Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/index.php)
- Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/board.php?boardid=921)
-- Diverses (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/board.php?boardid=8)
--- Ausgesperrt und zensiert... (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/threadid.php?threadid=170)


Geschrieben von garfield335 am 11.05.2007 um 02:32:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.05.2007 19:15 Uhr:

Zitat:

garfield335 schrieb am 10.05.2007 18:18 Uhr:

http://22214.rapidforum.com/thread.php?threadid=

Hier erkl?rt der uns allbekannte User RalfKannenberg sehr ausf?hrlich und detailiert weshalb er sich die viele Arbeit macht die Thesen von G.O. M?ller zu wiederlegen.



Der uns allbekannte User RalfKannenberg erkl?rt dort aber wohl nicht, warum er dabei sich den Terrormethoden einer anonymen, extremistischen Gruppe von Stalkers bedient, aktiv mitzieht, mitmacht und unterst?tzt, mit der er sich auch ohne jegliches Wort des Protestes und der Distanzierung seit mehr als einem Jahr bedingungslos solidarisiert. Er kann wohl mit seinem Gewissen vereinbaren, dass andersdenkende Mitmenschen und Mitb?rger, insbesondere und gezielt hier die Personen von Ekkehard Friebe und von mir, massiv und auf brutalster Weise in der ?ffentlichkeit verfolgt werden und verfolgt werden d?rfen. Das kann er mit seinem Gewissen als Mensch und als Wissenschaftler wohl vereinbaren. Das ist dann seine Sache, das mu? er selber vertreten und verantworten k?nnen.

Ich glaube, und hoffe auf jeden Fall, dass nicht alle Wissenchaftler so etwas mit ihren Gewissen vereinbaren k?nnen.

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez





Die Terrormethoden und der Terror gibt es nur in der Fantasie einiger Menschen. Ich kann jedenfalls keine wirklichen Terrormethoden und Terror erkennen.

Wer soll die extremistische Gruppe der Stalker denn sein?

brutalster Weise? :s Sind Leute auch "brutal" geworden ? Wie stellt sich die Brutalit?t dar.


Geschrieben von garfield335 am 11.05.2007 um 02:32:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.05.2007 21:53 Uhr:
Jocelyne Lopez schrieb am 10.05.2007 21:53 Uhr:

Zitat:

Nunja schrieb am 10.05.2007 20:51 Uhr:

@ Jocelyne

Interessant fand ich die mir neue Argumentation der Stalker Fraktion, sie w?ren ja keine Stalker, da sie Dir angeboten h?tten Dich zu besuchen oder zu treffen. Das ist so unglaublich dumm, das man versteht, da? das Einstein Anh?nger sind. Argumentation: Ein Stalker ist kein Stalker wenn er ein pers?nliches Treffen anbietet. Das w?re ja noch sch?ner; Man wird in den letzten Winkel verfolgt und beleidigt, und man soll die Personen dann auch noch pers?nlich treffen, und falls man das nicht will, ist der Verfolger/Stalker gar kein Stalker, er darf einem dann weiter ?berall hinterherrennen und Beleidigungen wie auch Verleumdungen streuen. Die spinnen wirklich.



Ja, dieses Angebot von einem privaten Treffen fand ich auch unglaublich!
Ich werde mich doch nicht privat mit Typen aus einer Gruppe treffen, die mich in derma?en brutal und massiv seit Monaten verfolgt. Ich habe sogar schon in Foren gelesen, neben Aufrufen zur ?ffentlichen ?chtung, dass anonyme Figuren empfohlen haben, man d?rfte auch ruhig handgreiflich mit mir werden , wenn man mich auf der Stra?e treffen sollte...

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez



Kenns du die Identit?t des Menschen der zur Gewalt aufgerufen hat?


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 11.05.2007 um 09:32:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

Rudolf M?nz schrieb am 11.05.2007 00:08 Uhr:


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.05.2007 12:44 Uhr:
Ein paar Indizien bzw. Verdachtmomente ?ber die Identit?t und die Beweggr?nde der anonymen Personen, die sich unter den anonymen Initiatoren oder Betreibern des Hetz- und Stalkerforums ?Alpha Centauri? verbergen und die Verfolgung der Person von Ekkehard Friebe und meiner Person in der ?ffentlichkeit organisieren und betreiben, versuche ich mit der Max-Planck-Gesellschaft/Albert-Einstein-Institut Potsdam zu kl?ren.



Verstehe ich das richtig: Das Albert-Einstein-Institut Potsdam unterst?tzt Sie bei der Aufkl?rung der Stalking-Vorf?lle? Das ist dann ja mal eine r?hmliche Ausnahme von der Regel. Sonst hackt doch keine relativistische Kr?he der anderen ein Auge aus.



Nein, Sie haben es nicht richtig verstanden, es unterst?tzt mich bis jetzt nicht, bis jetzt hat es n?mlich zwei offiziellen Beschwerden von mir ignoriert (siehe mein Bericht dar?ber in meinem Thread "Diskriminierung der Kritiker der Relativit?tstheorie" und in meiner Korrespondenz mit Bundestagsabgeordneten).

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez


Geschrieben von garfield335 am 11.05.2007 um 09:37:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 11.05.2007 08:32 Uhr:

Zitat:

Rudolf M?nz schrieb am 11.05.2007 00:08 Uhr:


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 10.05.2007 12:44 Uhr:
Ein paar Indizien bzw. Verdachtmomente ?ber die Identit?t und die Beweggr?nde der anonymen Personen, die sich unter den anonymen Initiatoren oder Betreibern des Hetz- und Stalkerforums ?Alpha Centauri? verbergen und die Verfolgung der Person von Ekkehard Friebe und meiner Person in der ?ffentlichkeit organisieren und betreiben, versuche ich mit der Max-Planck-Gesellschaft/Albert-Einstein-Institut Potsdam zu kl?ren.



Verstehe ich das richtig: Das Albert-Einstein-Institut Potsdam unterst?tzt Sie bei der Aufkl?rung der Stalking-Vorf?lle? Das ist dann ja mal eine r?hmliche Ausnahme von der Regel. Sonst hackt doch keine relativistische Kr?he der anderen ein Auge aus.



Nein, Sie haben es nicht richtig verstanden, es unterst?tzt mich bis jetzt nicht, bis jetzt hat es n?mlich zwei offiziellen Beschwerden von mir ignoriert (siehe mein Bericht dar?ber in meinem Thread "Diskriminierung der Kritiker der Relativit?tstheorie" und in meiner Korrespondenz mit Bundestagsabgeordneten).

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez



Die armen Bundestagsabgeordneten verstehen nicht mal was von Politik und Wirtschaft, und jetzt sollen sie sich auch noch mit der RT auseinandersetzen?

Ach, das ist doch gar nicht ihr Job lol


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 11.05.2007 um 09:41:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

garfield335 schrieb am 11.05.2007 01:32 Uhr:

Kennst du die Identit?t des Menschen der zur Gewalt aufgerufen hat?



Nein, nat?rlich nicht, wie k?nnte ich das?

Auch nicht die Identit?t der Menschen, die auch Familienangeh?rige (eine meiner Schwestern) in Foren mit angegriffen, verumglimpft und beleidigt haben.

Auch nicht die Identit?t der Menschen, die im G?stebuch meiner private Homepage eine fingierte Notfallwarnung f?r einen Familienangeh?rigen (eine meiner Schwestern) geschrieben haben.

Nein, nat?rlich, wie k?nnte ich das?

Jocelyne Lopez


Geschrieben von garfield335 am 11.05.2007 um 09:47:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 11.05.2007 08:41 Uhr:

Zitat:

garfield335 schrieb am 11.05.2007 01:32 Uhr:

Kennst du die Identit?t des Menschen der zur Gewalt aufgerufen hat?



Nein, nat?rlich nicht, wie k?nnte ich das?

Auch nicht die Identit?t der Menschen, die auch Familienangeh?rige (eine meiner Schwestern) in Foren mit angegriffen, verumglimpft und beleidigt haben.

Auch nicht die Identit?t der Menschen, die im G?stebuch meiner private Homepage eine fingierte Notfallwarnung f?r einen Familienangeh?rigen (eine meiner Schwestern) geschrieben haben.

Nein, nat?rlich, wie k?nnte ich das?

Jocelyne Lopez



Den Internetprovider fragen, ?ber die sich der Betreffende ins Internet eingelinkt hat.
Aber der wird nur unter richterlichen Beschluss Personendaten herausgeben.

Nun, aber dieser Vorfall wird schon l?ngst "verj?hrt" sein, man mus sowas immer gleich melden.


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 11.05.2007 um 10:03:

Re: Ausgesperrt und zensiert...


Zitat:

garfield335 schrieb am 11.05.2007 08:47 Uhr:

Den Internetprovider fragen, ?ber die sich der Betreffende ins Internet eingelinkt hat.
Aber der wird nur unter richterlichen Beschluss Personendaten herausgeben.

Nun, aber dieser Vorfall wird schon l?ngst "verj?hrt" sein, man mus sowas immer gleich melden.



Ein dieser schweren Vorf?llen im Forum ?Freigeisterhaus.de? habe ich sofort den Betreibern des Forums gemeldet, mit ausdr?cklicher und dringender Bitte um L?schung der beleidigenden Beitr?ge und Austauschen ?ber meine Schwester.

Als Reaktion dazu wurde ich sofort kommentarlos gesperrt, die Beitr?ge wurden nicht gel?scht und mir wurden auch die Leserechte ?ber die ?ffentlichen Austauchen bzgl. meiner Schwester entzogen, siehe:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=170&startid=1#p87526280125045139

Jocelyne Lopez


Geschrieben von garfield335 am 11.05.2007 um 10:16:

Re: Ausgesperrt und zensiert...

Auch der Forenbetreiber kennt die identit?t der Leute nicht.

Aber er weiss ?ber welchen Internet-Provider sich die Person ins Internet einw?hlt.

Aber nat?rlich sind solche Kommentare zu l?schen


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 17.05.2007 um 13:38:

Re: Ausgesperrt und zensiert...

Hallo zusammen,

Siehe auch zu weiteren Informationen und Entwicklungen ?ber die Vorf?lle im Forum "Freigeisterhaus.de" der Thread:

Warum h?lt sich eine Theorie wie die RT?

ab:
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=404&startid=2#p47207775427938805

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez


Geschrieben von Gerhard Kemme am 02.07.2007 um 12:01:

Re: Ausgesperrt und zensiert...

Guten Morgen!
Wer ein sehr formales Ausschlussverfahren erleben m?chte, sollte auch einmal bei
http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite
mit Themen RT, Tide & Co. vorbeikommen. Am besten etwas Kritik mitbringen. Hatte allerdings nur eine Sperrzeit dort und bin jetzt wieder "still alive" dort:
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Gerhard_Kemme
MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH