisemiten zeigt verst?ndlicherweise in dem Land, das den ungeheuerlichen V?lkermord begangen hat, bis heute Wirkung. Auf die einfache Frage an einen Physiker, ob es f?r die behaupteten Effekte der Speziellen Relativit?tstheorie empirische Beweise gebe, mu?te man in Deutschland noch 1990 mit der Gegenfrage rechnen, ob man etwa die Sache der Antisemiten unterst?tzen wolle. Damit war die physikalische Frage beantwortet.

Aus dem verleumderischen pauschalen Antisemitismus-Vorwurf gegen jegliche physikalische Kritik konnten die Relativisten in verschiedenster Hinsicht gro?en Gewinn ziehen:

(1) Jede antisemitische Hetze auf politischem Feld bis hin zu Morddrohungen gegen Albert Einstein sowie die tats?chlich begangenen politischen Morde in der Weimarer Republik verlieh der Verleumdung der Kritiker in der ?ffentlichen Wahrnehmung einen zus?tzlichen Grad an Wahrscheinlichkeit. Die pauschale Verleumdung und Diffamierung wurde kaum noch von irgend jemandem kritisch gepr?ft.

(2) Unterschwellig konnte dem Leser suggeriert werden: Die physikalische Theorie eines Mannes, der politisch derart verfolgt wird, kann gar nicht falsch sein, wenn nicht gar die politische Verfolgung die Richtigkeit der physikalischen Theorie noch wahrscheinlicher machte; und jeder Kritiker der Theorie schien mit den Antisemiten gemeinsame Sache zu
machen. Diese Logik, auf die nat?rliche Sympathie mit dem unschuldig Verfolgten bauend, ist zwar der schiere Unsinn, aber in den K?pfen vieler Leute wirksam.

(3) Der drohende Antisemitismus-Vorwurf setzt bei manchen Menschen, die verleumderische Vorw?rfe f?rchten, die ber?hmte Schere im Kopf in Gang, die den Zensor ersetzt. So bleibt den Relativisten manche Arbeit mit Kontrolle, Unterdr?ckung und Ausgrenzung von Kritik erspart.

(4) Die Relativisten verkn?pften mit der erfolgreichen pauschalen Verleumdung unausgesprochen die moralische Befreiung von der Pflicht zur Auseinandersetzung mit jeglicher physikalischen Kritik ohne Ansehen der Person. Mit der Behauptung, ein Kritiker sei Antisemit oder eine Ver?ffentlichung sei antisemitisch, glaubten die Relativisten die Auseinandersetzung mit der vorgebrachten physikalischen Kritik ablehnen zu k?nnen.



Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

06.10.2007 10:41 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
chris
User gesperrt!


Dabei seit: 21.09.2007
Beiträge: 160

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"Wissenschaft und moralische Verantwortung" . . .

06.10.2007 11:06 chris ist offline Email an chris senden Beiträge von chris suchen Nehmen Sie chris in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nikolai schrieb:

Zitat:

Solange Links wie diese: http://www.rottal-inn.de/presse/2001/spaz26-08.htm , http://www.volkssternwarte-marburg.de/himmel200708.htm ,
http://www.astronomie.de/gad/astronomische_Vereine_Adressen_D8.htm und http://www.skyandtelescope.com/community/organizations/searchresults?registration=Find+Club&clubType=47956&countrySelect=46791 beweisen, dass Herr Baumgartl (offensichtlich) vollkommen akzeptiert ist, darf man ihn nicht ?chten.

Besonders der erste Link beweist, dass Herr Baumgartl unbedenklich ist!!!


Und hiermit komme ich dann zum Thema "Wissenschaft - Wissenschaftskritik" wie von Frau Lopez gefordert.

Wie bittesch?n sollte ich oder irgend jemand Ihnen, Herr Nikolai oder Herr Kemme, jemals erkl?ren k?nnen, wie die RT funktioniert? Wie soll man mit Ihnen diskutieren? Dazu geh?rt es nun mal, dass Sie dazu eigene Verst?ndniss - Fehler einsehen m?ssten. Aber ich konnte Ihnen ja noch nicht einmal das Zugest?ndnis abringen, dass ein Mann ganz offensichtlich rechtsextreme Einstellungen besitzt. Und das obwohl ich Ihnen seine eigenen Zitate verlinkt und angegeben habe und noch seine Verbindung zu einer extremen Gruppe bewiesen habe! Ich k?nnte Ihnen ein Video von ihm zeigen wo er es selbst zugibt, Sie w?rden sagen "Er ist aber doch gesellschaftlich akzeptiert! Immerhin wurde er im Telefonbuch aufgelistet wie jeder andere auch!"

Wie sollte Ihnen dann irgendjemand eine wissenschaftliche Theorie nahebringen oder auch nur dar?ber mit Ihnen diskutieren? Sie m?ssen Fakten auch als Fakten sehen und nicht als Meinungen.
Wenn die Tatsache, dass dieser Mensch auf einigen Webseiten im Zusammenhang mit seiner privaten kleinen Sternwarte erw?hnt wird, f?r Sie bereits ein Beweis ist, dass er "unbedenklich" ist, warum fordern Sie dann von den Wissenschaftlern Ihnen ihren eigenen 10 Jahre j?ngeren Zwilling vorzuf?hren, bevor Sie die Voraussagen der RT als Realit?t akzeptieren k?nnen?

__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

06.10.2007 14:46 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH