Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Diskussionen ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie K?nnen Sie so etwas verantworten, Frau Dr. Annette Schavan? Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

K?nnen Sie so etwas verantworten, Frau Dr. Annette Schavan? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Die Forschungsgruppe G.O. Mueller hat alle Bundestagsabgeordneten und auch 221 Journalisten mehrmals mit z.B. diesen Fragen angesprochen, siehe:

GOM-Projekt Relativit?tstheorie
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=122


Zitat:

G.O. Mueller hat geschrieben:

Halten Sie die Indoktrinierung der Sch?ler der gymnasialen Oberstufe mit der Rechenaufgabe, das Jungbleiben des weltraumreisenden Zwillings nach seiner R?ckkehr zu seinem Zwillingsbruder auf der Erde aufs Jahr genau zu berechnen, f?r berechtigt, obwohl noch keine einzige experimentelle Best?tigung dieser Art vorliegt und die hierzu vorgetragene Kritik vor der Fach?ffentlichkeit und vor der allgemeinen ?ffentlichkeit bisher verschwiegen wird?

Darf eine Theorie in den Stoffplan von allgemeinbildenden Schulen aufgenommen werden, bevor sie sich in einer freien wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Kritik bew?hren konnte?

Wissen Sie, da? allein die 13 Millionen EURO der Bundesregierung f?r die Jubelveranstaltungen zum gro?en Teil f?r die Feier der Speziellen Relativit?tstheorie mit ihren angeblich so spektakul?ren Effekten ausgegeben worden sind, ohne die geringste Information der ?ffentlichkeit ?ber die seit Jahrzehnten vorgebrachte Existenz einer schwerwiegenden wissenschaftlichen Kritik?

Kennen Sie die Berichte ?ber die Propaganda f?r die Spezielle Relativit?tstheorie in den "Kinder-Universit?ts"-Veranstaltungen?

Was halten Sie davon, da? z.B. im TAGESSPIEGEL (Mitte des Einsteinjahres 2005) ein ca. 12j?hriger Sch?ler als "Kinderreporter" versichert hat, die Relativit?tstheorie sei ganz leicht zu verstehen?






Den folgenden Gedankengang, sowie die folgenden Argumentierungen und Schlussfolgerungen eines Users aus einem Thread im ZDF-Forum ?Albert Einstein?:

Relativit?tstheorie
http://www.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inhalt/4/0,1872,1300004,00/wue/F1037/msg978468.php
Autor: Pseudonym ?Willi Mayer?
Er?ffnet am: 8.10.2006
Beitr?ge bis Heute: 592
Aufrufe bis Heute: 4820

k?nnte man auch der Bundesministerin f?r Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan vorlegen, damit sie sehen darf, was sie mit dem Steuergeld der B?rger den Kindern dieses Landes in den Schulen antut:



Zitat:


- Da sich mit gr?sserer H?he die Gravitation ?ndert, ?ndert sich auch die Raumzeit und es entsteht eine Zeitdilation.
das liegt daran, dass sie, um sich um einen Meter relativ zum Erdboden zu bewegen, bei steigender H?he eine gr?ssere Strecke zur?cklegen m?ssen.

- Wenn sie sich auf dem Boden befinden, und genau ?ber ihnen, also senkrecht ?ber Ihnen ein Vogel fliegt. Sagen wir in 1ooo Meter H?he, und der Vogel ist einen Meter lang von Schnabelspitze bis zur Schwanzfeder.
Wenn Sie dann einen Meter vorw?rts gehen, dann muss der Vogel mehr als einen Meter weit fliegen, damit er sich weiterhin genau senkrecht ?ber ihnen befindet.

- aber wenn der Vogel weiter als eine K?rberl?nge zur?ckzulegen hat, um mit Ihnen mitzuhalten, dann ist er geschrumpft.

- Der L?ufer auf der Innenbahn dreht genauso eine Runde um den Sportplatz wie der L?ufer auf der Aussenbahn.
Nur ist die Strecke auf der Aussenbahn l?nger.
Der ?ussere L?ufer ist also relativ zu einer Umlaufstrecke kleiner.
Wenn er aber genauso schnell l?uft wie der innere L?ufer, braucht er l?nger f?r eine Runde. Das ist relativistische Zeitdilation, wie man Sie einem Kind erkl?ren w?rde. Hierbei ist der Bezugspunkt der Sportplatz.



Kann z.B. die Frau Bundesministerin f?r Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, die bis jetzt lediglich eine Pilatus-Antwort zu diesen Fragen abgegeben hat, mit bestem Wissen und Gewissen eine Aufkl?rung der Welt und eine Lehre in den Schulen anordnen, wobei die Kinder glauben sollen, dass V?gel beim Fliegen ?ber ihren K?pfe und L?ufer beim Laufen auf der Au?enbahn eines Sportstadiums schrumpfen?? Kann die Bundesministerin f?r Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, sowie alle andere Abgeordnete des deutschen Bundestages und alle andere Entscheidungstr?ger das pers?nlich verantworten?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 10.12.2006 10:14.

09.12.2006 13:34 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: K?nnen Sie so etwas verantworten, Frau Dr. Annette Schavan? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Meiner Meinung nach ist die angeordnete Lehre der Relativit?tstheorie im Bildungssystem, egal auf welcher Ebene, ein Desaster f?r die Physik und f?r das Denken ?berhaupt. Das finde ich schlicht und einfach unverantwortlich.

Die Relativit?tstheorie ist zwar als weltweit g?ltige und sogar "revolution?re" und ?geniale? angeordnete Lehre, aber keiner versteht sie, sogar sein Urheber nicht...

Ich wiedergebe zum Beispiel hier die Bemerkung eines chinesischen Professors am Rande eines Physik-Kongresses in China im Juli 2006, wo auch in mehreren Universit?ten einen kritischen Trend sich entwickelt hat, und die Herrn Ekkehard Friebe vor kurzem im Zusammenhang mit der Dokumentation von G.O. Mueller mitgeteilt wurde, sinngem??: Obwohl heutzutage keiner die Relativit?tstheorie versteht, wenn in 100 Jahren irgendjemand sie verstehen sollte, w?re es ein gro?er Fortschritt f?r die Wissenschaft.

Das belegt, dass chinesische Gelehrten einen Sinn f?r Humor haben, unabh?ngig davon, dass sie die Relativit?tstheorie auch nicht verstehen k?nnen? Dabei brauchen sie sich gar nicht zu genieren, der Urheber der Theorie, Albert Einstein selbst, hat sie auch nicht so ganz verstanden, wo er doch z.B. sinngem?? gesagt haben sollte: Es gibt kaum zwei Menschen auf der Welt, die meine Theorie verstehen, und der zweite versteht sie falsch.

oder auch:

?Woher kommt es, dass mich niemand versteht und jeder Mag? (Albert Einstein, 1944)

oder auch:

?Seit die Mathematiker ?ber die Relativit?tstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr?

oder auch das r?hrende Eingest?ndnis von Albert Einstein am Ende seines Lebens, zitiert aus dem Buch von Karl Brinkmann ?Zu Zeit und Raum?:



Zitat:

In einem Brief an seinen Freund Solovine aus dem Jahre 1949 (ver?ffentlicht unter ?Lettres ? Maurice Solovine?, Paris 1956, S. 94) hat er ein bemerkenswertes Eingest?ndnis gemacht, indem er schrieb:

? ... Sie stellen es sich so vor, dass ich mit stiller Befriedigung auf ein Lebenswerk zur?ckschaue. Aber es ist ganz anders von der N?he gesehen. Da ist kein einziger Begriff, von dem ich ?berzeugt w?re, dass er standhalten wird, und ich f?hle mich unsicher, ob ich ?berhaupt auf dem rechten Wege bin."

Diese ?u?erung Einsteins ist sicher nicht allein als blo?e Bescheidenheit zu beurteilen, sondern mehr als ein kritisches wie ehrliches Bekenntnis zur M?glichkeit der Unrichtigkeit seiner Lehre.




Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

10.12.2006 23:55 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH