Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Physik, Naturwissenschaften, Mathematik Meldungen aus der Wissenschaft Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

E=MC2 die lustige allseits bekannte Formel ohne Inhalt, wurde zuerst von einem italienischem Hobby Mathematiker und Industriellem entdeckt: Olinto De Pretto.

In dem Artikel ?Hypothesen ?ber die Luft im Leben des Universums" schreibt De Pretto ?ber die Zusammen?nge zwischen Masse eines K?rpers und Raum. Zwar erkl?rt der Hobby-Mathematiker Schritt f?r Schritt die ber?hmte Formel E=mc2, doch setzt De Pretto die Gleichung nicht in Relation mit dem Konzept der Relativit?t, sondern mit dem Leben des Universums, so der Historiker.

Einstein soll dann 1905 De Prettos Gleichung in einem gr??eren Magazin ver?ffentlicht haben, die Quelle hatte er verschwiegen. So starb De Pretto, ohne jemals geb?hrend geehrt worden zu sein.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

27.04.2007 21:17 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Sternengucker
User gesperrt!


Dabei seit: 21.04.2007
Beiträge: 15

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 27.04.2007 13:32 Uhr:
Wirklich ?berrascht bin ich auch nicht. Aber wenn man das von Anfang an verfolgt hat ist es schon interessant die Entwicklung dieses Experimentes zu verfolgen. Es braucht scheinbar doch Jahre die Messungen der Theorie anzupassen.



Ja diese relativistischen Betr?ger sind schon raffiniert! Ich frage mich nur, wieso es so lange dauert, bis sie ihre Ergebnisse gef?lscht haben. Sie wussten doch schon als sie das Experiment bauten, dass nur Quatsch rauskommen kann!

28.04.2007 14:23 Sternengucker ist offline Email an Sternengucker senden Beiträge von Sternengucker suchen Nehmen Sie Sternengucker in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein, ich bin ?berzeugt davon, da? die Masse der Relativisten ihren Glauben f?r die letzendliche Wahrheit halten, und von daher die Schere schon im Kopf ansetzt. Da braucht es keinen betr?gerischen b?sen Willen. Man erzwingt sich seine Ergebnisse auch durch die schon voher angelegte Denkrichtung. Wenn alle Widerspr?che in der Theorie ausgeschlossen sind, sind sie auch von vornherein bei der Betrachtung ausgeschlossen.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 28.04.2007 15:11.

28.04.2007 15:08 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nunja schrieb am 28.04.2007 14:08 Uhr:
Nein, ich bin ?berzeugt davon, da? die Masse der Relativisten ihren Glauben f?r die letzendliche Wahrheit halten, und von daher die Schere schon im Kopf ansetzt. Da braucht es keinen betr?gerischen b?sen Willen. Man erzwingt sich seine Ergebnisse auch durch die schon voher angelegte Denkrichtung. Wenn alle Widerspr?che in der Theorie ausgeschlossen sind, sind sie auch von vornherein bei der Betrachtung ausgeschlossen.



Dies kann ich voll zustimmen, das ist auch meine Meinung.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

28.04.2007 17:46 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Sternengucker schrieb am 28.04.2007 13:23 Uhr:

Zitat:

Nunja schrieb am 27.04.2007 13:32 Uhr:
Wirklich ?berrascht bin ich auch nicht. Aber wenn man das von Anfang an verfolgt hat ist es schon interessant die Entwicklung dieses Experimentes zu verfolgen. Es braucht scheinbar doch Jahre die Messungen der Theorie anzupassen.



Ja diese relativistischen Betr?ger sind schon raffiniert! Ich frage mich nur, wieso es so lange dauert, bis sie ihre Ergebnisse gef?lscht haben. Sie wussten doch schon als sie das Experiment bauten, dass nur Quatsch rauskommen kann!


Du kannst dich mal ?ber das Experiment informieren. Das ist schon ein klein wenig komplexer als Galileis Versuche zum freien Fall und es ist nun mal so, dass eine sorf?ltige Auswertung der Messdaten einige Zeit in Anspruch nimmt. Ich wette, wenn die Daten schon nach einigen Wochen ver?ffentlich worden w?ren, g?be es wieder Leute, die den "Relativisten" Schlamperei und Unseri?sit?t vorgeworfen h?tten!

Gru?, Wolfi

28.04.2007 17:58 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... eben deswegen mag dabei was faul sein ...

28.04.2007 18:08 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es dauert alles jedenfalls viel l?nger als angek?ndigt. Vielleicht verbirgt sich ja eine Endeckung dahinter die erstmal zur?ckgehalten wird, da sich dadurch ein Wissensvorsprung bei konkreten Anwendungen ergibt. Man kann ja hier im Strang zur?ckbl?ttern, die Verlautbarungen klangen immer anders und widersprechen auch eigentlich denen j?ngeren Datums.

@Wolfi: Nein, die Messungen waren zu keinem Zeitpunkt frei verf?gbar und sind es auch jetzt noch nicht.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 28.04.2007 18:56.

28.04.2007 18:53 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nochmal zum Verlauf des Experiments:

Am 17.11.2005 wurde gemeldet - NASA's Gravity Probe B hat alle notwendigen physikalischen Daten gesammelt.

Wir haben April 2007 und die Daten sind immer noch nicht da. Auch wurde vorher nicht von Problemen der Kreisel berichtet. Es hie? immer: Alles w?re v?llig korrekt.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 28.04.2007 19:41.

28.04.2007 19:39 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ?quivalenzprinzip


http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/620492/

Denn wenn das ?quivalenzprinzip nicht stimmt, w?re klar, dass eine der wichtigsten Theorien der Physik auf t?nernen F??en steht - Einsteins Allgemeine Relativit?t. Und dann m?sste man ?ber die Fundamente der Physik noch mal grunds?tzlich nachdenken.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

01.05.2007 15:32 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Wolfi
Physikstudent


Dabei seit: 18.01.2007
Beiträge: 403

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zum Gl?ck stimmt es aber!

02.05.2007 00:12 Wolfi ist offline Email an Wolfi senden Beiträge von Wolfi suchen Nehmen Sie Wolfi in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfi in deine Contact-Liste ein
aether
User gesperrt!


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 1051

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Wolfi schrieb am 01.05.2007 23:12 Uhr:
Zum Gl?ck stimmt es aber!


Nein, wirklich ?!

02.05.2007 09:01 aether ist offline Email an aether senden Beiträge von aether suchen Nehmen Sie aether in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und auch bei dieser Meldung war es mal wieder nichts mit den relativistischen Effekten.

Offenbar fallen diese doch nicht so ins Gewicht.


__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 03.05.2007 18:34.

03.05.2007 18:31 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Antigravitation best?tigt Einstein : )

Ich w?rde mir gerne mal die lustigen optischen Effekte ansehen die entstehen w?hrend in dem Versuch die Raumzeit verdrillt wird.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 18.05.2007 16:49.

18.05.2007 16:44 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
froggy
Eroberer


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 56

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lense-Thirring Effekt "zigtrillionenmal" st?rker als Einstein erlaubt...

http://www.sonntagszeitung.ch/dyn/news/wissen/752604.html

Endg?ltige Ergebnisse werden im Sommer erwartet.
Ich bleibe dran!

Gruss von Froggy

21.05.2007 13:39 froggy ist offline Email an froggy senden Beiträge von froggy suchen Nehmen Sie froggy in Ihre Freundesliste auf
sammylight
User gesperrt!


Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 340

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wirklich interessant!

Was ich mich immer frage ist: Wenn es gelingen sollte die Gravitation in einem Volumen aufzuheben, dann entzieht man doch allen Gegenst?nden in diesem Volumen die potentielle Energie. Dann m?sste der Energiebedarf zum Aufbau eines solchen Feldes doch von der in dem Volumen befindlichen Masse abh?ngen, oder?
Man m?sste ja praktisch die potentielle Energie der in dem Feld befindlichen Objekte dabei gewinnen. Das bedeutet, wenn ich so eine Apparatur ausschalten will, ben?tige ich daf?r Energie, sonst h?tte ich ja ein Perpetuum Mobile. Aber ein Ger?t, dass von alleine nicht ausgehen kann ist ja auch ein Perpetuum Mobile.
Aus diesem Grund verstehe ich nicht, wie es ?berhaupt ein Aufheben der Schwerkraft geben k?nnen soll!?

Gru?,
Sammy



__________________
The fact that one theory is consistent and the other is not does not neccessarily mean that the former is more accurate than the latter.

J. W. Goodman, Introduction to Fourier Optics

21.05.2007 14:18 sammylight ist offline Email an sammylight senden Beiträge von sammylight suchen Nehmen Sie sammylight in Ihre Freundesliste auf
froggy
Eroberer


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 56

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://derstandard.at/?url=/?id=2905332

Das w?rde doch eigentlich bedeuten, dass sich Information doch schneller bewegt als das Licht?
Oder?
Die Technik der Quantenteleportation ?bertr?gt die Eigenschafts-?nderung der betreffenden Teilchen in Nullzeit, soviel ich weiss...
(Ist "nur" ein quanten-physikalischer Effekt, ich weiss ja....)

Gruss von Froggy

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von froggy am 13.06.2007 11:07.

13.06.2007 10:57 froggy ist offline Email an froggy senden Beiträge von froggy suchen Nehmen Sie froggy in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Raumsonden weichen von ihrem Kurs ab, werden einfach schneller, und das Sonnensystem scheint gr??er als berechnet - die Wissenschaftler stehen vor unerkl?rbaren Ph?nomenen.

Weniger bekannt, aber noch r?tselhafter als das "Pioneer"-Ph?nomen ist die "Flyby"-Anomalie. "Flybys", enge Vorbeifl?ge an Planeten, werden in der Raumfahrt eingesetzt, um Sonden auf einen neuen Kurs zu bringen und ihnen zus?tzlichen Schwung f?r ihre Reisen zu den ?u?eren Planeten zu geben.

Als die Jupitersonde "Galileo" am 8. Dezember 1990 in 960 Kilometer H?he ?ber die Erde zog, erlebten die beteiligten Forscher eine ?berraschung: Das Raumfahrzeug zeigte nach dem "Flyby" eine um rund 14 Meter pro Stunde gr??ere Geschwindigkeit als erwartet. Inzwischen wurde die "Flyby"-Anomalie auch bei anderen Raumsonden beobachtet: Im Januar 1998 bei der Asteroidensonde "Near", im M?rz 2005 bei der Kometensonde "Rosetta". Gespannt erwarten Forscher den n?chsten Vorbeiflug von "Rosetta" an der Erde im November 2007.

Aber nicht nur Raumsonden verhalten sich im Sonnensystem merkw?rdig, auch die Planeten. Die Vermessung des Sonnensystems hat durch die Raumfahrt eine erstaunliche Genauigkeit erreicht. Die Messungen der Laufzeiten von Radiosignalen der Marssonden von "Viking" bis zu "Mars Global Surveyor" und "Mars Odyssey" erlauben es etwa, den Abstand zwischen der Erde und dem Roten Planeten auf wenige Meter genau zu bestimmen.

Vor drei Jahren unterzogen George Krasinsky und Victor Brumberg vom Astronomischen Institut in St. Petersburg diese Daten einer genauen Analyse. Das verbl?ffende Ergebnis: Das Sonnensystem scheint gr??er zu werden.


...

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nunja am 26.06.2007 04:54.

26.06.2007 04:50 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=9444

Die Supersymmetrie (kurz SUSY) erlaubt nicht nur eine Vereinheitlichung aller Kr?fte in der Natur, sondern gibt auch eine verbl?ffend einfache Erkl?rung f?r die so genannte Dunkle Materie. Der neue Teilchenbeschleuniger LHC (Large Hadron Collider) am CERN (Centre Europeenne pour la Recherche Nucleaire) in Genf wird ab Sommer 2008 die Theorie der Supersymmetrie testen. Dabei k?nnten Teilchen erzeugt werden, deren spezielle Eigenschaften die Existenz der Supersymmetrie belegen oder ausschlie?en k?nnten ? zum Beispiel das ?Higgs-Boson? oder das ?Neutralino?, welches die Dunkle Materie erkl?ren k?nnte. Diese Aussicht sorgt f?r einen Andrang bei der diesj?hrigen Konferenz.

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

26.07.2007 01:18 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
froggy
Eroberer


Dabei seit: 29.03.2006
Beiträge: 56

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es wurde ein riesiges "Loch" im Universum entdeckt.

http://www.faz.net/s/Rub6E2D1F09C983403B8EC7549AB44FA0EF/Doc~EEA8F2B758E5F4A7AA6BC58D2C1B64F47~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Es scheint sich dabei um den "kalten Fleck" zu handeln, der mir bei den Fotos von der Hintergrundstrahlung des Universums auch schon aufgefallen ist.

http://www.geo.de/GEO/natur/kosmos/988.html

Da ist offenbar eine enorme Leerstelle im Universum.
Das widerspricht meiner Meinung nach der Angabe von der Relativit?tstheorie, nach der das Universum in alle Richtungen gleichf?rmig sein soll.

Gruss von Froggy

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von froggy am 30.08.2007 08:30.

26.08.2007 11:18 froggy ist offline Email an froggy senden Beiträge von froggy suchen Nehmen Sie froggy in Ihre Freundesliste auf
Nunja
Routinier


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 383

Re: Meldungen aus der Wissenschaft Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Photonen z?hlen jetzt m?glich. Das widerspricht massiv einem Wellenmodell f?r Licht.

http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=9545

__________________
"Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis daf?r, dass sie nicht absolut absurd ist." - Bertrand Russell

29.08.2007 19:00 Nunja ist offline Email an Nunja senden Beiträge von Nunja suchen Nehmen Sie Nunja in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH