Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Forum Wissenschaft und moralische Verantwortung Links zur Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie www.cosmopan.de Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Erich Meckers
User gesperrt!


Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 2

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

--------- gel?scht von J. Lopez ---------

Registrierung gesperrt.

__________________
http://www.literaturzone.org/?text=4499

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 11.11.2007 17:53.

11.11.2007 14:56 Erich Meckers ist offline Email an Erich Meckers senden Beiträge von Erich Meckers suchen Nehmen Sie Erich Meckers in Ihre Freundesliste auf
Martial Bourdin
User gesperrt!


Dabei seit: 15.11.2007
Beiträge: 27

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Nikolai schrieb am 16.10.2007 20:53 Uhr:
War der Herausgeber des Buches "Hundert Autoren gegen Einstein", Herr Hans Israel, nicht auch Jude?!



Monsieur Nikolai,

haben Sie ein Problem mit dieser Konstellation? Es gibt noch wesentliche bizarrere Beispiele

Zitat:

Der j?dische SS-Mann von Waiblingen
Die schw?bische Kleinstadt Waiblingen ist gespalten: Ist ein gl?hender Nazi, der sich wegen seiner j?dischen Abstammung erschie?t, ein Opfer?

Mit Walter M?ller, dem SS-Mann, der sich 1933 selbst erschoss, weil er Jude war. Er sei also in gewisser Weise auch Opfer gewesen, meinen manche in der Stadt.
[...]
Walter M?ller trat bereits 1930 dem SS-Sturm bei. "Ein fanatischer Nationalsozialist", sagt der Stadthistoriker Schulthei?. Er sei stolz, "ein Herrenmensch" zu sein, schrieb M?ller einmal in sein Notizbuch.
[...]
Dass sein leiblicher Vater Jude war, verschwieg er selbst gegen?ber seiner Frau und verschleierte es in seinem Lebenslauf, nannte seine Adoptiveltern als Erzeuger. 1933 organisierte M?ller mit seinen Kameraden von der SS einen Fackelzug zum Haus eines j?dischen Arztes in Waiblingen, eines Kollegen M?llers am Krankenhaus. "Juden raus", wurde dort geschrien.

Wenige Monate sp?ter ging beim w?rttembergischen Innenministerium eine Anzeige ein, die darauf hinwies, dass auch M?ller selbst Jude war. Mit 32 Jahren setzte er sich eine Pistole aufs Herz und dr?ckte ab.

Im Abschiedsbrief an seine Frau schreibt er, man habe "ein Haar in meiner Abstammung gefunden". Seine Frau solle eine Nationalsozialistin bleiben, so wie er "trotz allem als SS-Mann" sterbe. Seine Beerdigung wurde die gr??te, die Waiblingen bis dahin gesehen hatte, die SS hielt eine Ehrenwache. M?ller hatte vor seinem Tod darum gebeten, seine Abstammung nicht ?ffentlich zu machen und alle Dokumente zu vernichten.



Bitte weiterlesen
http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/217/144887/

Sie sehen, Jude zu sein bewahrt vor keinem Schicksal, nicht so rum und nicht anders.

Regards, Bourdin

__________________
?Du bist Republikaner? - Republikaner, ja; aber das Wort sagt nichts Bestimmtes. Republica, das hei?t die Wohlfahrt des Ganzen; nun wer sie will, gleichg?ltig unter welcher Regierungsform, mag sich Republikaner nennen. Die K?nige sind auch Republikaner. - Nun denn: Du bist Demokrat? - Nein. - Was! Du bist also Monarchist! - Nein. - Konstitutionalist? - Gott bewahre mich davor. - Du bist also Aristokrat? - Keineswegs. - Du bist f?r eine gem??igte Regierungsform? - Noch weniger. - Was bist du also? - Ich bin Anarchist.? Pierre Joseph Proudhon (1809-1865)

29.11.2007 02:24 Martial Bourdin ist offline Email an Martial Bourdin senden Beiträge von Martial Bourdin suchen Nehmen Sie Martial Bourdin in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 29.11.2007 01:24 Uhr:

Zitat:

Nikolai schrieb am 16.10.2007 20:53 Uhr:
War der Herausgeber des Buches "Hundert Autoren gegen Einstein", Herr Hans Israel, nicht auch Jude?!



Monsieur Nikolai,

haben Sie ein Problem mit dieser Konstellation? Es gibt noch wesentliche bizarrere Beispiele

Zitat:

Der j?dische SS-Mann von Waiblingen
Die schw?bische Kleinstadt Waiblingen ist gespalten: Ist ein gl?hender Nazi, der sich wegen seiner j?dischen Abstammung erschie?t, ein Opfer?

Mit Walter M?ller, dem SS-Mann, der sich 1933 selbst erschoss, weil er Jude war. Er sei also in gewisser Weise auch Opfer gewesen, meinen manche in der Stadt.
[...]
Walter M?ller trat bereits 1930 dem SS-Sturm bei. "Ein fanatischer Nationalsozialist", sagt der Stadthistoriker Schulthei?. Er sei stolz, "ein Herrenmensch" zu sein, schrieb M?ller einmal in sein Notizbuch.
[...]
Dass sein leiblicher Vater Jude war, verschwieg er selbst gegen?ber seiner Frau und verschleierte es in seinem Lebenslauf, nannte seine Adoptiveltern als Erzeuger. 1933 organisierte M?ller mit seinen Kameraden von der SS einen Fackelzug zum Haus eines j?dischen Arztes in Waiblingen, eines Kollegen M?llers am Krankenhaus. "Juden raus", wurde dort geschrien.

Wenige Monate sp?ter ging beim w?rttembergischen Innenministerium eine Anzeige ein, die darauf hinwies, dass auch M?ller selbst Jude war. Mit 32 Jahren setzte er sich eine Pistole aufs Herz und dr?ckte ab.

Im Abschiedsbrief an seine Frau schreibt er, man habe "ein Haar in meiner Abstammung gefunden". Seine Frau solle eine Nationalsozialistin bleiben, so wie er "trotz allem als SS-Mann" sterbe. Seine Beerdigung wurde die gr??te, die Waiblingen bis dahin gesehen hatte, die SS hielt eine Ehrenwache. M?ller hatte vor seinem Tod darum gebeten, seine Abstammung nicht ?ffentlich zu machen und alle Dokumente zu vernichten.



Bitte weiterlesen
http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/217/144887/

Sie sehen, Jude zu sein bewahrt vor keinem Schicksal, nicht so rum und nicht anders.

Regards, Bourdin




Aus zahlreichen gegebenen Anl?ssen in unserem Forum (siehe auch die ?u?erst beliebte "besondere Strategie" von manchen Relativisten weiter oben:

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=525&startid=2#p57085464829165646

habe ich schon ausdr?cklich darum gebeten, dass nur Teilnehmer, die lhre richtige b?rgerliche Identit?t eindeutig preisgeben (z.B. durch eine Internetpr?senz) das Gespr?ch in diesem Thread weiterf?hren d?rfen. Sie haben sich an diesen Vorschrift bitte zu halten.

Was haben Nationalsozialismus und Kriegsverbrechen mit der Physik zu tun?

Dies ist eine Verwarnung. Eine zweite wird es nicht geben. Sie haben schon genug bei Ihrem Einstieg ins Forum aus der Anonymit?t heraus Ihre Absichte der Bel?stigung und der Polemik gezeigt.

So nicht, Monsieur Bourdin, oder wie Du hei?t. Compris?

Jocelyne Lopez

29.11.2007 10:22 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Martial Bourdin schrieb am 29.11.2007 01:24 Uhr:

Zitat:

Nikolai schrieb am 16.10.2007 20:53 Uhr:
War der Herausgeber des Buches "Hundert Autoren gegen Einstein", Herr Hans Israel, nicht auch Jude?!



Monsieur Nikolai,

haben Sie ein Problem mit dieser Konstellation?




Ich habe damit ?berhaupt kein Problem, und wenn Sie wollen, dann k?nnen Sie jetzt gleich noch hier: http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=558 weiterlesen.

29.11.2007 20:29 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Riedel
User gesperrt!


Dabei seit: 24.11.2007
Beiträge: 25

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



Zitat:



Eine besondere Rolle spielt das ?bernationale Judentum unter den V?lkerschaften, das sich unter einem Weltbund der Zionisten organisiert hat. Das ist eines der Tabu-Themen unserer Gesellschaft. Diese Juden haben es verstanden, eine Kritik an ihrem Verhalten als Feindseligkeit gegen sie darzulegen, als antij?disch, soda? jede Kritik an ihnen unter dem Kampfwort ?Antisemit? zum Scheitern verurteilt ist. Auch das Strafgesetzbuch hat diesen Sachverhalt ber?cksichtigt mit den Maulkorb-Paragraphen der Volksverhetzung und Gottesl?sterung. So m?ssen weitere Ausf?hrungen zu diesem Thema unterbleiben.



Info 30, Die Germanen 1.Teil

http://cosmopan.de/info_pdf/info30.pdf


Das sind nun wirklich so eindeutige antisemitische Aussagen, da? es nur sehr schwer zu ertragen ist, da? dieses Forum sich tats?chlich so etwas wie "moralische Verantwortung" auf die Fahne schreibt und gleichzeitig einen solchen Dreck verlinkt!!!

31.12.2007 06:17 Riedel ist offline Email an Riedel senden Beiträge von Riedel suchen Nehmen Sie Riedel in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Riedel schrieb am 31.12.2007 05:17 Uhr:


Zitat:



Eine besondere Rolle spielt das ?bernationale Judentum unter den V?lkerschaften, das sich unter einem Weltbund der Zionisten organisiert hat. Das ist eines der Tabu-Themen unserer Gesellschaft. Diese Juden haben es verstanden, eine Kritik an ihrem Verhalten als Feindseligkeit gegen sie darzulegen, als antij?disch, soda? jede Kritik an ihnen unter dem Kampfwort ?Antisemit? zum Scheitern verurteilt ist. Auch das Strafgesetzbuch hat diesen Sachverhalt ber?cksichtigt mit den Maulkorb-Paragraphen der Volksverhetzung und Gottesl?sterung. So m?ssen weitere Ausf?hrungen zu diesem Thema unterbleiben.



Info 30, Die Germanen 1.Teil

http://cosmopan.de/info_pdf/info30.pdf




Off topic.
Du darfst woanders ?ber politische Auseinandersetzungen mit Autoren anonym streiten, hier ist kein Forum f?r politische Auseinandersetzungen, sondern ein Forum ?ber die Kritik der Relativit?tstheorie und die gesellschaftliche Unterdr?ckung der Kritik der Relativit?tstheorie.

Dies ist oft genug mitgeteilt worden (siehe oben). Registrierung gesperrt.

Und Tsch?? Riedelchen, bis zum n?chsten Mal unter einem anderen Nicknamen.

Jocelyne Lopez

31.12.2007 12:19 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Ahmed Abdelkarim
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 4

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=525&startid=4#p57085464829254961
> Ich habe inzwischen ?brigens die beiden Videos und mehrere Schriften von Herrn Baumgartl, die ich bei ihm bestellt habe, erhalten.

Herr Nikolai, welche Tapes haben Sie bestellt?

Beste Gr?sze, Ahmed

31.12.2007 19:09 Ahmed Abdelkarim ist offline Email an Ahmed Abdelkarim senden Beiträge von Ahmed Abdelkarim suchen Nehmen Sie Ahmed Abdelkarim in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ahmed Abdelkarim schrieb am 31.12.2007 18:09 Uhr:
http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?threadid=525&startid=4#p57085464829254961
> Ich habe inzwischen ?brigens die beiden Videos und mehrere Schriften von Herrn Baumgartl, die ich bei ihm bestellt habe, erhalten.

Herr Nikolai, welche Tapes haben Sie bestellt?

Beste Gr?sze, Ahmed



Hallo Ahmed,

diese beiden: http://www.cosmopan.de/video.html !

Sie sind wirklich sehr interessant, leider viel zu kurz, und wirklich v?llig unpolitisch (ich habe sie auch einem Freund von mir gezeigt, der auf Rechtsradikalismus sehr empfindlich reagiert, und auch dieser Freund war mit den beiden Videos von Herrn Baumgartl sehr zufrieden)!

31.12.2007 19:25 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Ahmed Abdelkarim
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 4

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

> diese beiden: http://www.cosmopan.de/video.html !

Herr Nikolai, haben Sie auch die B?nder zu Die Sonne als Stern und Ursprung des Lebens (Aufnahme Hetendorf 199 oder Wien 1994)
http://www.cosmopan.de/tonbaender.html

M?chte gern wissen ob diese lohnen.

Beste Gr?sze, Ahmed

31.12.2007 19:45 Ahmed Abdelkarim ist offline Email an Ahmed Abdelkarim senden Beiträge von Ahmed Abdelkarim suchen Nehmen Sie Ahmed Abdelkarim in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ahmed Abdelkarim schrieb am 31.12.2007 18:45 Uhr:
> diese beiden: http://www.cosmopan.de/video.html !

Herr Nikolai, haben Sie auch die B?nder zu Die Sonne als Stern und Ursprung des Lebens (Aufnahme Hetendorf 199 oder Wien 1994)
http://www.cosmopan.de/tonbaender.html

M?chte gern wissen ob diese lohnen.

Beste Gr?sze, Ahmed



Ich habe keine Tonb?nder von Herrn Baumgartl, sondern nur zwei DVDs (und auch einige Schriften), sodass ich mich auch nur dazu ?u?ern kann.

31.12.2007 20:19 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

F?r Teilnehmer, die an die wissenschaftlichen Thesen von Karlheinz Baumgartl interessiert sind weise ich darauf hin, dass eine seiner Abhandlungen auch im Forum des Kritikers Harald Maurer von einem Teilnehmer verlinkt wurde
http://www.mahag.com/FORUM/forum.php?id=8545#8545

und Anla? zu sachlichen und fachlichen Austauschen ?ber mehrere Threads gegeben hat (?ber Urknall, Rotverschiebung, Emittertheorie, Hintergrundstrahlung und universelle Ausdehnung), siehe:

?Kosmologie - Der Urknall kommt zu Fall - Teil 2?
Karlheinz Baumgartl

http://www.cosmopan.de/info_pdf/info09.pdf

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

31.12.2007 21:14 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Matthias Kallenberger
Gast


Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
ich habe den Thread etwas verfolgt und bin ein bischen nachdenklich geworden. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Wort Jude schon fast "unaussprechlich" geworden ist. Damit meine ich allein das Wort oder den Namen (Bezeichnung). Wenn Herr Baumgartl gesagt h?tte, der Katholik Einstein, oder der Buddhist Einstein, h?tte das ganz anders geklungen. Durch diese schrecklichen "Altschuldgef?hle" traut sich kaum einer mehr, den Namen Jude irgendwo auszusprechen, aus lauter Angst, man k?nnte es h?ren. So eingesch?chtert ist unsere kleine Nation geworden. Dabei gibt es so viele einsichtige und kluge Menschen, die ehrliche Reue f?r die Vergangenheit f?hlen, obwohl sie nicht dabei waren oder daf?r verantwortlich sind. Das das Verleugnen des Naziregimes als Verbrechen gilt, ist einerlei. Das andere ist, ob ich damit sympatisiere, oder mein Verstand mir sagt: Ja, es war eine furchtbare Zeit, meine Vorfahren haben viele Fehler gemacht, die es um alles in der Welt gilt, niemals zu wiederholen.
Doch der Umstand, dass mir etwas in den Mund gelegt werden k?nnte, nur weil ich sage: der Jude A. oder der Jude B., ist f?r mich schon ein Anzeichen genug, wie einsch?chterungsf?hig doch das kleine deutsche Volk geworden ist, wie politisch labil und ausbeutbar. Ich habe dieses Thema so satt!
Als Enkel eines unfreiwilligen Soldaten, der f?r ein schreckliches Regime in Sibirien gefallen ist, kann ich nur sagen:
Ich bin unschuldig! Darf ich den Namen Jude deshalb bitte sch?n ?u?ern, ohne dass ich als Nazi verdammt werde, sogar von den eigenen Landesb?rgern?

Erst wenn der Name Jude mit etwas Schlechtem in Verbindung gebracht wird, sehe ich eine Straftat. Aber nicht mehr oder weniger, als bei einem Katholiken oder einem Moslem.
Ich hoffe, dass mein Beitrag nicht falsch ausgelegt wird, oder als schroff oder gar frech und unversch?mt dargelegt wird.

Viele Gr??e, Matse

03.01.2008 17:21
Ahmed Abdelkarim
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 4

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

> an die wissenschaftlichen Thesen von Karlheinz Baumgartl interessiert sind

Herr Nikolai und Frau Loepz waren Sie schon mal bei Pfingstreffem mit Herrn Baumgartl
http://franken-buecher.de/kulturkreis-ural-atlantik-buch_infos-73.html#top

M?chte gern wissen wie prozentig der angebotene Geist ist.

Beste Gr?sze, Ahmed

04.01.2008 02:30 Ahmed Abdelkarim ist offline Email an Ahmed Abdelkarim senden Beiträge von Ahmed Abdelkarim suchen Nehmen Sie Ahmed Abdelkarim in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ahmed Abdelkarim schrieb am 04.01.2008 01:30 Uhr:

> an die wissenschaftlichen Thesen von Karlheinz Baumgartl interessiert sind

Herr Nikolai und Frau Loepz waren Sie schon mal bei Pfingstreffem mit Herrn Baumgartl
http://franken-buecher.de/kulturkreis-ural-atlantik-buch_infos-73.html#top

M?chte gern wissen wie prozentig der angebotene Geist ist.

Beste Gr?sze, Ahmed




Off-topic.

Dies ist ein Forum f?r die Kritik der Relativit?tstheorie und der etablierten Physik und f?r die Unterdr?ckung der Kritik der Relativit?tstheorie.


Wenn Du Dich f?r die Wanderung der Germanen interessierst, oder f?r sonstige andere Interesse von Heinz Baumgartl, dann erkundige Dich woanders, okay?

Das wurde schon oft genug in diesem Thread betont, falls Du den Thread gelesen haben solltest. Dies ist eine Verwarnung. Eine zweite wird es nicht geben, sonst fliegst Du noch einmal hochkant, bist Du ja ge?bt. Verstanden, Ahmed Abdelkarim oder wie du hei?t?

Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jocelyne Lopez am 04.01.2008 11:49.

04.01.2008 11:48 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Matthias Kallenberger schrieb am 03.01.2008 16:21 Uhr:

Durch diese schrecklichen "Altschuldgef?hle" traut sich kaum einer mehr, den Namen Jude irgendwo auszusprechen, aus lauter Angst, man k?nnte es h?ren. So eingesch?chtert ist unsere kleine Nation geworden. Dabei gibt es so viele einsichtige und kluge Menschen, die ehrliche Reue f?r die Vergangenheit f?hlen, obwohl sie nicht dabei waren oder daf?r verantwortlich sind. Das das Verleugnen des Naziregimes als Verbrechen gilt, ist einerlei. Das andere ist, ob ich damit sympatisiere, oder mein Verstand mir sagt: Ja, es war eine furchtbare Zeit, meine Vorfahren haben viele Fehler gemacht, die es um alles in der Welt gilt, niemals zu wiederholen.
Doch der Umstand, dass mir etwas in den Mund gelegt werden k?nnte, nur weil ich sage: der Jude A. oder der Jude B., ist f?r mich schon ein Anzeichen genug, wie einsch?chterungsf?hig doch das kleine deutsche Volk geworden ist, wie politisch labil und ausbeutbar. Ich habe dieses Thema so satt!




Ich habe dieses Thema auch so satt, obwohl ich noch weniger als Du ? wenn das ?berhaupt m?glich ist ? als Nachkriegs-Franz?sin damit zu tun habe. Ich hatte zwar bevor ich nach Deutschland zog schon geh?rt, dass die Deutschen der Nachkriegsgenerationen irgendwie alle einen Knack davon in ihrer psychischen Entwicklung gekriegt haben - die nichtj?dischen Deutschen ein T?tersyndrom, die j?dischen Deutschen ein Opfersyndrom - aber dass es noch so gepr?gt und akut war habe ich erst so richtig durch die Umst?nde um die Kritik der Relativit?tstheorie mitgekriegt, die mich selbst mit voller Gewalt erwischt haben: Eine ganz kleine Minderheit von j?dischen Deutschen verfolgen und zerrei?en mich seit Jahren wie eine Meute Hy?nen, eine ganz gro?e Mehrheit von nichtj?dischen Deutschen gucken weg und trauen sich nicht, ein Finger zu r?hren und ein Wort zu sagen?

Die Deutschen der Nachkriegsgenerationen haben alle echt einen Knack davon gekriegt?

Viele Gr??e
Jocelyne Lopez

04.01.2008 12:26 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Ahmed Abdelkarim
User gesperrt!


Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 4

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

> Eine ganz kleine Minderheit von j?dischen Deutschen verfolgen und zerrei?en mich seit Jahren wie eine Meute Hy?nen

Das ist ja widerlich Frau Loepz. Wie machn die das? Sie kennen Treitschke? Er sagte 1879 "die Juden sind unser Ungl?ck"
> ?ber die Fehler der Deutschen d?rften alle ungescheut ihre Meinung
> ?u?ern, nur wenn es um eine Schw?che der Juden gehe - und ihre
> sch?rfsten Kritiker seien ja oftmals selber Juden!

Im ersten Berliner Antisemitismusstreit ist ersichtlich, Treitschke sprach aus was andere dachten. Er hatte deutschen Juden im Visir, die gibt es heute kaum. Sind die Juden von Ihnen internmational? Schlie?lich wu?te Treitschke auch

> Der Aufschrei der Juden zeige nur ihre krankhafte
> ?berempfindlichkeit. In den vergangenen Wochen sei ihm die "stille
> sociale Macht des fest unter sich zusammenhaltenden Judenthums"
> sichtbar geworden.

M?chte gern wissen wie das ist wenn es nur wenig ?brig gelassene deutsche Juden gibt.

Beste Gr?sze, Ahmed

04.01.2008 21:52 Ahmed Abdelkarim ist offline Email an Ahmed Abdelkarim senden Beiträge von Ahmed Abdelkarim suchen Nehmen Sie Ahmed Abdelkarim in Ihre Freundesliste auf
Jocelyne Lopez
Administrator




Dabei seit: 23.11.2005
Beiträge: 3091

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Ahmed Abdelkarim schrieb am 04.01.2008 20:52 Uhr:

> Eine ganz kleine Minderheit von j?dischen Deutschen verfolgen und zerrei?en mich seit Jahren wie eine Meute Hy?nen

Das ist ja widerlich Frau Loepz. Wie machn die das? Sie kennen Treitschke? Er sagte 1879 "die Juden sind unser Ungl?ck"
> ?ber die Fehler der Deutschen d?rften alle ungescheut ihre Meinung
> ?u?ern, nur wenn es um eine Schw?che der Juden gehe - und ihre
> sch?rfsten Kritiker seien ja oftmals selber Juden!

Im ersten Berliner Antisemitismusstreit ist ersichtlich, Treitschke sprach aus was andere dachten. Er hatte deutschen Juden im Visir, die gibt es heute kaum. Sind die Juden von Ihnen internmational? Schlie?lich wu?te Treitschke auch

> Der Aufschrei der Juden zeige nur ihre krankhafte
> ?berempfindlichkeit. In den vergangenen Wochen sei ihm die "stille
> sociale Macht des fest unter sich zusammenhaltenden Judenthums"
> sichtbar geworden.

M?chte gern wissen wie das ist wenn es nur wenig ?brig gelassene deutsche Juden gibt.

Beste Gr?sze, Ahmed




Registrierung gesperrt.

Ich habe Dich eindeutig vorgewarnt, als anonymer Neueinsteiger Dich aus dieser Polemik und aus diesem Thread rauszuhalten. Solche Maschen haben wir genug gehabt. Geh woanders Deine Polemiken vortragen, hier nicht.

Und Tsch??. Bis zum n?chsten Mal unter einem anderen Nicknamen.

Jocelyne Lopez

04.01.2008 22:14 Jocelyne Lopez ist offline Email an Jocelyne Lopez senden Homepage von Jocelyne Lopez Beiträge von Jocelyne Lopez suchen Nehmen Sie Jocelyne Lopez in Ihre Freundesliste auf
Nikolai
Tripel-As


Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 153

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:

Jocelyne Lopez schrieb am 04.01.2008 11:26 Uhr:

Eine ganz kleine Minderheit von j?dischen Deutschen verfolgen und zerrei?en mich seit Jahren wie eine Meute Hy?nen, eine ganz gro?e Mehrheit von nichtj?dischen Deutschen gucken weg und trauen sich nicht, ein Finger zu r?hren und ein Wort zu sagen?



Sind es wirklich (immer) Juden, die die Antisemitismuskeule und die Faschismuskeule schwingen?!
Oder schwingen vielleicht auch ?fters Nichtjuden (durch radikalen Philosemitismus, Zionismus oder Antifaschismus motiviert) diese beiden Keulen?!
Und kann es vielleicht auch sein, dass selbst Linke als "antisemitisch" diffamiert werden k?nnen, weil allzu leichtfertig solche Diffamierungen ge?u?ert werden?!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nikolai am 04.01.2008 23:34.

04.01.2008 22:31 Nikolai ist offline Email an Nikolai senden Homepage von Nikolai Beiträge von Nikolai suchen Nehmen Sie Nikolai in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!


Zitat:

Nikolai schrieb am 04.01.2008 21:31 Uhr:
Sind es wirklich (immer) Juden, die die Antisemitismuskeule und die Faschismuskeule schwingen?!



Wer irgend etwas gr?ndet, z.B. Firma, Verein oder Partei, wird die Erfahrung machen, dass sich schnell Personen reindr?ngen, die mit den Zielen der gegr?ndeten Organisation nichts aber auch ?berhaupt nichts zu tun haben. Insofern komme ich zu der These, dass jede Religion f?r ganz andere Zwecke instrumentalisiert wird. Meistens werden humane Ans?tze einer solchen Gemeinschaft sogar v?llig ins Gegenteil verkehrt. Solche Einsichten wird man bereits durch das Studium der Heiligen Schrift gewinnen k?nnen: Der Tempel war immer das Ziel von allzu profanen Bestrebungen.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

05.01.2008 23:27 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Gerhard Kemme
Routinier


Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 436

Re: www.cosmopan.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!


Zitat:

Matthias Kallenberger schrieb am 03.01.2008 16:21 Uhr:
Erst wenn der Name Jude mit etwas Schlechtem in Verbindung gebracht wird, sehe ich eine Straftat.



Der genannte Begriff entbehrt etwas der klaren Definition. Einerseits dr?ckt er eine Volks- und Stammeszugeh?rigkeit aus, andrerseits eine Religion. Im Prinzip halte ich nie viel davon, irgendetwas mit etwas Schlechtem in Verbindung zu bringen. Allerdings werden die Wurzeln und Identit?ten der eigenen Existenz dann wiederum sehr locker mit etwas Schlechtem in Verbindung gebracht. Die Aufl?sung dieses Dilemmas erfordert Beharrlichkeit in der Argumentation.

MfG Gerhard Kemme

__________________
"Eine Menge ist eine Zusammenfassung bestimmter, wohlunterschiedlicher Dinge unserer Anschauung oder unseres Denkens, welche Elemente der Menge genannt werden, zu einem Ganzen."
Nach Georg Cantor (1845 - 191cool

05.01.2008 23:40 Gerhard Kemme ist offline Email an Gerhard Kemme senden Homepage von Gerhard Kemme Beiträge von Gerhard Kemme suchen Nehmen Sie Gerhard Kemme in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH