Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/index.php)
- Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/board.php?boardid=921)
-- Physik, Naturwissenschaften, Mathematik (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/board.php?boardid=2)
--- Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie (http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/threadid.php?threadid=165)


Geschrieben von aether am 21.04.2007 um 20:29:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie


Zitat:

El Cattivo schrieb am 21.04.2007 13:13 Uhr:
Da kann ich mich Luki nur anschlie?en. Bevor man versucht sich mit der Relativit?tstheorie zu befassen, sollte man erst mal die klassische Physik befassen und die dort vorkommen Begriffe aneignen...
Also viel Spa? beim lernen!!!


erst mal selber machen (ihr beide) ...

... und dann euch bei mir entschuldigen (f?r eueren Irrtum)!


Geschrieben von aether am 23.04.2007 um 18:45:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie

Meines Erachtens ist der Uhrgang nur von der Beschleunigung (der die Uhr unterliegt) abh?ngig - im absoluten Sinne, nicht nur relativ (nicht nur verh?ltnis- oder beziehungsm??ig)!

Kein Uhrgang ist abh?ngig von der (absoluten) geradlinig-gleichf?rmiger Bewegung der Uhr, geschweige denn von einer relativen Bewegung, in Bezug auf eine andere (sogenannte ruhende) Uhr - ABSTRUS!


Geschrieben von aether am 23.04.2007 um 20:20:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie

Meines Erachtens ist der Uhrgang nur von der Beschleunigung (der die Uhr unterliegt) abh?ngig - im absoluten Sinne, nicht nur relativ (nicht nur verh?ltnis- oder beziehungsm??ig)!

Kein Uhrgang ist abh?ngig von der (absoluten) geradlinig-gleichf?rmiger Bewegung der Uhr, geschweige denn von einer relativen Bewegung, in Bezug auf eine andere (sogenannte ruhende) Uhr !

In der omin?sen "Lichtuhr" Einsteins ist die Lichtbahn nur relativ, scheinbar senkrecht (in Bezug auf den uhrmitf?hrenden Beobachter, bzw. so erscheint sie ihm.)

In Wirklichkeit, nicht nur relativ, sondern sogar auch absolut (betrachtet), ist die Lichtbahn in Bewegungsrichtung je geneigter, je schneller die Uhr (absolut) bewegt wird.
Dementsprechend ist der Lichtweg je (absolut) l?nger, je gr??er die absolute Geschwindigkeit ist (mit der die Uhr bewegt wird).

Falls die absolute Lichtgeschwindigkeit (c) nicht je absolut gr??er w?re (c+v), je gr??er die absolute Geschwindigkeit w?re, mit der die Uhr bewegt wird (v) - m??te jede Lichtuhr eine absolute "Eigenzeit" (tv) anzeigen, die von der absoluten Geschwindigkeit (v) abh?ngig w?re, mit der sie bewegt ist.
Also, falls die absolute LG unabh?ngig w?re - w?re nicht die "relativ bewegte" Lichtuhr "relativ langsamer" als die "relativ (dazu!) ruhende" - sondern die ABSOLUT schnellere LU !!!

Und diese Eigent?mlichkeit w?rde ja auch NUR f?r Lichtuhren gelten - nicht auch f?r gew?hnliche Uhren, geschweige denn f?r Lebendige (Herzen, Organismen u.s.w.)
Nicht jeder Uhrgang jeder "gew?hnlichen" Uhr (bzw. die davon angezeigte und verwendete Zeiteinheit) - sondern nur der Uhrgang der "Lichtuhr" w?re abh?ngig, von ihrer absoluten Geschwindigkeit, eben wegen der Eigent?mlichkeit der absoluten "Konstanz der LG (c)".
Durch die Relativbewegung zwischen den Parallelspiegeln der Lichtuhr und dem Lichtsignal w?re dessen Relativgeschwindigkeit von der absoluten Geschwindigkeit der Lichtuhr abh?ngig.
Also, k?nnte man dies in jedem Inertialsystem mithilfe einer gew?hnlichen Uhr feststellen, ermessen und dadurch sogar die absolute Geschwindigkeit des "Eigensystems" ermitteln!
Dem ist es jedoch eben nicht so, wie allgemein bekannt ...

Denn in Wirklichkeit (in allgemeinen) ist die absolute LG von der absoluten Geschwindigkeit des IS (der Lichtuhr) abh?ngig ...
Demzufolge ist die absolute "Eigenzeit" (t) davon unabh?ngig, auch von jeder Relativbewegung (der Lichtuhren) - also, keine "Eigenzeit", kein Uhrgang kann durch Bewegung relativiert werden - jeder Uhrgang, bzw. jede Zeitmessung ist ABSOLUT !
(Selbstverst?ndlich gilt dies nicht nur f?r "Lichtuhren" sondern f?r s?mtliche Uhren (auch Herzen), bzw. f?r die dadurch gemessene, beschriebene, vorgegaukelte "Zeit").


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 27.04.2007 um 09:14:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie


Zitat:

Luki schrieb am 21.04.2007 12:32 Uhr:


Zitat:

aether schrieb am 21.04.2007 09:11 Uhr:
meine "Bibel" war, ist und bleibt das Buch

"Requiem f?r die Spezielle Relativit?t"
von Georg Galeczki und Peter Marquardt
(Haag + Herchen Verlag, 1997)



Dann empfehle ich noch eifriges "Bibel"studium. Aus ihren Beitr?gen spricht das Unverst?ndnis ?ber den Inhalt dieses Buches - ihrer "Bibel". Damit bleibt noch viel zu tun f?r sie, denn auch am Wissen ?ber die klassische Physik haperts ordentlich bei ihnen. Viel Spa? beim Lernen!



Unterlassen Sie bitte unbedingt jegliche Disqualifizierung von Teilnehmern!
Das wird hier nicht geduldet!

Sie sind hier im Forum damit mehrmals auff?llig geworden.
Dies ist eine Verwarnung.

Jocelyne Lopez


Geschrieben von Jocelyne Lopez am 27.04.2007 um 09:17:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie


Zitat:

El Cattivo schrieb am 21.04.2007 13:13 Uhr:

Da kann ich mich Luki nur anschlie?en. Bevor man versucht sich mit der Relativit?tstheorie zu befassen, sollte man erst mal die klassische Physik befassen und die dort vorkommen Begriffe aneignen...

Also viel Spa? beim lernen!!!



Siehe die Verwarnung an Ihren Vorredner Luki:

Nehmen Sie unbedingt Abstand von jeglicher Disqualifizierung von Teilnehmern.
Dies wird in unserem Forum nicht geduldet!
Dies ist eine Verwarnung.

Jocelyne Lopez


Geschrieben von aether am 16.05.2007 um 20:55:

Re: Widerlegung der Speziellen Relativit?tstheorie

Die angenommene "Gangverlangsamung der Lichtuhr" k?nnte sich angeblich nur infolge der Relativbewegung zwischen Spiegel und Lichtsignal ergeben - also infolge der langsameren (als c) RELATIVEN LG = sqrt (c? - v?), die eigentlich ausgerechnet durch den eben dadurch hervorgerufenen (o.g.) "Effekt" aufgehoben werden sollte!

?brigens, eine (reale) Verk?rzung der Lichtuhr (in Bewegungsrichtung) w?rde die angebliche "Gangverlangsamung der Lichtuhr" AUCH vereiteln !!!

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH